Wasseranschluss Ventil für GS und WM in Küche versetzen

Nörgli

Premium
Beiträge
9.315
Wohnort
Berlin
Es kommt ein 80er mit 3 Auszügen in die Nische wo oben das Gaskochfeld ist.
Daneben eine Stützwange + 45er GS dann ein 45er Spülenschrank.
Frontbündiges Gaskochfeld möchte ich nicht - ich will die Knöpfe vorne haben.

(großer Spülenschrank mit rechts "toter" Tür, sodass man innen trotzdem an die Anschlüsse kommt. geht nicht weil ja da der 45er GS hinkommt)
Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Aber ich bin nur am Handy, kann leider grad nichts aufzeichnen oder so, ob das überhaupt klappt.

Du kannst nicht einfach den Backofen in irgendeine Steckdose stecken, wer hat das gesagt? Leider ist das Bild des Stromkastens auf dem Handy nicht gut zu erkennen, aber Geschirrspüler und Waschmaschine haben einen eigenen Stromkreis, steht doch dran.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.010
Wohnort
Barsinghausen
Für Deine Gaskochmulde brauchst Du einen Installateur oder meinst Du, der Gasschlauch springt von alleine an das Kochgerät?
 

ChristianSchultz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
327
Für Deine Gaskochmulde brauchst Du einen Installateur oder meinst Du, der Gasschlauch springt von alleine an das Kochgerät?
Na das macht hoffentlich die Küchenfirma beim Aufbau.

Bibbi meinte aber das die Firma auch den Wasseranschluss machen würde - ich denke das werden die nicht machen - oder irre ich mich?

Da verkauft doch Küchen,wird ein Wasseranschluss von den Küchenmonteuren versetzt ? Wenn ja wäre das Super.
 

ChristianSchultz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
327
Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Aber ich bin nur am Handy, kann leider grad nichts aufzeichnen oder so, ob das überhaupt klappt.

Du kannst nicht einfach den Backofen in irgendeine Steckdose stecken, wer hat das gesagt? Leider ist das Bild des Stromkastens auf dem Handy nicht gut zu erkennen, aber Geschirrspüler und Waschmaschine haben einen eigenen Stromkreis, steht doch dran.

Die Küchenfirma wird mir nach dem Aufma? bestimmt ein Installationsplan geben und sich auch den Sicherungskasten anschauen.

Zur Not wird der Herd dann eben auch mit Gas betrieben so wie jetzt auch.
Das mit dem Herd haben mir hier sogar einige im Forum gesagt - Herd geht an normaler Steckdose nur Ceran braucht Starkstrom.
Ich werde mich daran halten das die Küchenfirma sagt - wird sicher so wie so ein Elektriker kommen und was machen müssen.
 

Nörgli

Premium
Beiträge
9.315
Wohnort
Berlin
Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Aber ich bin nur am Handy, kann leider grad nichts aufzeichnen oder so, ob das überhaupt klappt.
Hab es mal gekritzelt, wie ich es meine. In dem blauen Kreis ist (wenn überhaupt nötig) ein Hohlraum für Wasseranschluss, zugänglich vom Spülenschrank (Wand ausscheiden), darüber natürlich geschlossen durch die Arbeitsplatte (grüne Linie wäre der Verlauf von deren Vorderseite).

IMG_20231122_212831_edit_10127861034390.jpg



Und ja, der Ofen hat einen normalen Stecker für eine Steckdose (statt Starkstromanschluss), aber der Stromkreis der Steckdose muss trotzdem einzeln abgesichert sei.
 

Neuhausen

Premium
Beiträge
305
ABER ein Ceranfeld braucht Starkstrom und das geben die alten Leitungen (Altbau) nicht her.
Darum hat die Hausverwaltung nun gesagt Sorry Gas bleibt.
Die Hausverwaltung und du, ihr passt schon zusammen. So strukturiert und klar, wie ihr seid.

Stell den Gasherd dort hin, wo der alte schon steht, wie in deiner ersten Planung.
Stell rechts in die Nische eine 45er Spülmaschine, daneben eine 45er Spüle und daneben die Waschmaschine. Das dürfte knapp in die Nische passen, und du brachst nichtmal das Eckventil versetzen lassen.

An der Wand gegenüber ganz links den Hochschrank it Kühlschrank, daneben Unterschränke für alles mögliche (Hundefutter, Kraftsportnahrung, Töpfe, ...)
keine Oberschränke, weil der Reiskocher dampft.

Aber das ist wahrscheinlich viel zu einfach, weil du dann keien weitern Murmeltier-Runden mehr drehen kannst.
 

ChristianSchultz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
327
Hab es mal gekritzelt, wie ich es meine. In dem blauen Kreis ist (wenn überhaupt nötig) ein Hohlraum für Wasseranschluss, zugänglich vom Spülenschrank (Wand ausscheiden), darüber natürlich geschlossen durch die Arbeitsplatte (grüne Linie wäre der Verlauf von deren Vorderseite).

Anhang anzeigen 384376


Und ja, der Ofen hat einen normalen Stecker für eine Steckdose (statt Starkstromanschluss), aber der Stromkreis der Steckdose muss trotzdem einzeln abgesichert sei.
Ja genauso ist der Plan !

Ich möchte GSP,Spüle und Mama aber 15 von der Wand weg haben um eine 75er Arbeitsfläche zu haben - da sich das vorziehen in der rückwärtigen Nische sowieso anbietet.

Problem ich habe nur 157cm und darum darf die Spüle nur eine 45er (keine60er) sein.

Bei einer 45 Spüle und 75cm zur Wand sollte der Wasseranschluss gut zugänglich sein wegen der Enge.
Leider ist der Wasseranschluss aber ca.10 cm hinter der geplanten Einbauspülmaschine man müsse also wenn mal die Armatur oder ein Schlauch gewechselt werden muss "blind" hinter dem Gerät arbeiten - Werkzeug kann man dann auch nicht verwenden weil alles verwinkelt und zu eng ist.
Mein Kumpel hat das gestestet und gesagt der Wasseranschluss muss etwas nach Links sonst verzweifelt jeder Monteur und der GS müsste dann ausgebaut werden.
 

ChristianSchultz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
327
Die Hausverwaltung und du, ihr passt schon zusammen. So strukturiert und klar, wie ihr seid.

Stell den Gasherd dort hin, wo der alte schon steht, wie in deiner ersten Planung.
Stell rechts in die Nische eine 45er Spülmaschine, daneben eine 45er Spüle und daneben die Waschmaschine. Das dürfte knapp in die Nische passen, und du brachst nichtmal das Eckventil versetzen lassen.

An der Wand gegenüber ganz links den Hochschrank it Kühlschrank, daneben Unterschränke für alles mögliche (Hundefutter, Kraftsportnahrung, Töpfe, ...)
keine Oberschränke, weil der Reiskocher dampft.

Aber das ist wahrscheinlich viel zu einfach, weil du dann keien weitern Murmeltier-Runden mehr drehen kannst.
Ja das werde ich so machen - aber wie ich @Nörgli auch schon geschrieben habe werde ich nicht umhinkommen den Wasseranschluss nach Links zu versetzten.

Was Abwasserrohr kann ja da bleiben wo es ist.
 

Nörgli

Premium
Beiträge
9.315
Wohnort
Berlin
Aktuell scheint das Kochfeld doch auch so nah an der Wand? Du hättest mit der Maschine nach links ja auch noch etwas Spielraum, halt soviel, dass der Wasseranschluss noch in Spülenschrank bleibt.

Und sollte bei der Waschmaschine nicht eine abgeschrägte Platte hin? Wird schwieriger, wenn du alles noch weiter vor ziehst.

Glaube, es wäre hilfreich, das hier alles in deinem Planunsthread zu besprechen, dann muss man nicht immer suchen. Vielleicht kann @KerstinB die ja zusammenführen?
 

ChristianSchultz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
327
Aktuell scheint das Kochfeld doch auch so nah an der Wand? Du hättest mit der Maschine nach links ja auch noch etwas Spielraum, halt soviel, dass der Wasseranschluss noch in Spülenschrank bleibt.

Und sollte bei der Waschmaschine nicht eine abgeschrägte Platte hin? Wird schwieriger, wenn du alles noch weiter vor ziehst.

Glaube, es wäre hilfreich, das hier alles in deinem Planunsthread zu besprechen, dann muss man nicht immer suchen. Vielleicht kann @KerstinB die ja zusammenführen?
Na da ich ja 86 cm habe,würde da ein 80er Schrank hinkommen und obendrauf ein 60er Kochfeld dann wären zumindest noch 10/13cm zur Wand Platz.


Da nach der Waschmaschine etwas über 15cm Platz zur wand sind passt das mit der Heizung,da wird dann nur eine Passwange (Rechtwinklig,keine Schräge) gemacht,das ich auf 75cm vorziehe ist okay.
 

ChristianSchultz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
327
Habe nun die Lösung Verlängerung Fitting aus dem Heimwerkerforum.
Und die schreiben ich brauch nur den Kaltwasser verlängern.

Screenshot (132).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Neuhausen

Premium
Beiträge
305
Ja das geht natürlich auch,das werde ich mal dem Küchenplaner zeigen.
Allerdings würde das 60er Kochfeld dann ziemlich in der Eckechkeit.
Überleg dir mal, wie weit die geöffnetet Tür der Spülmaschine dann in der Küche steht.
Es bleiben noch ca. 30 cm bis zur gegenüberliegenden Küchenzeile, einen halben Meter vom Kücheneingang etfernt. Du blockierst praktisch alles.
 

ChristianSchultz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
327
Überleg dir mal, wie weit die geöffnetet Tür der Spülmaschine dann in der Küche steht.
Es bleiben noch ca. 30 cm bis zur gegenüberliegenden Küchenzeile, einen halben Meter vom Kücheneingang etfernt. Du blockierst praktisch alles.
Ja und darum werde ich das auch mit der Fitting Verlängerung machen und den GS lediglich 15cm von der Wand wegstellen,ebenso die Spüle und Waschmaschine unter einer 75 cm tiefen Granitplatte.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben