Passt hier eine akzeptable Küche rein?

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
Hallo zusammen,

wir suchen ein neues Haus. Nun haben wir eins gefunden, was ziemlich perfekt für uns passen würde.

Nachdem ich überlegt habe, wie man die Küche einrichten könnte, bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass in den Raum eigentlich keine ausreichend große Küche rein passt. Der Raum ist zwar nicht zu klein, aber an allen Wänden ist irgendwas, so dass kaum Stellfläche bleibt.

Ich habe den Raum und die im Bauplan eingezeichnete Möblierung übernommen. Die kann allerdings so nicht passen. Die Möbel sind zu klein gezeichnet. Der Raum ist 2,75 x 4,00 m groß.

Die Wände links, rechts und oben sind tragende Wände. Raus hauen geht daher nur mit hohen Kosten und würde kaum was bringen. Die Treppe geht in den Keller.

Wie die Küche mal möbliert war, weiß ich nicht. Das Haus steht leer.

Mag sich jemand an dem Raum versuchen? Einen Alnogrundriss kann ich nicht machen. Alno geht bei mir nicht.

Gruß, Susanne
 

Anhänge

menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.758
Wohnort
München
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Susanne,

wäre ja schade, wenn das sonst passende Haus an der Küche scheitern würde!

Wo sind denn die Anschlüsse? Wasser ist ja doch wichtig, weil nur mit größeren Aktionen verlegbar; Herd ist nicht so entscheidend.

Würde sich die Schlafzimmertür verlegen lassen können? vielleicht sogar in einen anderen Raum?

Die Treppe habe ich der Einfachheit halber als Balkontür dargestellt.
 

Anhänge

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Menorca,

die Anschlüsse sollten sich über all hin verlegen lassen. Unten drunter ist der Keller.

Die "Schlafzimmertür" ist eine Flurtür. Der Flur führt zu 2 Schlafzimmern, dem Bad, dem Gäste-WC und zum Eingangsflur. Die Tür sollte man etwas nach oben verlegen können.

Ich denke, wir werden weiter gucken, wenn das mit der Küche nicht geht. Wenn man beim Umabau in die Statik eingreifen müsste, weil man sonst keine Möbel stellen kann, wird das zu teuer. Ausserdem würde bei einer deutlichen Grundrißänderung der Charakter des Hauses verloren gehen. Es ist ein Flachdachbungalow mit Betondecke und vielen riesigen Fenstern.

Gruß, Susanne
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Susanne
Stell uns doch bitte einen Gesamtgrundriss vom Stock ein .. man kann es sich dann viel besser vorstellen.

Die Schiebtür geht auf die Terrasse?
Wo ist Norden auf Deinem Plan?
Wie hoch ist bitte das "halbhohe" Wandstück zum Esszimmer???

In die Schlafzimmer kommt man NUR über die Küche? oder könnte man evt. die Türe zum Flur zumachen und die Schlafzimmer anderweitig erreichen?

(ich brauch den Grundriss bitte :(( :-X)

DANKE
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Vanessa,

ich zeichne den Grundriss gleich mal ohne Maßstab ab. Wir haben nur einen Plan vom Makler. Den möchte ich nicht verwenden.

Norden ist oben. Dort geht es auf die Terrasse. In die Schlafzimmer kommt man auch noch anders rum. Trotzdem würde ich Tür nicht gerne zumachen wollen, damit die Katzen in die Schalfräume kommen, ohne durch den Eingangsflur zu müssen. Ein Kater rennt immer gleich aus der Haustür raus und ist weg, wenn die auf geht und man den nicht sicher dort weg halten kann. Unsere Katzen dürfen nicht aus dem Haus bzw. Garten.

Gruß, Susanne
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Ich hab mal aus immer den gleichen Elementen (U = 120cm) versucht verschiedene Küchen zu stellen... ENG ist es auf alle Fälle. (Rein schematisch)

Grösser bekäme man es nur unter Verzicht auf den Querschrank und dafür 75cm tiefe APL wählen..

Mehr als maximal 4x120 bekomme ich nicht unter :(; plus 2 Seitenschränke.

Jetzt kommt es darauf an, was Du an Geschirr, Gläsern im Esszimmer unterbrigen kannst (dauerndes hin und her gerenne); die Vorräte müssten alle in den Keller, sowie selten Gebrauchtes (grosse Töpfe, Backzeugs etc...)

Ich bin zu blond für diesen Grundriss .. evt. kann Profifrau helfen :cool:
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Susanne

Alles abdecken, was wir nicht sehen sollen, fotografieren und reinsstellen ;-)

(das ist aber ein grosses Katzentürchen ;-) ).. bei mir muss es immer Platz für den Hund haben *gg*
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Vanessa,

so, ich habe den Grundriss abgemalt. Die Proportionen stimmen. Die Längen auch einigermassen. Nur die Aussenwände sind dicker und einige Innenwände dünner.

Die Terrasse ist im Bereich der Kelleraussentreppe überdacht. Sonst offen, hat aber oben in Deckenhöhe einen ganz umlaufenden Rand. Alle Fenster und Türen sind raumhoch. Nur das Badezimmerfenster ist kleiner. Dann gibt es 2 riesige offene Kamine. Einer innen, einer aussen. Mein Mann sieht sich schon zündeln....

Die Katzen haben bei uns in den Türen Klappen, damit sie überall hin können. Sollen sie auch wieder bekommen. Nur nicht zum Eingangsflur, damit Micki nicht abhauen kann. Einen Hund haben wir NOCH nicht. Aber bald. Es wird ein kleiner Hund, der hoffentlich durch die Katzenklappen passt.

So ganz eng will ich es eigentlich nicht haben. An sich ist der Grundriss großzügig. Da würde eine gequetschte Küche viel kaputt machen. Wenn man Wände weg machen will, ginge nur die zum Wohnzimmer. Dann müsste man den Kamin weg machen, was nicht so schlimm wäre, weil er eh ein Kachelofen werden würde, aber das bringt mich auf auch keine besseren Ideen. Zudem ist das eine tragende Wand. Irgendwo muss ein Auflager für die Decke bleiben. Der Fenstersturz im Essbereich wird die Decke nicht mit tragen können. Das ist der Fluch der Betondecke, die aus anderen Gründen ein Segen ist.

Selbst wenn man die Küche in den Essbereicht macht, hatte ich keine Ideen, weil immer irgendwo ein riesiges Fenster stört. Die finde ich andrerseits sehr schön.

Ich gucke mir Deine Ideen jetzt mal genauer an. Ich hatte auch keine.

Gruß, Susanne
 

Anhänge

ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Susanne, nachdem Du schon lange im Forum aktiv bist, dachte ich, Du hättest Deine Küche schon längst ;-) aber wie ich heute sehe, hast Du die Freude der Planung noch vor Dir! Herzlichen Glückwunsch zum gefundenen Häuschen!

Nachdem ich überlegt habe, wie man die Küche einrichten könnte, bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass in den Raum eigentlich keine ausreichend große Küche rein passt.
Unsere neue Küche maß 5,5 qm - wir haben da für einen 3 - 4 Personen-Haushalt Lebensmittel und Geschirr gelagert und gekocht! Das wird schon! Bin gespannt, was die Chefplanerinnen für Ideen haben...

Liebe Grüße, Ulla
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Ulla, los, auch kreativ werden ;-)

Susanne, gib zu, ihr habt das Haus gewählt, damit wir hier mal ein besonders kniffliges Problem haben ;-)

Ich habe den leeren Grundriss mal noch etwas überarbeitet ... stimmt die Wand / Treppe zum Keller so? Eine Tür ist da nicht davor?
 

Anhänge

ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Ulla, los, auch kreativ werden
wink.gif
Ohne Alno-Planer?? Wie Du weisst, arbeite ich mich immer nur laaangsam in der Technik vor ;-), kommt schon noch!

Schönen Tag, liebe Kerstin, sagt Ulla
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Kerstin,

nein nein. Da denkst Du falsch ;-). Ich tendiere eigentlich schon zum Weitersuchen.

Auf den ersten Blick sah das Haus einfach passend aus. Nach der Besichtigung auch noch. Auf den zweiten oder dritten Blick fällt die Stellmöglichkeit in der Küche ins Auge. Macht man die Fenster zu, ist das auch nicht mehr so schön. Wenn das mit der Küche nicht geht, geht gar nichts mehr, weil die Umbaumaßnahmen aufwendig würden. Zudem muss einiges neu gemacht werden, das Haus ist von 1979, das wird dann zu teuer. Dann könnte man besser ein ähnliches Haus neu bauen.

Die Kellertreppensituation stimmt so. Ich bin auf Deine Ideen gespannt.

Gruß, Susanne
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Wenn die Lage 1a, und die Ausrichtung irgendwie südlich wäre..:rolleyes:

Aber Terrasse nach NORDEN??? Für mich wär das nix *w00t*


Vorschlag: Türe zwischen Küche/Essen zu; dafür eine Eingang/Küche schlagen;

dann muss man ins Essen zwar durch die Diele, dafür bekommt man eine Küche gestellt ... (Kröten, Kröten, nix als Kröten :rolleyes:)
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Vanessa,
das habe ich eben auch schon probiert :-):-)... aber so wirklich gut bekommt man da auch keine Küche gestellt. Weil da ja noch der Kellerzugang ist .. (könnte man da die halbhohe Wand zumauern?) und das Schiebefenster (läuft bestimmt im Innenraum).

Grundsätzlich würde mich die Wohnzimmer/Terrassenausrichtung nach Norden auch stören.

Wie sieht es überhaupt mit dem Wohnzimmer und Möblierung aus?

Von Vanessas Grundskizzen gefällt mir diese hier:
23874d1269161887-passt-hier-eine-akzeptable-kueche-rein-susek5.jpg

noch am besten.

Aber, hier wird auch das grundsätzliche Problem klar ... die Durchgänge werden nur ca. 75 cm sein.

Im Anhang mal noch meine Grundvariante, sogar mit hochgebauter Spüma ;D;D... da ist die Hauptengstelle am Eingang .. die könnte man etwas entschärfen, indem man den 15er Schrank weglässt und ein 50er Spülbecken in den 60er Unterschrank baut.

Die Halbinsel müßte zum Fenster hin etwas Abstand halten, damit die Schiebetür noch geöffnet werden kann.
 

Anhänge

neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Bisserl verwinkelter Fuchsbau mit zu vielen tragenden Wänden und die Nord-Terrasse würde mir auch nicht schmecken.

Ich würde weiter suchen. Süd-Terrasse muss nicht sein, weil man da schnell ein Wärmeproblem hat (Die Sonne knallt *immer* drauf und durch die traditionell großzügigen Terrassenfenster ins Wohnzimmer). Ist aber einer Nord-Terrasse mit Sicherheit vorzuziehen. Schließlich hat der Mensch Jalousien und Markisen erfunden.

Ich bin ein Fan von Ost oder West, mit möglichst unverbauter Südseite. Die Terrasse liegt mittags in der Sonne, dazu früh oder abends, je nach Richtung direkte Sonne, die alles wärmt. Pflanzen (Küchenkräuter :-[*kiss* und anderen Terrassenpflanzen) gefällt es da auch besser als in einer reinen Nordlage.

An einer schwierigen Küche ist auch bei mir damals mindestens ein Angebot 'verstorben': "... Küche nennt er das?? Das ist ein Verschlag?!" So klang mein Gezeter damals, als ich auf dem Plan endlich die Küche gefunden hatte und die Maße dazu gesehen habe. Und *dieses* Haus hatte sich *so* schnell erledigt (mein Mann wollte das von Anfang an nicht haben ;-) ), da erzählt mein Mann noch heute von. Ich hatte sogar schon angefangen auf dem Papier Zimmer einzurichten und war Feuer und Flamme dafür.

neko, das Spiel vor 4 Jahren gespielt habend.
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Vanessa,

die Lage ist 1b, das Hauskonzept für uns sehr gut, die Verkehrsanbindung optimal. Das Grundstück ist groß, so dass auch ein Platz für eine Terrasse in der Sonne ist. Mein Mann mags nicht warm. Für ihn passt die Nordausrichtung. Ich könnte mich gut arragieren.

Aber die Kröte: Das ist für mich definitiv eine nicht zu möblierende Küche. Wenn man die Kröte ermordet hat, hat man zu viel mit ermordet.

Da unser Haus noch nicht verkauft ist, drängt es nicht. Wenn Kerstin nicht den genialen Gedankenblitz hat, wird das Haus sofort abgehakt. Es ist nicht so, dass man hier in der Gegend nichts anderes finden könnte...

Gruß, Susanne
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo,

ich komme mit dem Beantworten nicht nach.

Die Möblierung der anderen Räume geht gut. Aber diese Küche! Die geht einfach nicht. Obwohl ich es schon gut finde, dass man von der Küche überall hin kann. Nur muss man auch irgendwo Möbel stellen können.

Eine Nordterrasse hat Nachteile. Eine im Südwesten auch. Das haben wir jetzt. Im Sommer hilft nur "alle Schotten dicht" und die Flucht hinters Haus, wenn man draussen sitzen will. Sonst wird man gegrillt.

Da Kerstin auch nicht zaubern kann, wird das Haus abgehakt und weiter gesucht. Eine gequetschte Küche will ich einfach nicht. Das würde mich jeden Tag ärgern.

Danke Euch für Eure Überlegungen.

Gruß, Susanne
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

So könnte man es machen, mit Tür zum Essen in z.B. Durchreiche umgewandelt; und Wand zur Kellertreppe hochgezogen

Bringt auch nicht soviel mehr; aber es wäre nicht mehr so eng; der Weg durch die Diele zum Essen stört. m.E. nicht weiter.. das hatten wir früher auch so - inkl. Durchreiche zum Essen.. - und im Sommer geht man eh durch den Garten; für einkäufe reintragen wäre es auch einfacher.

Wenn ihr "nur" zu zweit dort lebt.. geht die Küche; vorallem weil der Kellerabgang ja gleich von der Küche aus ist.. Du bist dann halt ziemlich viel am raufholen *w00t* hält ja bekanntlich jung :cool:
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Hallo Susanne,
so wie ich dich immer verstanden habe, willst du ja auch richtig in der Küche arbeiten. Außerdem hattest du auch die Größe deines Mannes mit angegeben, so dass ich davon ausgehe, dass ihr durchaus auch Zeit zu Zweit in der Küche verbringt. Deshalb ... ja, man kann zwar irgendwie eine Küche in den Raum bringen, aber, das wird Kompromisse erfordern.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Passt hier eine akzeptable Küche rein?

Vanessa,
ja, so könnte es gehen *top* , es wären aber auch Kompromisse. So richtig gut ist die Durchreiche nicht zu erreichen, der Wunsch hochgebaute Spüma ist auch begraben. In der Diele wird man sich vermutlich einen geeigneten Garderoben-Platz nehmen.

Ich denke die ganze Zeit über Wände raus nach, aber wirklich überzeugend wäre das wohl nur, wenn man die Küche dann in den Essbereich verlegt. Das hätte dann aber wieder den Nachteil, dass der Kelleraufgang da so ewig weit weg ist.
 

Mitglieder online

  • Ritterburg2.0
  • capso99
  • Conny
  • Helmut Jäger
  • Dhm
  • Razcal
  • BlancoDE_RiekeH
  • elnino
  • CarrieB
  • Boschibär
  • Elba
  • mark740
  • heiteck

Neff Spezial

Blum Zonenplaner