Status offen Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche

tatius

Mitglied
Beiträge
34
Liebe Foren-Mitglied,

bei der Recherche nach Planungshinweisen für unsere Küche sind wir auf diese Seite gestoßen. Eure Vorschläge und die Diskussionen in den Threads fanden wir so toll, dass wir uns auch sehr über ein paar Tips zu unserem "Küchenprojekt" freuen würden.

Gerade bei praktischen Aspekten die täglich relevant sind (z.B. wie platziert man sinnvoller Weise die Spüle und den Herd. Wo bringt man Hängen an, ohne dass sie die Arbeitsplatte darunter zu sehr beeinträchtigen etc.) kennen wir uns nicht wirklich aus und würden gern auf die verschiedensten Erfahrungen hier vertrauen.

Das ganze wird eine offene Wohnküche (siehe PDF) in L-Form.

Der im PDF eingezeichnete Esstisch soll quer (also um 90° gedreht) im Raum stehen und zur Küche hin an einen Block grenzen, auf dem man im Fall vom viele Gästen die Schüssel/Platten mit Essen abstellen kann bzw. auch in Richtung der Gäste arbeiten kann, während man sich mit ihnen unterhält.

Zwei generelle Wünsche haben wir an unsere Küche.
1. Die Unterschränke sollen mit möglichst großen/breiten Schubladen bestückt sein, da wir das aus unserer Ikea -Modul Serie so kennen.

2. Unter anderem soll ein möglichst geräumiger Vorratsschrank mit Auszügen (Apothekerschrank ) integriert sein.

Ansonsten haben wir keine außergewöhnlichen Vorstellungen.

Elektrogeräte sind vorhanden, da erst 2 Jahre alt:

1. Kühlschrank
Bosch KGE36AL41
65 x 60 x 186 cm

2.
Induktionskochfeld mit darunter liegendem Backofen, der die Bedienelemente enthält
Siemens EQ861EV01B Einbau-Herd-Kochfeld-Kombination
5,8 x 58,3 x 51,3 cm

3.
Geschirrspüler
Bosch SMI53M75EU Teilintegrierbarer Geschirrspüler
57,3 x 59,8 x 81,5 cm

Wir würden uns sehr über Vorschläge eurerseits freuen.
Gerade eure Erfahrung in der Planung von Küchen kann uns bestimmt helfen, schlimmere Fehler zu vermeiden und lange Jahre Freude an der Küche zu haben :-)

Die Preisvorstellung bezieht sich daher auf die Küche ohne Elektrogeräte.

Viele Grüße
Michael

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: Meine Frau=170cm; Ich=193cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Bodentiefe Fenster
Fensterhöhe (in cm): 230
Raumhöhe in cm: 275
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Tisch steht im Essbereich
Frühstück / Abendbrot täglich
Mittag an den Wochenende

Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 100
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, alle 2 Monate größeres Essen für Freunde / Verwandte
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Zum Großteil meine Frau und ich alleine.
Ab und zu für Freunde

Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: In der neuen Küche möchten wir vor allem mehr Vorräte in geordnetere Form (z.B. Ausziehschrank) unterbringen können.
Ansonsten sind wir nach wir vor von großen Schubfächern und viel Arbeitsfläche begeistert.

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Wir denken an Alno, lassen uns aber diesbezüglich gern eines besseren belehren
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Elektrogeräte vorhanden von Siemens / Bosch
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
----------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Grundrissausschnitt mit mehr Küchenmaßen:

Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 399987 - 18. Sep 2016 - 11:11
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tatius

Mitglied
Beiträge
34
Könnt ihr mir bitte sagen, was ich falsch gemacht habe bei der Threaderöffnung?

Ich würde wirklich gern eure Einschätzen sehen, vor allem bezüglich der Platzierung von Herd und Spüle. Wir haben bisher eine Ikea Modul Kücke und daher noch nie eine Küche geplant.

ich würde mich wirklich über ein paar Anregungen freuen.
Gern auch ein verweise auf ein bereits ähnlich geplantes Projekt.

LG
Michael
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
Hallo Michael,
:welcome:

dies ist ein Forum, kein Support. Alle, die sich hier aktiv beteiligen, tun das in ihrer Freizeit unentgeldlich und haben auch noch ein reales Leben. Also ist ein wenig mehr Geduld angesagt.

Etwas mehr input, was Ihr Euch so vorstellt bei der Schrankaufteilung wäre nicht schlecht. Ein vollständiger vermaßter Grundriss des Allraumes ist auch noch erforderlich.
 
Beiträge
2.409
Die Raummaße fehlen oben bis zur Tür, Türbreite, unten bis Fenster, Fensterbreiten, usw. Da es ein Allraum ist, sollte man auch die kompletten Raummaße angeben, aber auch die Möbel die vorhanden sind und rein kommen, sowie neu geplante. Damit man bei der Küchenplanung die Wege und Abstände erkennen und berücksichtigen kann.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Wollt ihr die Schlafzimmer tatsächlich so wie im Plan aufteilen? Das finde ich ungeschickt - das Elternschlafzimmer verschenkt ziemlich viel Platz.

Ich würde das Bett an die Wand Planoben stellen, die Wand auf Höhe der Badwand durchziehen zugunsten des nächsten Raums, den ich als Schrankzimmer/Arbeitszimmer gestalten würde, der zugang zu eurem Schlafzimmer dann durch das Schrankzimmer, in dem man beidseitig Schränke stellen kann und unter das Fenster einen Arbeitstisch.

Die Kinderzimmer mit ggeinander versetzten Schranknischen - so schafft man besser nutzbaren Raum.
 

tatius

Mitglied
Beiträge
34
Hallo und danke für die Antworten!

Ich habe den Grundriss jetzt nochmal mit allen Maßen versehen und angehängt. Ich hoffe das hilft weiter.
Lade mir auch gerade das planungstool herunter um den Grundriss dort anzulegen.

@nico die Idee mit dem Durchgangs/Schrank/Arbeitszimmer war uns so noch nie gekommen. Das ist ein toller Hinweise. Werde den gleich mal mit meiner Frau besprechen.

VG
Michael
 

Anhänge

tatius

Mitglied
Beiträge
34
Ich habe auf dem Alnoküchenplaner mal den Küchenbereich angelegt. Für eine variable (also nicht reckeckige) Anlage des gesamten Wohn/Essbereiches habe ich leider keine Option gefunden.

Im Grundriss sind die Fenster und die Tür enthalten. Zudem ist der in den Küchenbereich hineinragende Esstisch enthalten an den auf Küchenseite direkt ein kleiner Block grenzen soll.

Ansonsten haben wir bisher keine fixen Möbel geplant.

Ich hoffe so wird es etwas deutlicher.
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.748
Leider kann ich deine Planung nicht öffnen, da du den 16b con Alno benutzt. Den mag mein Computer nicht.
Habe noch etwas Geduld.
 

tatius

Mitglied
Beiträge
34
Ich habe in den Grundriss jetzt nochmal zwei Varianten eingezeichnet.

1.
Eine Variante mit einem kleinen freistehenden Block in der Mitte.
Dieser dient als reine Ablage (als keine Spüle o.ä. in den Block).
An den Block grenzt direkt der große Esstisch. Auf einer Seite eine Bank auf der anderen Seite Stühle.

2.
Eine Variante mit einem kleinen zusätzlichen "U-Ansatz" in der Küche.
Der Tisch ist separat gestellt.

Welche der Varianten würdet ihr empfehlen?
Ich mag die Block Variante, weiß aber nicht, ob er die Laufwege zu sehr verstellt.

VG
Michael

Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 401405 - 29. Sep 2016 - 22:10 Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 401405 - 29. Sep 2016 - 22:10
 
Beiträge
2.409
Ein L mit kleiner Insel
Planoben rechts beginnend:

Wange
60er HS für Vorräre
60er KS umbaut, drüber 60er Aufsatzschrank
Wange
60er HS für erh. GS, drüber Mikrowelle hinter die Lifttür
Wange
30er US (evtl. 20er, wenn planlinks Zeile wegen Wasserverlegung vorgezogen werden muss)
tote Ecke
90er Spülen US, Spülbecken linksbündig
40er MUPL
90er US
60er US für KF und BO (hier schon Schubladen zum späterem nachrüsten mitplanen)
80er US
60er HS mit Innenauszügen und Drehtür wo später hochgebauter autarker BO rein kann.
Blende

Gegenüber reine Arbeitsinsel
2x90 mit übertiefen US. 3 Wangen drum rum.

Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 401437 - 30. Sep 2016 - 10:41
 
Beiträge
2.409
Andere Variante mit Hochschränken planlinks unten

Blende
60er HS für Vorräte
60er KS umbaut
60er HS für späteren autarken BO, mit Mikro drüber mit Lifttür
Wange
60er US
60er US für KF und BO
80er US
40er US für MUPL
tote Ecke
80er US mit Spülbecken
60er US
Wange
60 um ein Raster erh. GS
Wange

Gegenüber 2×90er übertiefe US als Arbeitsinsel

Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 401441 - 30. Sep 2016 - 11:00
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich würde die Küche etwas anders planen. In meinem Plan ist die Insel 240x75cm gross und der Abstand zur Fensterfront ca 80cm.

Der Abstand zur Koch- und Spülenzeile 120cm.

Die HS Zeile würde ich so gestalten, dass zu einem späteren Zeitpunkt ein BO und eventuel ein erhöhter GSP eingebaut werden kann. Dh Strom müsste vorab verlegt werden. Auch würde ich die Blende rechts vom KS etwas breiter wählen, für den Fall, dass ein breiterer KS angeschafft wird.

Schubladen sind nur in der Insel, in der Wandzeile wirkt das sonst zu unruhig mit BO und Unterbau GSP.

Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 401462 - 30. Sep 2016 - 14:13 Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 401462 - 30. Sep 2016 - 14:13 Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 401462 - 30. Sep 2016 - 14:13 Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 401462 - 30. Sep 2016 - 14:13 Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 401462 - 30. Sep 2016 - 14:13
 
Beiträge
2.409
Den GS kann man doch gleich erhöht einbauen, evtl. nur zusätzliche Front für vollintegrierten GS für später vorsehen.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
Zu allererst einmal herzlichen Dank für deine Geduld. *rose*

Ich finde, dass du auch ohne Küchenblock eine sehr große Küche hast. Deswegen habe ich auf diesen bei meiner Planung verzichtet. Nicht berücksichtigt habe ich eiine mögliche Übertiefe, die sowohl planoben als auch planlinks möglich wäre.

Planoben, rechts beginnend:
Blende
80er Auszug 3-3 mit Innenauszug wegen Optik
GSM
60 Spüle
40er MUPL
tote Ecke
Oberschränke - wenn gewünscht und erforderlich

planlinks, ab toter Ecke:
100er Auszug 1-1-2-2
Kochfeld mit Backofen
90er Auszug 1-1-2-2
Vorratsschrank mit Klappfach für Mikowelle
StandAlone mit Überbau
60er Vorrat
Blende
 

Anhänge

tatius

Mitglied
Beiträge
34
Ganz lieben Dank für eure Planungen!

Ich bin gerade erst von einer längeren Dienstreise wieder zurück. Daher schaue ich mir morgen eure Vorschläge in Ruhe an, möchte mich aber wirklich noch mal für eure Mühen bedanken. Da wir in dieser Richtung wirklich sehr unerfahren sind, hilft das enorm :-)

LG
Michael
 

tatius

Mitglied
Beiträge
34
Wir sind jetzt mit euren Anregungen in zwei Küchenstudios gefahren.
Vom ersten haben wir schon einmal folgende zwei Visualisierungen erhalten.

1.
Variante mit Kochstelle auf der Kücheninsel

2.
Variante mit Kochstelle in der Zeile, wodurch die Spüle an den rechten Rand gerückt wird.

Trotz der Kochstelle auf der Insel gibt es noch genügend Arbeitsplatz auf der Insel. Wobei ich unschlüssig bin, ob die Insel insgesamt nicht zu groß ist.
Des weiteren gibt es viele Pro und Contra Meinungen für das Kochen auf der Insel.

Vom Gefühl her, würde ich zur Kochstelle auf der Zeile tendieren, aber die Spüle sieht dann auf der rechten Seite irgendwie beengt aus.

3.
Auch vom dem Jalousienschrank sind wir nicht 100% begeistert. Sicherlich sehr praktisch, aber wirklich hübsch ist er nicht :-)

Was würdet ihr sagen?

LG
Michal
Mod: PDF in JPG gewandelt und angezeigt
Variante 1
Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 402535 - 11. Okt 2016 - 09:43

Variante 2
Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche - 402535 - 11. Okt 2016 - 09:43
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
also der Rolloschrank ist sowas von fehl am Platz und überflüssig und der GSP ist in beiden Versionen Meilen von der Spüle entfernt. Wieso denn das?

und warum bekommen die HS "prime position" am Fenster und gewerkelt wird im Dunkeln insbesonders V2?

und Müll ist unter Spüle? warum kein MUPL ?

also von unseren Vorschlägen ist da nicht viel übernommen. Würde ich so nicht kaufen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
Ich habe mal JPGS aus den PDF-Dateien gemacht.

Variante 1.. da gefällt mir der Aufsatzschrank gar nicht.

Variante 2 .. Spüle/GSP ist zu weit auseinander. Und Glashängeschränke neben Kopffreihaube finde ich auch nicht so gelungen, zumal ja noch Backofenoberfläche, Kühlschrankoberfläche dazukommt. Sind dann doch sehr viele unterschiedliche Materialien.

Insgesamt gefällt mir die Kühlschrankposition nicht so richtig. Der wirkt irgendwie als Fremdkörper.
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben