Tips für Küchenplanung Neubau

Beiträge
5
Hallo zusammen hier im Forum,
wir sind gerade an unserer Küchenplanung für unseren Neubau dran. In den Küchenstudios wurde fast überall die gleiche Variante bevorzugt dargestellt. L-Form mit Spüle vor dem Fenster. 3 große Hochschränke und dann eine Zeile zum kochen. Unten dann jeweils Auszüge...

Ich habe das jetzt im ALNO Küchenplaner dargestellt siehe Anhang.

Farblich sind wir uns sehr unsicher welche Farbe es werden soll und ob wir Sockel und Wange + Arbeitsplatte tatsächlich in Holz absetzen. Fronten sollen in Magnolienweiß geplant werden.

Rückwände sollen ggf. mit Glas vielleicht auch später nachgerüstet werden.

Wo würdet Ihr den Kühlschrank positionieren wegen Laufwegen?

Welche Hersteller können Arbeitsplatten höher 100cm realisieren ohne die Höhe nur durch einen hohen Sockel zu realisieren? Das kommt für uns optisch nicht in Frage.

Alle Maße im Grundriss sind Rohbausmaße.

Wir sind für jeden Tip zur weiteren Gestaltung offen und hören uns Eure Meinungen gern an.

Danke für Eure Ratschläge!


Checkliste zur Küchenplanung von LangerSN

Anzahl Personen im Haushalt : 5
Davon Kinder? : 3
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : m:213cm, w:194cm
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 113
Fensterhöhe (in cm) : 100
Raumhöhe in cm: : 258
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80-90
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 160-180
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich alle Mahlzeiten
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 105
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Menüs,Snacks
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gemeinsam für Familie und Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : komplett neu geplant
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : vorr. Miele oder Neff
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

:welcome:

Schöne Vorstellung *2daumenhoch*

Extra hohen Korpus bekommst Du bei Nobilia 86cm im 6er-Raster oder Schüller (wahrscheinlich machen es inzwischen auch so einige andere Hersteller in diesem Segment) im 7er-Raster. Beispiele dazu findest Du unter den fertiggestellten Küchen.

z.B. little Queen mit Nobilia XL-Korpus; 'Küche für grosse Leute' mit Schüller; die Küche von Doppelkeks mit 'Gattenblock ' (Schreinersam).

Zu den Küchenherstellern informiere Dich mal im Herstellerranking.


Arbeitshöhe & Rastermasse
[TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
[TR]
[TD="class: td1"]--[/TD]
[TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker ):
Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.
[TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
[TR]
[TD="class: td1"]--[/TD]
[TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
nolte-vs-haecker-u-a-jpg.64764

Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL -Höhe
- 12 cm Sockelhöhe
-----------------
= 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
ARBEITSHÖHE ermitteln​


  • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig

 

Mela

Premium
Beiträge
7.743
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

hallo,

ich habe mir eure Planung herunter geladen und bringe den Alno-Grundriss nicht mit dem eingestellten Grundriss überein.

103920d1360765437t-tips-fuer-kuechenplanung-neubau-grundriss.jpg


Im obigen Grundriss befindet sich der Kamin planoben links neben der Doppeltür und im Alno rechts unten neben einer Glastür.
Ich stelle zur Verdeutlichung einmal deinen Alno-Grundriss ein.

Bitte bei zukünftigen Planungen selbst erzeugen:
Unter "Planen" "Strg+Alt+S" drücken und Datei speichern.
 

Anhänge

Beiträge
5
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Info zum Grundriss.

Der Grundriss von ALNO muß um 180 Grad gedreht werden dann paßt er auch zum Grundriss vom angehängten Grundrissausschnitt. Dort ist noch ein Teil vom Wohnzimmer mit drauf da es sich um eine offene Küche handelt. Um das Gesamtmaß der Küche mit dabei zu haben musste ich den Ausschnitt ein wenig größer machen.

Ich hoffe jetzt paßt es.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.743
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Ich habe einmal den Grundriss einschließlich Esszimmer nach dem eingestellten Plan erstellt, damit beide die gleiche Ausrichtung haben, denn mit Drehen allein war es nicht getan.

Bitte kontrolliere die Maße.
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.743
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Vanessa,
danke *rose*!
Aber momentan kann ich ja nicht viel anders machen, da ich ja die hand schonen muss. Planen kann ich mittlerweile mit links.;-):-)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Hier mal eine andere Anordnung, welche für gemeinsames Kochen schön wäre.

Ich würde die Terrassentüren in Schiebetüren ändern, so hat man eine grössere Freiheit beim möblieren und im Sommer ein tolles offenes Lebensgefühl.

Das ist nur mal Q&D als Stellprobe. Toll ist, man kann den Tisch endlos vergrössern bei dieser Anordnung und hat trotzdem eine Vorbereitungsinsel.


Tips für Küchenplanung Neubau - 236787 - 14. Feb 2013 - 17:59 Tips für Küchenplanung Neubau - 236787 - 14. Feb 2013 - 17:59
Tips für Küchenplanung Neubau - 236787 - 14. Feb 2013 - 17:59 Tips für Küchenplanung Neubau - 236787 - 14. Feb 2013 - 17:59


Wenn ihr in dem Raum eine offene Feuerstelle haben wollt und Abluft, dann solltet ihr frühzeitig Kontakt mit dem örtlichen HerrnBezirksKaminfegerMeister aufnemen - der hat ein gewichtiges Wort bei der Zuluft mitzureden.

Die Abluft DAH stelle ich mir, wie bei mir - als Decken-DAH oberhalb vom Fenster vor.
 

Anhänge

Beiträge
5
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Hallo zusammen,
wir waren die letzten Tage wieder in diversen Studios unterwegs. Haben jetzt noch eine neue Anordnung. Fenster wurde komplett gegen ein Bodentiefes getausch. Insel mit Spüle oder Herd wäre noch zu überlegen.

Welche pro und contras habt Ihr zu dieser neuen Anordnung.

Uns erscheint es gegenüber der ersten L Form etwas moderner.

Die Spül und Vorbereitungsinsel halten wir für kommunikativer weil man nicht immer mit den Rücken zum Esstisch steht.

Der Abstand zwischen den beiden Zeilen würde 140cm betragen. Reicht das aus oder ist das zu knapp geplant.

Danke für weitere Meinungen.
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.743
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Würdest du bitte zu deiner Planung einige Bilder und en Grundriss hochladen.

Nicht jede/r hat den Alnoplaner installiert bzw. will deine Planung für einen ersten Blick herunterladen. Vor allem unsere Profis haben den Alno nicht.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.743
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Du hast wieder deinen neuen Grundriss, der nicht mit dem Grundriss und Vanessas Plaung übereinstimmt genommen. Es ist dann shwierig von Ausrichtungen zu sprechen.

An deiner Planung stört mich, dass du vom angrenzenden Wohnbereich immer auf die Hochschränke schauen wirst. Da finde ich Vanessas Planung gelungener mit dem optisch abgetrennten Küchenbereich.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.071
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Das sehe ich anders. Vanessas Planung ist selbst mir zu eng. Die Durchgänge rund um ihre Insel sind sehr schmal und der Tisch steht an einer eher ungemütlichen Stelle.

Mir gefällt die letzte Planung und ich habe sie mal überarbeitet.

Mikrowelle würde ich eher ein einfaches Standgerät hinter Klappe über Drehtür mit Innenauszügen setzen. Das hat dann den Vorteil, dass man den Backofen wirklich in Idealhöhe setzen kann. Drunter wieder Drehtür mit Innenauszügen.

Einen 140er Kühlschrank würde ich bei eurer Größe über mind. 1 Auszug setzen, damit Gemüsefächer etc. etwas höher kommen.

Die Insel würde ich 120 cm tief machen und den angesetzten Tisch ebenfalls.

Auf Küchenseite dann:
- 60er GSP auf Sockel, so dass untendrunter eine sehr flache Schublade entsteht mit 2-rasteriger Front, die den Sockel der GSP verdeckt. Dadurch kommt die GSP wenigstens ca. 15 bis 20 cm höher.
- 60er Spülenschrank .. hier muss man noch etwas mit der Aufteilung spielen. In Muckelinas Küche ist z. B. ein Auszug mit 4-rasteriger Front realisiert worden. Könnte ich mir hier beim Spülenschrank statt der 2x2rasterigen Fronten auch vorstellen. Dahinter dann Gelber Sack Müll / Altpapier etc.
- 30er Bio/Rest-Müll direkt unter der APL
- 60er mit 1 bis 2 Schubladen für Küchenhelfer etc. Irgendwo hier auch mal einen 3-rasterigen Auszug für hohe Ölflaschen etc.

Von der Rückseite dann 2x90er und 1x30er .. evtl. hier auch die Raster noch anpassen, je nachdem, was hier noch verstaut werden soll. Ich denke z. B. an Serviergeschirr, Gläser, Servierbesteck, Vasen, Tischdecken, Tischdeko, evtl. Spiele usw.

Den Tisch würde ich evtl. mit einer Hebemöglichkeit versehen. Leider ist so etwas nicht ganz billig.
z. B. -->
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Bei eurer Größe würde ich auch auf jeden Fall eine Decken-DAH wählen.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.071
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Was man auch mal prüfen sollte, ob man die beiden Terrassentüren planunten mit nach außen öffnenden Terrassentüren realisieren könnte.
 
Beiträge
5
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Hallo zusammen,
wollte Euch mal wieder auf den aktuellen Stand unserer Planungen bringen.

Wir haben uns jetzt fast für eine Küche aus dem Hause Leicht entschieden.

Im Anhang mal ein Bild unserer letzten Planung. Wir haben uns jetzt doch für die L-Form entschieden. Aufgrund unserer Größe sehen wir hier den meisten Platz zum bewegen.

Die Aufteilung der Schränke soll fast so vorgenommen werden.

Die große Block bestehend auf Vorratsschrank links, Herd/ Mikrowelle Mitte und rechts dann Kühlschrank. Unterhalb vom Kühlschrank soll eine Schublade zur Aufbewahrung von Blechen. Darunter ein großer Auszug für große Getränkeflaschen ggf. Kiste.

Die anderen Schränke sind ebenfalls so aufgeteilt. Die Fensterfront ist mit einer 70cm tiefen Arbeitsplatte und 70cm tiefen Schränken ausgestattet.

Schubladen haben variable Besteckeinsätze und alle Auszüge Anti Rutschmatten.

Folgende Elektrogeräte, Spüle und Zubehör sind jetzt geplant:

Dunstabzugshaube Gutmann Palma 10 WB
Induktionskochfeld Neff TT 4497N
Kühlschrank Neff K5764X0 KEN535
Backofen Neff Mega BM1542N
Mikrowelle Neff CW5740N
Geschirrspüler S51N69X3EU-GV669
Spüle Franke Mythos MTX251 unterbündig
Armatur V&B
Lüftungskanal CompairFlow

Preis 18.900,-€ inkl. Aufbau.

Was habt Ihr noch für Tips für unsere Planung. Ist der Preis realistisch?

Danke für weitere Tips von Euch.
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.909
Wohnort
München
AW: Tips für Küchenplanung Neubau

Preise wirklich zu beurteilen ist uns nicht möglich. Dazu sind die Konditionen innerhalb Deutschlands und zwischen den Studios zu unterschiedlich. Da können wir höchstens eine grobe gefühlsmäßige Einschätzung vornehmen.

Mein gefühl sagt hier: auch wenn es Leicht (welche Front?) und Gutmann&Co ist, kommt es mir etwas viel vor.
Lass die den "Holzpreis" getrennt von den Geräten geben. Von den Geräten kannst du eventuell im Internet einen mittleren Preis recherchieren.

Am sichersten kannst du sein, wenn du ein zweites Angebot über die exakt gleiche Planung einholst.
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben