1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Wäre dankbar für Tipps

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von skihase, 7. Feb. 2010.

  1. skihase

    skihase Mitglied

    Seit:
    2. Jan. 2010
    Beiträge:
    43

    Hallo an alle!

    Vorab schonmal Vielen Dank an alle die mir ein wenig Unterstützung bei der Planung unserer Küche geben. Bin froh auf diese Seite gestossen zu sein, fühle mich doch sehr verloren in diesem `Küchendschungel` und bin dankbar für Ratschläge.
    Hoffe der Grundriss ist deutlich, die Bilder im Alno Planer haben mich 2 Tage Mühe gekostet:-[ bin ein absoluter PC Spezialist:rolleyes:
    Wir haben uns in den letzten Wochen bei einigen Küchenhäusern beraten lassen. Am besten gefällt uns eine Häcker Küche, Elba Champagner perlmutt, grifflos.

    Noch ein paar weitere Infos die ich nicht einplanen konnte, im Mittelblock ist noch eine versenkbare 3fach Steckdose integriert, die Arbeitsplatte (Granit Nero a. rauhe Oberfläche) im Fensterbereich bekommen wir noch einen Sockelabschluss gemacht, Dunstesse ist die Elica Space, auf unserem Küchenblock sind noch drei Einbauhalogenleuchten angedacht, weiß nicht ob man es so gut sieht. Wir haben ein Holzständerhaus und somit eine sichtbare Holzbalkendecke, der Raum ist 4,5m lang und 3,6m breit, die Tür führt in den HWR. Puh was noch, ja Kochfeld und Waschbecken flächenbündigund die Wand an der keine Möbel steht soll ein Schiebeelement sein, hab das aber mit dem Planer nicht darstellen können...
    Meine Frage nun gefällt euch die Aufteilung/Anordnug, was könnte man verbessern und der Preis mit 18000 ist der gerechtfertigt? Vielen Dank nochmals &freu mich schon auf Antworten;-)
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo Hasi

    Willkommen im Forum ;D; und gleich bringe ich eines meiner Lieblingssmeylies *grundriss* .. wies funktioniert findest Du in der Alnohilfe hier im Forum.

    Würdest Du uns ausserdem bitte noch einen Grundriss vom Haus gönnen? Wie lieben Grundrisse .. man kann sich dann einfach den Zusammenhang viel besser vorstellen.

    Sind die Anschlüsse schon fix? Welche AP-Höhe habt ihr geplant?

    Wie aufwändig und oft kocht ihr? Allein/zuzweit/im Rudel?

    Was steht bei euch auf der APL so alles rum?
    Wozu wollte ihr den Sitzplatz nutzen?

    Die halbhohen Schränke "verkommen" in der Regel zu Müllecken .. deshalb hier im Forum nicht so beliebt;-) .. wenn ihr natürlich disziplinierte Ordnungsfreaks seid, bei denen gerne Dekoriert wird, ist es schon was gaaanz anderers.

    Stauraummaximierung ist bei euch auch nicht so das Thema *kfb*


    EDIT: ich sehe, dass der Grundriss ja schon da ist ;-) wer lesen kann ist klar im Vorteil
     
  3. ringohiro

    ringohiro Mitglied

    Seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    165
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo,

    zu dem Preis kann ich absolut nichts sagen, da müssen schon die Profis dran. Die benötigen dann aber noch viel mehr Angaben (exakte Bezeichnung Geräte, Ausstattung, Arbeitsplatte..).

    Soll die Spüle da in der Ecke sein, oder wo?
    Eine Eckspüle finde ich absolut nicht gelungen, denn an Arbeitsfläche mangelt es Euch ja eigentlich nicht. Eckschränke finde ich auch nicht so schick...

    Das Kochfeld ist zu nah an der Seite- finde ich ungünstig, da es 1. auf den Boden spritzen kann und 2. Ihr nichts an der Seite abstellen könnt.

    Die Hochschränke würde ich persönlich auch auf jedenfall höher machen, denn erstens sieht es imho besser auch und zweitens habt Ihr dann viel mehr Stauraum.

    Soviel erstmal dazu; jetzt habe ich ja auch genug gemeckert:-X

    Viele Grüße
    Imke
     
  4. skihase

    skihase Mitglied

    Seit:
    2. Jan. 2010
    Beiträge:
    43
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo Vanessa,
    die meiste Zeit koche ich, somit dachten wir an eine Arbeitshöhe von 92cm. Der Sitzplatz dient uns morgens als Frühstücksplatz, oder mein Mann sitzt dort und schnippelt während ich koche, zudem wollte ich diesen Bereich als große Arbeitfläche zum backen ectr nutzen.
    Als Geräte hatten wir eingeplant bekommen:
    Miele Kühlautomat mit 0Grad Zone 140cm K9557 ID-1
    Miele Dampfgarer 30l DG 5040 ED
    AEG Backofen mit Pyrolyse BS47498IX6
    AEG Induktionkochfeld 80cm HK854400X-B
    Miele Geschirrspüler G1173 SCVI
    Waschbecken Blancosubline 400-U Silgranit
    Auf der Arbeitsplatte steht eine Kaffeemaschiene, ein Wasserkocher und ein Messerblock.
    Die Schrankhöhe hat sich ergeben beim Geschirrspüler das der Planer meinte ein Raumhoher Schrank sei zu wuchtig wenn man vom Esstisch im Wohnzimmer in die Küche schaue. Zudem wir diese sichtbaren Deckenbalken haben und das auch dann nicht so einfach ist.
    Ordnung:rolleyes:ich schon- aber mein Mann*dance*
    Nee, putzen gehört auch nicht zu meinen Lieblingsaufgaben, deshalb soll auch alles recht praktisch und gut sauber zu halten sein, aber auch ein bisserl für schön*foehn*
    Hoffe das gibt dir ein genauers Bild. Danke für´s schnelle antworten!
     
  5. skihase

    skihase Mitglied

    Seit:
    2. Jan. 2010
    Beiträge:
    43
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo Imke,
    ja das Waschbecken soll in der Ecke sein und die wollen dann so Ablaufrillen in den Granit fräsen, konnte das aber mit dem Planer nicht darstellen. Der Eckschrank ist ein normaler Schrank und er meinte da würden dann Blenden angebracht, dort soll der Mülleimer auch sein. Mit dem Herd hast du nicht ganz unrecht, Problem sind unsere grossen Fenster, dadurch haben wir keinen Platz für eine Abzugshaube. Aus diesem Grund wollte ich auch noch ein paar andere Meinungen und Vorschläge zur Raumnutzung haben, denn so 100% gefällt mir die Lösung auch nicht.
    Gemeckert ist OK, wollte ja Meinungen dazu hören und seh das in etwa wie du. Also Danke ;-)
     
  6. ringohiro

    ringohiro Mitglied

    Seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    165
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo,

    ich persönlich würde mir das mit den Rillen im Granit noch mal überlegen, denn es sieht nicht gut aus und bei Bedarf ein Küchentuch untergelegt, erfüllt auch seinen Zweck. Das meiste Geschirr spült man ja eh in der MAschine.

    Die Spüle in der Ecke ist sehr unpraktisch, denn
    - mit dem Müll darunter, kommst Du schlecht an beides gut dran,
    - Spülmaschine ist zu weit von Müll und Spüle entfernt.

    Ich würde die Spüle näher an die Spülmaschine setzen.

    Mit dem Alnoplaner bin ich auch nicht so der Held, sonst könnte ich mal was probieren, so kritisiere ich eben nur und gebe Verbesserungsvorschläge.

    Nochmal zu den Hochschränken. Wie hoch sind denn die ersten Balken, dass die SChränke nicht höher sein können?
    Viele behaupten ja immer, dass hohe SChränke erdrückend wirken würden, ich persönlich finde das absolut nicht, ich finde so halbhohe sehen eher halbfertig aus - ist aber auch Geschmackssache.


    Gruß
    Imke

    P.S.: Eigentlich sitze ich hier gerade an wichtigen ARbeiten am Computer, lasse mich dann aber doch immer wieder gerne durch irgendwelche Küchenplanungen ablenken - ist eh viel schöner*dance*
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo Hasi

    Die Rillen im Granit kannst Du Dir sparen ;-) (gibts irgendwo ausführliche Begründungen dazu von Racer etc.)

    Den Herd kannst Du vor Fenster setzten und eine Deckenhaube mit Randabsaugung (z.B: Novy pureline) wählen. Zu allem überfluss sind die dann auch noch leiser.

    .. ich schubs mal ein bisschen :nageln:
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    so fertig geschubst...

    der Thekenüberstand sollte schon mind. 30cm sein.. sonst sitzt man da nicht gut

    die komischen Zwischenwände neben der Tür habe ich beseitigt .. die sind nur einegnend beim durchlaufen und nicht besonders praktisch .. und schön find ich's auch nicht..

    Den Spüleneckschrank hab ich rausgeworfen (guck mal tote Ecken sind gute Ecken) neben einer schlechten Nutzung, kommst du auch kaum an den Müll ran .. sehr unpraktisch.

    Ansonsten hab ich Deine Einteilung gelassen und nur mal "bereinigt"
     

    Anhänge:

  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo Hasi,
    ich habe mal ein Frage ... entweder habe ich gerade Tomaten auf den Augen ... aber, wo kommt man denn ins Haus rein?
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    nochmal geschubst mit hohen schränken und dafür mit vorgezogener Tür zum HWR wie auf dem Plan
     

    Anhänge:

  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    .. gg. das hab ich mich auch schon gefragt .. aber ich denke einen Stock tiefer und dann die Treppe rauf?
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo zusammen,
    ich habe auch nochmal die hohe Variante genommen. Unter den Hochschränken Kühlschrank und Vorräte jeweils noch einen 3rasterigen Auszug. Damit kommt der Kühlschrank auch in eine gute Höhe.

    Jetzt weiß ich nicht, ob die Maße von Durchbruch und rechter Wand alle so genau stimmen. Die sind auf dem Scan nicht erkennbar.

    Meiner Meinung nach kann die Insel max. 150 cm incl. Wangen breit sein.

    Die Kochzeile habe ich mit 30-100-100-30 gewählt. Im 30er in der Fensterecke könnte z. B. Biomüll direkt im oberesten Auszug sein, so dass man dort sehr schön Schnippelarbeiten machen kann. Siehe meine Küche:
    [​IMG]
    Die Spüma habe ich jetzt nur um einen 3rasterigen Auszug hochgesetzt, wobei ca. ein Drittel dieser Auszugsfront den Sockel der Spüma verdecken wird. Gesamt ergibt sich damit dort eine Höhe von ca. 120 cm.
     

    Anhänge:

  13. skihase

    skihase Mitglied

    Seit:
    2. Jan. 2010
    Beiträge:
    43
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo an alle,
    das sieht ja echt prima aus!
    Also Unterkante Deckenbalken ist 2,55m. Die Balken haben einen 40 cm Abstand und sind 20cm stark. Weiß nicht ob man da eine Deckenhaube einbauen kann?
    Ok, keine eingefrästen Granitrillen, gefällt mir optisch eh besser.
    Welcher Schrank ist denn dann der Spülenschrank,sorry das ich so blöd frage, aber nutzt der die Tiefe&Breite aus oder nicht?:-[
    Hauseingangstür ist eine Etage höher, wir wollten ein freistehendes Haus und gehen dann über einen 3m langen Steg ins Haus,bzw ist neben dem HWR unten ein Carport mit NET. Das wird wohl für uns die HET werden.
    Finde 30cm Überstand gut, das gibt mehr Beinfreiheit! Ist notiert!
    Spüle finde ich dort ebenfalls sehr gut plaziert, dachte auch schon das ist sonst unpraktisch-man spült einen Teller ab und muss immer 2 Schritte noch zur Spüma. Werd ich um Änderung bitten!
    Was ist das denn noch für ein zusätzlicher Hochschrank? Muss mal blöd fragen, gibt´s da eine Legende wo ich das nachschauen kann was ihr mir einplant,ich seh das nicht auf einen Blick was das für ein Schrank/Innenleben hat:-[
    Bin euch allen sehr dankbar, waren schon prima Ideen dabei.
    Merci auch für´s pausieren bei deinen arbeiten*rose*
    Viele Grüsse
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Na ja, du hattest doch auch 3 Hochschränke. Von links nach rechts
    - Vorrat/Geschirr/Gläser mit Innenauszügen
    - Backofen etc.
    - Kühlschrank 140 cm Gerätehöhe

    Welcher Schrank ist denn dann der Spülenschrank,sorry das ich so blöd frage, aber nutzt der die Tiefe&Breite aus oder nicht?

    Verstehe nicht, was du meinst. Der ist 60 cm breit, mit Müllauszug für Mülltrennung und Platz für die üblichen Küchenputzmittel. Die Ecke selber ist tot, also nur Blenden nach rechts und links und APL oben drauf.

    Mit Maßen meinte ich auch mehr die Wandabstände etc. Vielleicht kannst du den Bauplan nochmal so einscannen, dass die Maßskala, die ja auch rechts sein muß, mal mit gescannt wird.

    Die Balken liegen wohl so, wie mein Muster-Durchbruchsbalken?

    Deckenhaube haben wir ja aktuell gar nicht mehr in der Planung, ist wohl auch nicht notwendig. Wichtig ist eben, dass man das Kochfeld nicht so an den Rand macht, damit man rechts auch noch Abstellfläche hat. Den Platz könnte man allerdings mit einer Deckenhaube vergrößern. Ich denke aber, dass das bei einer Balkendecke, die ja auch offen sein soll, nicht so toll aussieht.

    Sind die Fenster bei der Deckenhöhe wirklich nur 100 cm hoch? Und vom Boden 120 cm entfernt?
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo Hasi
    Von welcher Planung sprichst Du ;-) das würde helfen ;D

    Ich hab "universalschränke" eingeplant .. in der hohen Version 4 Hochschränke (3x60, 1x50/45 je nachdem.. mit Innenauszügen) die 60iger sind BO, Kühli, Geschirr/Gläser/was auch immer ..

    Mach mal eine Stauraumplanung, damit Du weisst wieviel Du in der Küche brauchst :nageln:
     
  16. skihase

    skihase Mitglied

    Seit:
    2. Jan. 2010
    Beiträge:
    43
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Hallo,
    ja nice-nofret, hast Recht, ich war gerade geplättet von soviel input, zudem ich mit dem Medium Laptop kämpfe. Vermag mich ja kaum zu fragen, aber nachdem ich schon eine halbe Stunde meine Hilfe Funktion quäle und trotzdem nicht schlauer bin, muss ich fragen: wie öffne ich die kpl. bzw pos Datei Anhänge??? Mein PC schreibt immer er kanns nicht öffnen:-\
    Hab jetzt nochmal unseren Bauplan gescannt und fügs gleich ein Kerstin. Meintest du diese Maße?
    Unsere Fenster sind 2m breit und 1m hoch. Höhe ab FFB 1,20m. Die Deckenbalken laufen in der anderen Richtung. Hab mir nun auch die toten Ecken durchgelesen und verstehe nun! :-)
    Stauraumplanung - habt ihr da Vorlagen, die Pläne ausgerdruckt, wie seid ihr vorgegangen?
    Viele Grüsse
     

    Anhänge:

  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Ja, die Maße meinte ich. Da stimmen dann die Alno-Dateien nicht komplett.

    Die hier anhängenden Dateien mußt du immer erst beide in EIN Verzeichnis deiner Festplatte herunterladen. Dann den Alnoplaner starten und mit dem Menüpunkt Datei in das Verzeichnis wechseln, wo du die beiden Dateien hingeladen hast und dann die KPL-Datei zum Öffnen anwählen.
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    skihase, du musst erst den Alnoplaner heruntergeladen haben, dann die beiden Dateien dort speichern (nicht gleich öffnen), und danach findest du zum Öffnen diesen Dateinamen einmal im Alnoplaner und kannst ihn öffnen.


    Edit: Kerstin war schneller
     
  19. skihase

    skihase Mitglied

    Seit:
    2. Jan. 2010
    Beiträge:
    43
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    >:D Hilfe... ich verzweifel gleich. Stell mich bestimmt saublöd an, aber ich finde im AlnoPlaner keinen Menüpunkt Dateien und kann somit nix öffnen. Sorry Kerstin,hab gesehen du hast es gestern schon spät Abends jemand anderem erklärt. Aber ich bekomms einfach nicht hin!!:(
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Wäre dankbar für Tipps

    Sorry, ich schaue schon gar nicht mehr hin ... es ist "Planung" und dann "Öffnen"
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Qualität von Häcker Systemat AV 6000 vs Next125 vs Systhema vs Warendorf Küchenmöbel 2. Apr. 2016
Warentest vergleicht DAH! Wer hat Erfahrungen mit Miele DAH Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 18. März 2016
was wäre besser????? Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Dez. 2015
Warendorf stellt Insolvenzantrag Neuigkeiten 17. Dez. 2015
Gute Küchenplanungssoftware Teilaspekte zur Küchenplanung 30. Okt. 2015
Unbeendet Meterwaren Küche für neues EFH Küchenplanung im Planungs-Board 31. Aug. 2015
Küchensoftware gesucht.. Teilaspekte zur Küchenplanung 30. Apr. 2015
Unbeendet Geschlossene Altbauküche_Zweite Meinung wäre hilfreich Küchenplanung im Planungs-Board 9. Dez. 2014

Diese Seite empfehlen