1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

unsere neue Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von jogey, 28. Dez. 2012.

  1. jogey

    jogey Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2012
    Beiträge:
    7

    Hallo liebe Forengemeinde,

    nachdem ich früher am Abend bereits in diesem Forum eine Einschätzung für ein Preisangebot eingeholt hatte und dort angeregt wurde, die Planung doch hier einmal zu präsentieren und einschätzen zu lassen, will ich dem gerne nachkommen. Habe versucht das Ganze mit dem Alno Küchenplaner zu veranschaulichen. Ist kein Meisterwerk und nicht alles konnte ich perfekt darstellen, aber fürs Verständnis sollte es reichen.

    Wir möchten eine grifflose, moderne Küche haben. Es ist bereits eine Küche eingebaut, daher sind wir was Anschlüsse angeht nicht wirklich flexibel.

    Also die Küche hat eine U-Form. In der Tür stehend sollen linke Hand 3 90er Unterschränke stehen. Auf dem von der Tür aus ersten ist ein 90er Induktionsfeld, darunter 2 große Auszüge. Der mittlere Unterschrank hat ebenfalls 2 Auszüge, wobei das obere noch einmal unterteilt ist, damit man einen Besteckkasten hat. Der letzte Unterschrank ist mit der Spüle versehen und hat ebenfalls 2 Auszüge. Hängeschränke gibt es auf dieser Seite nicht.

    In der Ecke ist nur eine Blende, auf einen Eckschrank verzichten wir. Auf der kurzen Seite ist ein 120er Unterschrank, wieder mit 2 Auszügen, wobei der obere wieder unterteilt ist. Auch hier keine Hängeschränke.

    In der nächsten Ecke wieder nur eine Blende.

    Auf der rechten Seite stehen ca. 225er Seitenschränke. In einen soll unten der Geschirrspüler integriert sein, in einen der Einbaubackofen und in einen der Kühlschrank. Für die Symmetrie sollte der Ofen mittig angeordnet sein, daher wäre eine ungerade Anzahl an Seitenschränken nötig. Es passen aber nicht fünf 60er nebeneinander, daher der Plan drei 60er in die Mitte zu stellen und links und rechts je ein 45er. Bei den 45ern war bisher ein Apotheker mit Kästen (keine Körbe!) in Planung. Dann von der Tür aus gesehen im ersten 60er der Kühlschrank (ohne Gefrierschrank). In der Mitte dann der Ofen und daneben der Geschirrspüler im unteren Bereich des Seitenschranks.

    Arbeitsplatte soll eine weiße Silestone mit 2cm Stärke werden. Höh dachten wir an mindestens 95cm.

    Ich hoffe das war halbwegs verständlich. Im Küchenplaner sieht die rechte Seite mit den Seitenschränken nicht so doll aus, ich hab irgendwie nicht die richtigen Schränke gefunden. Die Linien sollen natürlich durchgehend sein, nicht so unterschiedlich in den Höhen wie auf den Bildern, aber das ist ja nebensächlich.

    Was die Marke angeht schwanken wir noch zwischen Schüller (so bisher im Küchenstudio bereits geplant, soll 15.000 kosten) und Alno Satina, die ich jetzt erst heute Abend entdeckt habe und daher noch keine PReisvorstellung besitze.

    Beim angehängten Grundriss ist zu beachten, dass die eine bisher vorhandene Tür an der langen Seite von uns geschlossen wird. Die Seitenschränke auf der rechten Seite sollen durch eine vorgezogene Wand flächenbündig "versenkt" werden.

    Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!

    Viele Grüße
    jogey


    Checkliste zur Küchenplanung von jogey

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 185, 178
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 112
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 251
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät :
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : .
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Allesschneider
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltag
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine oder zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : .
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29. Dez. 2012
  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: unsere neue Küche

    Guten Morgen Jogey,

    schön, dass Du in das Planungsboard gefunden hast. ;-)

    So ein Alno-Grundrissplan wäre noch schön gewesen, dann kann man schneller die Abstände erfassen.

    Der Unterschrank vom Kochfeld hat also 2 Auszüge und der Schrank daneben 2 Auszüge mit Innenauszug für Kochbesteck.

    Sicherlich sieht das optisch ansprechend aus, aber praktisch ist das nicht.;-)
    Einen schnellen und einfachen Zugriff für das Kochbesteck kriegst Du nur mit einer normalen Schublade hin. Diese Innenschubladen beim direkten Kochen sind einfach zu umständlich (2 Griffe und das mit evtl. verschmutzten Fingern).

    EDIT:Außerdem würde ich das Kochbesteck lieber unter dem Kochfeld haben wollen und nicht im 90er Schrank daneben.

    Wenn Du aber auf die 2 cm APL beharrst, wird das wohl nicht anders gehen.

    Ich habe selbst Innenschubladen für Sachen, die man nicht ständig benötigt und weiß von was ich spreche.

    EDIT2: Bei Induktion kannst Du auf den Wasserkocher getrost verzichten. Der muss nun nicht mehr auf der APL stehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dez. 2012
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: unsere neue Küche

    Hallo jogey,

    das ist eigentlich ein ganz guter Ansatz!

    Meine Anmerkungen:

    Das Kochfeld finde ich an dieser Randposition nicht so gut. Zu leicht reisst man dort einen heißen Topf oder eine Pfanne herunter.
    Edit: aaah, hatte den Gesamtgrundriss nicht gesehen uns gedacht, es wäre eine offene Küche.
    Vorschlag: Die Spüle in den mittleren der drei 90er verlegen, und das Kochfeld auf den 120er. Vielleicht habt ihr ja diese 5cm Raumbreite noch, um die Wasseranschlüsse auf Putz das Stück rüber zu ziehen.
    Geht das eigentlich mit den Anschlüssen für den GSP so weit und um zwei Ecken? Man könnte den GSP auch erhöht einbauen, hat dann aber zwangsläufig andere Linien. Praktisch ist es aber schon!

    Die 45cm Seitenschränke würde ich nicht als Apotheker nehmen, wo du immer den ganzen Schrankinhalt bewegst, sondern mit einzelnen Innenauszügen. Vielleicht meinst du das ja sogar schon.

    Ob die Schubladen als Innenauszüge so praktikabel sind mit den immer nötigen zwei Handgriffen? Da geht Optik eindeutig vor Funktionalität.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dez. 2012
  4. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: unsere neue Küche

    @Magnolia: Wir haben 2 cm Arbeitsplatte und das Kochbesteck passt prima in die Schublade darunter. Die Schublade ist zwar etwas kürzer, aber trotzdem tief genug für Pfannenwender etc. Auch der 1 cm, der die Schublade niedriger ist, ist kein Problem, selbst die Suppenkelle hat Platz. Aber in einem Innenauszug möchte ich das Besteck auch nicht haben. :rolleyes:

    Und Wasserkocher: Das gilt aber nur für Kaffeetrinker. ;-) Als Teetrinker kann man da schwer verzichten. 1. kann ich mir nicht vorstellen, mind. 5 mal am Tag den Topf vorzukramen und dann noch 2. mit dem Thermometer hantieren, um die ideale Temperatur zu bekommen.
     
  5. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Das dies bei dir mit dem Schubkasten unterhalb des Kochfeldes, bei einer 2cm Arbeitsplatte funktioniert, hängt A vom Kochfeld und B vom Küchenhersteller ab. Je nach Grifflosvariante wird es noch schwieriger.
     
  6. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: unsere neue Küche

    @ Dinnerlady: Bei einer Küche mit Griffen ist das mit der Höhe der Schublade sicherlich nicht so problematisch mit einer dünnen APL.
    Jogey möchte aber eine "Grifflose";-) und da verliert es evtl. an Höhe in der Schublade. Das müsste man genau prüfen, ob da die Suppenkelle bei "griffllos" und 2 cm APL tatsächlich passt.
     
  7. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: unsere neue Küche

    @ Timo: **patsch**:-)
     
  8. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    z. B. bei einer Leicht Avance hast du keine Chance. Bei der neuen Serie Contino oder bei Häcker Art ist das wiederum kein Problem.
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: unsere neue Küche

    Bei eurer Raumbreite würde ich euch wärmstens einen 2-Zeiler empfehlen mit übertiefer Arbeitszeile (75-80cm).

    Das bringt euch deutlich mehr Stauraum UND ist komfortabler UND sieht optisch puristischer aus.

    Gegenüber der Arbeitszeile dann lauter 60cm Seitenschränke. Das kostet nicht mehr wie die 45cm - aber vom Stauraum her ist es natürlich deutlich besser.

    Als Aufteilung empfehle ich auch auch 1-2-3.


    Arbeitshöhe & Rastermasse
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"]--[/TD]
    [TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker):
    Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"]--[/TD]
    [TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL -Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    ARBEITSHÖHE ermitteln​


    • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
      [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

    Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig



    Apotheker versus Schrank mit Innenauszügen:
    Bei einem Apotheker wird sehr viel Platz vergeudet durch die Aufwändige Mechanik, welche unterhalb & oberhalb & hinter den Körben sehr viel Platz frisst; ausserdem sind die Körbe in einen grossen Abstand zueinander, damit man den Inhalt über die Reling heben kann. Ein Apo hat i.d.R 5 Ebenen; ein Schrank mit Innenauszügen bis zu 8 Ebenen.
    [​IMG]
    und hier
    Funktionweise Apothekerschrank von Wolfgang01
    und noch hier
    Apothekerschrank
     
  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: unsere neue Küche

    Bevor ich zu den Planungen komme, dein Alno-Grundriss kann nicht stimmen.

    [​IMG]

    Nach dem Grundriss hat die Küche eine Breite von 340,5 cm und eine Tiefe von 260 cm. Zur Sicherheit habe ich jeweils 5 cm abgezogen.
    Bitte kontrolliere noch einmal die Maße.

    Ich habe dir einmal deine eigene Planung optimiert und einen 2-Zeiler in Übertiefe geplant.
    Bei deiner Planung hast du keine Blenden gesetzt. Du kannst keine Schränke press an die Wände setzen, da du diese dann nicht öffnen kannst und in den seltensten Fälle sind diese ganz gerade.

    Auch war das Kochfeld zu sehr am Rand. 30 cm Abstand zur Wand sollten es schon mindestens sein.

    Nun zur Planung, beginnend planoben links:
    7,5 cm Blende
    100er US 1-1-2-2
    100er US 1-1-2-2 Kochfeld so gesetzt, dass rechts ein Abstand von 3m cm ist und es nicht ins Fenster hineinragt. Als Dunstabzugshaube würde nur eine Deckenhaube gut aussehen.
    60er US 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte untendrunter für Höheres, z.B. Essig und Ölflaschen

    tote Ecke
    60er Spüle 3-3
    Spülmaschine
    tote Ecke

    planrechts nach toter Ecke beginnend:
    25 cm Klapptür - für Geschirrtücher und oder Bretter - über toter Ecke und Klapptürenschrank einen Oberschrank
    Kühlschrank
    BO
    60er Vorrat
    60er Besenschrank oder ebenfalls Vorrat
    Blende
     

    Anhänge:

  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: unsere neue Küche

    Nun zur 2-zeiligen Planung. Dabei hast du einen Zugewinn an Stauraum durch die übertiefe, weniger Arbeitsfläche, was aber durch die Übertiefe relativiert wird.

    Planlinks:
    Blende
    2 x 100er US unterändert - ebenfalls die Anordnung des Kochfeldes
    60er Spüle 3-3
    SpüMa
    Blende

    Planrechts, oben beginnend:
    Blende
    Kühlschrank
    BO
    80er US 1-1-2-2 - als Gerätegarage mit OS - der kann auch in HS-Tiefe ausgeführt werden
    60er Vorrat
    60er Besen oder Vorrat
    Blende
     

    Anhänge:

  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: unsere neue Küche

    :cool:Mela, Danke - das hast Du schön gelöst - da sie echt grifflos wollen, hättest Du allerdings das Starline-Programm wählen sollen - wegen des Stauhöhenverlustes gibts dass dann nur in 1-2-3;

    Ich würde euch empfehlen einen zweiten Heissgeräte-Platz vorzusehen (DGC z.B.)

    das kann man später auch mal nachrüsten.
     
  13. jogey

    jogey Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: unsere neue Küche

    Wir danken euch für eure vielen tollen Anregungen.

    @ Mela: Du hast Recht, der Alno Grundriss stimmte nicht. Das war allerdings beabsichtigt, da wir planen die von der Tür aus gesehen rechte Wand durch eine Trockenbauwand so zu versetzen, dass die Seitenschränke wandbündig liegen. Um diese Optik auch im Planer nachzuahmen, habe ich den Raum im Alno-Planer entsprechend verkleinert und die Seitenschränke soweit "in" die Wand gelegt, dass die Fronten nahezu bündig abschließen.

    Die zweizeilige Lösung klingt sinnvoll, aber wir können uns noch nicht so recht damit anfreunden. Insbesondere, da wir auf der einen Seite nur Seitenschränke haben wollen, würde bei einem 90er Induktionsfeld und der Spüle recht wenig Arbeitsfläche auf der einen Seite verbleiben.

    Ich habe daher den Vorschlag von menorca einmal aufgenommen und das Kochfeld auf die kurze Seite und die Spüle weiter zur Tür hin verlegt. Wegen des Abzugs müssten wir zwar eine neue Kernbohrung vornehmen, aber das dürfte ja hoffentlich kein Riesenakt sein. Den Geschirrspüler habe ich ganz vorne links neben die Tür gesetzt und darüber freie Arbeitsfläche, so kann man schmutziges Geschirr beim Raustragen gleich dort abstellen. Daneben dann die Spüle über einem 90er Schrank. Dann ein 30er Schrank mit Abfalllösung direkt unter der Arbeitsfläche (Idee hier aus dem Forum aufgenommen *top*) und dann noch ein 90er.

    Auf der kurzen Seite bleibt der 120er, nun mit Induktionsfeld drüber. Und rechts die fünf Seitenschränke, wobei wir dank eurer Anregungen auf Apotheker verzichten werden und stattdessen möglichst viele Auszüge nehmen.

    Meiner Frau sind die Punkte Symmetrie und durchgehende Linien sehr wichtig. Daher der Ofen genau in der Mitte der fünf Seitenschränke und eine durchgehende Schubladenhöhe für die Seiten. Ein kleiner Wehmutstropfen ist der Geschirrspüler auf linken Seite, der leider eine durchgehende Front hat. Daher war ja ursprünglich auch die Überlegung, ihn in einen Seitenschrank zu integrieren. Mal sehen, da sind wir noch unschlüssig.

    Die Idee noch Platz für ein zusätzliches Einbaugerät zu haben klingt plausibel, aber da bekommen wir wieder ein Problem mit Linien und Symmetrie. Schwierig, alles unter einen Hut zu kriegen... *foehn*

    Anbei unsere neuesten Planungsbilder.
     

    Anhänge:

    • Thema: unsere neue Küche - 227761 -  von jogey - plan.jpg
      plan.jpg
      Dateigröße:
      49,2 KB
      Aufrufe:
      45
    • PLAN1.KPL
      Dateigröße:
      3,9 KB
      Aufrufe:
      20
    • PLAN1.POS
      Dateigröße:
      5 KB
      Aufrufe:
      20
    • Thema: unsere neue Küche - 227761 -  von jogey - 3d5.jpg
      3d5.jpg
      Dateigröße:
      36,2 KB
      Aufrufe:
      43
    • Thema: unsere neue Küche - 227761 -  von jogey - 3d3.jpg
      3d3.jpg
      Dateigröße:
      41 KB
      Aufrufe:
      43
    • Thema: unsere neue Küche - 227761 -  von jogey - 3d4.jpg
      3d4.jpg
      Dateigröße:
      48,4 KB
      Aufrufe:
      55
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: unsere neue Küche

    Ich finde die Küche ist zuallererst ein Arbeitsraum, bei dem ergonomisches Arbeiten für mich ganz oben steht. Eure Küche ist so klein, dass die Symmetrie eine untergeordnete Rolle spielen dürfte.

    Außerdem ist der Alno kein vollwertiges Küchenplanungsprogramm sondern nur für Anregungen bzw. Stellmöglichkeiten gedacht. Für die letztendliche Ausgestaltung ist der KFB *kfb* zuständig. Wir wollen nur dabei helfen, die Küche sinnvoll zu planen bzw. Anregungen zu geben.

    Letztendlich ist es eure Küche. Sie muss euch gefallen, ihr lebt und arbeitet darin.

    Edit:
    Bei eurer Planung würde ich die Spüle drehen, dann dann benötigt ihr keine wegklappbare Armatur. Warum überhaupt so einen großen Spülenschrank?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dez. 2012
  15. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    @ jogey
    Gefällt mir schonmal sehr gut. Gerade die Symetrie...:-))
    Als Tip.
    Je nach Hersteller bekommst du die Spülmaschinenfront auch optisch getrennt wie die danebenliegende Front. Was mir nicht gefällt ist der 30cm Müllschrank.
    Da fehlt mir wieder die Symetrie....
     
  16. jogey

    jogey Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: unsere neue Küche

    Hallo jemo_kuechen,

    wir sind ja ganz verliebt in diese mattweißen Glasfronten von Alno Satina bzw. Schüller Glasline. Soweit uns gesagt wurde, bieten die keine geteilten Fronten für den Geschirrspüler. Vielleicht kennst Du ja einen passenden Hersteller?

    Auch für uns ist der 30er Schrank aus optischen Gesichtspunkten nicht ideal, aber er war ein Kompromiss an die Funktion, damit wir einen kleinen "Müllschrank" unter der APL haben. Der 60er Geschirrspüler zusammen mit dem nun vorhandenen 30er Schrank hat ja den ursprünglich geplanten 90er Schrank verdrängt. Damit wäre die Symmetrie perfekt gewesen... *top* Aber die Funktion halt...
     
  17. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: unsere neue Küche

    Sorry, aber gerade in so kleinen Küchen find ich Symetrie ein wenig überbewertet. Du kannst nie weit genug von weg stehen das sie richtig zur Wirkung kommt.

    LG
    Sabine
     
  18. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Mir fällt gerade auf das du Grifflos haben möchtest. Dann wirst du auf der Hochschrankseite mit senkrechten Griffmulden arbeiten müssen. Die benötigen aber wieder eine Stellfläche von ca. 3cm die mit eingeplant werden müssen. Hier mal ein Bild von einer meiner Küchen. Ist noch mit einem Arbeitsplattenprovisorium. Thema: unsere neue Küche - 227772 -  von jemo_kuechen - ImageUploadedByTapatalk1356804826.053438.jpg
     
  19. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: unsere neue Küche

    Timo,
    kannst du einmal die Lösung dieser toten Ecke beschreiben.
    Ich finde, das sieht super aus.
     
  20. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Mach aus einem der 90'er einen 60'er und aus deinem 30'er dann auch einen 60'er.
    Plane zwar nicht mit Alno aber warum soll das nicht funktionieren?
    Wenn man es nicht fertig bekommt, zwei passende Fronten nehmen und die bauseits verbinden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küche 2.7 - Umzug in unsere neue Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 26. Juni 2016
Status offen Küchenplanung für unsere neue Doppelhaushälfte Küchenplanung im Planungs-Board 25. Feb. 2016
Neue Küche für unsere Doppelhaushalte Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2015
Hilfe bei Planung unserer Küche im neuen RHM Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2015
Unbeendet Planung einer neuen Küche für unsere 4er Bande Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2014
Eine Küche für unseren neuen Bungalow Küchenplanung im Planungs-Board 20. Okt. 2014
Erste Schritte auf dem Weg zu unserer neuen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Aug. 2014
Neue seniorengerechte Küche für unsere Mutti Küchenplanung im Planungs-Board 30. Juli 2014

Diese Seite empfehlen