Warum sind tote Ecken gute Ecken?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Sarah, 11. Feb. 2008.

  1. Sarah

    Sarah Gast


    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    wir stecken auch gerade mitten in unserer Küchenplanung, übermorgen werden wir wohl den ersten Schritt in die Höhle des Löwen (also ins Küchenstudio :-)) wagen und ich habe mich vorab schon sehr viel über das Internet und insbesondere in diesem tollen Forum informiert.

    Dabei bin ich immer wieder über die Aussage "tote Ecken sind gute Ecken" gestolpert, was ich nie ganz verstanden habe, wollte auch über die Suche mehr darüber erfahren, nur habe ich bisher nur rausbekommen, dass es nicht mehr an Platz bringt, was ich noch nicht ganz verstehe, denn eine ausgefüllte Ecke bringt doch mehr Platz als eine leere??? Oder mache ich einen Denkfehler? Wo z.B. bewahrt ihr denn euer Kochgeschirr auf? Ich wollte nämlich auch möglichst viele Auszugsschränke planen, nur gerade bei Kochtöpfen weiß ich nicht, ob die dafür so praktisch sind, denn dort müßte man sie übereinander stapeln, um alle unterzubringen und das hieße, jedes Mal erst drei Töpfe rausräumen, um an den untersten, den man gerade braucht, zu kommen. Wäre da nicht ein Eckrondell praktischer??

    Wäre sehr dankbar über ein paar erklärende Worte.....

    Vielen Dank

    Sarah
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Hallo Sarah,

    die Stapelei ist nicht das Argument.
    Dir stehen im Eckschrank wie auch im Auszugschrank jeweils zwei Ebenen für Töpfe zur Verfügung.
    Weil das Thema zugegebenerweise nicht so leicht verständlich ist, habe ich es mal aufgenommen und einen eigenen Beitrag darüber verfasst.

    https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

    Es ist richtig, dass man Platz verliert. Dadurch wird aber der noch zur Verfügung stehende Platz optimiert.
    Am Ende spart man auch noch Geld, dass man in sinnvollere Dinge stecken kann.
     
  3. Sarah

    Sarah Gast

    Hallo Michael,

    vielen Dank für die umfassende und einleuchtende Erklärung, jetzt habe sogar ich es verstanden.

    Bisher kannte ich nur einen Nachteil von diesen Eck-Karussels: Bei meiner Freundin ist mal eine 12 Wochen junge Katze in den Schrank gekrochen und von dem Rondell aus in die hinterste Ecke des Schrankes gesprungen. Wir brauchten zwei Stunden und viel Schweiß, um das verängstigte Kätzchen dort wieder rauszubekommen, das wäre mit einem Auszugsschrank sicherlich nicht passiert :-) .

    Naja, aber ich verstehe jetzt, was gemeint ist und hört sich auch alles logisch an.

    Liebe Grüße

    Sarah
     
  4. slahrmann

    slahrmann Spezialist

    Seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    81
    Hallo Forumsgemeinde, zu diesem Thema kann man sicherlich auch unterschiedlicher Meinung sein. Ich halte solche Karusselschränke durchaus für praktisch, runde Töpfe kann man gut in auf runden Böden von Karusseleckschränken stellen, auch die überstehenden Griffe stören nicht, ob die in einem eckigen Auszug besser stehen ,wage ich mal in Fragen zu stellen. Dies ist auch alles ein Geschmacksache eine tote Ecke von ca. 60 x 60 cm ist auch ein Verlust und ob der durch die geraden Schränke ausgeglichen wird kommt auch auf die Nutzung an.

    mfg Lahrmann
     
  5. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Hallo slahrmann,

    das ist ja der Punkt. Dass es kein Verlust ist, behauptet auch niemand. (Ich habs errechnet ;-))
    Allerdings spielt auch die Ergonomie eine entscheidende Rolle. Ecklösungen bestehen immer aus einem Spagat und sind zweifellos unergonomischer als ein Auszugschrank. Dazu kommt noch die Kostenseite.

    Damit jeder für sich entscheiden kann, was das beste für ihn ist, haben wir diesen Beitrag erstellt.

    Fälschlicherweise besteht nämlich immer noch die allgemeine Meinung, eine tote Ecke verursache 100% Verlust. Und das ist falsch.

    Runde Töpfe zum runden Boden liesse ich gelten wenn der Radius meines Topfes dem des Rondells entsprechen würde ;D
     
  6. Info

    Info Mitglied

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    11
    Hallo Sarah,
    wie du aus den Kommentaren entnehmen kannst, gibt es unterschiedliche Meinungen.
    Ich möchte einige Aussagen noch ergänzen.
    1. Idealerweise werden Töpfe nicht in der Ecke verstaut, hier handelst es sich meistens um die Zone Vorbereiten. Töpfe sollten in der Zone Kochen/Backen verstaut werden und hier in einem Auszug, also beim Herd.
    2. Es gibt Eckschranklösungen auch mit Schubkästen und Auszügen (z.B. unter |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, dann ist der Platz natürlich optimal ausgenutzt.
    3. Wenn die Küche groß genug ist, könnte eine "tote Ecke" versus zusätzlicher Unterschrank, mehr Platz für weniger Geld geben.
    Viel Spass beim planen

    Bert
     
  7. slahrmann

    slahrmann Spezialist

    Seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    81
    Hallo Herr Pusch, dann sind wir uns ja einig und das mit den runden Töpfen ließe sich am besten in einer Küche ausprobieren. Dazu müssen die Töpfe nicht unbedingt den gleichen Radius wie des Karussel haben ;D Wetten

    mfg slahrmann
     
  8. werner

    werner Gast

    Hallo Bert,
    wenn du mit dem Verweis auf "dynamicspace" den Eckauszug meinst, dann bringt der kein Pneuzgewinn. Den habe ich zuerst in einer Küchenausstellung gesehen. Zunachst war ich überrascht und dachte tolle Idee. Beim 2. Hinsehen entpuppt sich die tolle Idee jedoch als Marketinggag und Nullsummenspiel. Man bekommt anstelle der einen "toten" Ecke 2 davon. Namlich link und recht des Auszugs jeweils ein Dreieck. Wenn du die beiden Dreiecke zusammenschiebst erhälst du ein Quadrat mit genau der Fläche der toten Ecke.
    Über das Teil freut sich also nur der Verkäufer. :-)
    Für jemand der sehr wenig Platz hat mag so ein Karusell oder ein anderer Eckschrank Vorteile bringen. Wobei ich persönlich dann die von Atmos vorgeschlagene klassische Lösung mit festen Böden bis ins Eck bevorzugen würde. Da meine Frau das aber entrüstet abgelehnt hat bleibt bei uns die Ecke gut = tot. :-) Das schont auch das Budget. :-)

    Ich glaugbe das mit dem toten Eck ist vor allem ein psychologisches Problem. keiner von uns veschenkt gern teuren Platz. Sei aber im Küchenstudio gemessen und daheim rumgerechnet habe, ist es mir klar dass es uns fast nichts bringt und ausserdem Geld spart.

    Gruss,

    Werner
     
  9. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
  10. werner

    werner Gast

    Hallo Michael,
    bei uns sollte wie gesagt kein Karusell, sondern ein Eckschrank 115x65 mit 2 Fachböden, die von der Tür herausgezogen werden rein. Die Fachböden haben so ausgebeulte Form damit sie möglichst viel Raum einnehmen. Ich habe Sie beim Messen grosszügig begradigt damit man leichter rechnen kann. 1 Boden hat max. 5250qcm. dh. 10500qcm der Schrank. bei uns könnte stattdessen ein 50 Auszugschrank rein. Mit 3 Auszügen hätte der ca. 8000qcm. D.h der Eckschrank kommt ca. 30% günstiger weg. Ist aber auch teurer. Nun kommt es auf die vorgesehene Nutzung an. Wir haben auch so 3 Teile im Haushalt 2 Töpfe, 1 Gerät, die man in einen normalen Auszug wegen der Höhe nicht rein bekommt. Da ist sowas eventuell schon eine Alternative. Wir brauchen's nicht.

    Gruss,

    Werner
     
  11. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    @INS1DER

    au ja, das löst wieder ein neues heißes Thema aus ;-)
    melde mich schon mal an
    Ich bin ein Bioabfall-in-AP-Fan, aber am liebsten in der XXL-Version, sonst zu oft rennen muss, und da is nix mit Mief od F-Fliegen etc

    cu atmos

    Frage an den Admin warum gibts so wenig freundliche Smilies?
     
  12. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    ;-) ;D *kiss* :-)

    Bei der Installation des Forum wusste ich ja noch nicht, wie viele freundliche Menschen es nutzen. :P
    Es gibt Foren, da wäre ein freundlicher Smilie schon übertrieben ;D

    Ich gelobe Besserung und schalte mal was nach.
     
  13. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    jut, man ja keine eigenen einfügen, oder doch ???
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Doch, kann man schon.
    Hier gibt es welche |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Einfach BB-Code kopieren und in den Beitrag einfügen.

    Sieht dann so aus: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  15. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    geenauu, da gabs doch was |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  16. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    Schmaili Test.

    Habe Schmaili 9.0. Mal sehen ...........


    Nö, ich bin zu doof dazu. Kopieren geht, aber einfügen nicht.
    Was ist denn ein BB Code ?
     
  17. Sarah

    Sarah Gast

    [​IMG]

    Dieser würde doch gut ins Forum passen:-)). Komisch, die Smilies kann ich einfügen, nur die Forensmilies nicht :-((.
     
  18. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Dann hat die Smilie-Sperre gegriffen!
    In den AGB des Forum heisst es:

    Wer Smilies unangemessen und übermassig in Umlauf bringt, oder unangemessene und eine übermässige Anzahl von gefälschten Smilies in Umlauf bringt, wird mit einer Smiliesperre von mindestens 10 Beiträgen bestraft. ;D ;D ;D

    Im Ernst:

    Wie wirkt sich das aus? Sind die S. gar nicht sichtbar? Oder sind sie sichtbar und lassen sich nur nicht einfügen?
    Kann den Fehler bei mir nicht reproduzieren. Möchte den Fehler aber korrigieren.

    Als Sofortmassnahme empfehle ich das gelegentliche Löschen des Browsercaches. Da sammelt sich immer allerhand Mist an.
     
  19. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    Hi Michael,

    bei mir ist es so, dass ich sonst die Smailies aus dem Auswahlfenster in eine Mail ziehe.
    Haut hin.

    Wenn ich sie ........................... hier hinziehe tut sich nichts.
    Auch mit kopieren/einfügen ( STRG C /STRG V ) kein Erfolg.

    Hier im Büro und auch zu Hause mit Lappy ist es das gleiche.
     
  20. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Die Smilies müssen doch nur angeklickt werden.
    Anschliessend erscheint dann ein Text, der so aussieht: (stocksauer*) Der wird dann durch den BB-Code in smilies umgewandelt.

    Reinziehen geht nicht. Dann würde es so aussehen: javascript:replaceText(' *stocksauer*', document.forms.postmodify.message);
    stocksauer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warum sind gerade Kuechen teuerer als Eckloesungen? Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2011
Warum sind meine Küchenverkäufer immer solche Pappnasen??? Teilaspekte zur Küchenplanung 29. März 2009
Warum tote Ecken gute Ecken sind Planungshilfen 11. Feb. 2008
Excenter undicht - warum? Mängel und Lösungen 4. Nov. 2014
Dreckiges Geschirr?! Aber warum? Einbaugeräte 7. Mai 2014
Gebläseleistung - warum raumgrößenabhängig? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 11. Jan. 2014
Warum kann ich für meine Vorbereitungsinsel kein 1-1-2-2 Raster nehmen? Küchenmöbel 16. Aug. 2013
Umluft Dunstabzüge -- warum nicht die Abluft nutzen? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 6. Apr. 2012

Diese Seite empfehlen