Schöne Küche für eine kleine 1,5 Zimmer-Single-Wohnung

Kueche4Alex

Mitglied

Beiträge
13
Titel des Themas: Schöne Küche für eine kleine 1,5 Zimmer-Single-Wohnung

Hallo zusammen,

ich brauche eine Küche für eine sehr kleine Wohnung (1,5 Zimmer). Mir ist vor allem wichig, dass die Küche sich gut in den Wohnbereich integriert und modern aussieht. Außerdem ist es mir wichtig mich in der Wohnung wohl fühlen.
Die beiden Räume sind durch eine 105 cm hohe Wand abgetrennt (somit eigentlich nur eine 1-Zimmer-Wohnung).
Um Platz zu sparen, habe ich vor einen Backofen mit Mikrowellenfunktion, kleinen Kühlschrank und einen kleine Spülmaschine zu platzieren. Dazu einen Bartisch für 2 um essen zu können.
Ich habe mir 3 Möglichkeiten erarbeitet und würde sehr gerne eure Meinung wissen:
1)Wie ihr auf dem Bild1 sehen könnt, beinhaltet die Küche (Hersteller: Nolte ) das allernötigste. Den Bartisch finde ich an der Seite jedoch ungeeignet.

2)Der zweite Vorschlag sieht ähnlich aus, der Bartisch ist jedoch auf der rechten Seite dem Flur entlang platziert. Außerdem geht die Küche an der linken Wand in die Höhe und hat somit einen etwas größeren Kühlschrank, mehr Schubladen und die Mikrowelle getrennt von Backofen. Das Bild2 dazu musste ich leider selber zeichnen und habe nur die Draufsicht angedeutet.

3) Beim dritten Vorschlag wollte ich etwas kreativer sein, der Küchendesigner war davon aber gar nicht begeistert.
Dabei möchte ich im linken Raum Spülbecken, Spülmaschine, Backoffen mit Mikrowellenfunktion, 2er Induktionsherd und einen kleinen Kühlschrank platzieren.
Dazu soll die Küche in den rechen Raum mit einer Theke übergehen und 105 cm (Wandhöhe entsprechend) hoch sein. Links und rechts möchte ich Küchenschubladen für Geschirr usw. platzieren. In die mitte sollen 2 Barhocker kommen damit man etwas essen kann.

Was ist eure Meinung? Ich bin für alle Vorschläge offen, die mir helfen mich später in der Wohnung wohl zu fühlen :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 190
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Standard (da die Wohnung in 3-5 Jahren weitervermietet wird)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 270cm?
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm):

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Snacks, Spiegeleier, Nudeln (mehr nicht)
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: allein

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: eher Bosch/Siemens
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): 4000-6500€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Kueche4Alex

Mitglied

Beiträge
13
Hallo zusammen,

habe ich bei der Erstellung meines Beitrages etwas vergessen zu erwähnen? Oder sind hier relativ kleine Küchen eher unüblich :-[?
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.694
Wohnort
78655 Dunningen
Hallo @Kueche4Alex
Ist viel zu tun hier, also gedulde dich ein wenig. Ich hab mir den Grundriss angeschaut und muß ehrlich gestehen, ich werd nicht ganz schlau draus. Hab ich das so richtig verstanden, dass Kochen, Wohnen und Schlafen in den linken Bereich sollen und Essen in den rechten Bereich, quas in das Schlafzimmer das mit der 105 cm hihen Wand getrennt ist?
 

Kueche4Alex

Mitglied

Beiträge
13
Hallo @Snow,
ok, danke für deine Antwort.
im linken Bereich würde ich Kochen & Wohnen platzieren. Der Essbereich wird wahrscheinlich wegen Platzmangel komplett wegfallen. Stattdessen habe ich mir den Bartisch für 2 Personen gedacht.
Im rechten ist der Schlafbereich angedacht, aber möglichst platzsparend. Da habe ich entweder an ein Schrankbett oder Hochbett (unten druten Schreibtisch) gedacht.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.694
Wohnort
78655 Dunningen
Aber richtig ist, dass das Mäuerchen die Trennwand zum Schlafbereich ist?
 

pari79

Mitglied

Beiträge
1.165
Oder sind hier relativ kleine Küchen eher unüblich :-[?
Sie sind vor allem sehr komplex, weil man sämtliches Mobiliar berücksichtigen muss. Deine Wohnung macht es richtig sportlich, weil durch den Durchbruch zum Schlafzimmer die Wandfläche fehlt ...

Mal ein Ansatz:

Erst mal zum Rest der Wohnung: Im Schlafzimmer würde ich planrechts Schrank mit Schiebetüren (orange) hinstellen. Da kann neben Kleidung auch der Staubsauger wohnen. Dann passt grad noch ein Bett von 140cm Breite (gelb) in den Raum. Falls man mal nicht allein übernachten will ;-)

Planunten an der Flurwand können 28cm tiefe Regale (wie z.B. Billy, grün) hin. Auch noch mal Stauraum. Und damit ins Wohnzimmer:

Eingezeichnet habe ich jetzt mal die Söderhamn Recamiere von Ikea , dazu einen normalen Tisch von 120 x 60. Auf diesen würde ich nicht verzichten wollen, so hast du nämlich auch einen Schreibtisch beim Fenster. Planoben die "Metallplatte" ist der TV.

Die Küche kurz und knackig: 50 Spüle, 45 GSP, 60 mit Auszügen und 60 Kühli. Eine kompakte Mikro-Ofen-Kombi als Standgerät oben drauf.
 

Anhänge

Kueche4Alex

Mitglied

Beiträge
13
@pari79 vielen dank für deine Zeichnung, sieht ja echt toll aus, kein Vergleich zu meiner Paint-Zeichnung :-[
Die Größe bereitet auch mir Kopfschmerzen...
Einen Computertisch und Couch möchte ich auch noch unterbringen :-\
Um doch einen vernünftigen Tisch unterzubringen, überlegeich mir sogar das Schrankbett von Nehl mit der Tischfunktion anzulegen. Die Preisleistung stimmt meiner Meinung nach jedoch nicht...
 

Anhänge

russini

Mitglied

Beiträge
4.034
Da hat sich ein Architekt wieder mal nicht sonderlich viel gedacht..

Ich würde ehrlich gesagt dieses Mäuerchen auf 200-210 cm Höhe noch zumauern, da kommt noch genug Licht und Luft rein, evtl. sogar ein Glaslichtband rein statt offen. Dann kannst du normalen Kleiderschrank an die Wand links und Bett rechts stellen wie vom Architekt geplant.

In der Küchenzeile kannst du noch niedrige Oberschränke rein hängen, eine DAH und hättest Spritzschutz hinter dem Kochfeld.

Ansonsten ist die Planung von Pari schon sehr gut!

Evtl. wäre hier auch ein Küchensofa (etwas höher als normale) mit Esstisch davor was für dich?

so in der Art?
Küchensofa
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ich würde mich von einem richtigen Schlafzimmer verabschieden und in das Schlafzimmer planrechts einen großen Schrank/ eine Schrankwand stellen mit ordentlich Stauraum. In die Ecke planobenlinks käme ein Schlafsofa ( z.B. Sowas hier FRIHETEN Eckbettsofa mit Bettkasten - Skiftebo dunkelgrau - IKEA das hat mein Sohn: ohne es groß umzubauen schläft einer komfortabel drauf, mit wenigen Handgriffen wird es ein 140x200-Bett, Bettzeug verschwindet im Bettkasten). Ein kleiner Couchtisch dazu, fertig ist ein kuscheliges Wohnzimmer.
Auf die Durchreiche käme ein schmales Brett, für Getränke/Snacks in beiden Räumen.

Der Küchenraum bekäme planunten 3 HSs: einmal Stauraum, einmal Heißgeräte, einmal KG-Kombi. Die Zeile selbst planoben nach planunten: 45 GSP-40 Spüle-30 MUPL -50 Auszüge und Schubladen-50 Auszüge mit 30er KF linksbündig.

Im Raum wäre dann Platz für einen geselligen Esstisch mit ein paar gemütlichen Sesseln. Dieser Tisch ist gleichermaßen geselliger Treffpunkt für Freunde und Studiertisch/ Schreibtisch für massig Unterlagen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.244
Wohnort
Berlin
Wenn Dauerschlafsofa, dann würde ich keines für 400 Euro nehmen, sondern in ein richtig gutes investieren. FRIHETEN ersetzt kein Bett, das ist mal für Gäste ok, aber nicht auf Dauer, finde ich. (Ich habe seit sieben Jahren ein vernünftiges Schlafsofa sowie seit anderthalb Jahren zusätzlich die FRIHETEN-Couch und merke den Unterschied zwischen beiden sehr deutlich. :tounge:)
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Wäre es meine Wohnung: ähnlich wie Oma: im rechten Teilraum rechts Schrankwand - teils für Klamotten, teils für Küchensachen - für alles..
Die Küche würde ich dann auf die Innenseite (rechte Seite des Mäuerchens legen, quasi Thekenmäßig kochen mit Blick nach draußen. An die linke Mauerseite einen Tisch quer andocken für 4 Personen oder auch zum Arbeiten.
Ins linke Zimmer planunten-links eine sehr gute Schlafcouch Stichwort "Dauerschläfer", kleine Medienkommode rechts der "Balkon"tür.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
OK; zur Schlafqualität kann ich nichts sagen. Sohnemann beschwert sich nicht, aber das heißt nichts. ich habe zuhause 6 Jahre auf einer Schlafcouch wunderbar geschlafen, aber vielleicht hatte ich da einfach Glück, dass ich für recht schmales Geld was gutes bekommen habe.
@Sommerfrucht s Idee mit der Küche auf der rechten Seite der Wand finde ich auch klasse!
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.694
Wohnort
78655 Dunningen
Bei allen Übelegungen gebe ich zu bedenken, dass es wohl eine Mitwohnung ist. Wenn der Kochbereich, was zunächst auch mein Gedanke war, in den rechten Teil wandern soll, müsste das Wasser dorthin verlegt werden. Wenn der Vermieter das duldet und finanziell vertretbar ist, wäre das sicher eine gute Lösung.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
@Snow
ich habe es so verstanden, dass es eine Eigentumswohnung ist, die @Kueche4Alex gehört, die er jetzt für sich einrichtet, aber in ca. 5 Jahren mal vermieten will. Von daher sollte Wasser durch die Wand legen aus technischer Sicht doch kein Problem sein, oder?
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.694
Wohnort
78655 Dunningen
Ich finde den Hinweis in seinen Posts nicht @Sommerfrucht. Technisch machbar ist eine Verlegung sicher möglich.
 

Kueche4Alex

Mitglied

Beiträge
13
Danke für die vielen guten Vorschläge!
@russini Küchensofa finde ich nicht so schön, da ich für die Fernsehenabende gerne was bequemes hätte.
@Omas Garten Schlafsofa kommt für mich eher nicht in Frage, da mein Rücken das nicht gut wegstecken würde.
Ich habe eher an das Hemnes Bett von Ikea , Hochbett Stora von Ikea oder ein Wandschrank um möglichst viel Platz zu sparen.
@Sommerfrucht dieser Vorschlag bringt mich echt ins Grübeln. Ich überlege nur ob es tatsächlich möglich ist das Wasser und den Herdstecker auf die andere Seite zu bringen und was der Spaß kosten würde.

Nochmal zusammengefasst was mir wichtig ist:
Eine Art Bett für den Rücken (keine Schlafcouch), Schreibtisch/Computertisch für Homeoffice, kleine Schlafcouch für Fernsehenabende und eventuelle Gäste.

Vielen Dank für die vielen Denkanstöße, ich werde jetzt alles mal hin und her zeichnen und schauen wie man den Platz am besten ausnutzen kann.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.244
Wohnort
Berlin
Dauerschlafcouchen sind eigentlich Betten, mit Lattenrost, Kaltschaummatratzen etc. - eher ein Bett mit Sofafunktion als umgekehrt. ;-)

Verstehe deine Einwände, aber nur, dass du die Idee nicht missverständlich verwirfst. (Ich hab auch Rücken, Nacken, Kopf und hatte lange wegen Unwissenheit gehadert.)
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Die Wand wird wahrscheinlich Trockenbau sein. Aber auch wenn gemauert - wärs meine Wohnung, ich würds selber machen...okay, ein Freund ist Elektriker...aber das kann nicht die Welt kosten.

@Snow hab noch mal den Post angesehen...hatte den Hinweis bei Arbeitshöhe "(Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Standard (da die Wohnung in 3-5 Jahren weitervermietet wird)" so interpretiert.
@Kueche4Alex
ist es Eigentum?

Bei Wunsch nach extra Bett und wenn ein Hochbett in Frage kommt: in den rechten Teilraum ein schmales (90) Hochbett auf halbhohe "Hoch-Küchen-Schränke" mit übertiefen Schubladen und teils Kleiderschrank - sicher etwas unorthodox - aber hätte den Vorteil: sowohl Küchenchaos als auch Schlafintimität wäre mit einem Vorhang sofort vom Hauptraum getrennt, wenn plötzlich Gäste kommen. Sowas würd ich allerdings nur bei Eigentum bauen wollen.
 

Kueche4Alex

Mitglied

Beiträge
13
@Nörgli wenn es so etwas tatsächlich hochqualitatives tatsächlich gibt, wäre es echt super.

Die Idee mit der Küche im rechten Raum hat es mir echt angetan. Nur befürchte ich, dass es nicht billig wird, die Leitungen zu verlegen und mit dem Geld muss ich wegen den ganzen Anschaffungen sparsam umgehen.

Mal eine andere Frage, brauche ich eine Abzugshaube, wenn ich nicht viel koche?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben