Donalds neue Single-Küche.

Beiträge
41
Hallo zusammen,

nachdem ich mir vor einigen Wochen meinen großen Wunsch erfüllt und mir eine eigene Eigentumswohnung gekauft habe, will bzw muss ich nur mit der Küchenplanung beginnen. Es handelt sich nämlich um einen Neubau und der Bauträger will nun die Elektroplanung machen. Daher möchte er nur wissen, wo in der Küche welche Anschlüsse benötigt werden. Da ich von Küchen ungefähr so viel Ahnung habe wie von Quantenphysik, wende ich mich hilfesuchend an Euch.

Zu mir:
Ich bin 33 und lebe allein, derzeit in einer Mietwohnung mit einer etwa 7,5 m² großen Küche, in der der Vermieter eine einfache IKEA -Küche verbaut hat, die meinen geringen Ansprüchen genügt. Ich nutze die Küche, um mir täglich ein einfaches kaltes Frühstück und Abendessen zuzubereiten und ersteres auch dort zu mir zu nehmen. Warm koche ich hingegen kaum (im Schnitt nicht öfter als 1x die Woche), da ich mittags in der Kantine und am Wochenende oft auswärts esse. Ich koche allein und mäßig aufwendig. Hin und wieder backe ich.

Zur neuen Küche:
In meiner neuen Wohnung ist ein zum Wohnzimmer hin offener Kochbereich vorgesehen, der etwa 3,60 m lang und 2,50 m breit ist. Ein bemaßter Grundriss liegt mir leider noch nicht vor. Gerade wird mit dem Rohbau begonnen. Der Einzug und damit der Einbau der Küche steht erst im Herbst des nächsten Jahres an. Für die Detailplanung habe ich also viel Zeit. Die Grundkonzeption muss er bis Ende des Monats stehen. Die Elektroanschlüsse sind völlig frei wählbar. Wasseranschlüsse etc müssen in der rechten Küchenhälfte sein, da dort das Bad angrenzt.

Was ich suche:
Meine neue Küche sollte (in dieser Reihenfolge) pflegeleicht, optisch ansprechend (da offen zum Wohnraum) und geräumig sein (da sonst nicht so viel Stauraum in der Wohnung ist). Sie sollte preiswert sein bzw ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben, aber nicht billig wirken. Da ich die Küche nicht besonders viel nutzt, möchte ich ungern mehr als 10.000 € ausgeben, bei 15.000 € wäre die Schmerzgrenze erreicht.
Die Grundkonzeption als L oder G - wie auf dem Grundriss des Bauträgers - erscheint mir sinnvoll. Ich bin da aber offen. Eine Kochinsel zum Wohnraum hin mit an der Decke angebrachter Dunstabzugshaube als eine Art Raumteiler fände ich ebenfalls ansprechend. Eventuell auch als Spülinsel. Wenn es dort noch einen Tresen oder dergleichen gäbe, an dem ich in der Früh meine Tasse Kaffee trinken könnte, wäre das gut. Da sich der Essbereich unmittelbar angrenzt, ist das aber nicht zwingend.

Bei Elektrogeräten habe ich mit Siemens gute Erfahrungen gemacht, bin aber offen und vor allem PLV orientiert. Ein Induktionskochfeld (Standartbreite und nicht flexible Kochzonen reichen für mich) und ein hochgebauter Ofen sind Pflicht. Schön wäre noch ein einfacher Dampfgarer und eine eingebaute Mikrowelle, evtl - aus Platzgründen - auch ein Kombigerät. Meine Mikrowelle steht derzeit auf dem Kühlschrank und das sieht nicht so gut aus. Zwingend brauche ich aber keine. Ein Geschirrspüler mit Besteckschublade ist auch Pflicht; hochgebaut wäre gut, ist aber nicht zwingend. Kühlschrank soll eine nicht eingebaute Kühl-Gefrier-Kombi werden, bei der die TK-Einheit unten ist. Ein Side-by-side wäre mein Traum, ist für mich aber zu groß.
Die Spüle soll aus Keramik sein. Das Material der Arbeitsplatte ist mir ziemlich egal. Wenn im Budget noch Platz ist Granit, ansonsten etwas preiswerteres.
Generell - und das ist mir noch wichtig - soll auf der Arbeitsfläche kaum etwas rumstehen. Es wäre also optimal, wenn Kaffemaschine & Co. (Einbautoaster?) irgendwo versteckt werden könnten. Wenn man noch 1-2 Kästen Wässer direkt in der Küche lagern könnte, wäre das auch optimal. Beides sind aber wohl Platzfragen.

So, ich hoffe, Ihr könnt mit diesen Infos etwas anfangen und mir weiterhelfen. Schon mal vielen Dank für jeglichen Input.

Liebe Grüße
Donald

PS: Der Alno-PLan ist noch sehr rudimentär (da es mir nicht gelungen ist, die Form des Gesamtraumes nachzubilden; ich arbeitete noch daran). Die Wand oben müsst Ihr Euch wegdenken.


Checkliste zur Küchenplanung von donaldus

Anzahl Personen im Haushalt : 1
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
Fensterhöhe (in cm) : 135
Raumhöhe in cm: : ca 255
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 58
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : für vier Personen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum täglichen Frühstück für ca 10 min
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : täglich ein spärliches Frühstück und Abendessen, maximal 1x/Woche wird wenig aufwendig gekocht.
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die neue sollte viel Stauraum haben, vor allem unten. Meine neue Küche hat hier zu viele kleien Schubladen und Schübe, in die kaum etwas hineingeht.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Ich tendiere zu Siemens, bin aber völlig offen.
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
AW: Donalds neue Single-Küche.

Hallo Donald,

damit dir hier jemand helfen kann, fehlen noch ein paar Dateien. Zu der PLAN1.kpl gibt es noch eine PLAN1.POS im selben folder. Ohne die beiden zuammen geht nix.

Ausserdem wäre es gut, wenn du ein zwei Bilder deines Planes einstellst und ganz wichtig einen Schnappschuss des Alnogrundrisses per snipping tool. Somit hat jedermann/-frau einen Überblick, ohne die Dateien runterzuladen.

Auf die Schnelle fällt mir auf, dass du als Arbeitshöhe 92cm angegeben hast bei einer Körpergrösse von 180cm. Ist dir das nicht zu niedrig?

LG
Evelin
 

Mela

Premium
Beiträge
7.725
AW: Donalds neue Single-Küche.

:welcome:

im Küchen-Forum, Donald!

Für dein Prieslimit hast du aber ganz schön hohe Ansprüche. Wenn du so eine perfekte Küche willst, dann wird es aber höchste Zeit, dass du anfängst richtig zu kochen. ;-)*tounge*

Wenn du den Küchengrundriss mit dem angrenzenden Raum korrekt darstellen willst, dann musst die den Grundriss größer wählen und mit den "Wandelementen" arbeiten. mit der Taste "F4" kannst du alles auf deine Maße anpassen. Oder stelle einen korrekt vermaßten Grundriss ein. Dann wird dir geholfen.

Zu deiner gewünschten Arbeitshöhe. Es geht nicht darum, dass du mit 92cm momentan gut auskommst, sondern um deine individuelle Arbeitshöhe.

Deswegen:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
 
Beiträge
77
Wohnort
Baden-Württemberg
AW: Donalds neue Single-Küche.

bin zwar selber neu, aber ich heiße dich auch willkommen :-)

witzig, dass du mit der ikeaküche nicht so klar kommst, weil sie viele schubladen und schübe hat :-) zu schubladen und schüben wird dir hier jeder bei einer neuen küche raten! scheinbar wurde die ikeaküche gut geplant. ^^

wieso magst eigentlich so viel geld für eine küche ausgeben, die du kaum verwenden wirst? um ein brot zu schmieren o. ä. brauchst eigentlich keine küche von 15k euro! du schreibst, du wohnst alleine, kochst höchstens 1x die woche und es kommen auch keine freunde zum kochen vorbei - ich würd das geld woanders sinnvoll investieren und bei der küche auf eine einfachere und vor allem kostengünstige lösung ausweichen.
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Donalds neue Single-Küche.

Hallo,
ich habe mal eine Stauraum orientierte Lösung geplant, Geräte nach Wunsch, jeweils 45-er Kombigeräte, einmal mit Dampf und einmal mit Mikrowelle.
Abstand zwischen den Zeilen 100 cm, Durchgang 90 cm
Plan vergrößert, Fenster und Türen sind nur Annahmen, um das optisch besser dar zu stellen!!!
Schichtstofffront in Hochglanz und Schichtstoff -APL, dann sollte das ganze auch noch bezahlbar bleiben. Da nur wenig gekocht werden soll, würde ich die DAH erst mal nicht sooo teuer wählen und sollte sich das mal ändern, dann ein Premiumgerät anschaffen, in dem großen Raum wird es eine Inselesse immer etwas schwer haben... aber bei Umluft ist das Einfangen von Fett ja das wichtige und das sollte hin kommen;-)
Den Wunsch nach einem SBS habe ich mal überlesen, der zerhackt ja jede Planung:cool:
Donalds neue Single-Küche. - 262337 - 15. Sep 2013 - 16:15

Donalds neue Single-Küche. - 262337 - 15. Sep 2013 - 16:15

Donalds neue Single-Küche. - 262337 - 15. Sep 2013 - 16:15

Donalds neue Single-Küche. - 262337 - 15. Sep 2013 - 16:15
 

Anhänge

Beiträge
41
AW: Donalds neue Single-Küche.

Ja, das höre ich öfter, Mela. ;-) Aber mit mehr Geld oder kleineren Ansprüchen wäre das ja zu einfach. Und das mit dem Kochen kommt schon noch - wenn erst mal das Equipment stimmt.

Ich habe jetzt mal mit dem IKEA -Planer einen Grundriss erstellt. Mit dem ALNO komm' ich irgendwie nicht so klar, sorry.

Über die Arbeitshöhe denke ich gerade nach. Das Ergebnis steht noch aus.
 
Beiträge
41
AW: Donalds neue Single-Küche.

Genau so ist es, Bodybiene. Da sind die Schubladen und Schübe alle nur 30 cm breit und da geht nicht viel hinein. Breite Auszüge sind natürlich super.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.725
AW: Donalds neue Single-Küche.

Der IKEA -Grundriss ist in Ordnung. Allerdings könntest du uns noch die Breite und Position der Fenster und der Doppeltür angeben. Besonders der Abstand der Tür nach planunten wäre wichtig.

Hat die Küche einen anderen Bodenbelag als der restliche Raum?

Und bitte lass das zitieren, es stört den Lesefluss, Anrede genügt in aller Regel für die Zuordnung.
 
Beiträge
41
AW: Donalds neue Single-Küche.

@SchwesterS
Na ja, ich hab jetzt halt mal mein maximal Budget genannt, das ich natürlich nicht ausschöpfen muss. Wenn ich 'ne Küche für 5.000 € bekomm', ist das auch ok. Da das ganze aber schon optisch ansprechend sein soll und ich gerne mittelklassige Markengeräte hätte, mache ich mir da aber keine so große Hoffnungen, zumal laut meinem Vermieter schon meine kleine IKEA -Küche um die 4.000 € gekostet hat.

Ich bin aber natürlich für günstige Empfehlungen mehr als dankbar.
 
Beiträge
41
AW: Donalds neue Single-Küche.

@Mela,
der Bodenbelag ist noch nicht endgültig geklärt. Entweder wird der ganze Raum gefließt (wohl mit großformatigen hellen Fliesen im Mamorlook, die schräg verlegt werden) oder es kommt in den Wohnraum helles Parket und in den Küchenbereich gerade verlegte, kleine, weiße Fliesen.

Die Tür in den Raum (auf der rechten Seite) ist eine 1,2m breite Doppelflügeltür, die 2,7m von der unteren Wand entfernt ist.

Das Küchenfenster ist 1,2m breit und 0,6m von der unteren Wand entfernt.

Die Wand links selbst ist 2,7m lang.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.725
AW: Donalds neue Single-Küche.

Es ist nicht notwendig, dass du dich entschuldigst. Du kannst dir gar nicht vorstellen welche Anfängerfehler ich gemacht habe. Grundriss verkehrt eingestellt etc. Ich werde heute noch :-[, wenn ich daran denke.
 
Beiträge
41
AW: Donalds neue Single-Küche.

@Angelika95
Das ist schon mal eine pfiffige Lösung. Auf die Idee, Spüle und Kochfeld auf der "Insel" unterzubringen, wäre ich gar nicht gekommen. Aber ist da die zur Verfügung stehende Arbeitsfläche nicht etwas klein?

Mal generell eine Frage zum Kochfeld im Raum: Sollte man dahinter eine kleine Erhöhung haben, damit das nicht so in den Raum spritzt?
 

Mela

Premium
Beiträge
7.725
AW: Donalds neue Single-Küche.

Eine Erhöhung ist nicht erforderlich. Du putzt doch wesentlich leichter eine glatte Fläche als z.B. die Wandfliesen hinter dem Kochfeld.
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Donalds neue Single-Küche.

Hallo,
die Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld beträgt 110 cm bei 100 cm Tiefe, das ist schon ganz nett ;-). Um die 40 cm zu überwinden, muss dein Steak gefroren und pitschnass in der Pfanne landen, allerdings würde ich mit dem Hocker immer etwas zur Seite rutschen, wenn da jemand bruzelt;-).

Aber es gibt ja auch noch die Lösung mit Kochen an der Wand:

Hat den entscheidenden Vorteil, dass die DAH als Unterbau oder Wandhaube gewählt werden kann (dann aber ohne Oberschränke) und in der *Nische* auch mehr Chancen hat, gut was weg zu ziehen. Außerdem hängt da nichts im Blickfeld rum.
Außerdem ist auf der Insel viel Platz zum ausbreiten und auch eine 2. Person kann sinnvoll mit arbeiten.
Donalds neue Single-Küche. - 262402 - 16. Sep 2013 - 09:34
Donalds neue Single-Küche. - 262402 - 16. Sep 2013 - 09:34
Donalds neue Single-Küche. - 262402 - 16. Sep 2013 - 09:34
Donalds neue Single-Küche. - 262402 - 16. Sep 2013 - 09:34
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Donalds neue Single-Küche.

Diese Lösung ist viel angenehmer zum Arbeiten, wenn man wirklich kochen möchte. Eine 'all in Insel' wäre nur was minimal-Ansprüche an Kochen und Komfort.
 
Beiträge
41
AW: Donalds neue Single-Küche.

Aha, Lösung 1 ist also auf Stauraum, Lösung 2 auf Arbeitsfläche optimiert. Schwierige Entscheidung. Optisch finde ich die erste Variante irgendwie ansprechender. Günstiger wird wohl die zweite sein, oder?

Dazu noch eine Fragn: Auf welcher Höhe ist denn in Variante 1 die Stellfläche an der Rückwand? Das sieht recht hoch aus.

Gut gefällt mir bei beiden, dass die Spüle vorne ist. Daran habe ich spontan auch gedacht, als ich den Plan mit meiner Verkäuferin durchgesprochen habe. Die meinte dann, das sehe nicht gut aus und hat mich ganz verunsichert.

Noch was: Du hast jetzt zwei zweizeilige Varianten entworfen, keinen "Buchstaben" (etwa L, U, G, Ü oder was auch immer). Hast Du das gemacht, weil das keinen Sinn macht oder weil ich gesagt habe, dass ich gerne eine "Insel" hätte (woran ich nach wie vor festhalte; ich will mir nur einen umfassenden Überblick verschaffen)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben