Unbeendet Optimale Lösung für kleine Küche - die meisten E-Geräte müssen an eine Wand

Beiträge
1
Hallo ihr Lieben,

wir planen gerade eine neue Küche, jedoch haben wir den Eindruck, dass wir den Platz noch nicht optimal ausgenutzt haben.
Leider muss auf die rechte Wandseite die Herdkombi, Geschirrspüler, Waschmaschine und Spüle, sodass nicht mehr viel Platz für Schränke ist. Wenn man die rechte Wand mit Oberschränken füllt, haben wir den Eindruck, dass es eventuell zu steril aussieht. Vielleicht habt ihr ja einen Tipp, wie man das optimal lösen könnte?

Würdet ihr eine schräge Dunstabzugshaube oder einen Schrank mit Unterbau-Dunstabzugshaube empfehlen?
Gerne hätten wir als Sitzgelegenheit eine verlängerte Arbeitsplatte mit Wange auf der linken Seite.

Was meint ihr zu den aktuellen Entwürfen? Im Alno-Planer habe ich es leider nicht besser hinbekommen, sorry :-(

Habt ihr eine Idee, wie viel der Entwurf inkl. Montage kosten sollte? Wir haben Angebote zwischen 2500 - 3800 € ohne Anschluss der E-Geräte.
Denkt ihr, dass man ggf. auch Spüle und Mischbatterie selbst besorgen kann oder ist das zu "unhöflich"? Gerne hätten wir eine Spüle aus Kunstgranit oder eine Edelstahlspüle ohne Ablage.

Herzlichen Dank schon mal für eure Tipps!!

Die meisten Elektrogeräte haben wir bereits:
- Herdkombi mit Induktionsplatte
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
- Unterbaugeschirrspüler mit Edelstahlfront
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
- Kühlgefrier-Kombi

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 163 und 179
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 94
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 270
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 60x100 oder 60x110
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: zum Schneiden oder Frühstücken
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: standard?
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche und manchmal Menüs
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: immer zu zweit, öfter mit Freunden gemeinsam
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: in der neuen Küche benötigen wir ausreichend Stauraum: Gerne auch Ausziehschränke
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget):
bis 3.000,-
 

Anhänge

Beiträge
3.179
Hallo und :welcome:!

Damit euch jemand weiterhelfen kann, ist der Grundriss der Küche mit allen Maßen notwendig, auch der Position des Wasseranschlusses. Nicht jeder nutzt hier den Alno Planer und da kann auch schnell etwas verrutschen.

Ansonsten ist die große Frage hier: Wie viel Stauraum braucht ihr? Je nach dem muss man sich fragen, ob man nicht evtl. auf die Sitzplätze in der Küche verzichtet.

Ich nehme an, dass es sich um eine Mietwohnung handelt und daher auch nicht der Strom auf die andere Seite verlegt werden soll/darf.
 
Beiträge
8.163
Och, den Strom kann man schon auch in einer Mietwohnung aufputz so verlegen, dass man beim Auszug wieder wie gehabt hinstellen kann.
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben