Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

jgerhart

Mitglied
Beiträge
6
Hallo Forum,

im Zuge einer kompletten Sanierung einer DHH von 1978 ist natürlich auch eine neue Küche fällig. Nachdem wir einige Zeit zwischen offener und geschlossener Küche geschwankt haben sind wir nun ziemlich sicher dass es eine offene sein soll.
Bezüglich der Gerüche haben wir uns sagen lassen dass man das durch die kontrollierte Wohnraumlüftung sowie einer Umluft-Dunstabzugshaube in den Griff bekommt.
Wasser- und Elektroanschlüsse sind frei konfigurierbar.

Der angehängte Plan hat folgende Merkmale:
- Durchgangsbreite zwischen Kühlschrank und Kochinsel ca. 90cm
- Abstand Kochinsel zur gegenüberliegenden Arbeitsfläche ca. 130cm
- Vor der Kücheninsel 30cm tiefe Raumteiler-Elemente mit 99cm Höhe

Nicht ganz sicher bin ich mit der Oberschrank -Regalbrettkombination hinter den Hochschränken. Außerdem wollte meine Frau eigentlich eine Möglichkeit, die Küchenmaschine zu verstauen.

Seht ihr noch Verbesserungs- bzw. Optimierungspotenzial?


Checkliste zur Küchenplanung von jgerhart

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165 und 170
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 112
Fensterhöhe (in cm) : 110
Raumhöhe in cm: : 240
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : eigener Essbereich vor der Küche. Tischgröße: 170*90 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz un der Küche
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : Arbeitsflächen 92 cm, Kochfeld 86 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Ab und zu mit und für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Bisherige Küche:
- Backofen nicht erhöht
- Kühlschrank hat nur ein kleines Gefrierfach

Neue Küche soll haben:
- Backofen erhöht
- Mikrowelle oder Backofen mit Dämpferfunktion
- Kühl/Gefrierkombination
- Induktionsherd
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Hi,
die Superplanerinnen werden dich bestimmt gleich noch begrüßen und besser Möbel schubsen als ich

Was mir schon mal auffällt ist die Insel. Ich hatte zunächst auch mal mit so einer Insel mit höheren Unterschränken geplant. Aber warum? Sichtschutz? Spritzschutz?

Bei dir bietet sich eigentlich bei 130 cm Gangbreite zwischen Zeile und Insel an, die Insel zu verbreitern. Statt 130cm hättest du nur 100 cm aber ich denke dass müsste reichen.
Dann hättest du eine wunderbare Insel zum Bufett anrichten etc.
Ciao
Tara
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

:welcome:

schöne Vorstellung *kiss* - trotzdem noch ein paar Fragen:

Warum offene Küche und nicht geschlossene oder 'halboffene' Küche? Der nicht funktionierende 'Sichtschutz' spricht dafür, dass ihr euch doch nicht so ganz mit dem Gedanken an eine offene Küche anfreunden könnt.

Wie gut gefällt euch die frei im Raum schwebende Haube, welche in der Sichtlinie zum Fenster hängt?

Ist das Wohnzimmer auch in dem Raum oder einen Stock höher?

Tara hat schon die 130cm Abstand angesprochen - das ist viel - mit 100cm kämt ihr prima hin - und könntet dann eine 120cm tiefe Insel planen, wovon Du mehr hättest.
 

jgerhart

Mitglied
Beiträge
6
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Hallo Tara,

vielen Dank für deine Anmerkung.

Ja, das mit der tieferen Insel habe ich mir auch schon überlegt, war mir aber nicht sicher ob die Gangbreite dann noch ausreicht.
Die höheren Unterschränke sind als Sichtschutz gedacht damit sich der Anblick des Küchenchaos' nach einer größeren Kochschlacht in Grenzen hält.

Viele Grüße,
Jens
 

jgerhart

Mitglied
Beiträge
6
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Hallo Vanessa,

vielen Dank für die Begrüßung! *w00t*

Bisher haben wir eine geschlossene Küche, aber da fühlt sich der Koch bzw. die Köchin dann doch vom Geschehen ausgeschlossen.

Bei 2 befreundeten Familien haben wir diese "Sichtschutz"-Variante mit den erhöhten Unterschränken gesehen und fanden das sehr gut. Bei einer gibt es dann auch die schwebende Haube was uns aber nicht gestört hat. Wichtig ist uns natürlich eine möglichst flache Haube, evt. mit Glas.

Das Wohnzimmer befindet sich "hinter" dem Essbereich. Es liegt 3 Stufen tiefer und hat eine entsprechend größere Deckenhöhe.

Viele Grüße,
Jens
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

ich kenne die Raumsituation bei euren Freunden nicht; bei euch jedoch ist das Esszimmer quasi in einem gefangenen Raum - das hochliegende Fenster zählt da nicht so richtig, man kann ja nicht rausschauen; also wird sich der Blick entweder Richtung Wohnzimmer wenden oder eben auf das grosse Kücheneckfenster.

Der angedachte Sichtschutz funktioniert noch nicht mal im Sitzen richtig - ganz zu schweigen beim Durchlaufen - davon solltet ihr euch nicht zuviel versprechen. Ueblicher weise stört einen das Chaos nur bei einem selber - nicht bei den Freunden ;-)

Durch die Erhöhung verhindert ihr aber eine tolle Nutzung der Insel (Buffet, gemeinsames Schnibbeln, Plätzchenbacken etc.) von daher sollte das wirklich gut überlegt sein, ob man das wirklich braucht, oder ob man nicht z.B. mit einer grossen Doppelspüle besser bedient ist, in der dann das Küchenchaos versenkt wird und so dem Blick effektiv entzogen wird.
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Ich habe noch eine Frage zur Kochinsel,

Möchtet ihr die Insel als Prestige-Objekt (und das ist weder negativ noch wertend gemeint) oder als toll nutzbare Fläche?

Welche Arbeitshöhe habt ihr jetzt?(Ich finde 86cm sehr niedrig für eure Größe) Stelle davor bitte mal etwas was 13 cm höher ist (Unterschied 99 cm und 86cm) und dann gucke mal was von diesen 13 cm verdeckt wird, es ist nicht wirklich viel, außer man sitzt/kniet.Außerdem kann man so leider gar nicht den großen Vorteil einer Insel nutzen - das arbeiten von 3 Seiten.

Solltet ihr es aber nur als Prestige Objekt sehen und diesen Vorteil eh nicht nutzen wollen für Teig ausrollen etc, dann ist diese Lösung sicherlich auch denkbar, sollte aber hinsichtlich des Schmutzfang an dieser Kante noch überdacht werden.

Womit ich euch aber recht gebe, eine offene Küche muss man sauber halten, um dieses zu vereinfachen könnte man z.B. eine Spüle mit 2 großen Becken wählen, so kann in einem Becken das gesammelte Geschirr was man noch nicht in den GSP packen kann gelagert werden und ist aus dem Sichtfeld, und im anderen kann man weiter arbeiten.

Macht euch doch auch einmal Gedanken über einen Deckenlüfter, dann hättet ihr die DAH aus dem Sichtfeld.

Nachtrag: Ok, Nice war schneller ;-)
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

*kiss* - aber Du hast viel netter geschrieben :cool:
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

wobei ein zweites Spülbecken auch nicht wirklich hilft. Zumindest nicht bei uns, wenn wir Gäste haben. Für Teller mag das reichen aber für die Töpfe und für all das andere Gerümpel?
Wie Vanessa schon sagte, den Besuch stört sowas weniger.

Aber man muss sich schon klar sein was eine Öffnung des Raumes bedeutet.
Für mich überwiegen die Vorteile und ganz klarer Fall man ist nicht mehr so abgeschlossen von den Geprächen der anderen.

Ich hatte mal eine offene Küche und fand es einfach nur toll....

Bei der Insel fehlt allerdings die Wange an der Wand 5cm, andererseits stiehlst du dir Platz bei den Schränken zum Wohnraum hin.

Was mir auch nicht so gefällt, und das hast du auch schon angesprochen sind die Wandregale bzw. der Oberschrank . Das sieht irgendwie noch gestückelt aus. Da hat aber bestimmt noch jemand eine Idee
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Nur mal so als Idee

Für die Küchenmaschine könnte man statt dem Oberschrank am Fenster einen Aufsaztschrank nehmen.

Hmmm, ob das aussieht?

entweder Rolloschrank (teuer, anfällige Mechanik, nicht in Frontmaterial)
Ullaschrank (Tür in Frontmaterial , Arbeitsfläche muss davor allerdings frei sein)
oder unten Lift Tür und oben normale Tür

musst aber aufpassen, dass die Küchenmaschine in Höhe und Breite tatsächlich hineinpasst
 

Anhänge

jgerhart

Mitglied
Beiträge
6
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Richtig, das hochliegende Fenster bringt etwas Licht, das war es dann auch schon. Der Hauptblick geht heute Richtung Wohnzimmer.

Prestige? Naja, eigentlich brauchen wir eben noch Stauraum für Geschirr. Das sollte dann in den erhöhten Unterschränken Platz finden.

Sichtschutz funktioniert wohl doch nicht? Dann wohl eher so wie die angehängte Variante 2? Eine Nutzung der Insel als Buffet ist natürlich auch ein Argument an das ich noch garnicht gedacht habe. Gleichtzeitig gewinnt man dadurch noch eine riesige Arbeitsfläche...
Auf jeden Fall eine Überlegung wert!

Wir haben momentan eine Arbeitshöhe von 92 cm und sind damit sehr zufrieden. Die 86 cm hatte ich nur für die Kochinsel geplant. Der Rest sollte weiterhin 92 cm haben.

Deckenlüfter höre ich jetzt zum ersten Mal. Gibt es die auch als Umluftgerät?


Vielen Dank schonmal für eure Anregungen!

Gruß,
Jens
 

Anhänge

littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Als erste idee hätte ich hier ein U, keine Kochinsel, wie würde euch das zusagen? Kommt das ohne Kochinsel überhaupt in frage?

Gedanke hierbei, ich würde die Hochschränke nicht vor das Eckfenster stellen, sondern den Blick auf dieses offen lassen.

Aufteilung:

60cm breiter 40cm tiefes Highboard mit Drehtür,Fachöben zum Essplatz hin gewandt für Gläser etc.
60cm Kühli
60cm hochgebauter BO/DG
60cm hochgebaute GSP
Tote Ecke darüber Regalböden ggf herauszeihbar so das darauf die Küchenmaschine einsatzbereit stehen kann und gleichzeitig aus dem Blickfeld ist
30cm Drehtür für hochkant gelagerte Tablare,Backbleche etc.
80cm Spüle mit 2 Becken
50cm Müll unter APL
Tote Ecke vor dem Fenster
100cm Auszug 1-1-2-2
100cm Auszug 1-1-2-2 Kochfeld linksbündig eingebaut oder mittig über beide
 

Anhänge

littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Ja, die Deckenlüfter gibt es auch als Umluftgerät - einige kann man umbauen. Ich meine von Novy und auch von Best oder die Gutmann Capo (der user "ericlen" hat die meine ich) dann müsst ihr aber auf die Lautstärke achten.
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Bei euch böte sich auch ein U an....ihr seid trotzdem mit im Geschehen und es wirkt noch ein bischen luftiger. Wäre das eine Alternative?
 

Anhänge

ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

"Capa" heißt die Haube vom Hersteller Gutmann, ist Umluft und hier ist ein Foto:
 

Anhänge

littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Hast du genau die gleiche Aufteilung oder "nur" auch ein U? wenn es eine andere Schrankaufteilung ist stelle sie doch auch ein, dann hat man einen direkten Vergleich, ansonsten *rose*

@Ulla: DANKE
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

Nein Littlequeen, ich hab das noch nicht richtig durchdacht. So gut wie ihr bin ich noch nicht. Ich hatte nur die Idee mit dem Ullaschrank und danach halt die U Idee.
Ich mache bis jetzt nur Stellproben. Stellen mit dem Alnoplaner dauert schon eine Ewigkeit und dann gleich schon aufteilen so flink bin ich noch nicht.

Aber die lange Wand schreit eigentlich nach Hochschränken...
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Sanierung: Offene Küche statt geschlossener

@tara: warte mal ab ruck zuck juckt es einen dann und man kommt irgendwann mit dem Alno klar - wobei für mich auch jetzt noch manche Dinge nicht darstellbar sind ;-) also nicht den mut verlieren :-)
 

Mitglieder online

  • Nemesis
  • jemo_kuechen
  • Daena
  • Cooki
  • Muschel79
  • Rune
  • Helmut Jäger
  • Conny
  • Magnolia
  • Tweety1966
  • Wolfgang 01
  • tamali
  • piet9
  • BloodRayne

Neff Spezial

Blum Zonenplaner