Küchenplanung Verbesserungsideen für neue Küche gesucht

Jmr008

Themenersteller:in
danke für die Bilder.

ich bin auch 70+ Jahre alt, aber das wäre mir zu wenig Küche nur das L und dann immer in der Ecke arbeiten?

Ich bin klein, brauche keinen hochgestellten GSP. Meine HS, siehe mein Avatar sind ca 180cm hoch, da ich alles ohne Hilfsmittel erreichen möchte. Ich habe einen MUPL , das Wichtigste in der Küche.

Ich habe keinen Thermo, besteht bei mir kein Bedarf dafür, aber andere Geräte, wie Küchenmaschine, die in einem Einbauschrank neben den beiden HS stehen. Auch würde es mich sehr stören, wenn dieser thermo (ist nicht gerade klein) ständig meine AP Fläche belegt.
Ich gebe dir Recht der Thermomix braucht viel Platz und der Kaffeeautomat auch. Zur Zeit nehme ich mir oft was zu schnippeln ist rüber an den Esstisch, aber so toll finde ich es auch nicht. Mit dem Mupl das spreche ich am Freitag mal an im Küchenstudio . Denke von der Landhausküche bin ich ab. Möchte was helles, wertiges mit Auszugsschränken und durch das Forum haben wir uns überlegt auf den Eckschrank unten zu verzichten und eine tote Ecke mit Auszugsschrank zu machen.
 

Jmr008

Themenersteller:in
Das wird unter der Spüle vielleicht nicht gehen, denn der obere Auszug am Spülbecken ist kein ganzer Auszug. Da ist der Siphon im Weg und der Anschluß der Spülmaschine ev. auch, außerdem ist er in der Höhe durch die Tiefe des Beckens reduziert. Das geht nur neben der Spüle, heisst hier dann Mupl (Müll unter der Arbeitsplatte ).
Wenn der Spülenschrank schmaler wird, geht sich der Schrank dafür vielleicht noch aus.

Zwei Sachen hätte ich noch. Was mir auffällt ist, dass die Küche sehr symmetrisch aufgebaut ist. Ist das einfach so "passiert" oder ist euch das wirklich wichtig, so daß ihr deshalb auf eine bessere Lösung verzichten würdet?
Ist das der einzige Ausgang zur Terrasse? Sprich geht man da auch durch, wenn Besuch da ist und man auf der Terasse sitzt oder gibt es auch noch einen anderen, den man dann nutzen könnte, so dass der nur als schneller Zugang zur Küche dient?
Normalerweise ist es Evelin, die einen Etagengrundriss einfordert, damit man Laufwege etc. abschätzen kann. Nun gut, mach ich das halt mal.

Liebe Grüße Claudia
Wir fanden es einfach luftiger und wohnliche so, weil wir uns sehr viel in der Küche aufhalten. Ich möchte nicht so eine mit Schränken zu gestellte Küche. Ja es gibt vom Wohnzimmer auch noch eine Terrassentür. Es ist unserer Meinung nach mit der großen Schiebeglastür schöner. Wenn wir Besuch haben muss ich nicht erst durch das Wohnzimmer und das Essen, oder Grillen ist so viel einfacher in der warmen Jahreszeit.
 

Lilybee

Mitglied

Beiträge
130
Wohnort
München
Ich sehe das wie Melanie. Zu wenig Arbeitsfläche in einer kleinen Küche in der 3 halbhohe Schränke dir Arbeitsfläche nehmen und gleichzeitig weniger Stauraum bieten als 2 Hochschränke. Aber wenn der Geschirrspüler hoch bleiben soll, könntest du die Spüle einen Schrank nach links setzen, dann hast du zumindest rechts von der Spüle mehr Arbeitsfläche. Alle Unterschränke mit Schubladen/Auszügen planen. Das bringt Stauraum und du könntest rechts von der Spüle einen MUPL einplanen. Den gelben Sack usw unter die Spüle. Evtl. noch einen Hersteller mit hohem Korpus wählen. Auch das bringt Stauraum.
Evtl. auch rechts einen Hochschrank (statt zwei halbhohe) für die Kühlgeräte. Den Backofen dann nach unten. Das bringt auch Arbeitsfläche und macht wahrscheinlich vom Stauraum her nicht so viel aus. Von der Aufteilung der Schränke und von der "Luftigkeit" hat Evelins mit dem L ja schon einen guten Vorschlag gemacht. Ein Hochschrank rechts könnte man noch gut integrieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phlox

Mitglied

Beiträge
363
Was mir noch einfällt: ihr seid ja beide nicht klein. Da würde ich eine höhere Arbeitsfläche als 92 cm wählen und dann auch einen Hersteller mit hohem Korpus nehmen. Das ist dann auch schon mal mehr Stauraum.

Auf jeden Fall wirst du priorisieren müssen: Möchtest du mehr Stauraum, wird es eben nicht so luftig. Möchtest du mehr Arbeitsfläche, dann hast du weniger Stauraum und/oder den GSP nicht erhöht. Macht euch Gedanken, was für euch am wichtigsten ist.

Außerdem würde ich auch diese Miniapotheker weglassen. Evelin hat diese ja auch schon "entsorgt" ;-)
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.825
Die zwei Minischränke links und rechts vom Kochfeld bringen ja auch nicht viel.
Auch eine Küche mit deckenhohen Oberschränken kann luftig wirken, diese sollten dann schmäler sein. Eine vollgestellte Arbeitsplatte wirkt halt auch nicht luftig. Aber ich finde den Raum schön, hell und gemütlich für zwei Personen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.883
Pflegeleicht & robust ist glatter Schichtstoff .Auch Lack ist pflegeleicht. Landhaus ist nicht pflegeleicht.
Naja, so tragisch sind schlichte Rahmenfronten auch nicht. Ich bin gleichzeitig faul und penibel (tolle Kombi!) und lebe gut seit über 7 Jahren mit meinen Rahmenfronten.

@Jmr008 ich habe jetzt versucht, Deine Arbeitsfläche zu maximieren und Platz für den MUPL zu finden. Ich plädiere für „richtigen“ Hochschränken für Kühlschrank und erhöhtem GSP: Diese halbhohen Dinger sind nicht nützlich, nicht hübsch und mutieren gerne zu Abstellfläche für Gedöns. Das Küchenbild ist dadurch unrund. Lieber wenige Linien und dafür mehr Deko (natürlich ist das nur meine Meinung). Verzichte dafür auf das hochgestellte Backofen, das nutzt man nicht so oft wie ein GSP und Du hast nicht viel Platz. Den Tisch würde ich auf jeden Fall behalten und dazu ein kuscheliges Küchensofa kaufen. @KerstinB kann ein Hersteller nennen und auch @Ostfriesentee hat vor kurzem ein sehr schönes bei der Fa. Barnikel anfertigen lassen.
92352179-D22F-482F-B188-9DC38B1B11AE.jpeg

der GSP wandert nach planoben, dafür werden passende Verlängerungsschläuche benötigt.
Was ich nicht genau weiß ist, wie man am Besten Kochfeld und Backofen untereinander platziert, dafür bräuchte man ein guter KFB oder jemand, der sich besser als ich auskennt.
Du kriegst 1 m Arbeitsfläche, eine große Spüle, ein MUPL und eine tolle Sitzecke. Die Wandschränke kannst Du auch gerne so lösen wie in @Conny s Küche (Häcker , sehr schön, Landhaus elegant): Ich mag Landhaus und Holz...| Küchenplanung einer Küche von Häcker

Was sagst Du dazu?
 

Jmr008

Themenersteller:in
Naja, so tragisch sind schlichte Rahmenfronten auch nicht. Ich bin gleichzeitig faul und penibel (tolle Kombi!) und lebe gut seit über 7 Jahren mit meinen Rahmenfronten.

@Jmr008 ich habe jetzt versucht, Deine Arbeitsfläche zu maximieren und Platz für den MUPL zu finden. Ich plädiere für „richtigen“ Hochschränken für Kühlschrank und erhöhtem GSP: Diese halbhohen Dinger sind nicht nützlich, nicht hübsch und mutieren gerne zu Abstellfläche für Gedöns. Das Küchenbild ist dadurch unrund. Lieber wenige Linien und dafür mehr Deko (natürlich ist das nur meine Meinung). Verzichte dafür auf das hochgestellte Backofen, das nutzt man nicht so oft wie ein GSP und Du hast nicht viel Platz. Den Tisch würde ich auf jeden Fall behalten und dazu ein kuscheliges Küchensofa kaufen. @KerstinB kann ein Hersteller nennen und auch @Ostfriesentee hat vor kurzem ein sehr schönes bei der Fa. Barnikel anfertigen lassen.
Anhang anzeigen 346042
der GSP wandert nach planoben, dafür werden passende Verlängerungsschläuche benötigt.
Was ich nicht genau weiß ist, wie man am Besten Kochfeld und Backofen untereinander platziert, dafür bräuchte man ein guter KFB oder jemand, der sich besser als ich auskennt.
Du kriegst 1 m Arbeitsfläche, eine große Spüle, ein MUPL und eine tolle Sitzecke. Die Wandschränke kannst Du auch gerne so lösen wie in @Conny s Küche (Häcker , sehr schön, Landhaus elegant): Ich mag Landhaus und Holz...| Küchenplanung einer Küche von Häcker

Was sagst Du dazu
 

Jmr008

Themenersteller:in
Ich bin begeistert. Außer den Geschirrspüler von links bis an die recht Wand zu setzten, das ist wegen der Wasserleitung nicht möglich. Alles andere finde ich super. Küchensofa habe wir im November schon bestellt. Wir würden die Kühlkombi höher nehmen und den Backofen unter dem Herd. Zwischen Herd und Kühlkombi dann einen Auszugunterschrank und einen Oberscheank setzten. Dann hätte ich auch mehr Arbeitsfläche und mehr Stauraum. Perfekt Am Freitag haben wir einen Termin im Küchenstudio und vielleicht klappt es Morgen noch mit einem Termin im Küchenstudio hier in der Nähe. Ist Schichtstoff eigentlich gut? Ich habe jetzt Hecker und Ballerina in der engeren Auswahl. Vielen Dank erstmal an alle. L.G.Patrizia
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.883
Außer den Geschirrspüler von links bis an die recht Wand zu setzten, das ist wegen der Wasserleitung nicht möglich.
Wie gesagt, dafür gibt es entsprechende Verlängerungsschläuche vom Hersteller. Bei Miele z.B. bis 5 m. Lass Dich dazu im Küchenstudio beraten.

Schichtstoff ist sehr gut, nur geht damit Landhaus nicht, da musst Du Lack nehmen. Schau Dir die Häcker Bristol an. Leicht Küchen hat außerdem neue sehr schöne Landhausfronten (Verve), die sollte man auch live ansehen.

Mit dem Küchensofa wird es sehr gemütlich, ich würde mich auf Bilder freuen :-[
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.883
…und wenn Du den GSP nicht wegbewegst, kannst Du die Spüle nicht mit der Abtropfe zur Tür drehen und damit gewinnst Du keine zusätzliche Arbeitsfläche… alles hängt miteinander zusammen wie bei einer kurzen Decke, das ist das, was die Planung einer Küche kompliziert macht.
 

Jmr008

Themenersteller:in
…und wenn Du den GSP nicht wegbewegst, kannst Du die Spüle nicht mit der Abtropfe zur Tür drehen und damit gewinnst Du keine zusätzliche Arbeitsfläche… alles hängt miteinander zusammen wie bei einer kurzen Decke, das ist das, was die Planung einer Küche kompliziert macht.
 

Jmr008

Themenersteller:in
Das ist war, aber das möchte mein Mann nicht. Es ist schon sehr viel was wir von euren Tipps mit nehmen ins Küchenstudio . Die höhere Arbeitshöhe und die tote Ecke. Statt des Backofenhochschrankes ein Unterschrank mit Auszügen und die kleinen Apothekerschränke weg. Das schafft schon etwas mehr Arbeitsfläche und Stauraum. Natürlich schicke ich Fotos und schreibe was es geworden ist.
Wir hatten mit der Schüller Hochglanzlack soviel Pech, dass ich jetzt Vorbehalte wegen Hochglanzlack habe. Bin gespannt was die Studios empfehlen. Sind Leichtküchen nicht sehr teuer? Vielen Dank für die tollen Tipps. L.G.Patrizia
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.883
Ich schrieb Lack, nicht Hochglanz. Leicht ist nicht billig, allerdings lackieren sie ihre Küchen selbst in sehr guter Qualität. Preisgünstig kann auch heißen, dassman doppelt zahlen muss…
Was genau möchte Dein Mann nicht? Frag ruhig mal im Küchenstudio nach, was mit dem GSP möglich ist. Im Hochschrank erhöht neben dem Kühlschrank würde das viel Fläche freigeben und die Möglichkeit eröffnen, die Abtropfe weg von der Arbeitsfläche zu bewegen. Kocht Dein Mann viel?
 

Jmr008

Themenersteller:in
Ich schrieb Lack, nicht Hochglanz. Leicht ist nicht billig, allerdings lackieren sie ihre Küchen selbst in sehr guter Qualität. Preisgünstig kann auch heißen, dassman doppelt zahlen muss…
Was genau möchte Dein Mann nicht? Frag ruhig mal im Küchenstudio nach, was mit dem GSP möglich ist. Im Hochschrank erhöht neben dem Kühlschrank würde das viel Fläche freigeben und die Möglichkeit eröffnen, die Abtropfe weg von der Arbeitsfläche zu bewegen. Kocht Dein Mann viel?
Da hast du Recht, wir schauen auf Qualität und geben schon auch mehr aus, wenn wir das Gefühl haben es lohnt sich. Mein Mann möchte den GSP an dem Platz belassen. Wir kochen viel zusammen. Aber er kocht auch gerne alleine. Bin gespannt auf Freitag. L.G.Pat
 

Jmr008

Themenersteller:in
Da hast du Recht, wir schauen auf Qualität und geben schon auch mehr aus, wenn wir das Gefühl haben es lohnt sich. Mein Mann möchte den GSP an dem Platz belassen. Wir kochen viel zusammen. Aber er kocht auch gerne alleine. Bin gespannt auf Freitag. L.G.Pat
Moin, gestern waren wir nochmal in dem Küchenstudio und haben noch Papiere eingereicht. Meine Nichte hat seit 6 Jahren eine Nobilia Chalet und ist super zufrieden, nun habe ich mich doch entschlossen mir meinen Traum zu erfüllen und es soll eine Chalet werden. Farbe Sand matt Griffe Knopf, Arbeitsplatte vintage Oak. Im Küchenstudio dann Bescheid und die Papiere abgeben. Der Verkäufer meinte dann, er würde mir da eher zur Nolte Bristol raten. Besser verarbeitet und bessere Fronten. Habe mir die nochmal angesehen, aber mir gefiel sie nicht so bei der Chalet finde ich die Front schöner, da die Kassettenecken rund ausgearbeitet sind, glaube ich auch das sie besser sauberzuhalten ist.

Meine Fragen, ist Nolte soviel besser in der Verarbeitung und Qualität?
Gibt es bei Nobilia gegen Aufpreis, oder auch Serie gute Beschläge und Auszüge?
Der Verkäufer meinte der Korpus von Nolte sei auch lakiert und das sieht besser aus und ist langlebiger. Nobilia hätte einen Korpus in Kunststoff, der aber gegen Aufpreis auch lackiert geliefert werden kann. Ist das richtig ?
Es sollen jedenfalls beide echt Lackfronten haben. Gibt es etwas auf das ich noch explizit achten sollte? L.G.Patrizia
 

Jmr008

Themenersteller:in
Wozu braucht man Deiner Ansicht nach ein lackiertes Korpus?
Hallo Isabella, dass war von mir falsch ausgedrückt. Der Verkäufer meinte das bei Nolte die Wangen lackiert sind und bei Nobilia sind sie aus Kunststoff( Beschichtung) Man würde dann bei der Küche sehen das ist die beschichtete Seite und Front ist lackiert. Mit ist es bei meiner Nichte nicht aufgefallen, habe da jetzt aber auch nicht explizit drauf geachtet. L.G.Patrizia
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben