1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Tips zur Küchenplanung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Paco, 5. Juni 2009.

  1. Paco

    Paco Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    8

    Hallo,
    ich lese in diesem Forum bereits seit einigen Tagen. Es finden sich immer wieder spannende Ideen und Tips zur Küchenplanung. Deshalb möchte ich gerne Eure Hilfe in Anspruch nehmen. Wir wohnen in einer Mietwohnung mit einer ca. 20 Jahre alten Ikea-Küche. Das gute Stück hat wohl seine Schuldigkeit getan. Alle Elektrogeräte fangen an zu spinnen, etc. - wir brauchen also eine neue Küche. Im Anhang schicke ich mal die Maße des Raums und einen Entwurf eines Küchenstudios. Vor der Terrassentüre steht der Esstisch.
    Bin schon gespannt auf Eure Tips!!!

    Gruß Frank
     

    Anhänge:

  2. peerless

    peerless Spezialistin Spezialist

    Seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    522
    Ort:
    im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Frank,

    also so ganz spontan..hmmm....

    die Hochschränke wären mir zu hoch, so direkt am Eingang zum Wohnzimmer. Sie wirken sehr *erschlagend* wenn man in die Küche kommt.

    80er Rondell und LeMans Schrank? Was soll da rein? Denn die sind ja eher für Töpfe, als für alles Andere geeignet. War das dein Wunsch bei der Planung. Denn die Planung sieht doch.. wie schreib ichs... etwas *wirr* aus. :-\
     
  3. Paco

    Paco Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo,
    ins Rondell und den LeMans Schrank sollen Töpfe und Pfannen rein. Eine Eckspüle wollen wir nicht. Der Wunsch bei der Planung war ein großer Kühlschrank mit Gefrierfach, Backofen im Hochschrank, genug Stauraum und ausreichend Arbeitsfläche.

    Gruß Frank
     
  4. planki

    planki Spezialist

    Seit:
    25. Feb. 2009
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Papenburg
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Bei allem Respekt, aber als "Planung" lässt sich diese Zusammenstellung von Schränken verschiedenster Breiten wahrlich nicht bezeichnen.
    Die zur Verfügung stehenden Maße des Raumes lassen tatsächlich mehr zu.
    Zumal mit 80-er Karussell und LeMans die denkbar schlechtesten Ecklösungen Anwendung finden sollen.

    War ich beim ersten Blick der Hoffnung, dass diese Plaung nicht von einem professionellen Kücheplaner erstellt wurde, sehe ich an Hand des Planungsprogrammes, dass es doch einer gewesen sein muss.

    Zugegeben, der Grundriss ist nicht einfach, lege ihn doch aber bitte einem weiteren Anbieter vor (oder mehreren) und lass Dich überraschen, welche Lösungen noch entstehen.
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Frank,
    der Raum ist mit den Maßen wirklich nicht einfach. Aber insbesondere Kochen zu zweit oder etwas großzügig vorzubereiten geht bei der Planung ja wirklich nur schlecht.

    Ich habe daher mal anders geplant .. als 2-Zeiler mit Halbinsel.

    Ich denke mal, die Fenstermaße stimmen nicht ... oder sitzt das Fenster wirklich so seltsam klein da in der Wand?

    Mit der Lösung hast du zwar nicht mehr Stauraum, aber durchgängig gut erreichbaren Stauraum. Und, du hast wirklich Arbeitsfläche. Den Bereich um die Spüle, da wird eher mal Kaffeemaschine etc. stehen. Obwohl, die paßt auch gut auf die Insel und ist dann vom Tisch gut zu erreichen.

    Der breite Spülenunterschrank zusammen mit einem 50er/60er Becken ohne Abtropffläche müßte eigentlich auch den Müll noch aufnehmen können und vor allem müßte der Wasseranschluß da passen. In der unteren Schublade ist dann auch noch Stauraum für Putzzeug, Flaschen und alles mögliche.

    Die Abluft der DAH wird zur Wand geführt und dort über den Schränken hinter einer Pseudowand zum Abluftloch.

    Da der Raum nur 239 cm hoch ist, sollten die Schränke nicht höher als ca. 215 bis 220 cm werden, damit man das noch gescheit machen kann. Wie sollte denn die Abluft bei der vorliegenden Planung nach rechts rüber kommen?

    Die Arbeitshöhe habe ich mal auf ca. 92 cm gesetzt. Auf jeden Fall mit einem 6rasterigem Möbelprogramm.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  6. Paco

    Paco Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo zusammen,

    über die heftige Kritik bin ich doch etwas überrascht. Ich habe bisher Angebote von 3 Anbietern. Interessanterweise haben alle Anbieter die hier gezeigte Planung (mit kleinsten Abweichungen) vorgeschlagen. 1 Anbieter hatte eine Eckspüle vorgeschlagen. Allerdings war dadurch keine sinnvoll zusammenhängende Arbeitsfläche mehr da.
    Warum sind die Hochschränke am Eingang erschlagend? Im Moment haben wir einen Hochschrank und 1 Regal davor - vermutlich wird es dadurch etwas aufgelockert. Ich mach einfach mal Fotos - dann kann man es sich besser vorstellen.
    Warum sind LeMans-Schrank und Karussell die schlechtesten Ecklösungen? Was ist besser?
    Bisher war keiner war so "revolutionär" wie Kerstin. Bei Kerstins Lösung (sieht super aus!) habe ich sehr viel weniger Stauraum. Da vor der Terrassentür der Esstisch (180x90) steht, ragt die Kochinsel vermutlich zu weit in den Raum. Außerdem möchte ich eine Spüle mit Abtropffläche (müsste doch hinpassen, oder). Kerstin, was hältst Du von einem zusätzlichen Hängeschrank an der Seite der Kochinsel (neben dem Fenster)? Ach ja, die Maße vom Guckloch...äh...Fenster stimmen.
    Ich möchte Euch für Eure Anregungen und konstruktive Kritik schon jetzt herzlich danken. Gute Nacht... Frank:danke:
     

    Anhänge:

  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Frank,
    ich glaube, wir brauchen einen weiteren Punkt in der Checkliste "Größe eines vorhandenen Tisches, der in der Küche verwendet werden soll" ;D

    Ja, mit dem Tisch wird es vermutlich zu eng. Die Terrassentür benutzt ihr wohl nicht? Ich habe den Tisch jetzt mal gedreht und das als Grundriss nochmal angefügt. Macht mich aber nicht glücklich. So ein bisschen hatte ich das ja befürchtet ;-).

    Grundsätzlich mal zum Stauraum und einem Vergleich - Hochschränke lasse ich mal raus - es sind ja 2 in beiden Varianten:
    VARIANTE U
    [​IMG]

    - 80er Eckkarussel ... hmm es paßt aber auch nicht mehr dort
    - 80er Auszugsunterschrank
    - 110er LeMans-Schrank
    - 60er Spülenunterschrank - 1 Frontauszug
    - 30er Auszugsunterschrank
    - 270 cm Hängeschrank in 78er Höhe?
    - 45 cm Hängeregal

    VARIANTE 2-Zeiler mit Halbinsel:
    [​IMG]

    - 80er Spülenunterschrank mit 2 Fronten - als Stauraum ca. soviel Wert wie ein 40er Unterschrank ... allerdings mit dem Vorteil der Breite des unteren Auszugs
    - 2 x 90er Auszugsunterschrank
    - 135 cm Hängeschrank ca. 65 cm hoch (dürfte meiner Meinung nach für eine sinnvolle Abluftführung bei der obigen Lösung auch nicht höher werden)
    - 180 cm Hängeschrank 78er Korpushöhe als Rückschränke der Insel

    Damit dürfte sich der Stauraum in etwa egalisieren
    180 cm in 2 breiten Auszugsunterschränken sind ca. die 80cm Auszugsunterschrank + LeMans-Schrank +halbes Rondell. Die andere Hälfte Rondell paßt in den Platz, der dann noch im Spülenunterschrank ist. Der 30er Unterschrank in der U-Lösung wird durch etwas mehr Hängeschrank-Elemente in der 2-Zeiler-Lösung kompensiert.

    Vom Grundsatz her, wäre in der 2-Zeiler-Lösung auch alles angenehmer zu erreichen.

    Spülbecken .. .ich habe bewußt zugunsten der Stell- und Arbeitsfläche die Abtropfe weggelassen. Wofür würde die gebraucht werden? Ab und zu mal ein paar gute Gläser spülen? Da würde auch die Eisinger Rollmatte reichen. Die kann alternativ auch mal als Topfuntersetzer oder Backblechuntersetzer genommen werden.

    Die Hochschränke gleich links vom Durchgang ... man muß sie halt auf jeden Fall umschiffen.

    EDIT: 80er Kochfeld ... welches ist denn da angedacht ... und, muss es unbedingt ein 80er sein?

    Schieben wir noch ein bisschen ;-)

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Frank,
    ich habe die U-Variante mal anders aufgebaut. Ich denke nach wie vor, dass bei dieser im Grunde sehr kleinen Küche eine Spülbecken ohne Abtropfe vielleicht sinnvoll wäre.

    Jetzt entsteht zwischen Spüle und Kochfeld recht viel freier Arbeitsplatz, der zumindest tagsüber auch Licht vom Fenster bekommt.

    Die Abluftführung würde ich hier offen mit einer schicken Edelstahlröhre machen.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  9. Paco

    Paco Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Kerstin,

    unser Esstisch ist 180x90. Wir haben oft Gäste. Die Terrassentüre muss nicht geöffnet werden, da es vom WZ auf die Terrasse geht. In der Küche ist sehr viel Tageslicht. Bei der Insellösung ist zwischen den Zeilen sehr wenig Platz. Zwischen Tisch/Stühle und Insel käme ich extrem schlecht an die Schränke. Zur Spüle: Wir wollten auch die Abtropffläche bzw. das ganze Spülbecken als Arbeitsfläche nutzen (Gemüse putzen, schneiden, etc.). Zu Deiner U-Lösung: Die Abluftführung könnte doch direkt hinter dem Dunstabzug durch die Wand (keine Edelstahlröhre). Wir haben im Moment 65er Hängeschränke, die extrem niedrig hängen. Da wir das Verdrecken der Hochschränke vermeiden möchten, hatten wir uns schon für eine Deckenhohe Lösung entschieden. Der Abluftkanal wäre auf den Hängeschränken (90,4). Dort sind noch ca. 6 cm Platz. Laut Küchenstudio hat der Abluftschlauch einen Durchmesser von ca. 5,5cm. Uns persönlich gefallen große Auszugsschränke auch besser, als Hängeschränke oder irgendwelche mehr oder weniger akzeptablen Ecklösungen. Da wir viel Stauraum benötigen, ist es halt nicht so einfach.

    Das Rondell und der LeMans-Schrank werden immer schlecht gemacht - allerdings sagt niemand was daran schlecht ist....würde mich schon interessieren.

    Gruß Frank
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Frank,
    bei der letzten Planung sind jetzt von Oberkante Hängeschrank bis Decke ca. 21 cm. Abstand APL - Unterkante Hängeschränke ist ca. 60 cm. Und damit ordentlich Platz.

    Scheinbar gibt es das Abluftloch noch nicht. Dann braucht man natürlich nicht in die Ecke oben rechts zu gehen, sondern kann gleich hinter der DAH raus. Das was aber nicht erkennbar ;-)

    Wie du siehst, habe ich in der Version 2 das Eckrondell reingenommen. Ziel sollte es immer sein, Eckrondelle, LeMans etc. zu vermeiden. Bei so kleinen Küchen geht das manchmal nicht. Warum vermeiden, weil man alles, was in einem Auszugsunterschrank steht,
    a) besser mit einem Blick überblicken kann
    und
    b) auch besser rankommt, zumindest als bei Eckrondellen. Da der gesamte Inhalt beim Aufmachen des Auszuges präsentiert wird.

    Hast du mal tote Ecken - gute Ecken gelesen?

    Zum Spülbecken ... als Schneidfläche ist normale Arbeitsfläche immer wesentlich besser als eine Abtropffläche. Zum Abtropfen etc. empfehle ich dann wieder mal das Rieber cubic 600 für einen 600er Spülenschrank. Mozart hat das mal eingebaut, allerdings als Unterbauvariante in Granit. Das Spülbecken gibt es aber auch als Auflagevariante für normale Schichtsstoff-APL.
    [​IMG]

    Zum Abtropfen z. B. von Obst, Gemüse usw. kann ein gelochter Standard-Gastronormbehälter eingehängt werden. Da das Becken eine Innenbreite von ca. 55 cm hat, bleibt dann immer noch Platz genug, etwas abtropfen zu lassen und rechts oder links davon etwas zusätzliches abzugießen, abzuspülen oder ähnliches.

    VG
    Kerstin
     
  11. Paco

    Paco Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Kerstin,
    ich habe jetzt mal ziemlich viel im Forum gelesen. Mir qualmt schon der Kopf... Die Leitungen (Wasser, Strom, Dunstabzug) sind variabel. Ich muss das allerdings noch mit dem Vermieter absprechen.
    Ich habe mir den Alno Küchenplaner heruntergeladen und mache nun meine ersten Versuche damit - gar nicht so einfach. Die 2. Variante von Dir habe ich als Ausgangsbasis genutzt und leicht verändert. In meiner Variante 3 sind noch einige Fehler (da ich mit dem Programm noch nicht so zurechtkomme). Meine Familie findet die Variante schon sehr schön. Der LeMans-Schrank entfällt und die Hochschränke in gleicher Breite wirken homogener. Die Geräte die ich in der engeren Wahl habe sind:
    Kochfeld Neff TT4480 oder TT4380
    Kühl-/Gefrierkombi Neff KG 835A
    Geschirrspüler Neff SX63M
    Dunstabzug Neff DGD 8935N
    Backofen Neff BE8574
    Spüle Blanco Axis 6S
    Blanco Elipso
    Mülltrennung Blancoselect 3 große Mülleimer​

    Wir brauchen also keine Mikrowelle.
    Dann habe ich noch das System "offene Küche" von Rösle, das ich gerne irgendwie unterbringen möchte.
    Wandgestaltung (Rückwandsysteme, etc.) ist noch völlig offen.
    Was meinst Du zur Variante 3?​

    Gruß Frank​
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2009
  12. ringohiro

    ringohiro Mitglied

    Seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    165
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Frank,


    da Du ja schon viel im Forum gelesen hast, weißt Du natürlich auch, dass man bei dem Alnoplaner immer aussagekräftige Bilder und den Grundriss mit anhängt;-),damit auch die Leute, die den Planer nicht benutzen, wissen, worum es geht und einzelne Sachen besser einschätzen können.

    Den Fehler macht aber auch fast jeder;-):knuppel:

    Gruß
    Imke
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Paco,
    2 Bitten, bei Planungen bitte immer Grundrissansicht und 1 oder 2 Ansichten anhängen ;D und Zitate da, wo notwendig. Spart dann viel Scrollerei ;-)

    Die Ansichten habe ich mal gemacht.

    Es fehlt die Blende nach der toten Ecke ... so bekommst du die Auszüge vom 60er unter dem Fenster nicht auf.

    Und dann mal eine Frage ... warum den 15er links vom Kochfeld?

    Und wo soll die Abluft raus? Direkt hinter der Haube? Oder am vorh. Abluftloch? Wenn dort, dann dürften die Hängeschränke zu hoch sein, da dort die Abluft nicht mehr drüber paßt.

    Und, Hängeschränke und Hochschränke sollten auf einer Linie oben enden.

    VG
    Kerstin
    -----------------------------------------------------------
    Pacos geänderter Plan in Ansicht und Grundriss:
     

    Anhänge:

  14. Paco

    Paco Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo,
    ihr seit aber schnell beim Antworten!
    Hier die Antworten auf die Fragen:

    Und dann mal eine Frage ... warum den 15er links vom Kochfeld?

    Da die Dunsabzugshaube sonst ins Fenster ragt und dieses nicht mehr zu öffnen wäre (oder liege ich falsch).

    Und wo soll die Abluft raus? Direkt hinter der Haube? Oder am vorh. Abluftloch? Wenn dort, dann dürften die Hängeschränke zu hoch sein, da dort die Abluft nicht mehr drüber paßt.

    Direkt hinter der Haube.

    Und, Hängeschränke und Hochschränke sollten auf einer Linie oben enden.
    Schon klar - war halt mein erster Versuch mit dem Programm (betrifft auch die fehlende Blende).

    Noch eine Frage: Wie kann ich im Alnoplaner den Grundriss als Jpeg speichern?

    Gruß Frank
    -----------------------------------------------------------
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Frank,
    im Kopf des Planungsforums haben wir so einen schönen Hinweis auf Planungshilfen usw ... u. a. auch einen Hinweis auf die Alno-Hilfe ;-)

    VG
    Kerstin
     
  16. Paco

    Paco Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo,

    hat keiner Ideen für unsere schwierige Küche?
    Sind die E-Geräte ok?
    Eine Abtropffläche sollte bei der Spüle dabei sein. Wir haben oft viele (10-15) Gäste und da brauch man auch viele Töpfe...
    Ich werde die Tage Angebote bei weiteren Anbietern einholen.
    Danke Kerstin für Deine Vorschläge.

    Gruß Frank
     
  17. Alex

    Alex Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2009
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Frank,




    Bevor die Planung nicht zu 100% steht, würde ich mir noch keine Angebote holen
     
  18. Paco

    Paco Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hä ? Was meinste denn mit Tagesangeboten?Bevor die Planung nicht zu 100% steht, würde ich mir noch keine Angebote holen
    ***************

    Hallo Alex,
    Was meinste mit Hä? Tagesangebote?...hatte ich nicht geschrieben;-)
    Mit Angebot meinte ich eine Küchenplanung. Leider bin ich kein professioneller Küchenplaner - deshalb gehe ich ins Fachgeschäft und deshalb versuche ich auch in diesem Forum konstruktive Hilfe zu bekommen.
    Gruß Frank
     
  19. Alex

    Alex Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2009
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Tips zur Küchenplanung

    ;D da warste aber schnell, stand doch grad mal ne Minute so drin. :-[Habe deinen Beitrag nicht richtig gelesen....und dann anstatt die Tage Angebote einholen , Tagesangebote gelesen


    deine Raumsituation finde ich auch sehr schwierig, vielleicht fällt Kerstin ja doch noch was ein;-)

    viel Erfolg
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Tips zur Küchenplanung

    Hallo Frank,
    Idee 1 und 2 hatte ich schon ... anderes fällt mir dazu nicht ein.

    Idee 1:
    [​IMG]

    Idee 2:
    [​IMG]

    Der zur Verfügung stehende Platz bietet nicht gerade diiiieeee Möglichkeiten.

    Was läßt dich denn jetzt noch zweifeln? Was erhoffst du dir?

    VG
    Kerstin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Tips für Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 13. Feb. 2013
Küchenplanung Fachwerk, Tips erbeten Küchenplanung im Planungs-Board 20. Feb. 2009
Unbeendet Suche Tips/Verbesserungen/Ratschläge zu meiner aktuellen Planung einer Ikea Küche Küchenplanung im Planungs-Board 3. Jan. 2015
Tips für Küchenbeleuchtung Küchen-Ambiente 12. Aug. 2014
Möchte Küche kaufen - gebt ihr hier auch Tips zur Preisfindung? Teilaspekte zur Küchenplanung 29. Apr. 2014
Unbeendet Bitte um Verbesserungsvorschläge und Tips! Küchenplanung im Planungs-Board 25. Nov. 2013
Hier ein par Tips von mir! :) Do it yourself 15. Nov. 2013
Bin mit meiner alten Küchen unzufrieden. Tips für was neues Küchenplanung im Planungs-Board 13. Jan. 2013

Diese Seite empfehlen