1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unsere neue Küche im neubau brauch Optimierung.

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von pet_alex, 12. Mai 2013.

  1. pet_alex

    pet_alex Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2013
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,
    ich habe vor einigen Wochen das Forum gefunden und habe sehr viel Information hier gelesen. Danke an alle die uns die Leihen bei Küchenplanung helfen.
    Dank der Information hier habe ich auch die Planung für unsere Küche gemacht. Da ich aber immer wieder mit der Gedanke spiele, dass es doch eine bessere Lösung gäbe habe ich mich entschieden hier ein neue Thema mit meiner Planung zu öffnen und hilfreiche Tipps zu bekommen.
    Wie bauen im Moment unsere DHH. Zur Zeit müssen wir entscheiden wo alle notwendige Anschlüsse sind. Aus diesem Grund wollte ich rechtzeitig mit der Planung fertig sein, damit die Anschlüsse an der richtigen Stellen sind. D.h. dass im Moment alle Anschlüsse verschieben werden können, das Fenster evtl. auch.
    Wie man von dem Grundriss sieht, es geht um offene Küche-Ess-Wohnbereich.
    Nach mehrere Planungsänderungen habe ich mich für eine G- Küche entschieden. Eigentlich wollte ich schon eine Küche mit Insel, aber die Planungen, die ich gemacht habe, hat mich nicht sehr überzeugt.
    Nachdem ich einige Sachen hier gelesen habe, habe ich die Ecken als Tote Ecken geplant. Nur beim den Teil zum Essbereich, habe ich einen Schrank geplant, der sich vom Essbereich-Seite öffnet. Leider habe ich nicht geschaft den Front in Korpusfarbe in der Planung darzustellen.
    Ausserdem habe ich einen Voratschrank statt Apotheker geplant. Für den Kühlschrank bin ich noch nicht sicher, ob ich ein Einbaukühlschrank oder freistehend nehmen soll. Die freistehende finde ich viel größer. Zur Zeit habe ich Kühlschrank mit 3 Gefrierfächer und bin sehr zufrieden. Wenn ich einen ähnlich größer Einbaugerät finden würde, würde ich mehr zum Einbaugerät tendieren.
    Der Backofen ist hochgestellt und die Mikrowelle ist obendrauf hinter eine Tür.
    Ich hätte auch sehr gerne eine hochgesetzte GSP, nur dann muss ich entweder vom Voratschrank oder hochgesetzten Backofen verzichten.
    Für die Schränkenaufteilung bin ich auch nicht sehr sicher. Zur Zeit habe ich alle möglichen geplant 2-2-2-, 1-2-3 und 3-3. Ich überlege ob ich doch nicht lieber mehr 1-Auszüge plane.
    Die Frontfarbe soll Magnolia matt sein, für die APL habe ich chalet Eiche gewählt. Den Boden wir mit Fließen mit holznachbildung gefließt. Für die Nischeverkleidung bin ich noch sehr unsicher. Ob wir es fließen lassen, oder doch mit APL-Farbe auskleiden.
    Die APL soll auch als Fensterbank dienen. Die Fensterhöhe kann nach Notwendigkeit geändert werden.
    In der Ecke habe ich einen Aufsatzschrank geplant. Ich bin immer noch nicht ganz sicher, ob das die beste Lösung ist.
    Ich habe eine Dunstabzugshaube geplant. Nun haben wir das Problem, dass wir auch einen Ofen im Wohnzimmer haben und dazu eine Lüftungsanlage mit wärmerückgewinnung. Ich habe gelesen, dass wen den Ofen brennt und die Haube an ist, soll das Fester geöffnet werden. Leider das ist sehr schlechte Lösung für unsere Lüftungsanlage. Hat jemand schon ähnliches Problem gehabt und eine Lösung gefunden? Ich habe einige Themen gelesen, aber die meisten haben sich danach für Umluft entschieden. Und das will ich aber nicht. :-\
    Ich hoffe, dass ich einiger Maßen meine Planung klar vorgestellt habe. Ich freue mich schon auf Ihre interessante Verbesserungsvorschläge.


    Checkliste zur Küchenplanung von pet_alex

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 4
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : Man 1,83m, frau 1, 67m
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 88 cm
    Fensterhöhe (in cm) : 1,29 m
    Raumhöhe in cm: : 2,43 m
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 160 x 100 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kleine Frühstück, Kinder beim kochen gucken, keine feste Mahzeit
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Es soll schon platz auch für die Kinder sein
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Jetzt habe ich keine Auszüge, werde ich schon mehr Arbeitsfläche brauchen,
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Ballerina
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : AEG
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Unsere neue Küche im neubau brauch Optimierung.

    Herzlich Willkommen im Küchen-Forum.

    Du hast dir bereits viele Gedanken um die Küch gemacht. Super!

    Existiert der Stand Alone bereits oder ist er nur ein Wunsch. Du solltest bedenken, dass ein StandAlone lauter ist als ein Einbaukühlschrank und an dieser Position ohne Einkofferung sieht man auch die Rückseite. Warum sind Spüle und Kochfeld so dicht beieinander? Zwischen den beiden gefindet sich in aller Regel das Hauptarbeitsfeld.

    Du schreibst Arbeitshöhe 92 cm und Brüstungshöhe des Fensters 88 cm. Insgesamt finde ich, dass ihr die Arbeitshöhe exakt ermitteln solltet:
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert


    Bei einer Feuerstelle im Rau, brauchst du bei einer Ablufthaube einen Fensterkontaktschalter. Du stellst die Haube an und das Fenster öffnet sich, meine laienhafte Audsrucksweise.

    Leider habe ich momentan keine Zeit zum Planen, da ich gleich weg muss. Wir werden dich aber nicht vergessen.
     
  3. pet_alex

    pet_alex Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Unsere neue Küche im neubau brauch Optimierung.

    Hallo Mela,
    vielen dank für die nette Antwort. Ihr seid hier alle sehr lieb und hilfsbereit.
    Der Stand alone existiert noch nicht, aber ich habe das Gefühl, dass die einfach größer sind als EBG. Zur Zeit in unsere Wohnküche haben wir auch einen alleinstehender Kühlschrank und habe ich nicht gemrkt, das der laut ist. Aber wir kaufen neue Geräte für die Küche, von da ist die Option mit Einbaukühlschrank nicht ganz gestrichen.
    Ich habe heute die Planung ein wenig geändert. Jetzt ist den Kühlschrank eingebaut und die spüle vom Fenster.
    Die drei Methoden für die AP_Höhe Berechnung habe ich schon gelesen. Unsere jetzige Küche ist 91 cm uns ist ok. Nach die Methoden ist 94 cm. Ich kann auch 94 cm. Meinst du dass 92 zu wenig ist?

    Das mit dem Fensterschalter kenne ich schon, nur gefällt uns nicht besonders im Winter und habe gedacht, dass es doch andere Möglichkeit wäre.
     

    Anhänge:

  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Unsere neue Küche im neubau brauch Optimierung.

    Würdest du noch bitte zu deiner Planung die kpl.- und pos.-Dateien hochladen.
     
  5. pet_alex

    pet_alex Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Unsere neue Küche im neubau brauch Optimierung.

    Jetzt habe ich die Dateien mit meine letzte Planung angehängt. Heute habe ich die Spüle und GSL getauscht. In der Ecke kommt jetzt die GSL und das die Spüle.
    Ich habe überlegt ob ich irgendwo den Abfall unter die APL machen kann, nur dann bin ich nicht sehr sicher was kann man in den Schränke unter die Spüle rein tun. Töpfe und Geschirr passt mir irgendwie nicht. Was macht ihr da rein?
    Eigentlich will ich noch nicht von der aufgesetzten GSL vezichten, nur weiß ich immer noch nicht, wo ich die einbauen kann :(
     

    Anhänge:

  6. pet_alex

    pet_alex Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Unsere neue Küche im neubau brauch Optimierung.

    Ich wollte meine Planung ein bisschen nach oben bringen.
    Schade, dass nur Mela sich ganz kurz gemeldet. Meinen Sie, dass meine Planung sehr gelungen ist und keine Verbesserungsvorschläge braucht? :-[
    Wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie Tipps für mich haben.
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Unsere neue Küche im neubau brauch Optimierung.

    Ich habe einmal moderat umgeplant.

    Die HS eingekoffert und auf den SbS verzichtet.

    Beginnend planrechts unten:
    großer Kühlschrank
    Gefrierschrank mit BO obendrüber
    hochgesetzte GSM
    tote Ecke mit Aufsatzschrank könnte auch ein Ullaschrank werden

    planoben, ab toter Ecke:
    50er Auszug 3-3 m,it Innenschublade wegen Optik
    60er Spüle 3-3
    90er Auszug 1-1-2-2 oder 30er 3-3 für Müll unter der AP und 60er 1-2-3 wegen Optik
    tote Ecke

    planlinks:
    100er Auszug 1-1-2-2
    100er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld rechtsbündig mit DA

    2 OS - 60 und 80 cm breit

    planunten:
    in toter Ecke Schrank eingeschoben zum öffnen von Essecke aus
    überstehende Arbeitsplatte für Sitzplätze
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küche 2.7 - Umzug in unsere neue Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 26. Juni 2016
Status offen Küchenplanung für unsere neue Doppelhaushälfte Küchenplanung im Planungs-Board 25. Feb. 2016
Neue Küche für unsere Doppelhaushalte Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2015
Hilfe bei Planung unserer Küche im neuen RHM Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2015
Unbeendet Planung einer neuen Küche für unsere 4er Bande Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2014
Eine Küche für unseren neuen Bungalow Küchenplanung im Planungs-Board 20. Okt. 2014
Erste Schritte auf dem Weg zu unserer neuen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Aug. 2014
Neue seniorengerechte Küche für unsere Mutti Küchenplanung im Planungs-Board 30. Juli 2014

Diese Seite empfehlen