Fertig mit Bildern U oder L Küche - Stauraum in Nische

mirimi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
307
Na super, ich glaube, wir werden bald den Techniker im Haus haben fürs erste Küchengerät :rolleyes:

Der Geschirrspüler macht jetzt beim Wasser ziehen hohe pfiefende kreischende Geräusche, das müsste die Umwälzpumpe sein, ich lasse das Programm mal fertig laufen und gehe dann mal telefonieren, ob dafür jemand vorbeikommt oder wie sowas gehandhabt wird mit meinem Küchenstudio .
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.195
Wohnort
Perth, Australien
jo, so ist das heute, die Geräte haben bling ohne Ende, und dann hakt's halt mal schneller und früher .... viiiiel Elektronik

viel Glück,
 

mirimi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
307
Naja so pauschal kann ich das leider nicht bestätigen, da regt sich die Technikerin in mir schon ein bisschen auf. Wir alle genießen den Komfort ja auch. Kaputt gehen kann/wird immer etwas. "Früher" (und ja, davon kann ich reden, denn meine Eltern sind 65 und 85) war nicht immer alles besser, und Geräte waren anders, sind genauso kaputt gegangen. Wenn ich nachdenke, durch wieviele Waschmaschinen meine Mutter durch ist, dann hat sich primär die Reperaturlandschaft geändert. Wo vorher der Laden ums Eck dann auch kam für die Probleme, gibt's heute Servicetechniker über 3 Ecken, Herstellergarantien etc.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.195
Wohnort
Perth, Australien
kann ich nicht bestätigen mit den WAMAs, nicht bei meinen Eltern, sie wären heute 97J alt, nicht bei mir. Sie haben bis Ende 2010 ihre eigenen Hausgeräte genutzt. Komme beruflich aus der E-Technikecke und habe einen E-Technikmann daheim, der sein Geld mit dem Murks verdient, der heute gefertigt wird und weiß, wie es vor 30-40J war. In den letzten 10 J musste ich 2 Miele Kochfelder ersetzen, eins hatte einen produktionsfehler und endete mit einem bang und Stichflamme unterm Glas (wir haben das Kochfeld geöffnet und gesehen, was passiert war), wurde ersetzt, 4 Jahre später ist dieses kaputt gegangen, wir vermuten Überhitzung. Daraufhin hab ich ein Billigkochfeld von Delonghi gekauft, brauchte zu dem Zeitpunkt dringend eins wegen Besuch. Die Miele hatten auch schreckliche slider, das Glas verkratzte schnell.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beosu

Mitglied

Beiträge
493
Unser Miele GS hat jetzt nach 3,5 Jahren auch wegen der Umwälzpumpe gestreikt. Der Miele-Techniker kam vorige Woche. Die Reparatur sollte regulär 622 € kosten. Auf Kulanz mussten wir nur 300 € zahlen. Mein erster GS vor 34 Jahren war auch ein Miele. Der hat über 20 Jahre ohne Mucken seinen Dienst getan.
 

mirimi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
307
Ja, das mit dem Geschirrspüler, da hat sich ein kleines Plastikteil in der Abwasserpumpe verfangen dass ich nicht gefunden hatte (war schon nah dran) - und Zitat Techniker "nein, das hätten sie sicher nicht gesehen, ich hab jetzt auch genau geschaut"... Kostet natürlich trotzdem Reperaturpauschale :rolleyes:

Aber, abseits Küche: unser Badezimmer ist vollständig und unser "größtes WC der Welt" hat eine Schiebetür bekommen, ich lasse mal für @maria_kocht und andere, die da fleissig mitdiskutiert hatten, zwei Bilder hier. Das Badezimmer bekommt noch einen Handtuchhalter und wohl keinen Trenner weil uns der WaMaTrocknerturm weniger stört als gedacht, der hängende Unterschrank , angepasst ans vorhandene Waschbecken, bringt alles unter (von Handtüchern, Notfallsplaster, Waschmittel, Kosmetik, Rasierer, Fön, Reserveduschgel, etc) - hat zwei tiefe Schubladen und eine Tür mit 2 niedrigen Innenschüben dahinter.
 

Anhänge

  • wc1.jpeg
    wc1.jpeg
    42 KB · Aufrufe: 101
  • wc2.jpeg
    wc2.jpeg
    49,5 KB · Aufrufe: 99
  • bad1.jpeg
    bad1.jpeg
    58,3 KB · Aufrufe: 100

mirimi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
307
@Jolana: Danke, wir hatten uns lang nicht entscheiden können und nachdem wir nichts von der Stange gefunden haben was uns von der Auszugsqualität überzeugt hat, (auch ohne das Waschbecken abmontieren zu müssen und ein neues zu kaufen), wurden es diverse Schreinerangebote, wo die meisten leider über unserem Budget lagen. Zuschlag bekam dann die "Schreineralternative" in Österreich, P.MAX. Ist also eine Individualanfertigung und somit in der Aufteilung/Größe an unsere Bedürfnisse angepasst.
 

maria_kocht

Mitglied

Beiträge
691
Toll, danke, dass du an uns denkst und Fotos schickst. Die Schiebetür ist von einer „Individuallösung-Stange“, d.h. Einschlägige Customized-Türen-Anbieter? Sieht echt gut aus und bietet wahrscheinlich mega Platz dahinter :2daumenhoch:.
Und daneben passt sogar noch ein geräumiger Zeitschriftenhalter fürs stille Örtchen hin:huch:
 

mirimi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
307
Ja, genau, Tür ist von raumplus und Konsorten. Es könnte noch besser sein, wir hatten bei der Planung etwas geschlafen, das Klo ist immer noch sehr grosszügig, dadurch dass die Wand wegfiel, sind da 12cm plus dazugekommen ans Klo statt dem AR. Die Abstellnische, hinter der Tür, hat jetzt bis Türstock 65 cm. Zwei Meter Länge. Es stehen zwei Holzregale mit 48 cm Tiefe, je 80 cm breit zum Verstauen bereit. Daneben steht eben Leiter etc. Es ist zumindest richtig angenehm Dinge raus zu nehmen, auch wenn das nur über's Klo betretbar ist, den Staubsauger rauszuholen, oder Putzmittel, aber für uns ist das super. Nahrungsmittel etc lagern hier nicht, wir sind nur zu zweit. Der Originalplan hatte 90 cm breiten Abstellraum vorgesehen mit Tür vom Flur, was sicher weniger Stauraum bedeutet hätte.

Ja, Deko und Schall brechenden Spiegel verträgt das grosszügige Stille Örtchen noch :rofl:
 

Anhänge

  • IMG_20210226_220119.jpg
    IMG_20210226_220119.jpg
    45,4 KB · Aufrufe: 45

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben