Benötige Hilfe bei der Auswahl der Einbaugeräte

benningmk

Mitglied
Beiträge
12
Guten Tag,

dank eurer Hilfe sind wir mit unserer Küchenplanung fertig und haben die auch schon bei Ikea bestellt.

https://www.kuechen-forum.de/forum/...form-verbesserungsvorschlaege.html#post269485

Nun waren wir diese Woche mal bei Saturn und haben uns nach neuen Geräten umgesehen. Evtl habt ihr andere Vorschläge zu den Geräten oder auch Erfahrung mit den folgenden Geräten.



Einbaubackofen:
- Pyrolyse erwünscht, großer Garraum, Vollauszüge, leicht zu reinigende Tür, Oberfläche Fingerprint, max. 700€
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

autarkes Induktionskochfeld:
- 60-70cm Breite, flacher Einbau, max.700€
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


vollintegrierter Geschirrspüler:
- 60cm, Besteckschublade, max. 700€
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dunstabzugshaube
- 90cm, Nachlauftimer, Umluftfunktion, Wandhaube, Design mit Reling, max. 500€.
Hier habe ich noch kein Modell ausgesucht, Vorschläge erwünscht.

Spüle
- Edelstahl glatt oder Keramik, Abtropffläche links, 1 großes Becken und evl ein kleines rechts daneben, Preis bis 400€. Auch hier haben wir noch nichts gefunden und würden uns über Vorschläge freuen.

Gruß und danke vorab...
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.762
Wohnort
München
AW: Benötige Hilfe bei der Auswahl der Einbaugeräte

Die verlinkten Geräte machen einen sehr guten Eindruck! Da machst du nix verkehrt.

DAH kann ich leider gar nix dazu sagen.

Spülen zu einem wirklich guten Preis findest du zB hier:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Du musst allerdings deinen KFB fragen, was er für den Einbau der fremden Geräte verlangt. Das kann sich ganz schön summieren, und manche lehnen das auch ganz ab. Gewährleistung übernimmt dein KFB natürlich auch nicht.
 

benningmk

Mitglied
Beiträge
12
AW: Benötige Hilfe bei der Auswahl der Einbaugeräte

Hallo,

Danke schon einmal für deine Antwort. Bei der Spülmaschine habe ich mich auf die genannte festgelegt. Beim Backofen bin ich mir noch nicht ganz sicher, der Neff B16P42N3 hat ja auch die gleichen benötigten Funktionen.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Ganz unschlüssig bin ich mir noch bei dem Induktionsfeld. Es gibt ja ganz viele unterschiedliche Steuerungsmöglichkeiten, die ich mir im Koch Studio noch einmal ansehen werde.

Ein paar Fragen aber noch vorab. Was passiert wenn die Einzel Felder nicht komplett bedeckt werden?
Kann ich auch ein z.B. 8cm Topf auf eine 14,5cm Stelle stellen oder gibt es eine Mindestgröße?

Wie verhalten sich die Variofelder? Ich habe da noch folgendes von Siemens gefunden.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Die Variofelder sind ja 190/200, also hätte ich zwei große Felder mehr? Müssen die Töpfe dort genau mittig stehen oder werden die automatisch erkannt? Weiterhin kann ich dann auch meine Bräter variabler einsetzen?

Danke vorab
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Benötige Hilfe bei der Auswahl der Einbaugeräte

Backofen .. bei Neff finde ich nach Vorführungen Circotherm wirklich überzeugend.
Ansonsten wirst du weder mit dem AEG noch dem Neff-Backofen einen wirklichen Fehler machen.

Ja, auf Induktion kann man auch kleinere Töpfe nutzen. Ich nutze z. B. auch schon mal meinen 14er Topf auf der 18er Kochstelle. Die 8 cm würde ich evtl. vorher mal ausprobieren. Und genau mittig mußte zumindest bei meinem Induktionskochfeld noch nie ein Topf stehen, damit es funktionierte. Die Mitte mußte überdeckt sein.

Beim Vergleich Siemens/AEG-Kochfeld .. ja, die Flexzone hat im Grunde etwas größere Kochstellen als die beiden oberen AEG-Kochstellen. Bei der Wahl zwischen den beiden Kochfeldern finde ich aber die AEG-Bedienung mit einem Slider für jede Kochstelle angenehmer, da bei Siemens immer erst die Kochstelle angewählt werden muss und dann der Slider bedient wird.

Die Aufteilung vom Flexkochfeld gibt es allerdings auch von Neff mit dem Twistpad. Da ist Anwahl Kochstelle und Rauf/Runterregeln eine fließende Bewegung mit dem Twistpad und sehr intuitiv.
-->
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Ich habe z. B. ein Kochfeld mit 2x18, 1x21 und 1x14. Meinen Bräter stelle ich immer über die beiden 18er Kochstellen und muss dann halt beide Kochstellen bedienen.
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Benötige Hilfe bei der Auswahl der Einbaugeräte

ich habe einen Topf mit 9cm Bodendurchmesser. Der funktioniert auf der 14,5cm Platte auf dem Induktionskochfeld von Neff.

Ansonsten würde ich mir die Bedienarten mal angucken und entscheiden, was dir liegt.
Das Twist Pad von Neff ist auf jeden Fall eine Eyecatcher.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Benötige Hilfe bei der Auswahl der Einbaugeräte

Die ganzen Slider hab ich mir vor einem Jahr auch in den Küchenstudios angesehen. Bin aber zum Schluss dann doch wieder beim Neff Twistpad gelandet, das ich schon kannte. Das ist m.M. nach derzeit einfach die beste Bedienmöglichkeit am Markt.
Hat sogar meine 70-jährige und nicht gerade technikbegeisterte Mutter schnell verstanden ;-)

Schau Dir das mal genauer an. So ein Twistpad funzt immer, ein Slider kann auch mal verschmutzt sein oder mit fettigen/nassen Fingern auf die Schnelle fehlerhaft oder gar nicht reagieren.

Ansonsten finde ich auch das Circotherm spitze. Beim AEG hört es sich so an, als hätten die das irgendwie nachgebaut. Neff hat damit allerdings schon mehrere Jahrzehnte Erfahrung...
 

benningmk

Mitglied
Beiträge
12
AW: Benötige Hilfe bei der Auswahl der Einbaugeräte

Hallo,

Danke euch für eure zahlreichen Tipps. Wegen des Induktion Feldes werde ich mit meiner Frau kommende Woche noch einmal in Saturn fahren und wir schauen uns das vor Ort nochmal an.

Noch ein paar Fragen zum Backofen. Gibt es Unterschiede zwischen Siemens/Neff/AEG bezüglich Reinigung mit Pyrolyse? Inwieweit lohnt sich eine Pizzafunktion, bringt die wirklich Vorteile?

Bei der Spülmaschine werde ich dann wohl auch Neff nehmen, obwohl die komplett baugleich mit Siemens/Bosch ist und nur der Preis die Rolle spielt.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Benötige Hilfe bei der Auswahl der Einbaugeräte

Pyrolyse sollte halt einfach funktionieren.

Pizzafunktion, damit ist oft beschrieben, dass Unterhitze genutzt wird, damit halt der Boden schön knusprig wird. Bei den Siemensgeräten sollte es sich da um Intensivhitze handeln.
 

Mitglieder online

  • Käthe
  • minimax
  • mozart
  • h.wai@gmx.de
  • ebay_junky
  • capso99
  • moebelprofis
  • Razcal
  • bibbi
  • Puro
  • Snow
  • Flo0815
  • palermo1
  • Smoothie
  • elnino
  • Elba

Neff Spezial

Blum Zonenplaner