Unbeendet Statt Sanierung nun Neubau

Bava

Mitglied
Beiträge
10
Liebes Forum,

vor einigen Monaten habe ich mich schon einmal mit einem Beitrag hier angemeldet (Altes Haus braucht neue Küche) und mir wurde fix meine Traumküche geplant. Ich war mit diesem Plan sogar beim Küchenhändler aber dann kam mir der Keller meines Hauses dazwischen. Feuchtigkeit ohne Ende. Da im letzten Thread nachgefragt wurde: Es wurden damals erst die Kellerwände gesetzt und dann kam der Boden. Jetzt drückt sich natürlich ständig das Wasser nach oben. Die Sanierung hätte Unsummen verschlungen und so wurde nun der Abriss beantragt und ein Neubau geplant. Mit diesem Plan schlag ich nun wieder auf.

Der Grundriss steht soweit fest und wurde auch schon eingereicht. Die Anschlüsse sind komplett variabel. Im Plan der Architektin wurde die Spüle an das Fenster und das Kochfeld an die Insel verbannt. Ich hätte das, wenn möglich gerne anders herum, um den Fettspritzern um die Insel herum zu entgehen. Die Anordnung der Insel und Hochschrankwand im Grundriss entspricht bereits meinen Vorstellungen.

Meine Küche stelle ich mir modern aber nicht kühl vor. Es sollen klare Linien vorherrschen aber trotzdem Gemütlichkeit ausgestrahlt werden.

Wichtig wäre vielleicht noch eine meiner Untugenden ;-) Bei mir steht eigentlich immer ein Laptop mit auf der Arbeitsplatte, um Zugriff auf chefkoch usw. zu haben und parallel eine meiner Serien zu schauen. Dafür müsste auch Platz eingeplant werden.

Ich habe versucht den Raum im Alno Planer anzulegen. Mehr Recht als schlecht. Ich habe mich aber auf die Küche und den Esszimmerteil beschränkt. Ich hoffe das war in Ordnung.

Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße aus dem verregneten Bayern.
Ela

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 115 cm
Fensterhöhe (in cm): 114 cm
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: noch unbekannt
Spülenform: 2 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 6
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: täglich zum Frühstücken und Schnippeln
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Messerblock, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks, viele Aufläufe, Kuchen backen, Marmelade einkochen etc.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine, ab und zu für Freunde
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Arbeitsfläche und Stauraum, Küchenmaschine muss erst herausgekramt werden, ungünstige Wege
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget):
bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.374
:welcome:back!

Ich wünsche erst einmal viel Glück und keine Pannen beim Bau ;-).

Ich habe mir den anderen Thread angesehen. Da hast du zwei Küchen angegeben, die dir gut gefallen, die von Darla Hood und karl-napp. Evelin hat dir deine Traumküche geplant, die so aussah:
Statt Sanierung nun Neubau - 391948 - 13. Jul 2016 - 12:16

Also mehr Carla mit Regal von Karl-napp und jetzt sieht es in der Grundriss-Planung mehr nach Karl-napp aus. Ist das so richtig zusammen gefasst? Oder denkst du noch über eine freistehende Insel nach?

Wegen dem Laptop (das kenne ich gut): Hast du auch ein Tablet? Da gibt es doch schöne Halterungen auch ganz versenkt in die Wand, die man einplanen kann.

LG Anke
 

Mela

Premium
Beiträge
7.720
Auch von mir ein herzliches Willkommen.

Ich habe einmal deinen Alno-Grundriss den Maßen des Grundrisses der Küche angepasst. Kontrolliere bitte die Maße und benutze diesen zukünftig.

Die Küchentür würde ich wesentlich weiter nach planunten setzen. Denn so musst du die Einkäufe weit schleppen und die beiden Türen sind sehr dicht beieinander, so dass sich mir die Frage aufdrängt, ob beide notwendig sind.
 

Anhänge

Bava

Mitglied
Beiträge
10
Vielen Dank für die freundliche Begrüßung!

@anke: Auf den Punkt genau zusammengefasst :-) Das Regal von Karl-napp ist immer noch ein Traum von mir. Der Grundriss ähnelt auch eher der Küche von Karl-napp. Die Farb- / Materialgestaltung wird sich aber immer noch an Darla orientieren.
Ursprünglich war eine richtige Insel geplant, als aber das Haus 1 Meter schmäler wurde, wurde aus der Insel eine Halbinsel. Die Breite gibt einfach nix anderes her und so gefällt es mir auch ganz gut.
Bis jetzt habe ich für privates Surfen nur meinen alten Arbeitslaptop. Da dieser aber nun schön langsam den Geist aufgibt, wäre ein Tablet eine Überlegung wert. Danke für den Tip!

@Mela: Danke für den Grundriss! Ich überprüfe ihn gleich mal.
Den Gedanken mit der Tür hatte ich auch schon. Ich überlege aber eher die Wohnzimmertür zu streichen um ein bisschen mehr Stellfläche im Wohnzimmer zu haben. Zögere aber noch, da ich mit einer Glastüre einen Blick von der Haustür bis zum Garten hätte. Bei einer Türe weiter planunten habe ich Angst, nicht genug Stellfläche für Küchenschränke (und mein Regal ;-) ) zu haben. Schwierige Entscheidungen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.720
Wenn du die Küchentür nach planunten verschiebst, hast du nicht weniger Stellfläche sondern diese nur verschoben. Allerdings würde der geplante Spiegel in der Diele evtl. wegfallen oder schmäler werden.
 

Bava

Mitglied
Beiträge
10
So, ich habe mich jetzt mal an meiner Küche versucht. Der schmale Schrank am Rand soll das gewünschte Holzregal darstellen, das habe ich bei Alno nicht gefunden. In der Nische hätte ich noch gerne einen Aufsatzschrank wie bei Karl-napp. Da wusste ich aber nicht, wie man das bei Alno einbaut.

Ich habe versucht zwischen Wand und Spüle bzw. Kochfeld Platz zu lassen aber so finde ich die Arbeitsfläche etwas zerstückelt.

Braucht man eigentlich eine Maus um sich durch die 3D Ansicht zu bewegen? Ich schaffe es ohne Computermaus nicht, mich zwischen Halbinsel und Fensterseite zu positionieren um die Hochschrankwand zu sehen.
 

Anhänge

Bava

Mitglied
Beiträge
10
@Mela: Ach du meinst, die Türe ganz nach unten zu schieben? Das kann ich mir irgendwie ehrlich gesagt so gar nicht vorstellen. Da hätte ich die Schränke mit Ofen, Kühlschrank etc. auf Höhe der Insel und dahinter und damit ganz schön weit weg von der Küchenzeile.

Da denke ich eher ernsthaft darüber nach die Wohnzimmertüre zu streichen. Das Schleppen der Tüten macht mir nichts. Momentan laufe ich mit Getränkekisten, Einkaufskörben durch die ganze Wohnung bis ich in der Küche ankomme, da ist das hier schon ein Riesenfortschritt.
 
Beiträge
2.374
Hallo Ela,

in deiner Planung ist der Abstand zwischen HS-Wand und Halbinsel wahrscheinlich recht eng. Ich schätze ihn auf 80cm?
Was mir generell an dem Plan nicht so gut gefällt ist der viele ungenutzte Platz zwischen Halbinsel und Esstisch.
Mehr lässt sich ohne Ansichten oder Auflistung der Schränke nicht sagen.

Ich wage mal einen Vorschlag zu unterbreiten und sehe es dabei wie Mela. Auch ich würde den Kücheneingang weiter nach planunten verlegen, um schneller in die Küche zu kommen und weil es der Planung gut tut.

Ich bitte dich, die Darstellung zu entschuldigen. Ich nutze den Planer von Häcker und da kann man nicht alles so darstellen, wie man sich das denkt. D.h. du musst dir anhand meiner Beschreibung ein paar Dinge denken. ;-) Ich stelle trotzdem Bilder ein, weil es auf jeden Fall einen Eindruck vermittelt.
Die Schrankaufteilung richtet sich dann nach deiner Stauraumplanung und dem Hersteller.

Zeile planunten von links nach rechts:
Blende
30er US mit Auszug für Tabletts etc.
80er US
80er US
80er US
30er HS Regal
60er HS mit Bo + DGC (Schrank mit zwei Heißgeräten gab es nicht)
Blende

Zeile rechts der Tür von unten nach oben:
Sichtseite
40er US
80er US mit Kochfeld und DAH
40er US
60er mit GSP
60er mit KS
Sichtseite

Insel von unten nach oben - Innenseite zur Zeile:
80er US
80er US mit Spüle
40er US mit MUPL
80er US

Die Rückseite 30cm tief z.T. mit mindertiefen US mit Drehtür und z.T. nur Überstand für Sitzplätze. (Hier musste ich stückeln um überhaupt einen Eindruck von der Breite der Insel zeigen zu können.)

Für die Abluft muss wohl die Decke abgehängt werden, dann kann man das im L schön rund laufen lassen, Beleuchtung integrieren, die Schränke einkoffern.
Je nachdem wie der Kamin geplant ist, würde ich den Zwischenraum von HS und Kamin als Feuerholz-Lager nutzen.
Statt Sanierung nun Neubau - 392037 - 13. Jul 2016 - 23:33
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Mela meint in etwa so. Unten eine Schiebetür, damit man Einkäufe gleich in der Küche abstellen. Du kannst ja weiterhin die Tür weiter oben behalten und dafür die Wohnzimmer schliessen, wenn du denn Stellplatz an der Stelle brauchst. Ansonsten eben die Wohnzimmertür belassen und die obere Küchentür schliessen und eventuell mehr HS stellen.

Es würde mich sehr stören, wenn ich alles erst durch 2 Türen schleppen müsste und x Meter laufen.

Die Tür nach draussen würde ich nach aussen öffnend planen.

Planunten links steht der erhöhte GSP.

Statt Sanierung nun Neubau - 392044 - 14. Jul 2016 - 06:48 Statt Sanierung nun Neubau - 392044 - 14. Jul 2016 - 06:48
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
@Bava, wenn es geht, würde ich das planuntere Fenster noch ca. 33 bis 35 cm nach planrechts rücken und dann wie folgt planen:

Planunten von links:
  • Kühlschrankhochschrank
  • 8-rasterig mit Innenauszügen und 1 Auszug unten ... hier z. B. Gläser etc.
  • 8-rasterig erhöhte GSP
  • 8-rasterig DGC-Schrank mit 45er Gerät
  • 8-rasterig Backofen-Schrank mit 45er ... oder auch 60er Gerät.
  • tote Ecke mit * Ulla-Schrank * oder Karl-Napp
Die Brüstungshöhe vom Fenster sollte hier genau passen.

Planrechts 90-100-90 mit DAH. Die Abluft dann in einem Schacht nach planunten, der vom Kaminschacht aus durchgezogen wird. Hier kann dann auch Beleuchtung integriert werden.

Und mitten drin eine Spülen-/Arbeitsinsel mit Bücherregal Richtung Esstisch. Ich habe mal keine festen Sitzplätze angedacht, sondern auf Inselrückseite 50 cm tiefe Auszugsunterschränke. Kann man natürlich gegen Sitzplätze tauschen.
Von Küchenseite 100er Spülenschrank für 2 Becken, 40er * MUPL * und 40er Auszugsunterschrank. An der Wand planrechts ein großer internetfähiger TV, dazu eine entsprechend schnurlose Tastatur in einer der Schubladen. Da kann man dann Chefkoch aufrufen oder auch Serien etc. sehen.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben