1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unsere ersten L-Küchenplanung wegen Pufferspeicher - Verbesserungsideen?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von iceman42, 1. Aug. 2009.

  1. iceman42

    iceman42 Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    5

    Hallo zusammen,

    wir planen gerade unsere erst Küche für unser gemeinsames Haus. Die Küche soll recht modern aber gleichzeitig zeitlos sein, deshalb planen wir eine hochglanzweiße Lackfront oder alternativ eine weiße Front in Glasoptik. Fronten aus Glas oder mit einer Glasoptik gibt es nach unseren Erfahrungen leider nicht von so vielen Herstellern.

    Wir waren auch schon in verschiedenen Küchenstudios und haben uns inspirieren lassen *crazy*. Das vorläufige Resultat seht ihr anbei.

    Das tolle ist, dass unsere Ausführungszeichnungen für den Bau noch nicht unterschrieben sind - wir können also Fenster/Türen und auch Wände noch leicht verschieben. Vorgegeben ist allerdings der große runde Pufferspeicher - daraus folgt dann auch eine klassische L-Küche (den Pufferspeicher möchten wir nicht mehr verschieben).

    Anbei mal einige Ansichten sowie die ALNO-Küchenplaner-Dateien von der aktuellen Planung - wäre super wenn jemand von euch Kommentare oder neue Ideen liefert.

    Viele Grüße,
    Julia + Andi

    PS: Rohbau(!)-Raummaße sind 374 x 320 cm
    PPS: Nebenan (Schiebetür) befindet sich das Esszimmer, die geplante Sitzgelegenheit in der Küche werden wir wohl wenig nutzen, aber wir haben noch 2 passende Barhocker und etwas besseres weiss ich mit dem Platz nicht anzufangen.
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Unsere ersten L-Küchenplanung wegen Pufferspeicher - Verbesserungsideen?

    Hallo, Julia und Andi,

    was ist ein Pufferspeicher?? (Hab noch nie ein Haus gebaut...)

    Und könntet ihr bitte auch einen Grundriss eintellen, am besten sogar mit den umliegenden Räumen, das hilft beim Beurteilen. Danke!

    LG, Menorca
     
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Unsere ersten L-Küchenplanung wegen Pufferspeicher - Verbesserungsideen?

    Kein Frontcooking, kein Fensterspüling;D
    Ich liebe diese Küche jetzt schon und bitte auch dringend um den Grundriss.

    ansonsten... toller Treadstart*2daumenhoch*
    Samy
    P.S.: herzlich
    P.P.S.: willkommen
     
  4. iceman42

    iceman42 Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Unsere ersten L-Küchenplanung wegen Pufferspeicher - Verbesserungsideen?

    Hallo Menorca,

    wir bauen ein "Sonnenhaus". Ein Pufferspeicher ist ein großer im Haus integrierter solar beheizter Wasserspeicher. Der zieht sich bei uns über KG und EG.

    Anbei mal ein Grundriss von der Küche und dem EG.

    Mehr Infos dazu findest du auch in unseren Bautagebuch (sonnenhaus.neuriem.de).

    Ciao,
    Julia + Andi
     

    Anhänge:

  5. jelena-ally

    jelena-ally Mitglied

    Seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    225
    AW: Unsere ersten L-Küchenplanung wegen Pufferspeicher - Verbesserungsideen?

    Ich find die Planung so auf den ersten Blik schon mal ganz schön. :-)

    Was mich jetzt ersteinmal interessieren würde (bin echt ein bisschen neugierig ;D); habt Ihr Euch bewusst gegen eine offene Küche entschieden?

    Liebe Grüße von Nin
     
  6. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Unsere ersten L-Küchenplanung wegen Pufferspeicher - Verbesserungsideen?

    Mir würde vorab der Aussenradius des Speichers reichen ;-)
    *winke*
    Samy
    falls ich das teil mit meinem Programm zeichen muss
     
  7. iceman42

    iceman42 Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Unsere ersten L-Küchenplanung wegen Pufferspeicher - Verbesserungsideen?

    @Nina:
    Ja. Meine Verlobte wollte unbedingt die Küche getrennt vom Wohnraum haben (wegen dem Essensgeruch).

    Die Schiebetür wird aber wahrscheinlich meistens geöffnet sein.

    Ich hatte schon daran gedacht, die Wand mit der Schiebetür zwischen Wohnen und Essen zu platzieren. Aber wir haben uns wieder dagegen entschieden.

    @Samy:
    Der Außendurchmesser beträgt ca. 221 cm (Rohbaumaß, also unverputzt).

    Im ALNO Küchenplaner gab es keine runden Wände ;-) - deshalb hab ich die aus vielen kleinen Wänden aufgebaut.

    Viele Grüße,
    Andi
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Unsere ersten L-Küchenplanung wegen Pufferspeicher - Verbesserungsideen?

    Hallo Andi,
    ich finde wieder mal Spüle und Kochfeld zu nah beieinander. Da ist ja gar keine Arbeitsfläche dazwischen. Siehe auch mal in Ninas Thread Überlegungen zu U- und 2-Zeiler. Da geht es auch um Arbeitspositionen etc.

    Viele Varianten gibt es ja nicht. Und leider finde ich auch keine wirklich gute Position für eine hochgebaute Spüma. Also ist sie draußen geblieben.

    Jetzt habe ich aber mal den Spüleneckschrank rausgeschmissen. Eine Spüle mit 1 Becken ohne Abtropfe (lt. Wunschliste) eingefügt. Die Kochfeldzeile außerdem mit 75 cm tiefen Unterschränken (bei 180 cm großen Personen kommt man auch bequem in die Ecke). Die tote Ecke kann idealer Standpunkt von Kaffeemaschine oder so werden ohne echte Arbeitsfläche zu behindern.

    Das Fenster habe ich ein ganz klein wenig nach unten (Grundrissaufsicht) gerückt.

    In meiner Variante habe ich für den Speicher mal ein Tischbein besonders groß gemacht. Im Grundriss stimmt es nicht ganz, aber in der Ansicht müßten man sehen, dass es halbwegs paßt.

    Außerdem habe ich aus deiner Alnolplanung mal noch den Grundriss eingefügt.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  9. iceman42

    iceman42 Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Unsere erste L-Küchenplanung (wegen Pufferspeicher) - Verbesserungsideen?

    Hallo Kerstin,

    ersteinmal vielen Dank für die Anregungen.

    Das Kochfeld ist schon relativ nah an der Spüle, allerdings haben wir kein 90er Kochfeld sondern nur ein 75er. Die Spüle ist auch nicht wie im Alno-Küchenplaner dargestellt, sondern es soll einfach eine rechteckige Unterbauspüle ohne Restebecken werden. Wenn man dann auch noch das Kochfeld in dem 90er Unterbauschrank etwas nach links rutscht, dann ist schon wieder deutlich mehr Platz zwischen Kochfeld und Spüle.

    Das mit dem Tischbein finde ich super ;D, hab das gleich in meiner Planung geändert.

    Die tiefen Unterschränke sind schon sehr praktisch, allerdings habe ich da ein optisches Problem wegen der beiden Hochschränke. Ich habe schon mal darüber nachgedacht auf der Fensterseite tiefere Unterschränke zu nehmen, allerdings wird das dann nichts mehr mit der Eckspüle. Unter der Eckspüle hatten wir bislang so ein Rondo Comfort Müllsystem (2 Eimer) geplant - dann sind auch die Reinigungsmittel gleich verstaut.

    Womit ich keine Erfahrung habe ist der 15 cm Auszug zwischen Kochfeld und Spüle. Vorher hatten wir einen 30er Apotheker links vom Kochfeld und einen 30er Unterschrank mit Schubläden und Auszügen rechts davon.

    Allerdings hat man dann bei den Hängeschränken links einen 30er und rechts einen 60er. Also unsymmetrisch und die 45er Hängeschränke rechts und links (mit Glasfront) werten das optisch dann auf.

    Es ist wohl immer ein Balanceakt zwischen Praktikabilität und Ästhetik :-\.

    Uns liegen bislang einige Angebote vor - allerdings von verschiedenen Herstellern:

    - Zeyko
    - Schüller next125
    - Häcker Aktiv
    - nobilia (scheidet aus weil nur 72er Korpus)
    - OCA Küchen (Sachsen Küchen)

    Die ersten 4 sind im Hersteller-Ranking vorhanden. Zeyko scheidet aus, weil die Glasfront zu teuer ist.

    Die Verarbeitung der next125 macht mir einen etwas besseren Eindruck als die Häcker Aktiv. Bei nobilia hatte uns die Glasoptik-Front sehr gut gefallen, allerdings scheint uns die sonstige Verarbeitung etwas schlechter und da es keine 78er Korpushöhe gibt scheidet die aus (20 cm Sockelhöhe ist keine Option).

    OCA Küchen hat jetzt (scheinbar recht neu) auch eine Glasoptik-Front im Programm. Ich habe davon bislang nur ein Muster der Front gesehen. Gibt es von euch Erfahrungen zu diesem Hersteller?

    Wir sind ein wenig hin- und hergerissen zumal die OCA Küche auch noch teurer ist als next125 und Häcker.

    Hochglanz lackierte Front vorausgesetzt - was wäre denn eurer Meinung nach ein guter (=preisWERTer) Preis für die Küche (nur Holz, also ohne Granit, Geräte etc.)??

    Viele Grüße,
    Andi
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Aug. 2009
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Unsere ersten L-Küchenplanung wegen Pufferspeicher - Verbesserungsideen?

    Hallo Andi,
    wenn dich der Vorsprung zwischen Hochschränken und Unterschränken stört, dann kann man ja auch die Hochschränke vorziehen. Die Kochfeldseite ist nur sinniger mit vertiefter Arbeitsplatte, weil man diese zusätzliche Tiefe (die bei 180 cm Körpergröße ohne Probleme ist) auch in tiefere Schränke und damit mehr Stauraum umsetzen kann.

    Die Eckspüle, wie du sie planst, hat eine Schenkellänge von 90 cm. Meine tote Ecke hat grundsätzlich eine Schenkellänge von 65 cm. Die Differenz rechts und links 2x(90-65)=50 cm. D. h. mit einer toten Ecke und einer Spüle in einem 50er Unterschrank hast du nicht mehr Platz verbraucht, dafür hast du nicht diese Schräglinie, kannst die Spüma gleich neben dem Spülenschrank unterbringen und hast dafür auf der Spülenseite auch noch einen breiten Unterschrank.

    15cm Unterschränke als Miniapotheker werden gerne ach so wichtig für Öle und Gewürze verkauft. Sieh dir so ein Teil mal an. Was du da unterbringst ... wenig. Und das kann man auch in anderen Schränken unterbringen. So habe ich meine Öle und Essige im Topfschrank zwischen den Topflücken untergebracht:
    [​IMG]
    und meine Gewürze in einer etwas breiteren Schublade rechts vom Kochfeld:
    [​IMG]
    Putzmittel und Müllsystem bekommt man auch hervorragend in einem 60er Unterschrank unter. Mal zur Ansicht mein 50er Unterschrank:
    [​IMG]

    Machen wir mal den Stauraumvergleich:

    Deine Planung:
    - 45er Auszugsunterschrank
    - 90er Auszugsunterschrank
    - 15er Apothekerunterschrank
    - 50er Auszugsunterschrank
    - 80er Auszugsunterschrank
    - 30er Drehtürschrank?
    ----------------------------
    - 310 cm Unterschrank

    Meine Planung:
    - 30er Auszugsunterschrank - 75 cm tief
    - 90er Auszugsunterschrank - 75 cm tief
    - 60er Auszugsunterschrank - 75 cm tief
    - 100er Auszugsunterschrank
    -------------------------------
    - 280 cm Unterschrank ... davon allerdings 180 cm 75 cm tief .. außerdem insgesamt eher breitere Schränke, die besser vollgepackt und ausgenutzt werden können.

    Bei den Hängeschränken ergibt sich ein ähnliches Bild .. relativ schmale Schränke .. gegen relativ breite Schränke.

    Die Aufteilung würde ich mir also nochmal gut durch den Kopf gehen lassen. Macht auch mal eine Stauraumplanung für beide Varianten und überlegt euch dabei, wir ihr arbeiten würdet.

    VG
    Kerstin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Anregungen zu unserem ersten Entwurf ? Küchenplanung im Planungs-Board 10. März 2009
Unsere Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board 30. Nov. 2016
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Wie planen wir unsere Traumküche am besten? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Unsere praktische Küche - Hilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Probleme wegen unsere Einkofferung Küchen-Ambiente 24. Aug. 2016
Unsere erste Küche für eine Mietwohnung Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Juli 2016
Status offen Offene Küche für unseren Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 14. Juli 2016

Diese Seite empfehlen