DAH-Entscheidungshilfe: Faber, Elica oder Neff?

BibiEmma

Mitglied

Beiträge
45
Hallo und einen schönen Nachmittag allerseits!

Wir bräuchten ein wenig Entscheidungshilfe bei der Wahl der DAH.

Die Wohnsituation im Neubau: offene Küche - Wohnzimmer mit einer Gesamtfläche von etwa 55m² und offenem Zugang über die Treppen zum ersten Stockwerk. Die Küche hat eine Terassentür und das WZ daneben noch eine. Aus diesem Grund und um Querströmungen zu vermeiden, soll der Kochbereich an der Wand in einer Nische eingebaut sein. Als DAH dachte ich an eine Deckenhaube , weil die - so wie ich es verstanden habe - viel stärker ziehen als eine Unterbauhaube oder ein Lüfterbaustein. Abluft wäre vorhanden.
Unser Problem ist nun, dass wir hier (wir leben im Ausland) nicht alle Gerätemarken finden, die so im Forum empfohlen werden, dafür aber andere, die mir gar nichts sagen.

Als Deckenhaube könnten wir folgende Marken bestellen: Faber, Neff oder Bosch und Siemens , wobei uns einige Verkäufer hier zu Faber geraten haben.

Wenn wir keine zufriedenstellende Deckehaube bekommen, dann würden wir eventuell eine Wandhaube nehmen. Hier ist die Auswahl ein wenig größer. Die Verkäufer haben uns eher Elica oder Miele empfohlen.

Nun kann ich die Marken Faber und Elica gar nicht einschätzen. Könnte jemand was dazu sagen?

Außerdem hatte ich auch noch die Idee, eventuell eine DAH in Dtl. zu kaufen und per Post zu schicken. Würde diese "überleben" oder ist das Risiko zu groß, dass die DAH kaputt hier ankommt? Oder ist diese Idee aus ganz anderen Gründen nicht machbar?

Wenn möglich sollte die DAH nicht mehr als 1000 Euro kosten.

Vielen Dank schon mal!
 

Anhänge

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.712
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Sehr zu empfehlen ist Novy - leise, gut verarbeitet und den Preis wert.
Allerdings eine andere Liga wie Elica oder Faber.

Wie groß ist denn der Mauerkasten?
Wo wohnt ihr denn? Innerhalb der EU sollte ein Kauf über die Grenze kein Problem sein.
 

BibiEmma

Mitglied

Beiträge
45
Über den Mauerkasten können wir noch ganz frei entscheiden. Ich nehme an, 150mm ist eine gute Größe?

Eine Novy DHA hätte ich natürlich sehr gerne, aber eine Deckenhaube würde unser Preislimit sprengen. Ich weiß nicht, ob in unserem Fall ein Lüfterbaustein ausreicht.

Würde also eine DAH per Post heile ankommen? Wir wohnen auf Zypern.

Danke!
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.570
Wohnort
Schweiz
Zypern - wie schön!

Novy ist garnicht so teuer; Egal was Du kaufst - einen Service sollte es dafür schon geben, sonst stehst Du mit ganz kurzen Hosen da, wenn was mal kaputt gehen sollte.

Ihr könnt die DAH auch erstmal nur vorsehen und dann, wenn wieder etwas flüssiges da ist Nachrüsten.
 

BibiEmma

Mitglied

Beiträge
45
Hi Vanessa,

an den Service habe ich natürlich auch gedacht und dass es diesen ja nicht geben würde, wenn wir uns aus Deutschland eine Deckenhaube bestellen. Insofern wäre es doch besser, wenn wir ganz normal eine DAH hier in einem Haushaltsgeräteladen kaufen würden.

Ich hätte aber nochmal eine grundsätzliche Frage bzgl. Deckenhaube oder Lüfterbaustein.
Wir haben in der letzten Woche mehrere Termine gehabt (Küchenstudio , Schreiner) und alle haben uns gesagt (auch Verkäufer in den verschiedenen Haushaltsgeräteläden), dass wir keine Deckenhaube in die Oberschränke einbauen können und dass ein Lüfterbaustein völlig ausreicht. Hier im Forum habe ich aber in mehreren Threads gelesen, dass man sehr wohl eine Deckenhaube einbauen kann und dass diese bei einem großen, offenen Raum auch empfohlen wird. Könnte mir das jemand nochmal bestätigen oder reicht in unserem Fall doch ein Lüfterbaustein?

Danke schon mal!
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben