Warten Benötige Hilfe bei der Planung meiner Küche

isabella

Mitglied
Beiträge
14.392
Ja, ich hatte Dir auch eine (sehr schöne) graue Küche mit APL in Weiß/Marmoroptik mal verlinkt.
 

Poldi48

Mitglied
Beiträge
369
Ich wollte eine Schublade mitnehmen. Die Alternative ist weiß Mattlack (oder Hochglanz falls pflegeleichter und weniger „steril“) mit einer hellgrauen AP.
Wenn Du eine weiße Alternative zu Deinem Grau suchst, schau Dir als Alternative doch mal diese Front an:
RIVA 891(Preisgruppe: 2) Weißbeton Nachbildung
Die war ursprünglich meine erste Wahl: weiß, aber nicht glatt weiß, und mit Struktur und absolut pflegeleicht!
Da würde dann vielleicht auch eine graue APL gut passen, ohne alles zu grau zu machen. Gäbe dann auch kein Problem zu Möbelfarben und Fliesen.
 

DieRatlose

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
350
Guten Morgen ihr Lieben, vielen Dank schon mal! Ich dachte gestern Abend auch schon, das ich unsere fertige Küche mit dem entsprechenden "Kommentar" präsentieren werde :-) Ich reize eure Geduld echt aus, das ist mir schon klar. Aber wenn ihr MICH zu meiner Wunschküche bringt, dann schafft ihr ALLES! :2daumenhoch: ;-)

Die helle Marmorvariante gefällt mir sehr gut, hat aber auch nicht zu der doofen Struktur gepasst. Die anderen hellen AP`s bei Nobilia sind alle ganz uni oder passen auch nicht wirklich. Zur StoneArt passt eigentlich nur Holz oder eine dunkelgraue AP. Ich schaue heute Nachmittag nochmal, ob Nolte vielleicht eine passendere AP hat oder muss mich vielleicht doch mit Keramik o. ä. anfreunden. Da gefallen mir nämlich die Farben und passen auch.

P.S.: Die "Never-Ending-Story" wird zumindest Front- und AP-mässig in 5 Tagen zu Ende sein. Dann kann ich nur noch mit "Deko" nerven ;-) Und in 8 Wochen bekommt ihr dann eine fertige Küche präsentiert :-)
 

Daena

Mitglied
Beiträge
208
Wohnort
Norddeutschland
Ich drücke dir die Daumen für den Küchenstudiobesuch ...müsste ja dieser Tage soweit sein.
 

DieRatlose

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
350
Mal eine kleine Frage zur Küchenrückwand . Reicht eine "nur gestrichene" Rückwand auch im Kochfeldbereich? Rein optisch würde mir diese Lösung besser als Fliesen oder eine Rückwand aus AP-Material oder nur weiß besser gefallen. Aber funktioniert das in der Praxis (Tomatensoße, Fettspritzer)? Bei der Spüle sollte es ja kein Problem sein.
 

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
1.274
ich würde bei beidem nicht mit normaler tapete arbeiten, das sieht auch bei der spüle schnell bescheiden aus. man kann da aber vllt mit elefantenhaut arbeiten (eine art lacke den man überstreicht und der abwischbar ist)
 

Daena

Mitglied
Beiträge
208
Wohnort
Norddeutschland
Das ist eine wirklich gute Frage! Mit Erfahrungswerten kann ich leider nicht helfen, aber vllt. kann wer anderes was dazu sagen.

Ich möchte in meiner neuen Küche ebenfalls keine Fliesen mehr an der Wand, mag aber auch diese üblichen Nischenrückwände, ob aus farbigem Glas oder aus APL-Material, nicht leiden. Dafür liebe! ich Tapeten, es gibt so wundervolle Modelle und sie können einem Raum eine ganz individuelle Ausstrahlung geben, besonders wenn man verschiedene Tapeten mixt.
Daher startet demnächst meine persönliche Testreihe. Ich werde eine MDF-Platte o.ä. mit einer wisch-u. scheuerbeständigen Tapete bekleben und hinter das Kochfeld stellen und dann mal ordentlich "rumsauen" ;-).
Ich renoviere z. Zt. gerade meinen Eingangsbereich, dafür habe ich so eine Tapete ausgewählt. Mein Test mit Nutella, Schuhcreme und Tomatenmark fielen alle positiv aus, will heißen, ich konnte alles rückstandlos entfernen und auch das Abwaschen mit Seifenwasser machte der Tapete nichts aus. Daher denke ich fast, auch hinter dem KF sollte das klappen.
Wenn ich später feststelle, das klappt mit der Tapete nicht, kann man die ja easy wieder entfernen und sich dann immer noch Gedanken über eine "bessere" Nischenverkleidung machen.
 

Beosu

Mitglied
Beiträge
505
Bei uns würde Tapete nicht lange gut aussehen. Wir braten oft scharf an und die Tomatensauce spritzt auch schon mal. Ich habe mich schon geärgert, dass unsere Nischenverkleidung hinter dem Kochfeld nicht noch etwas höher ist.
Es gibt doch auch schöne Rückwände mit Motiv.
 

DieRatlose

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
350
Wir braten zwar nicht so oft wg. Gasgrill auf dem Balkon, kann aber schon ziemlich spritzen. Vor allem machen wir aber oft Gulasch, Chili und Tomatensoße, was ja wirklich üble Flecken hinterlässt und "weiträumig" spritzt. Also wenn dann am besten Elefantenhaut, wenn ich das richtig verstehe. Und noch viel besser ist im KF-Bereich wohl ein richtiger Spritzschutz und möglichst hoch.
Das mit der überstrichenen Tapete überlege ich mir für den Rest der Fläche.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.392
Ja, mach wenigstens in Bereich des Kochfeldes z.B. eine Glasplatte bis zur DAH, die kannst Du dann schnell und einfach abwischen.
 

Daena

Mitglied
Beiträge
208
Wohnort
Norddeutschland
@Nörgli
Ich denke, bei meiner Testreihe werde ich es auf einer Seite ohne alles und auf der anderen Seite mit einer matten Acryllackversiegelung versuchen. Mit nem Stück Acrylglas kann ich es auch noch versuchen, habe ich noch im Keller stehen. Elefantenhaut mag ich aufgrund des Glanzgrades nicht. Die Stöße werden gesondert verklebt.
 

DieRatlose

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
350
Die Küche ist final bestellt! Trotz unterschriebenem Vertrag konnte ich noch von Nobilia auf Pronorm wechseln, die ein 6er Raster haben. Ohne Forum hätte ich von Rastern keine Ahnung gehabt. Mangels Alternativen habe ich mich jetzt doch eine weiße Echtlack-Front mit einer mittelgrauen leicht gemusterten AP entschieden. Ist nicht meine Traumküche, aber vielleicht kommt das ja noch. Auf die neuen Schränke und mehr Arbeitsfläche freue ich mich jedenfalls schon :-[
Danke schon Mal euch allen für eure unermüdliche Hilfe und Geduld! In 2 Monaten gibt es hoffentlich Bilder
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben