1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von VeroAssoluto, 13. Juli 2011.

  1. VeroAssoluto

    VeroAssoluto Mitglied

    Seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Duisburg

    Guten Abend zusammen,

    ich bin noch recht neu im Küchenthema und im Küchenforum. Mein Freund hat sich hier im Forum schon etwas umgesehen und der ein oder andere Katalog liegt auch bereits herum..

    In einigen Wochen ziehen wir in unsere neue gemeinsame Wohnung ein und freuen uns auf die große Küche, die auf uns wartet. Einen neuen Fliesenspiegel haben wir bereits erfolgreich aufgepimpt, die großen Feinsteinplatten in anthrazit kleben noch an der Wand ;-).

    Wir haben schon einige Vorstellungen, wie die neue Küche aussehen soll und welche Schränke es sein sollen, nur welcher Hersteller für uns der passende ist, wissen wir nicht. Die Berater in den Studios bisher waren einfach schlecht und haben uns nicht weitergebracht. Wenn sie schon hören: wir haben bereits alle Geräte, wollen keine Oberschränke haben und die 44 cm tiefe Waschmaschine muss in einen 60er Passrahmen mit Tür eingepasst werden. Ausserdem wollen wir nicht viel ausgeben, da wird es zu kompliziert.

    Also, was uns gefällt ist eine grifflose Küche in anthrazit (Glasfronten oder gute Hochglanzlack Fronten) mit einer dünnen Arbeitsplatte in Weiss matt. Die Spüle ist Schock Domus in onyx. Kanten und Sockel in Alu bzw. Edelstahl.

    Die andere Variante, die Gefällt ist: Anthrazitarbeitsplatte oder dunkles Holz, Hochglanzfronten in Aqua bzw blaugrau. Was meint ihr? was ist schöner?

    Marmor oder Glas für die Arbeitsplatte können wir leider nicht bezahlen, aber ein Traum ist es.

    Ok, ich hoffe die Infos reichen erstmal, bei Fragen fragen *kfb*

    Ich freu mich und danke vorab.

    Gruß,

    Vero



    Checkliste zur Küchenplanung von VeroAssoluto

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 164 und 181
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 80
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 310
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : keine
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 77
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180 x 100
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum Essen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90 ?
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche und gelegentlich Menüs mit Freunden
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein und gemeinsam mit anderen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : gut aussehen
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    :welcome:

    Vielleicht solltest du die Geräte, die du hast mal verlinken bzw. von der Waschmaschine auch mal die Breite und die Höhe mitteilen. 44 cm tief? Frontlader, oder?

    Wichtig wäre auch die Höhe der GSP bzw. die genaue Type.

    Arbeitshöhe 90 cm, ist das ausprobiert?
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    __________________________
    Reicht euch der angestrebte Stauraum? Wo ist denn die erwähnte Speisekammer? Mir erscheint der Stauraum sehr gering.

    Was ist denn außer dem Tisch und dem Kühlschrank (Position?) noch an Möbeln geplant?
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Hallo
    Sind die 3' euer Budget oder habt ihr nichts eingesetzt .. ich frag nur wegen dem Wunsch nach Glasfronten ... das sind sehr schöne und natürlich sehr teure Fronten *kiss*
     
  4. VeroAssoluto

    VeroAssoluto Mitglied

    Seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Duisburg
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Also 90 cm Arbeitshöhe sind für mich (Frau) perfekt, für meinen Freund eher höher, aber er kann sich bestimmt damit arrangieren ;-)

    Ausser dem Tisch und Kühlschrank ist ein Sideboard ca. 90 cm an der Rechten Wand neben der Tür geplant, allerdings hängt das vom Preis ab. Evtl rüsten wir den später nach.

    Die Geräte, die vorhanden sind, sind folgende:

    Backofen: weißes Glas
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Induktionsfeld: Ikea Nutid
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Waschmaschine: Gorenje 850 x 600 x 440mm (H x B x T) unterbaufähig
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Die Spülmaschine folgt (auf jeden Fall vollintegriert) und die Dustabzugshaube kaufen wir erst, wenn die Küche steht (wg. Farbe und Form) evtl habt ihr eine Idee.

    Zum Thema Stauraum: ja ich gebe euch Recht, es ist nicht viel, allerdings sind wir kein Fan von Kram, sondern haben eigentlich nur Dinge, die wir regelmäßig nutzen. Die Abstellkammer befindet sich im Flur auf der halben Etage (das ist oft in Altbauten so) und da passt recht viel rein (Vorräte, Wasserkasten etc.)

    Das Budget bei 3000 sind leider unser Ernst, je weniger, desto besser. WIr waren bei Alma (Lack, egal welche Farbe und Griffe, wir hatten anthrazit Metallic mit Glaskante) und Schüller (Murano) bei ca. 2800 mit Aufbau.

    Glas ist ein Wunsch, wenn der sich mit dem Budget nicht realisieren lässt, dann ist das leider so :'(

    Habe noch ein Bild von der Planung mit Maßen hochgeladen.
     

    Anhänge:

  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Hallo,

    generell scheint mir das kleines Geld für große Wünsche zu sein, aber wer weiß, vielleicht geht es ja!

    Das Schwierigste dürfte sein, die Waschmaschine zu integrieren. Das ist ein Standgerät, dessen Sockel nicht zurückspringt wie der von integrierbarten Geräten und das schon eine Eigenbreite von 60cm hat.
    Das heißt, man kann sie nicht in einen Standardschrank stellen, was man aber auch bei integrierbaren Geräten nicht macht: diese haben einen Sockelrücksprung und im Gehäuse Scharnierteile, an die man eine Küchenfront anbauen kann.

    Das Gerät noch einmal austauschen (bei möbelplus gekauft?) gegen ein integrierbares ist keine Option oder Möglichkeit? Denn dir Optik der Küche scheint euch ja sehr wichtig zu sein.
     
  6. doenertier81

    doenertier81 Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    11
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Hallo zusammen,

    so als Freund melde ich mich auch mal zu wort! Vielen Dank schonmal soweit für die Tips und Hilfe.

    Sollte das mit dem 60er rahmen nicht passen (was es müsste, waschmaschine hat 58cm auch wenn es knapp ist) könnten wir auch nen 80er nehmen zur not.

    Seid ihr sicher, dass es nicht geht?

    Die zwei grundfragen sind

    1. Passt die waschmaschine und wenn ja, welche firmen bieten diese passrahmen in kombination mit einigermassen bezahlbahren grifflosen glas oder acryl fronten an?
    2. Haben wir irgendwie ne chance eine mittelklasse bzw einfach gute küche für das geld zu bekommen? es muss ja nicht allno sein.

    Vielen Dank schonmal!

    PS: Ach so warum wir die waschmaschine nicht verkaufen und ne neue kaufen ist ganz einfach der preis. leider sind die voll integrierbaren einfach unendlich teuer.
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Korpusseiten sind üblicherweise 16mm dick, teils sogar 19mm, macht bei zwei Seiten mindestens 32mm und dann wird es mit der 58cm WaMa schon eher unmöglich.

    Die Bauknecht |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ohne Versandkosten. Macht 150€ mehr als deine Maschine bei Möbelplus. Dafür sparst du dir den (nicht passenden) Rahmen und brauchst nur eine Tür.
     
  8. doenertier81

    doenertier81 Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    11
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Ja ist sicherlich korrekt aber wir haben die waschmaschine günstig für 120 euro geschossen - ja wir sind der alptraum aller küchenplaner.

    Mit einer ausnahme: weder würden wir irgendwelche selbstgekauften und eingebauten elektrogeräte nachher beim küchenhersteller reklamieren (haben wir hier schon herrlich gelacht drüber) noch erwarte ich grosse rabatte, wenn ich schon alles was ertrag bringt selber besorgt habe.

    BTT: also das stimmt sicherlich was du da sagst menorca. daher wollen wir nur so einen einbaurahmen haben wo die tür drankommt - dann haben wir rechts und links noch ein paar millimeter platz und von der tiefe her passt das. wie gesagt ansonsten 80er schrank.

    Mir ist auch klar wir wollen die sonder sonderlocke und tolle fronten für wenig geld usw. Wir würden das auch mit dem küchenplaner durchsprechen, nur müssten wir erstmal ne idee bekommen

    a) welcher hersteller so rahmen hat, zusätzlich grifflos und glas/acrylfront
    b) bei welchem von denen wir einigiermassen mit den 3000 nur für die schraenke und fronten hinkommen inkl APL
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Mal ganz blöd gefragt ... die Wama ins Bad geht gar nicht?

    Die Wama hat ja nur eine Tiefe von 44 cm. Die würde schon irgendwie funktionierend in so eine 60er Lücke passen, allerdings gibt es beim 60er Türrahmen halt dann Probleme, wenn da mal eine Reparatur ist.

    Und wenn ihr nur diese Zeile wollt würde ich keine 80 cm für die Wama verschwenden.
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Moin :-)

    ich sehe nicht das Problem, die Holzteile für 3 TE mit Acrylfront zu bekommen. Glas wird m.S. teurer.

    Einfach mal rechnen lassen, das kostet ja nix. Ich denke da an Schüller oder ALNO, um die Wertigkeit zu bestimmen. Wellmann Avior Hochglanz lackiert sollte auch passen.

    Auch mit der Wama seh ich kein Problem, diese hinter einer Tür zu verstecken. Da reicht zweimal Korpusmaterial für die Seite und eine Tür mit Bändern. Evtl. lässt sich die Schublade nicht rausziehen oder vernünftig bedienen, dann müsste man mit der Dosierkugel in der Trommel arbeiten.
     
  11. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Hallo Doenertier,

    bei deiner Rechnung hast du vergessen, daß die Tür vor dem Passrahmen auch noch Scharniere benötigt. Die tragen nochmals 2,5cm auf.
    Wenn ihr die WaMa so weit zurück schiebt bis sie hinter den Scharnieren sitzt, kommt ihr nicht mehr an die Dosierkammern, die von oben zu befüllen sind.

    Die 60cm reichen nicht und die 80 sind zuviel.

    Ich weiss auch nicht was bei der Maschine mit "Überlaufschutz" gemeint ist. Wenn da kein elektromagnetischer Wasser-Stop installiert ist, hat das Gerät in der Wohnung eigentlich garnichts zu suchen sondern muss in den Keller.

    Ansonsten muss ich die bisherigen Budget-Bedenken leider bestätigen. Glas/Lack solltet ihr euch aus dem Kopf schlagen. Wenn es einer mit Lack kann, dann sicher nur mit minderwertiger Qualität. Glas scheint ausgeschlossen.

    Das ist zwar löblich, aber letztlich sowieso zwecklos. Aber wir erkennen den guten Willen an. Auch wenn es klingt, als ob du niemals den Grill beim Fleischer reklamieren würdest. Macht man ja auch nicht... ;-)
     
  12. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Hallo Ihr 2,

    bei Eurem Budget wird es ziemlich eng für eine Küche in Lack oder Glas. Sicherlich ist es nicht unmöglich, aber wahrscheinlich werdet Ihr Euch entweder bei der Montage oder bei den Fronten Abstriche machen müssen.

    Was Eure Wama betrifft, ist das wesentliche Problem, das es keine einzelne Tür gibt, die eine 60er WaMa abdecken würde. Normalerweise ist die Tür für einen 60er Schrank ca.59,6cm breit. Wenn man allerdings das Scharnier und die entsprechende Seitenwange abzieht, überdeckt eine solche Tür maximal 58,5cm eher weniger- und da ist das eigentliche Problem. Natürlich kann man lackierte Türen und auch Glasfronten in Sondermaßen fertigen lassen, aber dann sprengt Ihr Euer Budget völlig.

    Der Mittelweg sind 2 STandarttüren - also z.B. 60+15 oder 45+30 etc. Eine links angeschlagen, eine rechts angeschlagen. Den Platz gewinnt Ihr, wenn Ihr den Spülenschrank auf 45cm reduziert. Das geht zwar zu Lasten der Spülenbreite, wäre aber meiner Meinung nach der beste Kompromis.
     
  13. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Das versteht jetzt aber der cooki nicht, lieber Gatto.

    Die Tür schlägt doch auf den Korpusrahmen und die Wama steht dann hinter dem Rahmen. Die Nischenbreite bleibt dann 60 cm.

    Besser ist natürlich 2x35 cm breite Türen, nein nicht besser, sondern optimal. :cool:
     
  14. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Hallo mein liebschter Cooki *rose*

    mach eine Tür 60 links angeschlagen an den Schubkastenschrank (natürlich mit Wange) - eine Tür 15 rechts angeschlagen an den Spülenschrank, schon hast Du eine NIsche von ca.71cm abzüglich Scharnierstärke. Da bekommst Du jede WaMa rein.
    Wenn die Küche mit durchgehender Griffschiene montiert wird, brauchst Du keinen weiteren Anschlag. Wenn die Türen mit TipOn öffnen sollen, dann kommt oben ein kleiner Anschlag unter die APL.

    35cm breite Lacktüren wären zwar kein Problem - und auch mit Glas würde es funktionieren, aber nicht bei dem Budget

    Capice ?
     
  15. doenertier81

    doenertier81 Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Gibt es Hersteller die 2x35 Türen plus Rahmen haben und auch grifflos?

    Vielen vielen dank Schonmal für die rege Diskussion - wir hatten auch schon dran gedacht den 60er nach dem hochschrank gegen einen 45er zu tauschen um den Platz zu Kriegen.

    Wieviel sind die 3.000 von Glas bzw acryl weg? Sollten wir uns das einfach aus dem Kopf schlagen oder kommen wir mit 3,5 oder so eventuell da hin...
     
  16. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Capriziosa?

    Nee, mit vollem Magen soll man nicht ins Bett gehen. :cool:

    Geht so natürlich auch.

    Neues Thema:

    60 und 15, .... ob das gut aussieht?

    :-)
     
  17. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Hallo dt81,

    35er Türen hat kein Hersteller serienmäßig - das wären immer Sonderanfertigung.
    In Lack liegst Du Du so bei ca. 350 und bei ca.400-450 in Glas - allerdings pro Tür.
    Von daher halte ich das für keine sinnvolle Option.

    So grob überschlagen wirst Du wohl bei Lack zwischen 2,8 und 3,0 liegen - Glasfronten liegen knapp über drei - allerdings ohne Montagen !
     
  18. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Wobei zwei Türen bei einer WaMa immer suboptimal sind. Ich würde eine schicke Schichtstoff-Front wählen und einen 65er Rahmen mit einer Tür.

    Was ich auch schon mal gesehen habe ist eine schicke Gardine davor. ;D
     
  19. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Naja, irgendwo müssen die Kompromisse gemacht werden. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, würde ich die Türen ja auf Maß machen lassen, aber bei dem engen Rahmen .....
     
  20. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Planungshilfe für grifflose Küche mit kleinem Budget

    Deswegen plädiere ich ja für Schichtstoff. Die macht dir jeder auf Maß. (Naja... fast jeder) ;-)
    Und wenn dann noch 2 cm Platz sind, geht man auf 67cm und verwendet 180°-Scharniere. Wegen der Ergonomie.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fertig mit Bildern Planungshilfe - moderne Küche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2015
Unbeendet Benötigen Planungshilfe für EBK in saniertem kleinen EFH Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2015
Unbeendet Planungshilfe für verzwickte Miniküche erwünscht :) Küchenplanung im Planungs-Board 28. Okt. 2015
Planungshilfe für offene kleine Küche in Neubau Doppelhaushälfte (L- G- Form oder was anderes?) Küchenplanung im Planungs-Board 28. Juni 2015
Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich Küchenplanung im Planungs-Board 14. März 2015
Moderne Küche - Planungshilfe erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 7. Sep. 2014
Fertig mit Bildern Planungshilfe für Nische & Neubau gefragt Küchenplanung im Planungs-Board 16. März 2014
Bitte um Planungshilfe für eine offene Küche Küchenplanung im Planungs-Board 2. März 2014

Diese Seite empfehlen