1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Erste Planung für eine kleine offene Küche!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Penthaus, 8. Jan. 2009.

  1. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26

    Hallo Zusammen,

    hab heute das erste Planung/Angebot für meine neue Nolte Küche bekommen. Wäre schön, wenn der Ein oder Andere noch einen Tipp für mich hat (hat beim meinem Höhenproblem ja auch super geklappt.) *2daumenhoch*

    Also, da ich leider keinen Scanner zur Hand hatte, um die Unterlagen meines Küchenbauers online zu stellen, hab ich das ganze Mal eben mit dem Nolte-Planer gemacht. :-[

    Folgende Schränke sind von links nach rechts geplant:

    UAK 60-30-60 + CF-ORG 60 darauf UABD 60-60-60 um eine 90er Höhe zu erreichen.
    UAK 60-30-60 + CF-ORG 60 darauf SABD 60-60-60 um eine 90er Höhe zu erreichen.
    Beide Schränke und die bestehende Mauer (die eigentlich im 45 Grad Winkel verläuft) werden mit einer 50 mm Arbeitsplatte überzogen (ca. 900 mm x 2000 mm). Arbeitshöhe 105 cm. Das Podest neben den Schränken ist ein Unterschrank für ein Aquarium.

    GSBD 45 für Geschirrspüler
    UAK 60 für Induktionskochfeld + CF-BE 60 + CF-GW
    UATDIA 60
    UEK 80
    GBLA 150-3
    SF 15 – 150
    GK 150-144 für 123er Kühlschrank
    VDA 30 – 150

    Alle Arbeitsplatten sind 50 mm stark. Es befindet sich auch eine Arbeitsplatte auf den Hochschränken. Alle Schubladen sind mit Dämpfer ausgestattet.
    Korpus/Sockel/Arbeitsplatte in Noce Amador. Front in Nova Lack Vanille Hochglanz.

    Angebot ca. 4600 inkl. Aufbau exkl. Geräte.
    So, was müssen wir noch Ändern? Vorschläge?
    Gruß
    Jens
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Hallo Penthaus,
    den unpraktischen 80er Rondell-Schrank (lt. Zeichnung, die anderen Begrifflichkeiten kann ich nicht zuordnen) würde ich rausschmeißen.

    Den Grundriss hänge ich hier mal ran ... und als Erinnerung, es geht um diese Ecke hier ..
    [​IMG]

    Die Seite "oben" lt. Grundriss würde ich eher wie folgt machen:
    - 90er Auszugsunterschrank
    - 90er Auszugsunterschrank (mittig über den beiden 90ern das Kochfeld)
    - tote Ecke

    Die Seite "rechts" im Grundriss enthält die Spüma ... oder? Ist da auch die Spüle? Wenn nein, dann würde ich die Seite von oben wie folgt aufteilen:

    - tote Ecke (siehe oben)
    - 30er für Gewürze etc. in der Nähe des Kochfeldes
    - 60er Spüma
    - 90er Auszugsunterschrank

    Die schräge Ecke wegfallen lassen.

    Damit ist enorm viel Stauraum geschaffen.

    VG
    Kerstin
    ---------------------------------------------
    Grundriss-Ansicht von Penthaus Planung:
     

    Anhänge:

  3. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Mann oh Mann

    Gebetsmühlenartig muß immer wieder auf
    Eckschränke hingewiesen werden :knuppel: :knuppel: :knuppel:

    Bitte lies den Thread " warum sind tote Ecken gute Ecken "
     
  4. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    @ KerstinB
    Um die Theke (links) geht es eigentlich nicht mehr. Hier hab ich den Vorschlag von Cooki aufgegriffen und einen 30 und einen 60 Korpus aufeinander gestellt. Haben das im Küchenstudio uns mal angesehen. Sieht super aus. *2daumenhoch* Also steht die linke Seite, in der sich im Übrigen auch das Spülbecken befindet.

    Die obere Seite ist wie folgt geplant (links nach rechts):
    45 vollint. Geschirrspüler, 60 Auszugsschrank mit Induktionskochstelle und Dunstabzugshaube, 60 Auszugschrank, 80 Eckschrank.

    Ich gebe zu, dass der Eckschrank noch nicht das Optimum ist, aber die ganze Ecke verschenken? *crazy*

    Das Kochfeld sollte schon an der angegebenen Stelle bleiben, da der Abluft-Schacht genau drüber liegt und ich keine Hochschränke möchte. Ist der Abluftweg schön kurz.

    Auf der rechten Seite sind nur Hochschränke (150er)

    Ach ich sollte erwähnen, dass wir berufstätig sind und nie für mehr als 4 Personen kochen werden (bei mehr als fünf geh ich essen). Darum währe auch ein 45er Geschirrspüler o.k.

    @Küchen Klaus
    Hab den Beitrag gelesen.
    Ich zitiere „Wirklich Sinn machen Eckschränke nur dann, wenn in sehr kleinen Küchen keine Alternativschränke integrierbar sind und es auf jeden genutzten Raum ankommt.“
    Ich bin ja für Vorschläge offen. ???
    Gruß
    Jens
     
  5. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Nun gut. Du hast derzeit neben dem Eckschrank 2 x 60 cm
    stehen. Aus diesen 2 x 60 cm einfach 2 x 80 cm machen.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Hallo Jens,
    es ging mir nur darum, in Erinnerung zu rufen, um welche Planung es geht und was dort evtl. schon geschrieben wurde.

    Und, hättest du die Beschreibung gleich beigefügt, dann hätte ich auch keinen Alternativplan gemacht ;D;D ...

    @Klaus ... aus 60 - 80er Ecke - 60 geht doch aber nicht 80 - tote Ecke - 80 ... oder?

    @Jens, was sind denn die 20 cm zwischen den beiden Hochschränken? Und warum der abgeschrägte Schrank? Wie hoch sind denn eigentlich die Hochschränke?

    Insgesamt ... auch wegen Arbeitsfläche könnte man vielleicht eher

    OBEN die Seite:
    60er Spüma
    60er Kochfeld
    60er Auszugsunterschrank
    - tote Ecke

    RECHTS dann:
    von oben die tote Ecke
    - 90er Auszugsunterschrank
    - 60er HOchschrank Backofen
    - 60er Hochschrank Kühlschrank
    - und meinetwegen den 30er abgeschrägten Schrank ;D

    Das schafft mehr Arbeitsfläche, besser und effektiver nutzbare Spüma (2 Töpfe nebeneinander) und schönere Schrankmöglichkeiten. Ein 80er Rondell ist nämlich für Töpfe schon grenzwertig, weil der Einlass relativ schmal ist.

    VG
    Kerstin
     
  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Bei einem 80er Eckschrank kannst Du max. 32cm Breite zum "Befüllen" nutzen. In meinen Augen ist das ein etwas größerer Briefkastenschlitz.
     
  8. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Also, der 80er Eckschrank ist aus der Planung raus. Hab mir den noch einmal im Studio angesehen. Der Einlass ist wirklich etwas klein. Ihr habt mich überzeugt. :-X

    Was haltet ihr den von diesem Ecksystem "Le Mans"? Gefällt mir auch sehr gut und die Ecke wird ausgenutzt. Der Preis spielt da eine untergeordnete Rolle.

    Vieleicht sollte ich noch erwähnen, dass sich in unmittelbarer Nähe zur Küche noch ein Abstellraum befindet. Hier werden Lebensmittel gelagert und hier steht auch die Gefriertruhe. Nur mal so als Info. :cool:

    @ KerstinB

    Die Hochschränke sollen 1500 mm Korpus sein mit 50 mm Arbeitsplatte oben drauf.

    Danke für die Vorschläge, Jens.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Hallo Jens,
    sag doch erstmal, was die 20 cm zwischen den beiden Hochschränken sind?

    Le Mans statt was? Du hast rechts vom Kochfeld den 60er Auszugsunterschrank ... den würde ich in keinem Fall hergeben.

    VG
    Kerstin
     
  10. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Die 20cm sind 20cm!? :rolleyes: Keine Ahnung hatten sich bei der Planung so ergeben. Ich bin auf der rechten Wandseite flexibel (bis 4,80m).

    Der Le Mans als Ersatz für den Eckschrank, natürlich mit der langen Seite auf der rechten Seite. Dann hätte ich oben sogar 15cm mehr. Das klingt jetzt irgenwie kompliziert. *crazy*

    :-) Jens
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Hallo Jens,
    wenn die 20 cm einfach nur 20 sinnlose cm sind, dann empfehle ich dir meine Aufteilung.

    OBEN die Seite:
    60er Spüma
    60er Kochfeld
    60er Auszugsunterschrank
    - tote Ecke

    RECHTS dann:
    von oben die tote Ecke
    - 90er Auszugsunterschrank
    - 60er HOchschrank Backofen
    - 60er Hochschrank Kühlschrank
    - und meinetwegen den 30er abgeschrägten Schrank

    Denn, ein 90er Auszugsunterschrank bietet mindest genauso viel Platz wie ein LeMans-Schrank .. .;-)

    VG
    Kerstin
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    ... Damit wäre die "Oben"-Seite auch sehr schön symmetrisch aufgeteilt ;-)

    VG
    Kerstin
     
  13. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Prinzipiell gebe ich euch bei der Symmetrie ja recht. :-X

    Allerdings befindet sich der Anschlussstutzen für die Abluftleitung auf der oberen Wand genau 75cm von der linken Seite entfernt. Ich möchte keine Hängeschränke in die man einen Abluftkanal verschwinden lassen könnte. Starte ich nun auf der linken Seite mit einem 45er Schrank und setze dann den 60er mit der Kochstelle, so kommt dies auch wunderbar mit der Dunstabzugshaube hin.

    Nachdem ich heute noch einmal im Küchenstudio war und mir eure Vorschläge verinnerlicht habe, gibt es eine überarbeitete Version meines Küchenplans. In der Ecke befindet sich der 110er LeMans-Schrank.

    Hier die Bilder … es wird langsam was. *top* Was meint ihr?

    Gruß
    Jens
     

    Anhänge:

  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Ach Jens,
    was sind denn das nun wieder für Schränke rechts vom Kochfeld? 60er mit was innen drin? und 15er?

    Und warum dieser Apothekerschrank und der LeMans-Schrank?

    Ich plädiere immer noch für meine Schrankaufteilung. Mich überzeugt weder die Optik noch die Praktikabilität.

    Die Arbeitsfläche links von den Hochschränken wird so zu einer reinen Kruschecke verkommen, da sie zum Arbeiten nicht sinnvoll genutzt werden kann. Im Grunde hast du nirgendwo ein Stück Arbeitsfläche, was breiter als 60 cm ist und wo du frei vor stehen kannst.

    VG
    Kerstin
     
  15. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Ich kann mich einfach nicht damit anfreunden, die Ecke gar nicht zu nutzen. ;D

    Was hast du gegen Apothekenschränke? ???

    Und wie willst du bei deiner Küchenaufteilung den Dunstabzug optisch sinnvoll realisieren? >:D

    Arbeitsfläche ist eigentlich auf der linken Seite (nicht im Bild). Da sind ca. 150cmx90cm.
    Ich kauf mir glaube ich keine Küche mehr … :oops:
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Hallo Jens,
    Apotheker sind unpraktisch. Für ein Kleinteil zieht man den kompletten Inhalt heraus. Wieviele Böden soll dein Apotheker denn haben? Die Böden werden ja alle herausgezogen, das heißt, man kann nicht die volle Höhe zwischen den Böden nutzen, da man sonst die Teile nicht mehr herausbekommt, da ja der nächste Boden oben drüber ist.

    Und, warum sollte die DAH nicht genauso an der Wand hängen wie in deiner Planung?

    Welche Arbeitshöhe ist eigentlich in der Kochfeldecke geplant? Bei deiner Größe kann da doch bequem auch die 99er Höhe genommen werden.

    Und eine 60er Spüma ist selten teurer als eine 45er, sie verbraucht auch nicht mehr Strom und Wasser, sie ist allerdings wesentlich praktischer.

    Wo sind in deiner Planung Schubladen für Besteck, Kochteile, Zubereitungswerkzeuge und divere andere Kleinigkeiten?

    Und, damit du dir das vorstellen kannst ... ein paar Bilder hintendran.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  17. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    Hallo Penthaus,

    wenn es auch mit dem Eckschrank nicht geklappt hat, so lest bitte noch dieses über den Apotheker...
    Hast du in dem anderen Thread über die Eckschränke auch dieses Bild von Klaus gesehen? Das ist es, was wir gegen Eckschränke haben. Meist unnütz und teuer.

    Über den 15er möchte ich garnichts mehr sagen, ausser: Das sind wohl die teuersten 15cm in deiner Küche. Zudem die unpraktischsten. ;-)

    Wir möchten nur helfen, auch wenn es manchmal ein wenig penetrant wirken sollte.
     
  18. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    @ KerstinB

    Danke für deine Vorschläge. Werde mir den Alno-Planer mal installieren und mir das Ganze ansehen.

    @ Michael

    Ich werde mir beide Beiträge noch einmal ansehen. Ich bin nur manchmal ein wenig erschrocken, wie die Meinungen sind. Ich habe in meiner letzten Küche einen Apothekenschrank mit fünf Körben gehabt und fand den eigentlich immer Klasse!?

    Der 15er war nur mal so als Lückenfüller.

    Und penetrant finde ich hier eigentlich niemanden. Noch kann ich auf dem Papier/Computer planen und hab nichts gekauft, da bin ich für jeden Tipp dankbar. Egal, ob ich der gleichen Meinung bin oder nicht.

    Gruß Jens
     
  19. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    So soll es auch sein. *top*

    Wir besuchen ja hinterher niemanden und kontrollieren die Planung. ;D
     
  20. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Erste Planung für eine kleine offene Küche!

    @ Michael

    Also das Bild von Küchen Klaus ist doch schon aussagekräftig. Soweit hatte ich nicht mehr gelesen. Also dann werd ich wohl doch (schweren Herzens) von einer Ecklösung abgehen.

    Aber meinen Apotheker geb ich nicht auf. :knuppel:

    So, morgen gehts weiter .... *gaehn*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meinungen zu erster (oberflächlicher) Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 21. März 2016
Status offen Erste Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. März 2016
Status offen Erste gemeinsame DG Wohung - Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Sep. 2015
Unbeendet Erste Küchenplanungen für Neubau in DHH Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juni 2015
Ikea Küchenplanung, scheitere schon im ersten Schritt Planungshilfen 28. Apr. 2015
Unbeendet Erste Küchenplanung: Bessere Lösung? Küchenplanung im Planungs-Board 27. März 2015
Erste Küchenplanung vielleicht geht es besser? Küchenplanung im Planungs-Board 26. März 2015
Fertig ohne Bilder Unterstützung bei Planung einer Landhausstilküche (Hersteller und Planung) Küchenplanung im Planungs-Board 2. Jan. 2015

Diese Seite empfehlen