blöd geschnittene Küche - keine Traumküche möglich?

Cati

Mitglied

Beiträge
4
blöd geschnittene Küche - keine Traumküche möglich?

Hallo liebes Forum!

Erstmal danke an alle, die hier so viele Ideen und Infos zusammengetragen haben! Ich hoffe, Ihr könnt auch mir helfen, denn ich bin ein wenig verzweifelt...

Wir haben eine Mietwohnung mit einem, wie ich finde, sehr ungünstigen Küchenschnitt:
  • es gibt zwei Türöffnungen (ohne Türen), einmal planunten zum Flur (sobald man in die Wohnung kommt, schaut man vom Flur in die Küche) und einmal planlinks oben zur Wäschekammer.
  • planoben ist ein Fenster, das durch den schmalen Raum aber schnell verdeckt wirkt, wenn zu hohe und tiefe Möbel in der Küche stehen
  • planrechts oben in der Nische ist zu allem Überfluss die Gasetagenheizung/ Therme, was die Planung weiter erschwert.
  • Wasseranschluss ist planlinks oben, neben der Tür zur Wäschekammer
  • Planrechts neben der Nische ist ein Gasanschluss und momentan noch ein Gasherd

Aktuell haben wir noch eine zusammengestückelte Studentenküche mit wenig Stauraum und Arbeitsfläche.

Nach der Lektüre hier im Forum würde ich mir für die neue Küche wünschen:

  • MUPL (wo?)
  • Wenig Schränke, nur Auszüge (Schubladen)
  • Wenn möglich hochgestellter Bachofen und GSP, wobei ich das in der Planung nicht hinbekommen habe, weil die hohen Schränke so erdrückend wirkten
  • Dunstabzugshaube (fehlt bisher)
  • Ideal fände ich, wenn Spüle und Kochfeld auf einer Seite wären, aber das bekomme ich nicht hin, weil der große Kühlschrank. nur planlinks stehen kann, wo der Wasseranschluss ist, da er auf der rechten Seite zu viel Licht schlucken würde.

Bzgl Küchenanbieter habe ich bisher noch keine Präferenz.

Ich stelle mir einen Zweizeiler vor, schön fände ich auf einer Seite Holz auf der anderen eine pflegeleichte helle Schichtstofffront. Und wir wollen gern eine kleine wohnliche Sitzecke mit einer Art Vitrinenschrank für Erbstücke. Insgesamt soll es nicht zu „steril“ werden.

Eigentlich hätte ich am liebsten eine Lösung ohne Hoch- oder Oberschränke, um mehr Fensterlicht in der Küche zu haben und sie größer wirken zu lassen, gleichzeitig wäre ein hoher Backofen und GSP sehr praktisch, aber ich finde dafür keine praktikable Lösung.
Ich kann leider, da Mac, den Alno Planer nicht nutzen, habe aber versucht, eine erste Planung mit einem anderen Planer zu machen. Ich bin etwas überfordert mit der Planung und würde mich sehr über Eure Ideen freuen!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 163, 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 244
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm):

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: Klein, ca 60 x 60 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Mithelfen, Snacks, Reden beim Kochen

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein, manchmal zu zweit oder mit Kind

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: bisher Bosch/ Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Stau- und Arbeitsfläche, keine Dunstabzugshaube, offene Regale, alles fettet ein, keine Sitzmöglichkeit
Preisvorstellung (Budget): Bis ca 8000,-

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 264201B1-39A6-41AC-B950-5E5747504183.png
    264201B1-39A6-41AC-B950-5E5747504183.png
    249,7 KB · Aufrufe: 181
  • FC5797C3-96A3-4157-895E-0AEDBC246E5B.jpeg
    FC5797C3-96A3-4157-895E-0AEDBC246E5B.jpeg
    64,8 KB · Aufrufe: 194
  • 9BCF5854-079F-43A8-B570-297FB19695C5.jpeg
    9BCF5854-079F-43A8-B570-297FB19695C5.jpeg
    40,9 KB · Aufrufe: 178
  • 3011F85F-79CA-466A-8A29-8171AF0CAE1E.jpeg
    3011F85F-79CA-466A-8A29-8171AF0CAE1E.jpeg
    63 KB · Aufrufe: 177

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.940
Schwieriger Raum ... wo genau ist der Wasseranschluß (von/bis) an der linken Wand? Mal von der "Wäschekammertür" aus vermaßen.
Wäschekammer .. ohne Tür? Was muss man sich da vorstellen?
Therme .. Abstand von Boden, Breite, Höhe, Tiefe?
Idealerweise mal ein oder zwei Fotos.
 

Cati

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hallo Kerstin,

ja, der Raum ist sehr „originell“ geschnitten...

Der aktuelle Wasserhahn / Amatur beginnt 40 cm vom Türrahmen der Wäschekammer entfernt ( siehe Foto) der Wasseranschluss liegt darunter unter der Spüle, den konnte ich jetzt nicht genau vermessen. Wenn es gebraucht wird, kann ich die aber ausräumen und schauen, wie exakt ich messen kann. Ich war jetzt nicht ganz sicher, welche Info genau wichtig ist.

Die Gastherme beginnt 130cm über dem Boden und ist 54,5 cm bis zur nächsten Wand (siehe Foto)

Die „Wäschekammer“ war früher mal eine Speisekammer, die einen seltsamen Schnitt mit teilweise nur halbhohen Wänden hat. Wir haben darin die Waschmaschine, Wäsche und aktuell noch diverse Küchengeräte / Geschirr.

Vielen Dank dir!
 

Anhänge

  • 5935D5FE-66D2-4EF1-AD07-BCE1B4EE9755.jpeg
    5935D5FE-66D2-4EF1-AD07-BCE1B4EE9755.jpeg
    66,7 KB · Aufrufe: 102
  • BB78980A-15AD-41ED-8C4E-E2A6E0C168FE.jpeg
    BB78980A-15AD-41ED-8C4E-E2A6E0C168FE.jpeg
    223,7 KB · Aufrufe: 99

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.940
Wasser zu verlegen wird da eher schwierig.

Strom könnte man aber durch einen Elektriker mit Powersplitter aufteilen lassen, dann könnte planrechts der Backofen hochgestellt und links das Kochfeld. Da muss man dann die Zuleitung zum Kochfeld vom Powersplitter auf der Fußleiste und im Bereich der Tür, wenn man Glück hat, gibt es eine Schwelle, die man nutzen kann, sonst rund um die Zarge herum auf die linke Seite.

Hochschränke dann rechts gleich in die Ecke, da stören sie den Blick nicht. Ich würde auch einen integrierten Kühlschrank vorschlagen. Rechts also Backofen, Kühlschrank und 100 cm Unterschrank im Raster 1-1-2-2 (* 6 Raster - was heißt das? *). Dort dann unter der Therme die APL als angesetzte Tischfläche mit einer Tiefe von 70 cm weiterführen. Planoben recht würde ich keinen Schrank mehr setzen, wird zu eng, insbesondere, wenn dort mal die größere Person sitzt und aufstehen will.

Links dann von der Wäschekammer aus
  • 80er Spülenschrank mit einer 40er Spüle so gesetzt, dass diese unter dem Wasserhahn ist. Im oberen Auszug küchentypische Putzmittel, Handtücher usw., im unteren Platz für Altpapier/Altglas und ein paar andere höhere Sachen.
  • Dann 30er MUPL, oben Restmüll und Gelber Sack, unten Platz für Sachen wie Öle/Essig etc.
  • Dann leider erst die GP ... normalerweise am Rand geplant, insbesondere bei so engeren Küchen, sehe aber wie gesagt, hier den Wasseranschluß als limitierend an.
  • 60er Unterschrank für Kochfeld
  • 60er Unterschrank.
  • Je nachdem, wieviel Platz links vom unteren Durchgang ist, könnte man die APL hier einfach auslaufen lassen. Sind es weniger als 15 cm Tiefe lohnt sich das nicht.
 

Anhänge

  • cati_20190811_kb1_12b_Grundriss.jpg
    cati_20190811_kb1_12b_Grundriss.jpg
    14,5 KB · Aufrufe: 139
  • cati_20190811_kb1_12b.POS
    7,7 KB · Aufrufe: 41
  • cati_20190811_kb1_12b.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 43
  • cati_20190811_kb1_12b_Ansicht4.jpg
    cati_20190811_kb1_12b_Ansicht4.jpg
    20,3 KB · Aufrufe: 145
  • cati_20190811_kb1_12b_Ansicht3.jpg
    cati_20190811_kb1_12b_Ansicht3.jpg
    28,3 KB · Aufrufe: 151
  • cati_20190811_kb1_12b_Ansicht2.jpg
    cati_20190811_kb1_12b_Ansicht2.jpg
    28,9 KB · Aufrufe: 137
  • cati_20190811_kb1_12b_Ansicht1.jpg
    cati_20190811_kb1_12b_Ansicht1.jpg
    20,6 KB · Aufrufe: 136

Cati

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Wow! Wahnsinn, das wird ja doch noch was.... ein ganz großes Dankeschön!
Dass die Hochschränke real doch auf die rechte Seite passen, ohne das Fenster zu verdecken, konnte ich mir noch gar nicht vorstellen.

Ich würde in dem Fall die Vitrine weglassen und vielleicht eher ein kleines Regal rechts neben das Fenster anbringen.

Die linke Seite gefällt mir auf Anhieb super, planrechts hatte ich aufgrund des schrägen Wand rechts von der Flurtür aus gesehen gedacht, dass dort eine schräg eingepasste APL am platzökonomischsten wäre. Aber dann bekomme ich natürlich die Hochschränke nicht rein und das wäre mir wichtiger.

Die verlängerte Arbeitsfläche ist optisch nicht so richtig meins. Eigentlich hatte ich als Kontrast zur modernen Küche an einen kleinen antiken Tisch gedacht. Das müsste platztechnisch ja aber so auch passen.

Danke für deine Mühe und die vielen Details!
 

Cati

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Ich melde mich morgen sicher noch mal mit neuen Fragen, muss das erst mal durchdenken...
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.940
Ich würde neben dem FEnster gar nicht machen, was einen hindert den Stuhl ordentlich zu benutzen.

Die verlängerte Tischfläche hat halt den Vorteil, da in APL-Höhe, auch mal zu Vorbereitungzwecken genutzt werden zu können.

Die Küche ist mit 228 wirklich nicht sehr breit .. ein lockeres Tischchen mit 2 Stühl geht da schon, aber, eben keine Regale oder so an der Wand planoben rechts. Sonst versperren Tisch/Stühle den Zugang zum Waschraum.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben