Endlich geschafft!

Boerns

Mitglied
Beiträge
4
Hallo alle miteinander!

Nachdem ich gerade von Kerstin den letzten Anstoß gekriegt hab, gibts jetzt den Plan meiner Traumküche. Obwohl ich schon recht lange möglichst viel von dem gesammelten Forum-Wissen aufsauge (und meine GG damit schon fast in den Wahnsinn treibe), hoffe ich doch auf viele Tips und Verbesserungsvorschläge. Es ist schon faszinierend, was die Profis hier aus den Entwürfen der "Ahnungslosen" zaubern.

Vorgeschichte:
Mit unserem Haus haben wir vor 8 Jahren auch die Küche mitgekauft, was damals zwar praktisch, aber nie zufriedenstellend war. Nach so langer Zeit glaube ich jetzt, gute Vorstellung von dem zu haben, was ich nicht mehr will. Abgesehen vom Design der Küche (geschwungene Echtholz-Eichenfronten, sehr rustikal), ist die APL mit 87 zu niedrig, was sich in lästigen Rückenschmerzen bemerkbar macht. Auch die Arbeitsfläche ist komisch aufgeteilt, irgendwas stört ständig den Ablauf. Die Nischenhöhe und die niedrigen Hängeschränke sind wohl auch der Körper"größe" der Vorbesitzerin zuzuschreiben. Und daß sich jetzt schön langsam die Auszüge, Scharniere und die APL aufzulösen beginnen, ist wohl das Signal für: plant euch eine neue Küche!

Zum Raum:

476x300
Wenn ihr neben dem Alno-Grundriß noch mehr Daten braucht, bitte sagen.
Die Tür ist keine Tür, sondern ein offener Rundbogen. Sowas gibts noch nicht im Planer.
Die Wände sind eher unverrückbar: Die Wand mit dem Fenster und die mit der Spüle sind Außenwände, die Wand planunten ist eine tragende 30er mit dem Stiegenhaus dahinter. Die Wand planrechts ist genauso tragend und beherbergt (Vorzimmerseitig) mittig den 1m breiten Zählerkasten.
.
Der Wasseranschluß (80cm unter der linken oberen Ecke, im leeren Plan als kleines Stück APL) könnte verlegt werden, müßte er für meine Planung eigentlich auch, wobei: kann man sich bei 10cm Luft hinter dem US mit dem Wasser vorbeischummeln?
Auch der Heizkörper könnte zur Not versetzt werden, wenn es sich nicht vermeiden läßt.
Sämtlicher Strom ist natürlich variabel, das ist eine der leichteren Übungen für mich.
Wenn es der Sache dienlich ist, könnte man eventuell ein Abluftloch in die planlinke Wand bohren. Hab aber irgendwie Skrupel, mir eine Kältebrücke zu bauen.

Zur Planung:
Die neu zu bauende Speis wird wohl für Diskussionen sorgen ;D Die Argumente sind klarerweise: Getränkekisten, Saftkartons, Konserven, Marmeladengläser, Kartoffelsack, Zwiebelkiste, große Schüsseln, Backblech, Kuchenformen, Aufwaschkübel, Besen, ... läßt sich wohl beliebig fortsetzen. Das Bauwerk wäre dann aus 10er Ytong und hätte anders als im Plan auch eine linksaußen angeschlagene Tür ;-)

Die neue Küche soll unbedingt eine 70cm tiefe APL haben, oft gesehen, einfach geil.
Das breite Kochfeld stell ich mir auch fein vor, beim 60er geht sich ständig irgendwas nicht aus. Sehr lästig.
Die Spüle sollte möglichst unzerstörbar sein und das Backblech sollte reinpassen.
Die Insel vor dem Fenster soll zwar als "schneller" Früstücks- oder Jausenplatz verwendet werden können, grundsätzlich wird aber im WZ (oder im Esszimmer, wenns mal fertig ist) gegessen.

Die Detailplanung (Auszugs/Fronteinteilung) ist offensichtich noch nicht ausgegoren, und auch die genaue Raumaufteilung (Durchgangsbreiten, Größe der Insel, usw. ) ist wohl noch nicht richtig. Allerdings weiß ich, dass ich in der Küche nicht tanzen, sondern kochen möchte und dass ich dazu viel Arbeitsfläche brauche.


Weils schon spät is, stell ich das mal so ein. Hoffentlich klappt das noch mit den Anhängen und dann gute Nacht.*sleep*

Freu mich schon tierisch auf eure Inputs!

LG
Boerns


Checkliste zur Küchenplanung von Boerns

Anzahl Personen im Haushalt : 5
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 178
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 98
Fensterhöhe (in cm) : 130
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80-90
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : kein Tisch
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Sitzende Kochtätigkeiten, ev. Früstück
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Allesschneider, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Normale Küche 2-3gängig
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein oder zu zweit, bisweilen für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : es stört: das Design, zu niedrig (87cm), Herd im Eck, GSP direkt daneben, Spüle zu klein, Abtropffl falsch, zu wenig APL zu wenig Stauraum, Oberschränke zu niedrig, Nische zu klein, usw... Möchte: großes Kochfeld, große Spüle, viel Arbeitsfläche und mehr Stauraum (eh klar)
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Endlich geschafft!

Hallo Boerns, und erst Mal herzlich :welcome: hier.
Tolle Threaderöffnung*top* !.
Was unsere PlanerInnen noch gerne haben ist ein Grundriss des Umfeldes,
dann können sie Wege besser einschätzen (immer dran denken, Du kennst dein Haus... wir nicht)

Ansonsten viel Spass hier und jede Menge nützlichen Input wünscht.

Samy
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Endlich geschafft!

Guten Morgen

prinzipiell finde ich die Planung gar nicht schlecht, ich würde mir nur den Eingang nicht so zubauen , wobei ich den SbS dort mag.

Ich werde mal ein bisschen schubsen ;-)
 

Boerns

Mitglied
Beiträge
4
AW: Endlich geschafft!

Guten Morgen!

Der Mann, von dem ich gern eine Küche hätte... grins

Also schnell einen Alno-Hausplan fabriziert. Da hab ich doch glatt irgendwie den obersten Meter weggeschnitten.. Käse. Die Küche ist nach wie vor 3m breit und nicht 2.
Und das ganz unten links ist die Terrasse.

Jetzt aber hurtig in die Arbeit...

Schönen Tag!
Boerns
 

Anhänge

Boerns

Mitglied
Beiträge
4
AW: Endlich geschafft!

Hi littlequeen!
Brauch immer zu lang zum posten...
Das mit dem Eingang hab ich mir nämlich auch schon gedacht...

Danke
LG
B

Ed: Aber nicht vergessen, die Tür gibt es nicht, nur eine Öffnung als Rundbogen ohne Zarge!
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Endlich geschafft!

So, ich habe mal probiert....

die ganzen Hängeschränke haben mich erschlagen, zudem nehmen sie die Wirkung der DAH in der Optik und fangen das fett auf wenn sie direkt neben der DAh hänge, deshalb mal etwas entspeckt.

Ansonsten siehe selbst ;-)

Kochfeldzeile:
3x80cm in Übertiefe (Schränke 75cm tief, Arbeitsplatte 79cm)

Tote Ecke

Spülenzeile:
40cm Müll direkt unter der APL
50cm Spüle (auch hierfür gibt es große Spülbecken, ist eine Abtropfe wirklich nötig?)
60cm GSP
60cm Hochschrank mit Backofen hochgebaut und Micro darüber hinter einem Klappfach, bei einer Nischenhöhe von 45cm könnte diese später ggf gegen einen DGc oder eine Einbaumicro oder einen kaffevollautomaten ausgetauscht werden falls gewünscht.

Hängeschränke nur über der Spülenzeile.

Insel habe ich mal so belassen, wobei ich zu bedenken gebe das vor der Heizung evtl mehr Platz sein sollte, und dann vielleicht nur ein 100er Auszugschrank?

SbS finde ich da gut wo er ist.
 

Anhänge

littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Endlich geschafft!

Mir schwirrt noch eine andere Idee im Kopf herum, da weis ich aber nicht ob das größentechisch klappt, da müssten die Experten mal was zu sagen, Kerstins Hochschrank wäre hier vielleicht auch denkbar, also hochgebaute GSP darüber der Backofen, die Micro dann im Hängeschrank. Das würde auch eine großzügigere Aufteilung der Spülenzeile ermöglichen.

Dann wäre es von rechts an

60cm Hochschrank mit hochgebauter GSP darüber Kompaktbackofen
90cm Spüle, Spüle linksbündig eingebaut
60cm Müll unter der APL
Tote Ecke

Hängeschränke von rechts:
60cm mit Microwelle (gibt es das auch mit Klappfach?)
90cm
80cm
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Endlich geschafft!

*2daumenhoch* gut mitgedacht Queeny *kiss* - wobei ich die Mikrowelle dann nach links schieben würde, da stimmt es auch mit der Türöffnung besser und hängt einem nicht so vor dem Gesicht rum.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.745
Wohnort
München
AW: Endlich geschafft!

Mir gehts wie Queenie: zu viele Hängeschränke, auch wenn viel Stauraum benötigt wird. Und Hänger nicht bis direkt an die DAH heranführen. Das erschlägt optisch und bei Kopffreihauben ergibt das ziemlich schwierige Putzaktionen auf der Rückseite.

Ein ganz anderer Vorschlag:

Speisekammer umgebaut, Innenbreite 91cm, mit Schiebetür.

Spülenzeile an das Fenster verlegt (ja, bei 70cm AP kann man die Installation hinter den Schränken auf Putz verlegen), da ich arbeiten mit Tageslicht einfach schön finde. Die Heizung ganz entfernen oder zB eine Naber Sockelheizung einbauen.
Die Spülmaschine links neben der Spüle, denn rechts würde sie offen doch den Weg in die Küche ziemlich behindern.

An der Kochfeldwand die Möglichkeit, Abluft zu installieren (150mm Loch für moderne Hauben). Mit einem anständigen Mauerkasten ist das auch keine Kältebrücke. Den Backofenschrank gerne auch höher mit Fach für Mikrowelle zusätzlich.

Sitzplatz und ein weiterer Unterschrank an der Wand.

Ob die wenig tiefen Vitrinenschränke am Eingang stehen müssen oder nicht, ist Geschmacksache und Stauraumfrage. Aber für das Geschirr, was ins Esszimmer getragen werden muss, vielleicht nicht unpraktisch. Eventuell kann man sie sogar in der Speisekammerwand einkoffern.
 

Anhänge

littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Endlich geschafft!

Ich finde den SbS dort nicht so dolle, wegen dem öffnen der Tür (diese müssen doch mehr als 90 Grad aufgehen um die schubalden heraus zu bekommen). Wenn man den SbS dann soweit von der Wand wegstellt das es passt hat man dort einen 20-25 cm breiten Spalt der in meinen Augen "nur" als Schmutzfang dient :/

Mal generell gefragt wäre es auch eine Option die Speisekammer wegzulassen, dafür eine Hochschrankwand zu machen und die Küche als "riesen" G zu stellen?
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Endlich geschafft!

Guter Punkt Queeny: evt. hat Menorca damit gerechnet, dass man die SbS-Tür in die geöffnete Speisekammer öffnen kann ;-).

Speisekammer ist schon eine feine Sache, aber so ganz überzeugt sie mich auch noch nicht... .mhhh.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Endlich geschafft!

Ja, ich bastele auch schon herum ;-) ... SbS, warum muss der eigentlich sein? *kiss* Und, Staubsauger/Wischer paßt nirgendwo anders?

Für Getränkekisten, Kartoffeln etc. sehe ich ja noch ein Eckchen ;-)
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Endlich geschafft!

hier eine Verschlimmbesserung von Menorcas Planung ;-)

Die Speisekammer ist einem Eckschrank mit Tablaren gewichen; die Türe sollte mit Schleppsockel sein und der Schrank ohne Boden (Bekannte haben das so in ihrer Küche und im Eckschrank sind die Getränkekisten etc. ich habe gestaunt, was da alles drin Platz findet ;D.

Den SbS habe ich umbaut. Am besten würde diese Planung natürlich funktionieren, wenn man den Küchendurchgang mind. 10cm besser 30cm nach Planlinks verschieben könnte.
 

Anhänge

menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.745
Wohnort
München
AW: Endlich geschafft!

Und wieder zeigt sich: ein Sbs ist fast immer, na, wenigstens "diskussionswürdig".:rolleyes:

In der Ausgangsposition ist die Kühlschrankseite gut zugänglich, aber die TK-Seite nicht, und man rennt auf diesen Klotz seitlich drauf zu beim Betreten der Küche. Wasseranschluss ziemlich weit weg.
Bei mir hilft die geöffnete Speisekammer, wenn die Tür mal ganz weit aufgehen soll, TK-Seite okay, wenn der Sbs weit genug vorne steht (AP ist ja immerhin auch 70cm tief). Wasseranschluss problemlos.
Bei Vanessa geht er auf, aber das Schrankeckmonster :-X. ein Besen passt da auch nicht rein, wenn er mit Tablaren bestückt ist. Wasseranschluss okay.


Boerns, tut es nicht auch eine normale Kühlgefrierkombi mit Eiswürfelfunktion?
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Endlich geschafft!

*w00t* *w00t*
sinken AnfragerInnen eigentlich reihenweise röchelnd zu Boden, wenn ich mal
paar schräge Linien ins Spiel bringe ?
*w00t* *w00t*

S-Punkt
*verängstigt
;-)
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.745
Wohnort
München
AW: Endlich geschafft!

Hier bestimmt nicht, denn Boerns nannte dich doch "den Mann, von dem ich gerne eine Küche hätte" (#4 ).;-)
Und außerdem: Boerns war am 19.9 abends das letzte Mal online, hat also deine schrägen Ecken und ein paar Beiträge vorher noch gar nicht gesehen.
 

Mitglieder online

  • thermoman
  • Rebecca83
  • kuechentante

Neff Spezial

Blum Zonenplaner