Wasseranschluss Ventil für GS und WM in Küche versetzen

ChristianSchultz

Mitglied
Beiträge
403
Ich möchte mir rechts einen Geschirrspüler einbauen lassen - leider wird dadurch das Ventil für den Anschluss von Kalt und Warmwasser verdeckt und dazu kommt noch das der Spülenschrank nur 45cm breit sein darf.
Ein Bekannter sagte das wird dann extrem Problematisch mal die Armatur zu wechseln.

Ist es also möglich das Ventil um 20 cm nach Links zu versetzen so das es dann genau unter dem 45er Spülenschrank ist und nicht vom GS verdeckt wird ?
Das Abflussrohr ist zu Glück ganau an der Außenseite und müsste nicht verändert werden.

Anbei mal ein Bild:

Screenshot (129).jpg
 
Ist es nicht praktischer, den Herdumbauschrank auf die andere Seite und an der Stelle die GSP? So hätte ich es gedacht. Dann gibt es keine Abstützungsprobleme mit der APL wg. der GSP und die Schläuche könnten eigentlich problemlos vom jetzt vorhandenem 90er Spülenschrank über den Sockel des 40er??? Schrankes geführt werden.
 
Was nun?

Kannst du den Anschluss überhaupt verlegen, oder gilt deine frühere Recherche noch?
Den Wasseranschluss unter der Spüle können wir leider nicht verlegen das funktioniert nicht das würde auch die Wohnungsbaugesellschaft nicht erlauben wir können Steckdosen verlegen bzw versetzen lassen aber mehr auch nicht.

Und wieso hampelst du ins Küchednstudio und gibst dort wichtige Informationen zum Beispiel zu Wasser- und Stromanschlüssen nicht an?

Das halbe Forum tüftelt seit Wochen an deiner "gewaltigen" Küche (Herd, Wama, GSM, Spüle, drei Schränke) rum, und jedesmal, wenn sich ein Ende abzeichnmert, kommst du mit der nächsten Hürde an.
 
...und wozu jetzt eigentlich eine 60 er Spülmaschine, wo das doch alles stinkendes Teufelszeug ist? Hhhh? Du wolltest doch nie und nimmer wieder eine haben?
 
Ist es nicht praktischer, den Herdumbauschrank auf die andere Seite und an der Stelle die GSP? So hätte ich es gedacht. Dann gibt es keine Abstützungsprobleme mit der APL wg. der GSP und die Schläuche könnten eigentlich problemlos vom jetzt vorhandenem 90er Spülenschrank über den Sockel des 40er??? Schrankes geführt werden.
Ich habe heute mit der Hausverwaltung telefoniert und einen Schock bekommen.
Gasanschluss bleibt und damit muss ich mir ein Gasfeld on die 86er planen lassen.

Also Gasfeld + 3 Auszüge in der 86er Nische.
Dann Stützwange,45er GS,45 Spülenunterschrank,WaWa,Stützwange.
 
Was nun?

Kannst du den Anschluss überhaupt verlegen, oder gilt deine frühere Recherche noch?


Und wieso hampelst du ins Küchednstudio und gibst dort wichtige Informationen zum Beispiel zu Wasser- und Stromanschlüssen nicht an?

Das halbe Forum tüftelt seit Wochen an deiner "gewaltigen" Küche (Herd, Wama, GSM, Spüle, drei Schränke) rum, und jedesmal, wenn sich ein Ende abzeichnmert, kommst du mit der nächsten Hürde an.
Weil mir die Hausverwaltung einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.
Erst sollte Gas raus und nun soll doch Gas bleiben weil die Leitungen das nicht hergeben.
 
Na ganz einfach der GS muss nun neben die Spüle und da ist das Ventil im weg.
Darum hab ich ja gefragt wie ich das Ventil versetzen kann um 20cm ? weil es sonst Problematisch ist mal die Armatur zu wechseln bzw.die Schläuche anzuschließen.
 
Für einen Installateur dürfte das kein Problem sein.Den wirst du eh für den Gasanschluss brauchen.
 
Erst sollte Gas raus und nun soll doch Gas bleiben weil die Leitungen das nicht hergeben.
Was heißt das? Ein Elektroherd kann nicht angeschlossen werden? (Denn sonst könnte man Gas ja stilllegen und das Rohr lassen.)

Wo sind denn die beiden Anschlüsse im Raum, und wie genau sind die Maße (oder steht das schon im Planungsthread)? Nahaufnahmen nützen wenig.
 
Das mit dem Wasseranschluss versetzen macht das die Küchenfima bei bei der Montage oder muss ich selber eine Sanitärfirma (MyHammer) suchen.

Es gibt ja flexible Fittingschläuche oder es wird massiv neu gemacht - aber nicht weiß nicht das besser ist.

Evtl.doch gleich professionell von einer richtigen Firma machen lassen und gleich ein Doppelanschluss für GS und WaMa.
 
Vielleicht solltest du darüber nachdenken, den Geschirrspüler neben den Herd zu setzen, auch wenn das dann länger ist als die Ecke der Wand. Dann käme man aber dahinter an die Anschlüsse.

Wo ist denn der Backofen, wenn nicht unterm Kochfeld?
 
Was heißt das? Ein Elektroherd kann nicht angeschlossen werden? (Denn sonst könnte man Gas ja stilllegen und das Rohr lassen.)

Wo sind denn die beiden Anschlüsse im Raum, und wie genau sind die Maße (oder steht das schon im Planungsthread)? Nahaufnahmen nützen wenig.
Also ein Herd kann ja an eine normale Steckdose angeschlossen werden der kommt auf die andere Seite.

ABER ein Ceranfeld braucht Starkstrom und das geben die alten Leitungen (Altbau) nicht her.
Darum hat die Hausverwaltung nun gesagt Sorry Gas bleibt !
Und damit muss ich neu planen lassen also ein Gaskochfeld wo nun der alte Herd steht.
IMG_20231122_202526.jpg
 
Vielleicht solltest du darüber nachdenken, den Geschirrspüler neben den Herd zu setzen, auch wenn das dann länger ist als die Ecke der Wand. Dann käme man aber dahinter an die Anschlüsse.

Wo ist denn der Backofen, wenn nicht unterm Kochfeld?
Genau so will ich es jetzt machen das Gaskochfeld wo jetzt der alte Herd steht und daneben der Geschirrspüler in 45 cm allerdings muss ich die Anschlüsse etwas versetzen weil sonst die Montage eine Katastrophe wird und ja der Herd kommt dann auf die andere Seite und wird an einer normalen Steckdose angeschlossen.
IMG_20231122_203003.jpg
 
Ich meine aber daneben FEONTBÜNDIG mit dem Schrank unterm Gaskochfeld. Dann ein großer Spülenschrank mit rechts "toter" Tür, sodass man innen trotzdem an die Anschlüsse kommt. :think: Die Anschlüsse verlege hieße ja trotzdem, dass sie etwas hervorstehen.

Der Backofen braucht auch einen eigens abgesicherten Stromkreis (eigene Sicherung im Kasten), ebenso der Geschirrspüler und die Waschmaschine. Sind diese vorhanden?
 
Ich meine aber daneben FEONTBÜNDIG mit dem Schrank unterm Gaskochfeld. Dann ein großer Spülenschrank mit rechts "toter" Tür, sodass man innen trotzdem an die Anschlüsse kommt. :think: Die Anschlüsse verlege hieße ja trotzdem, dass sie etwas hervorstehen.

Der Backofen braucht auch einen eigens abgesicherten Stromkreis (eigene Sicherung im Kasten), ebenso der Geschirrspüler und die Waschmaschine. Sind diese vorhanden?

Es kommt ein 80er mit 3 Auszügen in die Nische wo oben das Gaskochfeld ist.
Daneben eine Stützwange + 45er GS dann ein 45er Spülenschrank.
Frontbündiges Gaskochfeld möchte ich nicht - ich will die Knöpfe vorne haben.

(großer Spülenschrank mit rechts "toter" Tür, sodass man innen trotzdem an die Anschlüsse kommt. geht nicht weil ja da der 45er GS hinkommt)
Mir wurde gesagt ein Backofen geht unproblematisch in jede Steckdose,ich weiß nicht ob da ein abgesicherten Stromkreis ist.
Meine Waschmaschine hab ich auch in irgendeine Steckdose gesteckt und die Sicherung ist noch nie rausgegangen.
Hier mal ein Bild vom Sicherungskasten.

Screenshot (86).jpg
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben