1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Eine neue Küche für meine kleine feine Wohnung.

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Tangent, 4. Jan. 2016.

  1. Tangent

    Tangent Mitglied

    Seit:
    4. Jan. 2016
    Beiträge:
    4

    Hallo liebes Forum,

    Da ich jetzt kurz vor einem Küchekauf stehe, wollte ich mich davor noch an Spezialisten wenden.

    Ich habe mithilfe des Ikea-Planers schon einen Vor-Entwurf erstellt.
    Die Bilder könnt ihr euch im Anhang genauer ansehen.

    Grundsätzlich habe ich momentan nur den Unteren Teil geplant da das Geld für die Oberschränke noch fehlt und ich gerne zumindest die grundlegenden Koch--Möglichkeiten hätte.

    Hier sind alle Punkte nummeriert die mir bis jetzt aufgefallen sind.


    1. -Die Wohnung ist klein und bietet wenig Stauraum

    2. -Rein gedanklich würde ich die Laden rechts vom Herd für Geschirr und Besteck nutzen, damit ich von der Arbeitsfläche rechts vom Herd in den Raum hinein servieren kann.

    3. -Wenn möglich möchte ich Drehtüren vermeiden. Ich liebe Laden und die dazugehörigen Dämpfer!

    4. -Nachdem ich mich hier im Forum bezüglich Eckschränken informiert habe, habe ich momentan eine tote Ecke eingezeichnet.
    Hier wollte ich fragen wie ich ihr die Ecke beim Aufbau handhaben würdet. Vielleicht einen Metod schrank mit 80 höhe verdreht vorne in die ecke hineinstellen. Damit die Stabilität gegeben ist?

    5. -Da es doch ein 1-Personen Haushalt ist und ich höchstens dreimal pro Woche groß Koche hätte ich mich für einen 45cm Geschirrspüler von Siemens entschieden. Pfannen und Töpfe werden bei mir meist von Hand gewaschen.

    6. -Der Ikea Utrusta Korbauszug (20cm) soll billig sein bzw. die Front neigt zum klemmen. Alternativen?

    7.- Der Platz links neben dem 20cm Korbauszug geht Richtung Heizkörper, ich dachte mir dass es vielleicht nicht schlecht ist wenn hier ein wenig Platz frei bleibt, aber ich könnte noch bis zu 5cm nach links rücken (ja, leider ist der Heizkörper dort)

    7. -Bei der Arbeitsplatte bin ich mir sehr unschlüssig, momentan ist die SÄLJAN von IKEA geplant, auch aus Budget-Gründen.
    Allerdings habe ich gesehen dass es beim Hornbach auch eine Massive Akazien-Platte gibt die mich keine 50€ mehr kosten würd, allerding hat diese nur eine Stärke von 26mm, also eventuell Einbau Probleme beim Induktionsfeld?

    Ich bin für jede Art von Kritik/Anregung/Vorschlag zu haben!

    Leider bin ich aus Platzgründen sehr eingeschränkt und ich versuche das Beste darauss zu machen. =)

    Vielen Dank schon mal im vorhinein.


    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    270
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe:
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Dunstabzugshaube:
    keine
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Kochen, entspannen? :-)
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Weiß ich nicht genau
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Wie häufig wird gekocht?:
    Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Es wird meist alleine gekocht, selten mit meiner Freundin gemeinsam, wenn Besuch, dann wird für Gäste gekocht.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Ich hab bis jetzt noch keine =)
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: IKEA
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: vermutlich günstige Geräte von Siemens
    Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
     

    Anhänge:

    • Thema: Eine neue Küche für meine kleine feine Wohnung. - 362751 -  von Tangent - 01.jpg
      01.jpg
      Dateigröße:
      96,3 KB
      Aufrufe:
      131
    • Thema: Eine neue Küche für meine kleine feine Wohnung. - 362751 -  von Tangent - 02.jpg
      02.jpg
      Dateigröße:
      103,3 KB
      Aufrufe:
      128
    • Thema: Eine neue Küche für meine kleine feine Wohnung. - 362751 -  von Tangent - 03.jpg
      03.jpg
      Dateigröße:
      121,6 KB
      Aufrufe:
      244
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Feb. 2016
  2. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.910
    Hallo und herzlich :welcome: im Küchenforum! Auch wenn Du nicht alles sofort kaufen kannst oder willst, solltest Du die gesamte Planung schon mal machen, damit es keine Überraschungen gibt und dann hast Du schon alles da, wenn Du ergänzen möchtest.

    Ein 45er GSP ist nicht günstiger als ein 60er, hat dafür weniger Platz - das solltest Du Dir gut überlegen. Du könntest es dir angewöhnen, alles in den GSP zu spülen und zugunsten der Arbeitsplattenfläche auch gleich auf die Aptropfe verzichten. 20+40er Schränke würde ich durch ein 60er ersetzen, da hast Du mehr Stauraum fürs Geld. Ein "Korbauszug" braucht kein Mensch.

    Wo genau ist der Wasseranschluss? Wie tief ragt der Heizkörper in den Raum und wo genau befindet sich er?

    Wenn Du Dich für Induktion entscheidest, brauchst Du keinen Wasserkocher (Topf oder Wasserkessel auf dem Kochfeld sind genauso schnell und Du hast ein Staubfänger weniger auf der APL).
     
  3. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Kannst du mal bitte die Maße liefern wie weit der Wasseranschluss von den Wänden recht und links entfernt ist? Hintergrund ist das der Spülenschrank davor stehen muss wenn man nicht zusätzlichen Aufwand/Umbauten haben möchte.
     
  4. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Ahso wenn du die Küchenmöbel bei Ikea kaufst ist es am einfachsten die Arbeitsplatte auch von Ikea zu nehmen weil der Korpus tiefer ist als bei "Standardküchen"
     
  5. Tangent

    Tangent Mitglied

    Seit:
    4. Jan. 2016
    Beiträge:
    4
    Danke für eure schnellen Antworten!

    @isabella Danke für deine Rat ich werde mich gleich mal um die Oberkästen kümmern und den Rest fertig planen.

    Ich hab GSP-technisch versucht die Preise zu vergleichen und es stimmt absolut was du sagst.
    Ich denke dass ich es trotzdem bei einem 45er GSP belassen werde, den Korbauszug und den 40er Kasten werde ich mit einem 60er austauschen. Danke für deinen super Ratschlag! Der Stauraum ist mir lieber als der Komfort eines großen Geschirrspülers.

    Bezüglich der Spüle und Abtropfe ich bin auch am überlegen ob ich die Abtropfe wirklich weglassen soll, einfach weil ich meist eh alles sofort abtrockne und nicht wikrlich einen nutzen daraus ziehen würde, dafür vielleicht ein größeres Becken?

    Den Wasserkocher besitze ich schon, aber wenn es einen schicken Induktionsfähigen Edelstahl Kessel gibt wird mein alter Wasserkocher wohl verscherbelt!

    Der Heizkörper ragt nicht über den Rot gekennzeichneten Bereich, in der Grundriss Ansicht ist er nciht eingezeichnet. Ich hätte lediglich an etwas Abstand gedacht damit der Korpus nicht direkt das Heißen Metall des laufenden Radiators berührt.
    Der wird nciht in die Quere kommen, und bei 60cm Korpustiefe komm ich auch noch zu dem Drehregler. (schlecht im Bild zu erkennen)


    @kloni Hallo und Danke für deine Antworten!
    Der Wasseranschluss ist bei der momentanen Konstruktion etwa 60 cm vom Spülenkasten entfernt bzw. 80cm von der linken Wand. Umbauarbeiten wären kein Problem, der Wasserdruck ist mehr als ausreichen und ich bin mit einem Forstnerbohrer ausgestattet um die Flexschläuche von A nach B zu bringen. =)

    Eine weitere Überlegung war ob ich den Spülenkasten nicht doch eher links platzieren soll, damit eine "Spüle(Abwaschen) -> Arbeitsplatte -> Kochen" Reihenfolge entsteht.

    Danke für den Hinweis bezüglich der Korpustiefe, das habe ich nicht bedacht.

