Status offen Planung eines Neubau mit Küchen/Essbereich

Chris321

Mitglied

Beiträge
6
Liebe Küchenforum-Mitglieder,

ich hoffe ich kann euch mal im Großen und Ganzen alle wesentlichen Unterlagen für Tipps zu einer Küchenplanung liefern. Sollte ich etwas vergessen, dann bitte ich gleich um Entschuldigung.

Wir sind dereit daran uns zu überlegen, wie wir eine halbwegs sinnvolle Küche planen könnten. Wir sind bereits bei einigen Tischlern gewesen, aber zu 100 % sicher sind wir uns noch nicht und daher wollte ich mal im Forum fragen, wie ihr die Küche bzw. den Essbereich planen würdet. Aufgrund der Anordnung der Fenstern und Türen scheint dies gar nicht so leicht zu sein. Im Allgemeinen gibt es für uns zwei Varianten. Entweder eine U-Form oder eine Küche mit einem Mittelblock. Aufgrund der Breite, die durch die Terassentür und die Eingangstüre in den Küchen/Essbereich vorgegeben ist, erscheint die Planung relativ schwierig. Insbesondere die Breite der Küchenzeilen macht lt. Feedback von Planern Schwierigkeiten. Wie seht ihr die Problematik?

Im Anhang habe ich euch den Grundriss des EG und auch nochmals genauer den Grundriss des Küchen/Essbereich fotografiert, um die Grundvoraussetzungen zu können. Eine Küchenplanung in einem Onlineprogramm haben wir noch nicht gemacht, könnte bei Bedarf noch nachgereicht werden.

Nachfolgend die Antworten auf den Fragenkatalog:

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neubau, unwesentliche Planänderungen noch möglich - Werkplan wird erst erstellt
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 & 173
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Werkplan noch nicht erstellt, noch nicht fixiert
Fensterhöhe (in cm):
Werkplan noch nicht erstellt, noch nicht fixiert
Raumhöhe in cm: 270
Heizung: Fussbodenheizung
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe: noch nicht fixiert
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders (Wohnen 9,4 m^2 und/oder im Keller)
Dunstabzugshaube: ev. Bora oder Dunstabzug, wobei Dunstabzug eventuell aufgr. Küchenplanung störend, favorisiert wird das Bora System
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: hängt von Küchenzeilenbreite - was ist möglich?!
Spülenform: 2 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen und Dampfgarer oder Mikrowelle
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Ecksitzbank inkl. ausziehbarem Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für bis zu mindestens 8 Personen
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: so groß wie möglich
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95?
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Geschirr komplett (nichts im Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: 9,4 m^2 Raum wird als Abstellraum genutzt - auch als Speisersatz genutzt
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, am Wochenende auch mal mehrgängige Menüs
Wie häufig wird gekocht?: täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gelegentlich auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: es gibt derzeit keine Küche.
Wir legen Wert auf Auszüge, Stauraum, so viel wie möglich Arbeitsfläche. Zudem würden wir aus Kostengründen gerne einen Teil (bei Induktionsherd) aus Stein und die restliche Arbeitsplatte aus einem anderen Material
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein, Vorschläge?
Preisvorstellung (Budget): inkl. Sitzbank mit Tisch bis max 25.000,-

Vielen lieben Dank für alle, die einen Input bringen. Wir sind für jegliche Ideen oder Anmerkungen dankbar. Sollten noch andere Fragen beantwortet werden müssen, bitte einfach fragen.

Danke!

lg,
Chris
--------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Küchengrundriss vermaßt, von Mod. in Ausrichtung Gesamtgrundriss gedreht.
Chris321_20170112_Kuechengrundrissvermasst.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.989
Hallo und herzlich willkommen!

Kannst du bitte noch einen voll vermaßen Grundriss einstellen. Also Wand bis Fenster, Fensterbreite mit Rahmen, Fenster bis Wand usw., also jeden kleinen Abstand.

Seid ihr auf eine Eckbank festgelegt?

Da mit einem Fragezeichen versehen:
So kannst du die für dich passende Arbeitshöhe ermitteln:
1. Vom angewinkelten Ellenbogen bis zum Boden messen und 15cm abziehen.
2. Vom Beckenknochen bis zum Boden messen.
3. Ausprobieren. (mit Bügelbrett, Kartons, Brettern auf Arbeitsplatte/Tisch)
Hier kannst du noch mehr Wissenswertes zur Arbeitshöhe nachlesen.

Die ersten beiden dienen der Orientierung und dann hilft nur ausprobieren und zwar nicht kurz dran stellen und ja, das geht schon. Sondern wirklich ausprobieren mit Schnippeln und allem, was man so macht, und das mal ein paar Tage lang. ;-)

LG Anke
 

Chris321

Mitglied

Beiträge
6
Hallo und herzlich willkommen!

Kannst du bitte noch einen voll vermaßen Grundriss einstellen. Also Wand bis Fenster, Fensterbreite mit Rahmen, Fenster bis Wand usw., also jeden kleinen Abstand.

Seid ihr auf eine Eckbank festgelegt?

Da mit einem Fragezeichen versehen:
So kannst du die für dich passende Arbeitshöhe ermitteln:
1. Vom angewinkelten Ellenbogen bis zum Boden messen und 15cm abziehen.
2. Vom Beckenknochen bis zum Boden messen.
3. Ausprobieren. (mit Bügelbrett, Kartons, Brettern auf Arbeitsplatte/Tisch)
Hier kannst du noch mehr Wissenswertes zur Arbeitshöhe nachlesen.

Die ersten beiden dienen der Orientierung und dann hilft nur ausprobieren und zwar nicht kurz dran stellen und ja, das geht schon. Sondern wirklich ausprobieren mit Schnippeln und allem, was man so macht, und das mal ein paar Tage lang. ;-)

LG Anke
Hallo!
Nachfolgend nochmals die Fotografie mit den manuell eingefügten Maßen. In welchem Küchenplaner kann man dies selbst umsetzen? Im Alno Küchenplaner sieht man nach Eingabe der Raumgröße und Eintragen der Fenster keine Maße. Man sieht die Maße nur, wenn man das Fenster einfügt u. danach nicht mehr. Die Fensterbreite mit Rahmen ist im Plan bereits angegeben. Sitzbank ist für uns eigentlich fix eingeplant u. passt ja auch unserer Meinung sehr gut in das Eck neben der Schiebetür. Solltet ihr jedoch Ideen für andere Lösungen haben sind diese gerne Willkommen. :-) Fehlen noch andere Angaben?

20170101_224309.jpg

lg,
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
10.055
Wohnort
Perth, Australien
du hast deinen Küchenplan 3 mal eingestellt, jedes mal in einer anderer Ausrichtung. Das verwirrt. Stelle die Pläne doch bitte alle gemäss dem Etagengrundriss ein.

Ausserdem sind in keinem Plan die Masse alle zu sehen bzw zu lesen. Scane den Plan besser ein UND die Küche mit Gesamtmassen als pdf Datei. Denn niemand möchte einzenle Masse zusammenzählen, wir schauen uns viele threads pro Tag an.
 

Chris321

Mitglied

Beiträge
6
du hast deinen Küchenplan 3 mal eingestellt, jedes mal in einer anderer Ausrichtung. Das verwirrt. Stelle die Pläne doch bitte alle gemäss dem Etagengrundriss ein.

Ausserdem sind in keinem Plan die Masse alle zu sehen bzw zu lesen. Scane den Plan besser ein UND die Küche mit Gesamtmassen als pdf Datei. Denn niemand möchte einzenle Masse zusammenzählen, wir schauen uns viele threads pro Tag an.
Hallo!

Tut mir leid, dass die Pläne nicht übersichtlich genug bzw. verwirrend waren. Anbei nochmals die Scans. Ich hoffe, dass dieses Mal alles passt u. ihr mir Tipps geben könnt.

Danke!

lg,
Chris
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
10.055
Wohnort
Perth, Australien
die Pläne sind weiterhin in alle Richtungen ausgerichtet. Ich habe jetzt mal Bilder davon gemacht. Weiss nicht, ob man alle deine Masse entziffern können.

chris0.jpg Chris00.JPG

Mal ne andere Frage, warum kann man nicht direkt vom Klo/Hauseingang/Treppe ins Wohnzimmer?

Chris000.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris321

Mitglied

Beiträge
6
die Pläne sind weiterhin in alle Richtungen ausgerichtet. Ich habe jetzt mal Bilder davon gemacht. Weiss nicht, ob man alle deine Masse entziffern können.

Anhang anzeigen 231334 Anhang anzeigen 231335

Mal ne andere Frage, warum kann man nicht direkt vom Klo/Hauseingang/Treppe ins Wohnzimmer?

Anhang anzeigen 231337
Der Hauptgrund liegt darin, dass wir uns durch eine Tür nicht noch mehr Platz nehmen wollten im Wohnzimmer u. es für uns auch nicht so wichtig ist einen direkten Zu- bzw. Ausgang aus dem Wohnzimmer zu haben. In der Ecke im Wohnzimmer soll eine Fernsehwand und eine große Couchecke Platz haben u. durch eine Tür würde dies noch zusätzlich schwierig werden unserer Meinung nach.

lg,
Chris
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.760
Wohnort
Schweiz
Ich würde dem Wohnzimmer durchaus die zweite Türe gönnen, ihr habt trotzdem mehr als genug Platz um alles gewünschte unterzubekommen. Mir wäre es schlicht nicht recht, wenn jeder und alles mir immer durch die Küche laufen muss um ins WoZi zu gelangen.


Ich weiss auch nicht genau, warum ihr einen Teil des WoZi's so fensterlos plant???
 

Chris321

Mitglied

Beiträge
6
Ich würde dem Wohnzimmer durchaus die zweite Türe gönnen, ihr habt trotzdem mehr als genug Platz um alles gewünschte unterzubekommen. Mir wäre es schlicht nicht recht, wenn jeder und alles mir immer durch die Küche laufen muss um ins WoZi zu gelangen.


Ich weiss auch nicht genau, warum ihr einen Teil des WoZi's so fensterlos plant???
Hallo!

Die 2. Tür haben wir bereits intensiv diskutiert. Für uns einfach nicht wichtig u. daher wollen wir uns die Fläche nicht durch eine Tür nehmen.

Bzgl. Fensterlos - wir sind der Meinung, dass wir durch die Glasfront Richtung SSW und SSO ausreichend Licht im WZ haben werden. Zudem werden wir uns im hinteren Teil des WZ nur beim Fernsehen aufhalten u. da benötigen wir kein direktes Tageslicht.

lg
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.760
Wohnort
Schweiz
.. baut dort zimindest die Türöffung und Sturz und legt den Boden durch, dann könnt ihr einfach mit Trockenbau verschliessen und hättet die Möglichkeit doch noch eine Türe einzusetzen, wenn mal der Bedarf aufkommen sollte - kostet euch nicht mehr, aber vermeidet viel Dreck und Aufwand.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.689
@Chris321 ... da ist der Start mit dem Thread wohl etwas in die Hose gegangen.

Wir sollten uns darauf einigen, dass ALLE Grundrissansichten jetzt immer in der Ausrichtung wie auch der Gesamtgrundriss ausgerichtet ist, eingestellt werden, also so:


Desweiteren, bitte nur zitieren, wenn unbedingt notwendig. Ansonsten einfach direkt antworten :rose:

Zu eurer Planung:

Sinnvoll fände ich ja einen Terrassenzugang von der Küche aus. Wird aber so einfach nicht gehen.

Sinnvoll ist es ebenso, bereits vorliegende Planungen jeweils mit einem Beitrag hier im Thread vorzustellen und mal dazuzuschreiben, was euch daran gefällt und was euch nicht behagt. Das macht es uns einfacher und wir müssen das nicht erst noch mühsam herausbekommen.

Also, fleißig die vorhandenen Planungen einstellen.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ich schmeiße dann mal eine Planung hier in die Runde. (Sorry; Ansicht hat die falsche Perspektive...)



Ab Eingangstür im Uhrzeigersinn:
Eingekoffert in Trockenbau eine Zeile HSs:
60 HS Lager
60 HS mit Heißgerät
60 HS mit Heißgerät
60 HS Lager

-Raumecke, Durchgang zum Wohnzimmer, Eckbank, Raumecke, Terrassentür, Fenster, Raumecke-

Blende
60 Auszüge übertief (Stellplatz für Geräte)
100 Auszüge mit KF und Bora übertief
100 Auszüge übertief
60 MUPL übertief
100 Spüle übertief
tote Ecke
60 hochgesetzter GSP
60 Kühli in der Höhe wie GSP

Insel planrechts zwei 100er mit Auszügen, planlinks 2 100er mit Türen, weil nur gering tief.

Die planrechte Zeile ist in der Tiefe an die Lage des planoberen, rechten Fensters angepasst (70cm). Da ich das Maß des planrechten Fensters etwas merkwürdig finde, habe ich erstmal keine OS geplant; ist auch die Frage, ob sie überhaupt notwendig sind.
Die frei stehende Insel ermöglicht einen kurzen Weg aus der Küche auf die Terrasse. Die Eckbank in meiner Planung ist fast 3 Meter lang; im Original wäre sie bestimmt etwas zierlicher, mit der Option, bis an den Durchgang zum Wohnzimmer verlängert zu werden/ der ausgezogene Tisch mit Stühlen bis zum Durchgang reichen.

Es könnte dann so grob so aussehen:


Was ich noch bedenke würde:
  • solch eine Riesen-Spüle braucht man eigentlich nicht.
  • Gibt es die Möglichkeit für Abluft-DAH
  • Welche Maße hat das planrechte Fenster; es passt so gar nicht zu den restlichen Fenstern im Raum
  • Wo genau liegen die Anschlüsse; sind sie flexibel?

LG Oma
 

Anhänge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben