Unterschiede Bosch-Dampfbacköfen: HSG636XS6 vs. HSG7364B1

isabella

Mitglied

Beiträge
19.101
Im reinen Dampf mit hoher Dampfdichte gibt es quasi keinen Sauerstoff mehr im Garraum und das Gargut kann im reinen Dampf per Kondensation sehr schonend gegart werden. Fügt man nun extern noch Hitze dazu, wird nun der Kondensatotionsprozess beeinträchtigt.
Verstehe ich nicht. Was ist eine “hohe Dampfdichte”? Und was ist “reiner Dampf”? Ich kenne nur die Dampfsättigung und mir ist es auch nicht bekannt, dass Dampf den Sauerstoff aus der Luft verdrängen soll, wo geht der arme Sauerstoff denn hin?
Und was ist mit der “Beeinträchtigung des Kondensationsprozesses” gemeint? Wenn man die Temperatur erhöht, erhöht sich die Sättigungsmenge und es gibt weniger Kondensat, weil das Gleichgewicht zwischen Flüssig und Gas verschoben wird, nichts ist beeinträchtigt.
Das mit dem Garen “per Kondensation” würde ich auch gerne verstehen, ich kann mir darunter nichts vorstellen.

Zum Nachlesen Dampfsättigung: Sättigung (Physik) – Wikipedia
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
894
Dampferzeugung ist gleich.

Im Vergleich zum Edelstahl-Bosch ist beim Siemens ein 3fach Auszug dabei und die CoolStart-/ Tiefkühl spezial -Funktion dabei, die für TK Fertiggerichte, wie Pizzen, gedacht ist. Man spart dadurch die paar Minuten vorheizen.

Interessanter ist, dass beim Siemens alle Garraumwände und -decke aus katalytisch selbstreinigenden Blechen besteht.
Diese Reinigung findet automatisch bei Garvorgängen ab 200 Grad statt.

Bei beiden Boschs passiert das m.W. nur an der Rückwand.

Richtig- Der neuere Siemens HS758G3B1 hat keinen Backsensor und Dörrfunktion, was kein Verlust ist ;-) , und hat keine Auszüge dabei.
Dafür das modernere/neuere Touchdisplay und die Zeitprognose beim Kerntemperaturfühler wie der schwarze Bosch.

Anstatt des digitalen Rings beim Bosch werden Temperaturen/Zeitwerte beim neueren Siemens per"Balken" getouched oder man kann die Werte auch über ein digitales Zahlenfeld eingeben (wie bei Miele :kiss:;-))

So sind wir wieder beim Ausprobieren der verschiedenen Bedienungen unter Berücksichtigung

Ich überlege gerade was mir optisch in einer weißen Zeile besser gefallen würde. Ein "Schwarzes Loch" oder der heutzutage etwas altbacken wirkende Edelstahlrahmen der Front.
OK, "altbacken" kann man auch freundlicher durch "klassisch" ersetzen.
Schwierig. Nix anderes dunkles/schwarzes im Raum, wie AP oder Bodenbelag?

Blöderweise bietet Bosch weiße Geräte nur bei ein paar normalen Öfen an.

Und der sehr empfehlenswerte Miele DGC 7460 HCX Pro, den es in Weiß gibt, liegt leider bei einer UVP von rund 3,9 K. Das wäre das Doppelte des Straßenpreises vom schwarzen Bosch.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
894
Was ist eine “hohe Dampfdichte”? Und was ist “reiner Dampf”? Ich kenne nur die Dampfsättigung und mir ist es auch nicht bekannt, dass Dampf den Sauerstoff aus der Luft verdrängen soll, wo geht der arme Sauerstoff denn hin?

Der Sauerstoff wird vom Dampf verdrängt. Zwischen Blende und Klappe wird in der Aufheizphase immer etwas Dampf plus Sauerstoff raus geleitet. Nach dem Aufheizen nur noch Dampf. Anderenfalls würde sich Druck aufbauen.
Der arme Dampf muss ja auch irgendwo hin.

Die Aussage mit der Kondensation verstehe ich auch nicht.
Die "kühlt" und gart nicht. Daher erreicht die Oberfläche des Gargutes nie die 100 Grad oder was eingestellt wurde.

Wenn der Dampferzeuger es nicht schafft alleine mit Dampf den Garraum auf 100 Grad zu bringen und mit anderen Betriebsarten nachgeholfen werden muss ist keine 100% Dampfsättigung erreicht.
Dann dauert der Garvorgang etwas länger da "100% Dampf" die Wärme besser übeträgt als, um mal irgendeine Zahl zu nennen, 90% Dampf mit 10% Luft.
Ist aber kein Beinbruch, finde ich.

Wenn man im Topf mit Dämpfaufsatz zwischendurch den Deckel hebt- ich mache das in der Zweitküche ohne DG regelmäßig - sackt die Dampfsättigung auch.
Schmeckt deshalb nicht schlechter, Vitamin- etc.-gehalt kann aus X Gründen beeinträchtigt sein und beim Miele , mit bestmöglicher Dampfsättigung für Haushaltsgeräte, bleibt manches Gemüse schon alleine wegen der Aufheizphase nicht "sauerstoffffei" und grüne Pigmente können leiden.

Ich heize dann vor wenns aufs knackig Grün ankommt.
Dann muss man vorsichtig die Türe öffnen, und schnell das Gemüse rein geben, aber die (Wieder-)Aufheizphase ist verkürzt.

Bei der BSH muss das Kondensat in einem tiefen Blech aufgefangen werden.
Lästiger als Mieles Abfluss mit Kondensattank, aber machbar.

Man kann für den rund halben Preis nicht die gleiche Performance und Komfort erwarten.
Mit einem Kia komme ich auch von Düdo nach München.
In einer S Klasse ists bequemer.;-)
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.101
Der Sauerstoff wird vom Dampf verdrängt. Zwischen Blende und Klappe wird in der Aufheizphase immer etwas Dampf plus Sauerstoff raus geleitet. Nach dem Aufheizen nur noch Dampf. Anderenfalls würde sich Druck aufbauen.
Der arme Dampf muss ja auch irgendwo hin.
Der Dampf ist ein Luft/Wasser-Gemisch, die Menge Wasser, die von der Luft aufgenommen werden kann, wird durch die Dampfsättigung temperaturabhängig (s. verlinktem Beitrag) quantifiziert. Bei 100°C bei Normaldruck entspricht 100% ca 600 g H2O pro m3 Luft. Es wird nichts “verdrängt”.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
894
Doch,

es geht ja nicht nur um Luft sondern um Sauerstoff.
Schon trockene Luft hat nur rund 20% Sauertstoffanteil.
Je höher die Dampfsättigung im Garraum umso weniger Sauerstoff ist darin.

Myhrvold hat das in "Modernist Cuisine" getestet/gemessen, bzw. beschrieben.
In einem guten, professionellen(!) Dampfgarer kann man sogar Sous Vide ohne vorheriges Vakuumieren garen.
 

MiroX1808

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
Ich überlege gerade was mir optisch in einer weißen Zeile besser gefallen würde. Ein "Schwarzes Loch" oder der heutzutage etwas altbacken wirkende Edelstahlrahmen der Front.
OK, "altbacken" kann man auch freundlicher durch "klassisch" ersetzen.
Schwierig. Nix anderes dunkles/schwarzes im Raum, wie AP oder Bodenbelag?
Ich habe in einem anderen Thema hier im Forum einen Austausch zur Dunstabzugshaube vor einigen Tagen eröffnet. Wohlwissend, dass ich aktuell den schwarzen Bosch favorisiere, tendiere ich aktuell für eine Haube in Edelstahl und Schwarz. Ich denke, dass dies gut passen würde, zumal die Kochfelder ebenfalls (meistens) schwarz sind. Der Ofen würde auch von einer obigen weißen Leiste und unteren weißen Schublade "umrahmt" werden. Das nimmt das dicke Auftragen eventuell auch noch etwas raus.

Ansonsten ist der Boden tatsächlich eher dunkler - geht in Richtung einem dunklerem Braun / grau. Im Wohnzimmer stehen deshalb auch Möbel mit geräucherter Eiche. Das geht so in die Richtung.

--

Darüber hinaus auch ein Danke für die Diskussion. Verständlicherweise hat der doppelt so teure Miele einige Vorteile, die der Bosch nicht hat. Das kommt dann aber in die nächste Küche rein, wobei ich V-Zug ästhetisch ziemlich gut finde ;-)

Die Edelstahl-Variante von Bosch hat ebenfalls einen 3-fach-Auszug. Nur das neue Modell hat dies nicht inkludiert. Prinzipiell aber eine nette Sache.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.101
Sous Vide Sans Vide ist mir auch neu, das ist fast wie bei Magritte - ceci n’est pas sous vide... Sobald ich die selektive Verdrängung von Sauerstoff durch Wasserdampf kapiert habe, melde ich das zum Patent. In der Zwischenzeit bleibt nur zu hoffen, dass niemand beim Saunieren erstickt…
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
@MiroX1808
bez der airfry Funktion. Es gibt dafür ein gelochtes Backblech, welches nicht im Lieferumfang enthalten ist. Ohne dem Teil ist nix mit airfry. Auch beklagen sich einige, dass ein Blech mit Chips eben nicht für eine Familie ausreichend ist. Man muss dann 2 Bleche zukaufen?

es ist dieses Blech 17007258

@psy-prog, wie soll ein Laie sich bei der schlecht gemachten AEG Website zurechtfinden, bez, die Energie aufbringen, sich durchzuforsten? Allein die Filterfunktion ist dämlich aufgebaut.

Es sind auch Familien, die einen Backofen brauchen und eben nicht nächtelang Webseiten vor und rückwärts x male durchblättern, um zu verstehen, was sie kaufen sollen. Und die Bedienungsanleitung ist genauso miserabel. Gehe ich auf die Miele website finde ich ruckzuck was ich suche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
894
In der Zwischenzeit bleibt nur zu hoffen, dass niemand beim Saunieren erstickt…

Du willst jetzt allen Ernstes das Klima in einer 90 Grad Sauna mit Aufguss, mit dem eines auf 90 Grad eingestellten Dampfgarers vergleichen?

Wenn dem so wäre, hätten Saunierer ganz andere Probleme als das Atmen.
Auch beklagen sich einige, dass ein Blech mit Chips eben nicht für eine Familie ausreichend ist. Man muss dann 2 Bleche zukaufen?

Nö, muss man nicht, da Airfry nur auf einer Ebene machbar ist.

Wenn ich mir dieses Video von Bosch anschaue, geht es offensichtlich doch nicht ganz ohne Öl und die Kartoffeln etc. sollten "nach der Hälfte der Garzeit ein- bis zweimal gewendet werden, damit es richtig schön knusprig wird."

Öl, auch nur wenig, fließt beim Erhitzen runter und tropft durch das Lochblech auf den Garraumboden, wie ich vom Miele -Lochblech weiß.
Der Brüller scheint mir dieses Airfry nicht zu sein.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Nö, muss man nicht, da Airfry nur auf einer Ebene machbar ist.
ich habe geschrieben, was user schreiben, die wohl eine Kinderschar daheim haben oder Besuch? Fish und chips? Sie schreiben ein Blech mit chips ist zu wenig.

Das tropft im normalen Airfryer auch, kann dort aber Papier reinlegen. Im Bosch schiebt man zusätzlich ein Backblech ein. 2 x Blech säubern? Im airfryer geht das viel einfacher und günstiger. Im XXL airfryer kriegt man 1.4kg rein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
894
Wer hat etwas von "auf einen Schlag" gesagt?
Die Geräte heizen alle langsam per Dampf auf.

Daher meinte ich ja auch oben, dass in einem Miele bei z.B. grünem Gemüse während der Aufheizphase eine gewisse Oxidation stattfindet und es besser ist, das Gerät vorher aufzuheizen und das Gargut dann möglichst schnell einzuschieben.

Es steht dir frei Modernist Cuisine zu kaufen.

Mir wird das langsam zu blöd.
Du kannst dir natürlich auch einen Miele DG(C) kaufen um die nachteiligen Auswirkungen der niedrigeren Dampfsättigung deines Siemens besser vergleichen zu können.

Oder mal Kartoffeln in der Sauna dämpfen. :rofl:
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.101
Ich habe echt was verpasst, wusste gar nicht, das bei Miele der Dampf brav drin bleibt, wenn man die Tür aufmacht - DAS kann mein Siemens natürlich nicht…
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
894
Auch das habe ich nicht behauptet.
Wenn man sich beeilt ist die darauf folgende (Wieder) Aufheizphase kürzer und das Gemüse bleibt grüner.

Dämlicher Sarkasmus ist hier fehl am Platz, auch wenn er nur der Pflege einer Profilneurose dient.

Ich helfe aber gerne:
Du hast Recht und ich meine Ruhe. :so-what:


Sie schreiben ein Blech mit chips ist zu wenig.

Darauf hätten die aber auch vorher kommen können, wenn sie die Anleitung gelesen hätten.
Die Hersteller stellen die nicht aus Spaß online.
Ein Blech "Pommes" langt für vielleicht zwei, drei Leute als Beilage.

Oder vorfrittierte TK-Pommes mit Heißluft und Crisp Funktion machen.
Das geht auch auf zwei Ebenen. Dafür wären zusätzliche Lochbleche tatsächlich gut.

Für mich läuft diese Airfry Funktion eher unter der Überschrift: Wir brauchen noch eine Funktion mehr für die PR.
Man hat endlich die sinnvolle für die BSH wirklich neue Crisp Funktion eingeführt und hat dann, in Kombi mit Heißluft, noch eine weitere neue Funktion.
 

MiroX1808

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
@Evelin : Vielen Dank. Tatsächlich ist mir bekannt, dass das Blech für die Nutzung der Air Fr-Funktion nicht enthalten ist. Bedauerlich, da es beworben wird - ist aber so. Ich würde diese wahrscheinlich eher für Beilagen nutzen, sodass es für mehr als eine Person reicht.

---

Damit das Heruntertropfen des Öls aufgefangen wird, hätte ich schlicht das Universalblech auf die unterste Ebene geschoben.

Ansonsten habe ich auch gesehen, dass Bosch durchaus empfiehlt die Lebensmittel zu wenden. Ich würde aber dieser Empfehlung nicht folgen wollen - das ist mir zu aufwendig, jede Kartoffel zwischendurch zu wenden :-)
 

MiroX1808

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
Ich habe mich für das schwarze Modell entschieden, da es mir nun doch ästhetisch durchaus sehr gefällt und auch mit der bald kommenden Dunstabzugshaube sehr passen wird.

Ich habe nun doch ein bisschen mehr Geld in die Hand genommen und ein besseres Modell geordert: HSG7584B1. Bei diesem sind Decke und alle Seiten katalytisch, kann auch dörren (wollte ich schon immer; plus bisschen mehr) und weist ein größeren Bildschirm auf.

Ich bin gespannt wie sich das Teil in der fertigen Küche machen wird. Hierbei auch ein großes Dankeschön für die vielen Tipps und Anregungen.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben