Fertiggestellte Küche U oder L Küche - Stauraum in Nische

mirimi

Mitglied
Beiträge
359
U oder L - Stauraum in Nischen

Hallo ihr Lieben!
Danke all den fleisigen Bienchen, die hier durchs Forum geistern und all den Neulingen (wie mir) mit Rat und Tat zur Seite stehen :pc:

Jetzt ist es auch bei mir so weit - meine erste eigene Küche in einer Neubau-Wohnung.

*IST-Zustand*
Momentan gibt es in meiner Mietwohnung eine L Küche mit nur 60cm Arbeitsfläche zwischen Herd und Spüle, was furchtbar nervt. Zu wenig Stauraum, weil die Hälfte offene Regalbretter oben sind und auch nur Mini-Oberschränke.
Wir horten nicht viel, aber backen und kochen gerne, momentan wegen der Arbeit hauptsächlich wochenends. Die Küche ist aber absolutes Kommandozentrum. Wir laden unregelmäßig Gäste ein, großes gemeinsames Kochen ist aber kein Fokus.

*ZUKUNFT*
Die Wohnung wird gerade gebaut (Erdgeschoss) und wir haben noch die Möglichkeiten, etwas mitzuplanen, Einschränkungen bezüglich "alles umändern" sind die folgenden:
- Schacht im Plan rechts mit der Nummer 1 muss bestehen bleiben.
- Leitungen können verändert werden, allerdings sollten sie das nicht nicht über den Raum hinweg (Kostenpunkt *seufz*)
- Fensterbreite und Position können nicht verändert werden
- Spüle zuweit weg von der Wand bedeutet Untertischboiler statt Zentralwarmwasser (noch nicht sicher, ob ich das ok fände)
- Aufteilung Wohnzimmer/Essbereich Küche sollte unseres Wunsches nach bestehen bleiben.
- Möbel existieren (Couch), großer Esstisch mit 4 Sesseln, später mal eine Eckbank wäre unser Wunsch, daher habe ich sie hineingeplant.
- Es gibt nach ersten Sondierungen die Idee, den Abstellraum der nur 1,05m Breite hat, zu streichen, weil man da drin nicht gut navigieren kann mit Getränkekiste und Co. 50% der Küchennische spendieren, Tür kommt eben weg, die anderen 50% dem WC und dort eine mit Schiebetüren getrennte "Abstellnische" zu bauen, die man übers WC betritt, den Verkehrsweg des WCs also doppelt nutzen. Macht nur die Küchenplanung nicht einfacher.
- Deswegen sogar die Idee, ein Zimmer nur von der Küche aus begehbar zu machen, damit der Wohn/Ess/Küchenraum luftiger wird. Wäre das momentane Büro/spätere Kinderzimmer, wir sind unschlüssig ob das eine gute Idee ist.
- Plan mit Insel und extra breit (100/120cm) wird ohne Nischenrückversetzung/Türänderung zu beengt werden.
- Generell hätte ich drei Wünsche gerne untergebracht: breite und tiefe Arbeitsfläche, Vorratsschrank mit Innenauszügen, hochgestellter Backofen.

*KÜCHE GENERELL*
- Generell sind wir auf U oder Zweizeiler eingeschossen
- Griffleisten, weisse matte Küche, Budget samt Geräten ca 15K.
- Schichtstoff , Arbeitsplatte nach Budget
- Wir haben wenig schönes Geschirr und noch keinen weiteren Stauraum im Esszimmer geplant


*GERÄTE*
- Bei Geräten wird Backofen mit Dampfunktion plus Dampfgarerkombigerät finanziell nicht drin sein, daher tendiere ich zu entweder Kombigerät (ohne Pyrolyse ) oder dem Dampfbackofen und einer 45er Nische oberhalb die evtl später mit einem Dampfgarer befüllt wird.
- Vollintegrierter Geschirrspüler
- Kombi Gefrier/Kühlschrank - ob als 1 Gerät oder zwei, unklar.
- Mikrowelle mitnehmen und in der zukünftigen Dampfgarernische abstellen
- kleine Espressomaschine muss ihren Platz finden.
- Spülbecken ohne Ablage, gerne das Blanco Etagon in 50cm
- Kochfeld Induktion
- Keine Präferenz Muldenlüfter vs DAH, was sich machen lässt (nur Umluft möglich)


Soo.. Und jetzt hab ich soviel gequatscht, wohl einiges doppelt. Es gibt noch keine fertige Alnoplanung (mein Laptop Reparatur, ich hab nur ein Bild von einer begonnen Planung) - aber ich konnte auf dem Firmenlaptop mal mit Sweethome3D ein paar Ideen durchgehen. Noch ginge es mir mehr um die Küchenform als konkrete Unterschrankmaße.

Ich würde die Alnoplanung sehr gerne in den nächsten Tagen nachreichen, wenn meine Dateien und mein Laptop zurück sind.

Mögt ihr mir trotzdem eure ersten Eindrücke zum Grundriss mitteilen und was euch sonst so auffällt? Ich hoffe ich hab nichts vergessen, danke vielmals und liebe Grüße aus Österreich!:kiss:

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 156, 172
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 88-90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 91
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 256
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 140x80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, frisch mit viel Gemüse, Pfannengerichte, wenig große Braten, keine Mehrgängigen Menüs
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine (70% der Zeit), manchmal zu zweit, wenn Gäste, dann nicht gemeinsam mit den Gästen. Weihnachtskekse gemeinsam.

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Plastik, Metall total getrennt

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: BSH Gruppe
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Mehr zusammenhängende Arbeitsfläche, Auszüge statt Unterschränke. Stauraum nach oben hin, keine offenen Regale
Preisvorstellung (Budget): ca 15000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • wohnung.JPG
    wohnung.JPG
    223,2 KB · Aufrufe: 1.249
  • gr_plan_BT.jpg
    gr_plan_BT.jpg
    187 KB · Aufrufe: 1.167
  • gr_geraetewand_rueckversetzt.JPG
    gr_geraetewand_rueckversetzt.JPG
    260 KB · Aufrufe: 1.102
  • u_geraetewand_rueckversetzt_fluraenderung.JPG
    u_geraetewand_rueckversetzt_fluraenderung.JPG
    162,3 KB · Aufrufe: 1.052
  • u_gr_plan_BT.JPG
    u_gr_plan_BT.JPG
    60,4 KB · Aufrufe: 1.007
  • u_geraetewand_rueckversetzt.JPG
    u_geraetewand_rueckversetzt.JPG
    42,5 KB · Aufrufe: 863
  • gr_geraetewand_rueckversetzt_fluraenderung.JPG
    gr_geraetewand_rueckversetzt_fluraenderung.JPG
    48,5 KB · Aufrufe: 1.005
  • k1.JPG
    k1.JPG
    77 KB · Aufrufe: 1.416
Zuletzt bearbeitet:

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
747
Hallo und :welcome:,

Ich hole deine Eröffnung mal wieder hoch hier..

Der Grundriss für den Wohnraum sieht für mich auf den ersten Blick ganz anständig aus, Terrassentür an der „richtigen“ Stelle, keine komischen Fenster oder Türen im Weg ;-)

Zur Küche: Der Klassiker ist ja oft Hochschrankwand mit Nische, zum Beispiel für Kochfeld, und dazu eine Insel. Das U bietet hier nicht viel mehr Platz (außer Stellfläche). Leider ist die „Hochschrank -Wand“ vom Maß nicht besonders großzügig..
Den Abstellraum aufzuteilen, macht vermutlich Sinn. Wobei es nicht zu viel für Küche sein dürfte, damit der Durchgang zwischen Insel und Ecke nicht zu schmal wird. Oder habt ihr gerne einen Raum, in dem ihr „kruscheln“ könnt und nicht aufräumen müsst? (Bei mir wäre das so :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

mirimi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
359
Hallo maria, danke fürs herzliche Willkommen! :-)

Ja, der Grundriss und ein gutes Gesamtpaket haben uns auch begeistert, bis wir erst spät bemerkten, dass nur 1m breites Abstellnischchen zum Manövrieren mit Getränkekiste und Co nicht praktischer wird, auch nicht animiert Sachen "oben" zu verstauen wo ich mit meinen 1,56m eine Leiter brauche... Daher die Idee, den Raum aufzuteilen, eine kleine Stauraumnische in der Toilette für Staubsauger, Putzkübel und Co. Vorräte auf einem Fleck finde ich in der Küche super.

Genau aufgrund des langen Flurs und der tiefen Nische wurde dann die Idee geboren, den zweiten Raum von der Küche aus begehbar zu machen und hier den Verkehrsweg der Küche dazuzugeben (siehe u_geraetewand_rueckversetzt_fluraenderung.jpg). Ich hätte mir auch eine größere Nische gewünscht, aber irgendwas ist immer ;-)

Zu diesem Thema: Leider lässt die Laptopreparatur auf sich warten, ich hoffe auf dieses Wochenende :-( (Oder probiere mich an Sketchup und Co, aber Alno scheint hier die beste Möglichkeit...)

In der Zwischenzeit wurde zum U auch noch der Zweizeiler diskutiert (stößt beim Partner auf wenig Gegenliebe) und - ein L mit einer Kleinen Kochinsel, wo dann halt nur 90cm Verkehrweg bleiben. Soviele Möglichkeiten, die wir mit Terminen bei der Beratung morgen diskutieren werden. Dann hoffentlich auch gleich eine Alnoplanung daraus basteln.

Gefühlt fände ich den Zweizeiler am luftigsten, mit wenig Fläche für Gläser, das U als gut aber evtl etwas zu wuchtig im Raum und die L mit Insel Lösung als etwas unruhig.
Wir wollten keine Bar, weil der Essplatz nur einen Steinwurf weg ist, mit der dreiteiligen Lösung plötzlich scheint der Mann des Hauses Ideen von Frühstücksbar und Stehcafe zu entwickeln. Geht es allen so bei der Küchenplanung ? :hand-woman:

Was meint ihr generell zum Hauptverkehrsweg der Küche entlang in den Raum hinein? Mit ca 170 cm und dem "vorbeigehen der Küche entlang" finden wir das in Ordnung, uns würde Unordnung vom Essplatz aus (beim ins Küche hinein schauen) nicht stören und der Platz am Sofa ist für uns auch in Ordnung.

Liebe Grüße,
miri
 

Anhänge

  • L_mitInsel.jpg
    L_mitInsel.jpg
    198,7 KB · Aufrufe: 503

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
747
Ich finde dieses L mit Insel auch ziemlich schick, ist weniger „Barriere“ durch die Insel von der Küche aus. Oder vielmehr sogar für das Vorbeigehen (in den Raum hinein) eine schöne Barriere, dann vielleicht Holz-Insel-Rückwand für einen wohnlicheren Eindruck. Vom Sofa aus dürfte es damit sogar ordentlicher aussehen, weil man v.a. Auf die Inselrückseite schaut. Vom Esstisch allerdings schaut man genau „in den Gang“. Dass ihr für euch diese ganzen Perspektiven schon mal alle durchdacht habt, ist jedenfalls hilfreich!
Hast du schonmal eine Stauraumplanung angefangen? Luftiger Zweizeiler klingt gut, aber auch.. nach weniger Stauraum. Einfach mal „quick&dirty“ Schränke durchplanen und Dinge auf die zwei Zeilen aufteilen? Vielleicht stellst du dann fest, dass „luftig“ für euch platzmäßig nicht ausreicht. Oder dass ihr es wagen könnt, „so wenig Küche“ zu haben.
Wie breit wird die Wandnische genau? Wie flexibel ist das Wasser, könnte das noch auf eine mögliche (Halb-)Insel?
 

mirimi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
359
Wasser ist komplett flexibel - Einschränkung Untertischboiler beim Wegrutschen von der Wand (kann damit aber leben). Idealerweise hätte ich auch gerne die Spüle auf der Insel, wir sind Leitungswassertrinker, ich Kaffeejunkie und wenn Gäste da sind, sehr oft zum Kaffee oder schnellen Heißgetränk, absolut nicht zum gemeinsamen "Showkochen".

Rohmaße:
Die Wandnische hat 2,40 im Original (da Blenden abziehen heißt für mich max 2*60 Hochschrank , plus 45 Hochschrank und 60/70cm Arbeitsplatte . Wenn wir die Wandänderung machen haben wir gesamt 380cm - 20 cm Wand, 90 cm Tür, 270 cm bis zur Wand. Samt breitem Durchgang den wir lassen möchten wird es nicht mehr als 250cm.

Stauraumplanung wollte ich nach dem Alnoplaner machen, nach einigem Querlesen werde ich glaube ich einfach kreativ PowerPoint und Co missbrauchen ;D Das könnte tatsächlich die Optionen etwas ausfiltern für uns. Danke für die Tipps :-)
 

mirimi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
359
Oh, die Zeit ist vergangen... Nachdem wir die "Familienkrise 2019" mit Krankheiten und Unfällen hinter uns gebracht haben, melde ich mich zurück. :hand-woman:

Wir hatten auch Zeit, über unsere Wünsche zu diskutieren und wurden bei zwei Küchenstudios mit einem schlechten Vorschlag (U Küche ohne viel Ideen, unpraktisch) und einem, der sich garnicht mehr meldete, versetzt. Also planen wir selbst weiter (ein weiterer Termin brachte vorerst diesen Vorschlag, den wir weiter bearbeiten) und haben uns inzwischen auf einen Zweizeiler eingeschossen. Hinten Hochschrankwand, vorne (Halb)insel. Spüle und Kochfeld auf der Insel.

Die Nische wird nicht nach hinten versetzt, der Abstellraum nicht der Küche zugerechnet, wird aber über das WC begangen, hat keine extra Tür (hier kommt eine Schiebetürenlösung als Raumteiler später).

In der Breite werden wir aber versuchen, aus den 240,5 cm eine 250 cm Nische zu machen, damit sich 4 Hochschränke a 60cm plus Blenden ausgehen, so ist es momentan geplant.

Die Planung gefällt uns gut, jetzt geht es um Kastenaufteilung und Stauraumplanung .

Jetzt gibt es noch die Frage, ob wir genug Abstellfläche haben, falls doch mal Thermomix, Obstschüssel, Toaster und Co zusätzlich Platz finden wollen, daher überlegen wir momentan zwischen einer Mini-Nische im HS-Wand oder Stauraum.

Ein paar Gedankengänge:
  • Der Geschirrspüler in der Insel frisst mir zuviel Arbeitsfläche.
  • Ein hochgestellter Geschirrspüler wäre nett - ist das ein Problem wenn er gegenüber der Spüle liegt?
  • Backofen hochgestellt, aber nicht auf Arbeitsplattenhöhe, weil ich klein bin.
  • "entschieden" haben wir uns für Spüle Blanco Etagon, Kochfeld Bora Pure
  • Lifttür mit Mikrowelle über dem Dampfgarkombigerät.
  • Mini-Siebträger kommt neben die Spüle
  • Geschirr auf der Rückseite der Insel (60+40cm) ist für uns kein Problem. Gehen bei 40cm Schubladen oder sind wir auf normale Schränke dann angewiesen?
  • Schutz auf der Wand zwischen den beiden Zeilen, falls mal was beim Geschirrspülereinräumen danebentropft (Reste in den Tassen).
  • MUPL vs konventioneller Auszug unter der Spüle, ich pro MUPL, Mann pro konventionell.
  • Sorge dass die Insel mit den 300 zu wuchtig in den Raum reinsteht, vom Esstisch aus wird das kein Problem sein, die Glastür wird immer offen stehen, der Verkehrsweg sollte ausreichen. Wie ist das, "direkt" an der Insel entlang in den Raum zu laufen, hat dazu jemand Erfahrung?:think:

Ich wäre froh, wenn sich noch ein paar Ideen und Anregungen finden, da ich mit dem Alnoplaner garnicht zurecht komme gibt es Handzeichnungen, ich hoffe sie sind ausreichend *verlegenschau*
Vorallem, falls irgendwelche groben Ablauffehler und Denkfehler da sind, mag wer aufschreien?
Danke!
lG miri
 

Anhänge

  • zweizeiler_halbinsel.jpg
    zweizeiler_halbinsel.jpg
    140,8 KB · Aufrufe: 463
  • v1_hs.jpg
    v1_hs.jpg
    135,2 KB · Aufrufe: 455
  • v1_hs_nische.jpg
    v1_hs_nische.jpg
    125,5 KB · Aufrufe: 439

mirimi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
359
Ja, die Küche hab ich auch schon bewundert :kiss: Stimmt, den Planungsthread davon habe ich aber noch nicht durchgegraben, danke für die Erinnerung Isabella!

Leider ist die HS Wand nicht ganz so groß, sodass sich eine größere Nische ausgeht (Kochfeld oder Spüle trennen und dortrein möchte ich auch nicht). Und ich möchte auf einen großen Vorratsauszugsschrank nicht verzichten, auch wenn mein Mann meint, dass "nur Unterschränke mit Schubladen" für die Vorräte auch nicht übel seien.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.040
Wohnort
Berlin
Ich würde die Version mit dem hochgebauten Geschirrspüler (ggü. von Spüle) machen, nicht die mit der Nische. Wenn die Klappe offen ist, ist es ja ein kurzer Weg zur Spüle. Einen Thermomix in die Nische zu stellen zerstört dir diese mit seinem Dampf. Den Vorratsschrank würde ich mit der gleichen Türaufteilung wählen wie die TK-Kombi, aus optischen Gründen. Natürlich mit Innenauszügen.

MUPL auf jeden Fall, vielleicht als Samy-Schrank 60-40? Dann hast du links Besteck, Küchenhelfer, Schüsseln und Co., rechts MUPL und beides prima zwischen Spüle und Kochfeld. Unten im breiten Teil dann Töpfe, Pfannen etc.

Rechts der Spüle vielleicht eine ausziehbare Handtuchstange? Links vom Kochfeld könnte ich mir auch einen kleinen Apotheker für Essig, Öl etc. vorstellen.

Mindertiefe Schubladen haben die meisten Hersteller auch, für Teller fänd ich es aber fast Verschwendung.
 

mirimi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
359
Danke Nörgli für den Hinweis mit dem Thermomix, noch besitze ich sowas nicht, aber Dampf/etc wäre auch von einem Toaster und dergleichen ein Problem, dh alles ausser einer Obstschale oder meinem Siebträger wäre in der Nische keine gute Idee.

Hochschränke:
Und da im Forum viele ihren Gerätefuhrpark in Hochschränken parken, kam mir gerade beim Durchklicken die Idee, sonst einen Hochschrank mit ausziehbarem Regalbrett für das am meisten genutzte Gerät zu nehmen?
Sorge war auch, dass die geschlossene Front zu massiv wirkt, aber das Versprechen nach "aufgeräumten" Aussehen und die Staubschichten auf meinen momentan offenen Regalen bewegen mich weg von der Nische.

Kochinsel:
Und genau, Öl etc links vom Kochfeld und Mini-Nische für Handtücher oder Schneidbretter am rechten Ende der Insel wären auch meine Wunschvorstellung gewesen.

Und Samy-Schrank , das klingt spannend, da muss ich mich auch einlesen (und den Küchenplaner damit überfordern gehen....)

Kochinsel Rückseite:
Die Frage mit den Schubladen kam wegen dem Besteck auf, Teller würden mich im Schrank nicht stören, aber sonst hätte ich eben nirgendwo schmale Schubladen dafür auf der Rückseite, und einen Korb möchte ich unter keinen Umständen im Schrank stehen haben. Beim Samy Schrank muss der, der den Tisch deckt, eben von zwei Orten die Teile zusammentragen.... hm... das muss noch sickern.

Hach und trotzdem ich bin froh, dass es scheinbar schon mal in die richtige Richtung geht :2daumenhoch:
 

thundersteele

Mitglied
Beiträge
164
- Leitungen können verändert werden, allerdings sollten sie das nicht nicht über den Raum hinweg (Kostenpunkt *seufz*)
- Spüle zuweit weg von der Wand bedeutet Untertischboiler statt Zentralwarmwasser (noch nicht sicher, ob ich das ok fände)

Finde die Halbinsel auch gut. Würde aber eher die Spüle zum Raum und das Kochfeld zur Wand plazieren. Man holt sich eher mal ein Glas Wasser oder stellt etwas in die Spüle, als das man im vorbeigehen etwas kocht.

Zu den Randbedingungen:
Ich verstehe nicht ganz was das Problem sein soll Warmwasser im Boden zu verlegen. Abwasser war bei uns eher das Problem. Im EG hat man aber doch gute Chancen meist. Fragt doch mal den Bauträger ob das so realisierbar ist.
Bei uns liegt Kalt/Warmwasser auf der Bodenplatte unter der Fussbodenheizung, Abwasser geht aber senkrecht nach unten, direkt in den Keller, anders wollte das der Fachplaner nicht freigeben.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.040
Wohnort
Berlin
Samy-Schrank heißt offiziell nicht so, einfach Zeichnung mitbringen, das können viele Hersteller. ;-) Statt Teller können ja auch andere Dinge dort rein, wenn ihr nicht direkt am Kochfeld serviert und dann zum Tisch tragt.

Dem Tausch von Spüle und Kochfeld würd ich auch glatt zustimmen, aber Geschirrspüler trotzdem eher am Fenster lassen, wo er geöffnet nicht so stört. Ist ja trotzdem nur ein Schritt dorthin, und MUPL könnte offen stehen. Hm.

Toaster dampft nicht, aber Kaffeemaschine und Co. in der Tat. Habe auch keinen Thermomix, glaube aber, der sollte besser nicht höher als Arbeitsplatte sein?
 

mirimi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
359
Zu den Randbedingungen:
Ich verstehe nicht ganz was das Problem sein soll Warmwasser im Boden zu verlegen. Abwasser war bei uns eher das Problem. Im EG hat man aber doch gute Chancen meist. Fragt doch mal den Bauträger ob das so realisierbar ist.
Bei uns liegt Kalt/Warmwasser auf der Bodenplatte unter der Fussbodenheizung, Abwasser geht aber senkrecht nach unten, direkt in den Keller, anders wollte das der Fachplaner nicht freigeben.
Ich auch nicht, aber es wurde uns von allen Seiten bisher (Installateur und Bauleiter), dass sie es durch die Wand führen und wir max 5 m von der zentralen Entnahmestelle sein dürfen (Dauer bis das Wasser warm wird, keine Zirkulationsleitung). Der Hinweis ist super durch den Boden, wir haben nächste Woche ein Meeting mit dem Bauherren/Bauträger selbst um die "Sonderwünsche" zu besprechen, ich hoffe da kommt was positives raus.

Spüle und Kochfeld tauschen hatten wir diskutiert, wurde verworfen wegen
  • Geschirrspüler "diagonal" im HS, vermeintlich weiterer Weg (wenn ich so nachdenke, spüle ich aber entweder Pfannen/Backbleche mit der Hand ab, nichts wird vorgespült, sondern wandert direkt in die Maschine... das Argument zieht also nicht so stark)
  • Insel steht recht weit in den Raum, Wasserhahn nahe am Verkehrweg stört mehr als niedriges Kochfeld.
  • Kühlschrank und Spüle (zwei meistgenutzte Dinge) direkt gegenübereinander, Staugefahr?
Werden wir sicher aber weiter durchdenken, da ich mir auch bewusst bin als Leitungswasser-Trinker, öfters an den Wasserhahn zu gehen. Vielleicht hilft dann der Wasserhahn aber gegen die Versuchung allerlei Zeug/Post abzulegen an der Ecke der Insel :cool:
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.040
Wohnort
Berlin
Was genau stört denn am Wasserhahn? Versehentlich anstoßen kann man nicht, aber "mal eben" was auf dem Kochfeld anstellen und es zerkratzen schon eher. ;-) Und deine Aussage zum Geschirrspüler würde ich unterschreiben, allerdings auch die zum Kühlschrank. Da könnte helfen, wenn er Richtung Eingang der Halbinsel öffnet.
 

mirimi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
359
Danke für euren Input, ich zeichne gerade an einer "neuen" Version mit der Verschiebung der einzelnen Elemente. Mittwoch gibt es neues vom Küchenplaner, denke ich.

Und gestern nacht fiel mir ein was gegen Spüle planlinks aussen an der Insel sprach - Position Siebträger/Wasserkocher. An der Wand ist das einfacher - die Gegend ist auch immer eingesaut mit Kaffeemehl und aussen an der Rückseite der Spüle steht dass dann mitten im Raum unmotiviert herum? Im Hochschrank finde ich dafür nicht so recht Platz - ausser ich stelle den GSP nicht hoch, darüber mit einem ausziehbaren Regalbrett....

Der Teufel steckt im Detail, oder? Und ich dachte, wenn ich erstmal die Form fixiert hab, kann nicht mehr soviel unklar sein... :rofl:
 

mirimi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
359
Und der erste Rückschlag, wo ich mich frage, was mit manchen Firmen abgeht...
Heute war Termin mit dem Bauherren der Wohnungsanlage (dem, wo alles zusammenläuft):

Warmwasser
Zuleitung durch den Boden für eine Spüle vorne möglich, wir könnten ohne Untertischboiler auskommen. Jippie.
aber
Abfluss
Hier sträuben sich alle, weil das Gefälle zusammenzubringen schwierig wird (Fußbodenaufbau, Geräuschentwicklung etc). Indirektes nein mit dem ständigen "wenn sie die Spüle an der Wand machen würden, wäre alles einfacher".... ja, will ich aber nicht :stocksauer:

Hat hier jemand gute Verhandlungstipps? Ich werde nochmal direkt mit dem Installationsunternehmen nachdem wir morgen mit dem Küchenbauer einen Termin haben, versuchen, das auszudiskutieren, was da "nicht geht" und was da "nicht wollen" ist.

Nische/Planänderung
Da Rohbaumaße 240 wird eine Vergrößerung der Nische auf 260 vorgeschlagen, das schaut dann im Flur ganz schön bescheiden aus... ich überlege den Vorratsschrank auf 45 zu verkleinern in der HS Wand. Auch das wird sich noch zeigen.

Es bleibt noch ganz schön viel zu diskutieren, vorallem die Abwasserthematik. Wie ist die Erfahrung/gute Argumente von Spüle auf Insel-Nutzerinnen? Uns wurde abgeraten wenn das Rohr direkt unter dem Fußboden liegt (falls das überhaupt klappt) weil man das ständig laut beim Wegrinnen hören würde. Ich hab damit keinerlei Erfahrung, ausser dass unser jetziger Abfluss auch nicht immer leise ist...

Leider habe ich sehr wenig Erfahrung was Sanitär-Sachen betrifft und kann mir nur Variante eins - direkt an den Abwasseranschluss im Boden (wenig Gefälle?), oder Variante zwei "durch die Insel, durch die Seitliche Wand unterm Fenster" vorstellen (was dann wohl wieder zu lang wäre?). Ich geh mal recherchieren, wie das mit dem Abwasser so ist...
Liebe Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied
Beiträge
14.132
Wenn die Entlüftung in Ordnung ist, gurgelt die Abwasserleitung nicht. Ich habe in einem Bestandsbau eine Wand entfernen lassen und die Leitungen zur Spüle in der Halbinsel wurden so gelöst (mitten im Raum hinter dem Balken)
6ADF75B9-3FD0-4B23-BDB9-889986AC4DDB.jpeg
 

mirimi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
359
Ah, also mitten der Insel entlang, sozusagen... Bei uns wäre meiner Meinung nach das hier nötig, und bei 2 Meter Abstand und 1 Prozent Gefälle pro Meter (wenn ich das was ich ergoogelt habe, stimmt), wären das 2cm die es im Fußboden zwischen Insel und Abfluss (sofern der im Boden vorhanden) zu überbrücken gilt.

Meine Nicht-Fachfrau-Meinung nach möglich, aber ich werde den Telefonhörer glühen lassen und den leider etwas unwilligen Professionisten nerven gehen... ;-)
 

Anhänge

  • abflussimboden.jpg
    abflussimboden.jpg
    50,7 KB · Aufrufe: 240

mirimi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
359
Es gibt ganz schön viele Neuigkeiten :cool:

Wasser/Abfluss/Bauherr:
Abfluss auf der Insel definitiv kein Problem, beim Warmwasser möchten wir auf einen Untertischboiler verzichten, wir wissen noch nicht ob Spüle links oder rechts auf der Halbinsel machbarer ist, dazu gibt es noch exakte Gespräche. Ändert aber nichts an "es kommt beides auf die Insel" - wir haben da auch weniger Präferenzen.
Momentan planen wir mit links (aussen) Kochfeld, rechts (innen Wand) Spüle.

Raum/Küchenform:
Nische auf 260 erweitert, es können also 4*60er Hochschränke rein. Hinten HS, vorne Insel (Halb)inselfix. Insel ist auf 110 Tiefe aufgestockt damit wir beidseitig Schubladen haben können.

Geräte:
Ich bin jetzt abgekommen ein Dampfgarkombi gerät zu nhemen, weil mir die Pyrolyse doch wichtiger ist. Ich backe oft - und eher werden wir öfters Pizza backen als Fisch und Co garen. Daher wird es ein Backofen mit Dampfstoß und Pyro.
Darüber steht momentan die MW geplant, hier käme später ein Dampfgarkombigerät mit MW in 45er Höhe in Frage.

Küchenaufteilung:
Mein Küchenplaner ist ein echter Designer, das Raumambiente ist ihm wichtig. ansich alles gut, symphatisch, etwas enttäuscht war ich dass er mit 120er Schränken und wenig Gedanken bezüglich Stauraumplanung aufwarten ließ. Das haben wir dann (dank euch bin ich top vorbereitet gewesen) gleich mal geändert.

MUPL hatte ich total vergessen ihn noch einplanen zu lassen, da ist eine "Kauflösung" unter der Spüle momentan drin.

HS Wand von planlinks aussen Wand (bzw links wenn man davor steht:hand-woman:):
- Geschirrspüler hochgestellt, darüber Fächer
- Kühl Gefrierkombi
- BO und MW
- Vorratsauszugsschrank

Insel von links aussen Gangseite:
- 30 cm AP
- 80 cm Bora Pure
- 100 cm AP
- 60 cm Spüle
- 30 cm Abstand Wand

Rückseite: 3 mal 100

Arbeitshöhe :
Da ich nur 1,56m bin, sind wir bei 86cm Höhe, wir planen mit dem 5,5 Raster aka 71,5cm Korpus der Schüller Gruppe. Mann bekommt für 90cm die ihm recht wären einen Hackblock zum Schneiden.

Habe mit Kreppband daheim aufgeklebt auf welcher Höhe der hochgestellte Backofen hin soll, wir werden ihn höher, aber nicht zu hoch (also leicht unter meiner Schulterhöhe) stellen, damit das darüber liegende Gerät auch noch erreicht werden kann und ich keinen Stress mit schweren/heißen Dingen herausheben bekomme.

Preis:
Schade fand ich, dass er sich nicht offiziell geäussert hat, welche Küche wir jetzt angeboten bekommen haben, aber dank euch weiß ich dass es eine Schüller C1 sein muss.
Er hat mit Nova Fronten (also billigste PG) weil wir weiß matt wollten gerechnet, Kunststoff AP und Juno Geräten (TK/Kühli, DGC, Geschirrspüler Siemens iq300er Serie, Bora Pure), die er uns schmackhaft machen wollte und Keramikspüle systemceram .
Griffleisten, grifflos auf Inselrückseite. Mit angepriesene Glassbox-Seiten (waren die nicht schon Standard bei Schüller?) und Anti-Rutschmatten ist es kein überzogenes, aber meiner Meinung nach auch kein super Angebot.

Rein rechnerisch sind das Insel 3*2m plus 2,40 HS plus 2,40 US (wg Raumhöhe), also ca 11 lfm Küche. Das ist keine kleine Küche mehr, oder? ;D
Unsere Preisvorstellung war 15K inklusive Geräte, 18K mit Geräten Juno finde ich dafür noch etwas zu teuer. Meine Vorstellung wäre all-Inclusive 18K inklusive BSH -Geräte Mittelklasse. Oder ist das bei einer O-Ton großen Küche unrealistisch? Dafür wäre eine Stein-AP fast geschenkt, weil guter Steinmetzpartner (unter 2000 Aufpreis). Auf in die Verhandlung, denke ich.

Ich will irgendwie Vergleichsangebote einholen, andererseits nach soviel Planungsaufwand den wir hatten, und da lokales Studio mit nettem Eindruck, fände ich es nur fair, wenn wir uns hier was gutes Aushandeln. Mehr Budget ist halt nur nicht drin, es gibt ja auch noch teure Leuchten, Böden, Vorzimmermöbel in der Wohnung.... *seufz*

Offene Fragen die sich mir ergeben:

Lifttür zu 45er Gerät umrüsten
Wir wollten die Mikrowelle mitnehmen, momentan rein hinter Lifttür, wie einfach ist es später ein 45er Kombigerät in die Nische zu bauen?

Schrankaufteilung Insel
Wenn ich jetzt die mögliche Schrankaufteilung auf der Kochseite ansehe mit:
30 (Essig/Öl) - 80 (Kochfeld/Töpfe) - 60 (Töpfe,Küchenhelfer) - 40 (MUPL) - 60 (Spüle) - 30
wäre meine Sorge dass das etwas viele kleine Schränke sind....
Was meint ihr?

Beleuchtung 3m Insel
Ich hätte gerne eine Deckenleuchte, länglich, schmal (oder Pendelleuchte, länglich, Stabdesign) und keine einzelnen Leuchten. Gibt es sowas in der Länge, die ich dort dann brauche, bezahlbar?

Was in großem Spülenschrank statt Müll
Ich hab mich zwar durchs Forum gegraben, aber hat jemand einen großen Schubladenschrank unter der Spüle ohne Müll? Wie nutzt ihr den?

Fronten mit Laserkante
Wir hatten letztens keine Zeit die Sachen anzugreifen, sind Nova Fronten Melamin mit Laserkante bei Schüller? Melamin ist ok für mich, Schichtstoff wäre cooler, Laserkante ist Muss.

Danke allen, die hier noch mitlesen in der Flut an Infos :2daumenhoch:
lG Miri
 

Anhänge

  • hslayout.jpg
    hslayout.jpg
    79,3 KB · Aufrufe: 299
  • insellayout.jpg
    insellayout.jpg
    87,1 KB · Aufrufe: 294
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben