1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Lissi, 12. Apr. 2010.

  1. Lissi

    Lissi Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2010
    Beiträge:
    7

    Hallo erstmal an alle im Planungsforum,

    ich bin sehr froh, diese Möglichkeit, meine Küche zu diskutieren, gefunden zu haben, denn mein Mann ist dafür nicht wirklich zu gebrauchen. Also, wir waren neulich in einem Küchenstudio um die Ecke (zum 1. Mal), dort haben wir unsere Wünsche auf Papier gebracht und am Ende wollte uns der Gute vom Küchenstudio die Pläne nur aushändigen, wenn wir auch bereit wären die genannte Summe mindestens zu Zahlen, Veränderungen seien aber jederzeit möglich. Hätte ich damals gewusst, dass es den Alno-Planer gibt, hätte ich wahrscheinlich nicht so schnell unterschrieben, aber man lernt ja aus seinen Fehlern Mittlerweile habe ich die Küche komplett verändert. Zum Vergleich nun Bilder vom Küchenstudio: [/COLOR]
    [​IMG]




    [​IMG]


    [​IMG]




    Und meinen Veränderungen:
    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]


    Die Küche ist momentan noch ein abgetrennter Raum von 3,15m Länge und 2,70 Breite und der Heizung unterm Fenster. Wir könnten die Heizung aber an die Wand hochkant setzten, der Wasseranschluss müsste sowieso verschoben werden und der vom Backofen auch.
    Wir hätten gerne einen Durchbruch ins Wohnzimmer, egal auf welcher Seite, aber ein Teil der Wand sollte noch stehen bleiben, damit ich Teile der Küche verstecken kann, wegen der Ordnung. Außerdem ist uns wichtig, soooo viel Stellfläche wie möglich zu haben!!

    Nun zu meinen Fragen:
    1. Welche Lösung ist besser oder fallen euch noch weitere Ideen ein?

    2. Wohin mit dem DG, der sitzt in meiner Planung mittel in der Kühlgefrierkombi und das geht nicht. Als Standgerät sieht es aber auch nichts aus.

    3.Es gibt von Bauknecht eine Kombi aus Mikrowelle und Dampfgarer zum Einbauen, kennt den jemand und taugt der was?

    4. Sollte ich die Eckspüle lassen, damit wenigstens die Ecke als Mülltrennung genutzt werden kann?

    5. Ich könnte mir auch vorstellen mehr Seitenschränke zu haben, aber ich weiss nicht ob das was aussieht. Ich habe derzeit braune Fliesen zu einer braunen Arbeitsplatte geplant, vielleicht ist eine weiße Arbeitsplatte aber zeitloser oder wirkt das billig?

    Ich hoffe, man kann meinen Darstellungen das Wichtigste entnehmen und würde mich über Anregungen und Tipps sehr freuen!
    Vielen Dank schon mal!
    Lissi
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Apr. 2010
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Lissi,
    ich habe dich mal von den Planungshilfen ins Planungsboard geschoben.

    Kannst du bitte deinen ersten Beitrag nochmal anpassen, dazu auf "Bearbeiten", dann "erweitert", dann wird oberhalb deines Beitrags die Checkliste frei, die du bitte ausfüllst.

    Außerdem bitte die Alno-Dateien und einen Alnogrundriss anhängen --> Alnohilfe Kapitel 3
    Und sehr hilfreich wäre ein Grundriss des gesamten Geschosses. Bitte auf jeden Fall Namen/Adresse abdecken.
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Lissi, manche Männer tun sich am Anfang schwer, aber nicht verzagen!

    Es fehlen hier noch die .kpl und .pos Dateien im Anhang und ein Grundriss von der Küche bzw. noch besser vom ganzen Geschoss.
     
  4. Lissi

    Lissi Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Danke schon mal für eure Antworten, das mit den Bildern und dem Grundriss vom Stockwerk versuche ich gerade hinzubekommen!!!
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Wichtig wären auch die Original-Alno-Dateien. Du hast dir viel Mühe mit dem Aufbau gegeben und dann könnten wir damit weiterarbeiten. Kannst du auch an einen weiteren Beitrag anhängen, denn beim ersten wäre Alnogrundriss und Geschossgrundriss sinnvoller als die Alnooriginaldateien.
     
  6. Lissi

    Lissi Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Ich glaube ich habs geschafft oder? Ist das das Richtige? Ich scanne jetzt noch den Grundriss ein!
    Ach ja und was den Aufbau der Alnodatei betrifft, ich hab z.B. einen Schrank zur Heizung umfunktioniert , nur um zu wissen wie es aussieht und vieles andere Stimmt auch nicht genau, der Herd steht über usw. Ich wusste aber nicht wie es anders zu machen ist und um mir nen Eindruck zu verschaffen reicht es ja, hab ich gedacht!
     

    Anhänge:

  7. Lissi

    Lissi Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hier jetzt auch der Grundriss!
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Lissi,
    ich habe mir jetzt mal beide Planungen angesehen. Ideal finde ich sie beide noch nicht, was hauptsächlich entweder an den Eckschränken / Eckspüle oder an zu schmalen Unterschränken liegt.

    Hast du dir schon mal unsere Alnohilfe angesehen? Da sind so einige Tipps zur Bedienung zu enthalten. Der wichtigste, die F4-Taste und die manuelle Maßeingabe.

    Um deine Variante mal besser zu erkennen, habe ich jetzt mal Grundrisse und noch je eine Ansicht aus deinen Dateien erstellt (du erinnerst dich ... Kapitel 3 :cool:)

    Heute habe ich leider keine Zeit mehr, aber vielleicht hat ja noch jemand Lust zu schubsen.

    Zum Lesen --> Tote Ecken gute Ecken
     

    Anhänge:

  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Lissi,
    wenn ich richtig verstehe, willst du

    - Dampfgarer
    - Backofen
    - Mikrowelle

    Was steht denn sonst noch so auf der APL rum (Küchen-/Kaffee/Brotbackmaschine?)

    Wie sieht es mit Stauraum aus, was muss untergebracht werden?

    Der Essraum ist ja ziemlich groß. Was steht da außer dem Tisch udn den 6 Stühlen? Wie groß ist der Tisch?

    Links im Essraum ist eine Nischenwand mit Sitzbank? (lt. Original-Grundriss)
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Lissi
    Noch ein paar Fragen für Dich zum Beantworten ;-)
    Kochst du primär allein, oder soll die Küche auch für zwei / mehrer Funktionieren?
    Warum wollt ihr aus der geschlossenen Küche (die einfach zu möblieren wäre ;D) eine offene Küche machen.. was versprichst Du Dir davon?

    Wieviel Stauraum braucht ihr in der Küche?
    Wieviel APL brauchst Du -> wie aufwändig und häufig wird bei euch gekocht?

    wir brauchen mehr Infos um eine gute Lösung für euch zu finden, die ja auch kostengünstig sein soll *2daumenhoch*


     
  11. Lissi

    Lissi Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Kerstin, Hallo Vanessa,
    danke euch beiden erstmal für eure Zeit und Mühe, vor allem für Kerstin, die schon Pläne gemacht hat, werde mich gleich morgen mal mit der Alnohilfe auseinandersetzen.
    Was die Eckschränke angeht, so wüsste ich gerne mal um wie viel mehr Geld es da geht, denn es wird immer nur davon gesprochen, dass es in keinem Kosten-Nutzen-Verhältnis steht, aber eben keine Summe genannt. Zum Thema Tote Ecken habe ich denke ich das Forum schon durchforstet und einige interessante Beiträge gefunden!
    Ich möchte in die Küche gerne folgende Einbaugeräte integrieren: Backofen, Mikro, Dampfgarer, wobei ich bei letzterem noch nicht sicher bin, ob es nicht auch ein Standgerät tut, aber das sähe dann wieder nicht so gut aus…..
    Auf der Arbeitsplatte steht derzeit: Brotkasten, Wasserkocher, Mikrowelle (die ist dann ja eingebaut), Kaffeemaschine, Brotschneidemaschine, Toaster und Vaporisator.
    Stauraum kann ich nicht genug bekommen, denn durch den Durchbruch fehlt mir der Schrank, der jetzt auf der anderen Seite des Raumes steht!
    Ich glaube der Essraum wirkt nur auf dem Bild so groß, denn außer dem Tisch und den 6 Stühlen steht da nicht mehr viel. Das was du als Sitzecke beschrieben hast, ist ein Kamin, der damals als Raumteiler einfach recht groß eingebaut wurde.
    Ich koche ausschließlich alleine, die Größe meines Mannes ist also unerheblich, der findet den weg zur Küche eher selten!;D
    Was die Frage geschlossen oder offen angeht, so ist das unser größter Streitpunkt.>:D Mein Mann ist der Ansicht, es sei offen schöner, moderner, praktischer alles zu erreichen und er hätte am liebsten eine Insel. Ich dagegen finde zwar offene Küchen auch schön, bin aber nicht so ordentlich in der Küche, dass da nichts rumsteht, daher dieser Kompromiss es halb zu öffnen. Außerdem geht mir dadurch ne Menge Stellfläche verloren, worauf mein Mann nur ein „dann musst du halt mal was wegschmeißen“ übrig hat! *stocksauer*Ich könnte mich also auch weiterhin mit einer geschlossenen Variante anfreunden, wenn ich plausible Argumente hätte, ihm die offene auszureden. Er argumentiert außerdem damit, dass man ja dann beim Kochen die Kinder im Blick haben kann und schneller an die Sachen ran kommt, es sei einfach kommunikativer, was ja nicht von der Hand zu weisen ist.

    Bei uns wird täglich gekocht, eher nicht sehr aufwendig, aber das kann sich ändern, wenn ich mehr Zeit habe! Und was die Größe der Arbeitsplatte betrifft, das kann ich gar nicht so genau sagen, ich denke, je mehr Platz ich habe um so mehr hab ich auch rumstehen, aber ich will auch nicht den Fehler machen, plötzlich zu wenig Platz zu haben, vielleicht kann man ja die Brotschneidemaschine und den Brotkasten auch intelligent verstecken?

    Ich bin wirklich um jeden Rat dankbar und bin schon sehr gespannt auf eure Ideen, ihr seid ja die Profis!
    Bis morgen dann, Gute Nacht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Apr. 2010
  12. RalfW78

    RalfW78 Mitglied

    Seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Saaldorf
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Lissi,

    bei uns ist die Brotschneidemaschine in einer Schublade direkt unter der APL zusammen mit den Schneidebrettchen verstaut. Allerdings benutze ich die Maschine auch nur ca. einmal pro Woche wenn ich gerade frisch Brot gebacken habe. Das wird dann komplett in Scheiben geschnitten. Was wir nicht gleich essen, kommt in die Tiefkühlung. So ist es auch mit Semmeln, Brezn, etc. Deshalb haben wir auch gar keinen Brotkasten.
    Nur so als Anregung.
     
  13. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.303
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Lissi!

    Dein Mann braucht also Argumente...... :knuppel:

    Ich weiß nicht wie neu eure Kinder sind, meine sind inzwischen fast 20 und fast 15. Ich hatte nie eine offene Küche und meine Kinder sind auch ohne permanente Aufsicht gesund und unfallfrei groß geworden. ;D

    Ich finde auch das ihr euch viel schöne Nutzfläche durch die Küchenöffnung nehmt.

    Wenn er sowieso höchst selten in der Küche steht, warum will er dann bestimmen wie es aussehen soll?

    Meiner hat mir vollkommen freie Hand gelassen bei der Planung (sie mußte nur im finanziellen Rahmen bleiben), mit der Begründung: "Du arbeitest da drin und mußt wissen was am besten für dich ist."

    Vielleicht könnten unsere Planungsprofis mal eine Küche planen ohne das die Wand fehlt. Vielleicht überzeugt das deinen Mann ja?!

    LG
    Sabine
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Ja, das sehe ich so wie Biene...

    Du hast viele Geräte auf der APL; und viel zu verstauen...

    Ein Kombromiss wäre die Küchen APL durchzuziehen, oben auf zu machen.. man hat dann wie eine grosse Theke (kann sogar noch Oberschränke drüber machen, die von beiden Seiten bedienbar sind (Küche einräumen.. essen decken)
    Du behält die stellefläche und den Stauraum..
    Wenn es dir zu offen ist; dann mach es als Durchreiche mit Schiebe od. klapptürchen..
    Dann kann frau auch mal das Küchenchaos vor Blicken verbergen UND Du kannst immer noch, stinkertes Kochen, ohne dass die ganze Bude duftet...
     
  15. Lissi

    Lissi Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Forum,

    @Ralf: Hast Du die Brotschneidemaschine fest in einer Schublade installiert und ist sie elektrisch? Denn so eine Lösung suche ich. Mir ist leider nicht mit einer Schublade geholfen, aus er ich sie dann jedesmal rausholen und aufstellen muss.

    So wie ich die Sache einschätze spricht lediglich für einen Durchbruch, dass es uns optisch besser gefällt, ein inhaltliches Argumet dafür scheint es nicht zu geben oder kennt jemand noch eins????? Da hätte ich mal lieber erst das Thema: Duchbruch oder nicht? posten sollen, hmmmm?;D

    Also fassen wir zusammen:
    Pro Durchbruch: kürzere Wege, Einsicht in die Küche und aus ihr heraus, optisch schöner (wobei das ja Geschmackssache ist).
    Contra Durchbruch: Gestank im Haus, Nutzfläche geht verloren, Chaos in der Küche sichtbar.
    Das sind 3 gegen 3, mal sehen ob euch noch ein paar einfallen.
    Die Sache mit der Durchreiche, ich weiss nicht, ist das nicht ein bißchen neubacken? Aber das ist ja auch wieder Geschmackssache, was es nicht leichter macht:-\.
    Hoffe, von euch noch einige Anregungen zu bekommen!
    Bis dahin.....
     
  16. RalfW78

    RalfW78 Mitglied

    Seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Saaldorf
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Lissi,

    wie ich geschrieben habe, benötige ich die Maschine (ja, elektrisch) nur ca. einmal pro Woche. Deshalb hab ich auch kein Problem damit, dass ich sie aus der Schublade hole, auf die APL stelle, einstecke, Brot schneide, sauber mache und dann wieder in die Schublade packe.
    Passt wohl nicht für Deine Arbeitsweise.
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.995
    Ort:
    München
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Es gibt Maschinen, die extra für Schubladen gemacht sind, und es wurde auch schon mal drüber diskutiert hier. Vielleicht hilft dir das weiter.
     
  18. ringohiro

    ringohiro Mitglied

    Seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    165
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Lissi,

    auch wir standen vor dem Problem offen oder doch nicht und haben uns dann für doch nicht entschieden.

    Das war für uns die richtige Entscheidung. Meistens steht eh die Tür offen. Wenn ich oder mein Mann dann aber mal aufwändiger kochen, hören wir gerne auch mal Musik dazu, was die Bewohner des Wohnzimmers jedoch stören würde, da diese sich lieber unterhalten wollen oder fernsehen oder was auch immer.

    Ich finde es auch wirklich schön, wenn man einfach mal die Tür zu machen kann und seine Ruhe hat*dance*.

    Bei so prakatischen Entscheidungen finde ich es immer besser, die Optik nicht vor die Praxisfreundlichkeit zu stellen. Ansonsten kannst Du Deinem Männe ja sagen, wenn er es gerne offen hätte, müsste er auch immer die Küche aufräumen*tounge*

    Gruß
    Imke
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    Hallo Lissi,
    ich habe mal ein bisschen geschoben. Hat das Esszimmer eigentlich auf beiden Seiten Fenster? So habe ich zumindest deinen Grundriss verstanden und habe es auch mal so angepaßt.

    Generell würde ich wohl die Küchentür als Schiebetür umändern.

    Variante 1 als offene Variante und fast schon ein kleines G.

    DG und Mikrowelle hinter Klappfach würde ich in einen Hochschrank stecken. Backofen wie gewünscht unter dem Kochfeld.

    Einen 45er Unterschrank, da könnte man in der Schublade mal einen |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| installieren.
    In der Zeile hat dann auch noch ein 90er Auszugsunterschrank für Töpfe etc. Platz

    Als große Arbeitsinsel 2x60er mit Auszügen und in Übertiefe.

    Insgesamt ist mir das dann aber doch sehr wurstelig.

    Was ich aber überlegen würde, die DAH als Flachschirmhaube im Schrank. Das ergibt eine ruhigere Hängeschrankansicht. Und, wenn man dann den Raum über den Hängeschränken verkleidet, hat man 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Den Abluftkanal versteckt und nie wieder Hängeschränke oben abwischen.
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: U-Küche oder nicht und viele andere Fragen!

    So, und jetzt noch eine Variante mit nur einer Durchreiche, von außen so gestaltet, dass man den Durchreiche-Bereich auch mal als kleinen Stehtresen nutzen kann.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
U-Küche in Wohn/Essraum geplant Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Zu wenig Stauraum in Neubau-Küche? Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Status offen U-Küche, Raum teilweise flexibel, Essplatz Küchenplanung im Planungs-Board 22. Sep. 2016
Status offen Neubau-Küche mit Kochinsel Küchenplanung im Planungs-Board 28. Aug. 2016
U-Küche für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 8. Aug. 2016
Status offen U-Küche mit offenem Durchgang in schmaler DHH Küchenplanung im Planungs-Board 11. Mai 2016
Fertig mit Bildern U-Küche Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 3. Apr. 2016
Fertig mit Bildern Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 24. März 2016

Diese Seite empfehlen