    Was meint ihr dazu?

    edit: Ich habe einen neuen Entwurf hochgeladen, ich dachte mir dass es besser wäre wenn die Wand etwas offener bleibt da es ja doch ein kleinerer Küchenbereich ist.
    Ich würde noch ein paar Boards montieren.

    Ich habe gemerkt dass sich mit der neuen Anordnung ein 60er GSP anbietet, wenn ich den 45er nehmen würde könnt ich entweder in der Ecke eine 15cm Blende anbringen oder links neben dem Geschirrspüler freilassen. So hat sich das eigentlich von selbst gelöst.

    Stauraum technisch bin ich sehr zufrieden, vorallem noch mit den 40er Ladenschrank rechts vom Herd, hier würde ich alles unterbringen was fürs, Servieren notwendig wäre.

    Was sagst ihr zu dem neuen Entwurf?
    Thema: Eine neue Küche für meine kleine feine Wohnung. - 362922 -  von Tangent - 01.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Jan. 2016
  6. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.910
    Das hast Du richtig erkannt, die meiste Küchenarbeit findet zwischen Spüle und Kochfeld statt, daher sollte man versuchen, die Arbeitsfläche dort zu maximieren. Ein großes Spülbecken ist auch sehr praktisch, und für ein paar Euro kannst Du bei Ikea eine Abtropfschale zum einhängen kaufen - hier ein Beispiel aus Kerstins Küche:
    [​IMG]
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.444
    Ort:
    Perth, Australien
    muss man an den Heizkörper zum Ablesen?

    was soll noch in denRaum? kannst du Tisch und co mal vermassen und in deine Skizze einzeichnen?
     
  8. Tangent

    Tangent Mitglied

    Seit:
    4. Jan. 2016
    Beiträge:
    4
    @Evelin

    Ich hab mir die Heizkörpersituation angesehen und er lässt sich bei einer Korpustiefe von 62 cm problemlos ablesen, ich hätte platz bis etwa 70cm, spätestens bei der nächsten Ablesung kann ich die Indikatoren auch etwas mehr in den raum montieren lassen. Also kein Problem.

    Ich habe eine neue Grundriss Zeichnung angehängt, mit Tisch und Loggia, es kommt Ganztags sehr viel Licht von Richtung Fensterfront. Der Tisch soll so klein sein und das macht überhaupt nichts, ich habe lieber etwas mehr Bewegungsraum.

    Auf der Skizze ist eine Doppelflügeltür eingezeichnet, diese wird aber nachdem ich die Küche eingebaut haben vermutlich mit einem Vorhang aufgetauscht, einfach weil die Türen sehr viel platz wegnehmen im geöffneten zustand. (Bild im Anhang aus der Baustellenzeit)

    Was sagt ihr zu meinem Küchenentwurf?
     

    Anhänge:

  9. NochEinName

    NochEinName Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    145
    An die meisten Geschirrspüler passt keine 80 cm hohe Front. Bei 45 cm Breite strebt die Auswahl gegen null.
     
  10. Tangent

    Tangent Mitglied

    Seit:
    4. Jan. 2016
    Beiträge:
    4
    Ich habe momentan einfach einen normalen Korpus hinein gezeichnet, einfach weil ich mich noch nicht endgültig entschieden habe.

    Das wird passieren nachdem ich mich für den restlichen Küchenaufbau entschlossen habe, einfach weil mir das um Längen wichtiger ist.
    Die Ikea Geräte haben, wie ich eben gesehen habe, eine vollkommene Front, allerdings werde ich vermutlich lieber einen Teilintegrierten von Siemens oder mit voller Edelstahlfront nehmen.

    Ist aber gerade nicht wichtig, viel wichtiger ist mir was ihr von dem jetztigen Küchendesign und Aufbau hält.

    Was sagt ihr dazu, die Laden Aufteilung, die horizontalen Wandschränke mit Vitrine, die Arbeitsfläche links und rechts von der Spüle, und der kleine Anrichtplatz rechts vom Induktionsfeld?

    Das sind die Dinge die mir jetzt noch vom Kaufen abhalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Jan. 2016
  11. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.910
    Glas für die Hängeschränke ist nur dann zu empfehlen, wenn dort nur schönen Sachen ordentlich aufgereiht werden - bei satiniertes Glas ist es noch schlimmer, weil Farben durchschimmern und das kann sehr unschöne Effekte erzeugen.

    Da die Küche in einem Mehrzweckraum ist wäre es besser, sie so zurückhaltend wie möglich zu gestalten, also am Besten eine vollintegrierte Spülmaschine. An der linken Sichtseite/Wange köntest Du einen Handtuchhalter anbringen und so Deine Geschirrtücher unauffällig unterbringen.

    Mir gefällt es so, ohne Abtropfe hast Du mehr APL-Fläche und jetzt ist auch etwas Platz zwischen Spüle und Kochfeld, was ganz angenehm ist. Auch gut ist, dass das Kochfeld nicht am Rand ist, was unpraktisch ist und auch ggf. gefährlich sein kann, z.B. wenn man im Vorbeigehen an einem Pfannenstiel hängen bleibt.

    Hast Du jetzt mit einem 40er Spülenschrank geplant? Weil ansonsten wird es nicht funktionieren: 60 GSP + 60 Spülenschrank + 60 US + 65 tote Ecke macht 245 cm, was machst Du dann mit dem Heizkörper? Ikea hat leider keine 50er oder 30er Schränke...

    Uberlege die ganze Zeit, ob ein 2-Zeiler reinpassen würde... was soll noch in dem Raum rein? Wo ist der Wasseranschluss genau? Wo ist das Abluftloch? Könnte der Esstisch in die Loggia wandern?
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.444
    Ort:
    Perth, Australien
    @isabella, Wasser ist ca 80cm von planlinks, kann aber auf Putz verlegt werden.

    ABER, wenn es auf Putz verlegt wird, müssen die US vorgezogen werden und planrechts steht die Kochseite über (Wand ist 166cm lang). Auch ohne Vorziehen steht die Wang ein klein wenig vor.

    Frage, was ist in dem rechten Teil des Raumes?

    Das verstehe ich nicht, denn auf dem Bild erscheint mir in #1 erscheint mir das anders. Wie weit ist der erste Wasseranschluss (kalt?) von der Badwand (planrechts) entfernt?

    Handelt es sich hier um ein Mietobjekt?
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    Ich empfehle dir dringend XL-GSP von Siemens mit IKEA Front verbauen zu lesen, damit du die Problematik Ikea-Fronten, Sockelhöhe von 8 cm bei Ikea, GSP-Auswahl verstehst.

    Für GSPs gibt es KEINE Korpusse, sondern nur Fronten, da die Geräte selber immer schon 60 cm breit sind.

    Ich habe leider immer noch nicht verstanden, wo die Heizung ist. Könntest du ja mal vermaßt im Grundriss eintragen:
    [​IMG]
     
  14. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Da
    [​IMG]
    kann mans ganz gut sehen, da ist so eine art Schacht und dann kommt die Heizung, da wird man wohl mit einer Deckseite arbeiten müssen damit der Zeilenabschluss einigermaßen ordentlich wirkt.
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    Ja .. ich gucke halt auf Grundrissen ;-), Danke, Sandra. Und ja, da muss man neben der GSP noch eine Deckseite planen oder so.

    Aber, ich sehe da links vom Wasser auch noch eine Klappe. Was ist das? Muss man da ran können? Dann ist die GSP davor keine gute Lösung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Meine neue Küche: ein einziger Montage- und Planungsfehler Montagefehler 21. Sep. 2016
Neuer Versuche....nur Verfeinerung.. Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Aug. 2016
Neueinsteiger benötigt Hilfe bei der Auswahl eines Gaskochfelds Einbaugeräte 16. Aug. 2016
Unbeendet Planung einer neuen Küche mit Kochinsel im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2016
Neue kleine Küchenzeile, Entscheidungshilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Juli 2016
Planung einer neuen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Juni 2016
Warten "Biblio-Media-Küche" - Meine Gedanken zum neuen Ernährungs-Treffpunkt Küchenplanung im Planungs-Board 3. Juni 2016

Diese Seite empfehlen