1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Tiffanyxxx, 11. Mai 2014.

  1. Tiffanyxxx

    Tiffanyxxx Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    17

    Hallo,
    ich bin erst kürzlich auf dieses Forum gestoßen. Eure Ideen sind super und großes Lob an euer Engagement! *top*
    Wir (Mitte 30) sind im Moment voll in der Bau- und damit auch Küchenplanung. Unsere erste richtige Küche! *kfb*
    Wir planen eine offene Wohnküche in U-Form mit einer separaten Speise-/Vorratskammer. Da der Essbereich unmittelbar an die Küche anschließen wird, würden wir gerne eine Art Sichtschutz zur Küche haben, damit man beim Essen nicht das Chaos in der Küche sieht. Wir hatten anfangs an einen normalen Aufsatz gedacht (Theke mit Metallstäben und darauf eine Platte), finden dies aber noch zu offen, weil man vom Esstisch dann direkt auf das Chaos gucken kann. Meine Schwiegermutter hat eine geschlossene Theke (so wie auf dem Bild) dies sieht aber nicht wirklich gut aus, wenn mann darunter noch Schränke plant. Und das haben wir vor. Als Idee ist mir nun gekommen, einen hohlen Glasklotz auf die Halb-Kochinsel als Theke zu setzen. Dieser könnte z.B. aus Milchglas sein und von innen beleuchtet. Wir waren allerdings noch nicht beim Glaser und ich denke, dass dies sehr teuer wird (soll über die gesamte Fläche von Wand bis Ende Halb-Kochinsel verlaufen). Jetzt hatte ich eine Idee: Es gibt ja diese Glasbausteine im Baumarkt in verschiedenen Farben. Sie wären gut abwaschbar, blickdicht, leicht zu verlegen, nehmen nicht zu viel Platz ein (Tiefe ca. 19 cm, wenn man einen Stein für die Tiefe einer Seite nimmt von den 90 cm Tiefe der Halb-Hochinsel) und man könnte sie ebenfalls beleuchten (ähnliches Bild beigefügt). Hat jemand von Euch damit Erfahrungen oder noch eine andere Idee für einen anderen Sichtschutz?
    Ich habe einmal versucht unsere momentane Planung mit dem ALNO-Planer zu zeichnen. Ich denke die Idee wird ersichtlich; bei der Umsetzung hatte ich doch ein wenig Probleme .. Folgende Feinheiten konnte ich leider nicht berücksichtigen:
    # Der Oberschrank soll unten aus Milchglas sein und etwas anders aussehen (siehe Bild)
    # Die Griffe zur Wohnseite sollen weg und ganz oben knapp unter die Arbeitsplatte unscheinbare Griffe.
    # wir planen nur einen erhöhten Backofen (Mikrowelle soll in die Speisekammer)
    # links neben der Spüle soll in der Ecke ein schwenkbarer Eckeinzug (Karussell) eingebaut werden, um keine tote Ecke zu haben
    # In der anderen Ecke soll vom Wohnbereich ein längerer Schrank eingebaut werden um möglichst wenig tote Ecke zu haben (Die anderen Schränke von der Seite sind 30cm)
    # Der Kühlschrank soll kein Eisfach haben (Gefrierschrank soll in Speisekammer).
    # eine erhöhte Spülmaschine wäre toll, aber wir sehen bei der jetzigen Planung keine Möglichkeit.
    # unter die Spüle soll ein Mülleimersystem
    # ob die Theke auch zum Sitzen sein soll, sind wir uns noch nicht einig, da der Esstisch direkt daneben steht.
    # rechts neben die Spüle soll eine einbau-Spülmaschine

    So jetzt noch zu dem Grundriss der Küche:
    # Die Tür zur Diele haben wir noch verschoben (Plan stimmt nicht mehr, Maße schon)
    # Zwischen SPK und Kochen soll eine Glasschiebetür
    # die Tür Diele/Wohnen wird vermutlich zur Diele hin zu öffnen sein.
    # die Tür aus der Küche nach draußen ist eine einteilige Fenster-Tür.

    Alle Ideen und Anmerkungen aber auch Kritik zu unserer Planung sind herzlich willkommen. :girlblum:


    Checkliste zur Küchenplanung von Tiffanyxxx

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 185; 165
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 3
    Fensterhöhe (in cm) : 200
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Backofen etc. hochgebaut? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 175
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : ggf. zum Frühstücken, Snacks, Gesellschaft beim Kochen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 94
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Kochen mit Freunden
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine, oft zu zweit, manchmal mit mehreren
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : genug Arbeitsplatte, Kommunikation mit Gästen während des Kochens, leise Geräte
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nobilia (?)
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : hauptsache leise
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Hallo Tiffany, herzlich Willkommen hier im Küchenforum! :welcome:

    So richtig überzeugend finde ich deine Küchenplanung noch nicht...

    Eckschränke sind nicht so praktisch, wie sie einem erscheinen... Lese dazu einmal den Thread Warum tote Ecken gute Ecken sind

    Hinter Milchglas sollte immer einfarbig weißen Geschirr oder Gläser stehen, sonst sieht es schnell unordentlich aus.

    Mit Nobili bekommt ihr bei einer Arbeitshöhe von 94cm einen 18cm hohen Sockel. Das sieht nicht besonders schön aus. Besser wäre ein Hersteller mit einem höheren Korpus. Damit kann man dann auch im 6er Raster planen. Das sieht nicht nur schöner aus, sondern bringt auch noch mehr Stauraum. Was es heißt 6rastig zu werden...

    [​IMG]



    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In
    Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 14 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 96 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker,
    Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.

    In diesem Zusammenhang empfehlen wir dann gerne, die Rasterung 1-1-2-2 zu verwenden, denn auch in Schubladen bringt man sehr viel unter, z. B. ein komplettes Kaffeegeschirr ;-).
    3-rasterige Auszüge braucht man in aller Regel nur für wenige Sachen
    -->
    38er Auszugshöhe - wie nutzt ihr die?

    Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
    Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
    Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
    Küche von Moiree
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche
    Littlequeenies Küche
    Angelikas Küche
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von träumerle
    Muckelinas Küche

    Ich verstehe zwar die Beweggründe, die hinter deinem Thekenwunsch stehen, aber optisch wird die Lösung mit den Glasbausteinen auf der APL, glaube ich nicht so toll... *rose* Dann lieber auf der Inselrückseite höhere Schränke einplanen.

    Beim Kochen mit Freunden ist so eineTheke leider auch recht hinderlich. Ohne Theke wäre dort eine tolle Arbeitsfläche, an denen man sich beim Arbeiten gegenüber stehen könnte.
    ...und eine offene Küche, wird immer eine offene Küche bleiben. Das Chaos wird nur für am Tisch sitzende Personen versteckt bleiben.

    Die Tür zur Speisekammer wird aus Milchglas?

    Gönnst du uns bitte noch einen einen vermaßten Grundriss vom gesamten Koch-Wohnraum. Bei offenen Küchen, legen wir gerne den gesamten Raum an.
     
  3. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Ich hab mal ein bisschen umgeplant und auch den Grundriss erweitert. Die Raummaße sind nur geschätzt, könntest du sie bitte den tatsächlichen Maßen anpassen.

    Ich habe mich in meiner Planung vom U verabschiedet. Es bietet nicht mehr Stauraum und die optische Raumwirkung hat mich auch nicht wirklich überzeugt. Das L+Halbinsel bietet erheblich mehr Stauraum und es ermöglicht einen hochgestellten GSP in der Hochschrankwand. Dieser benötigt in meiner Planung allerdings einen eigenen Sanitäranschluss.
    Die Hochschrankwand habe ich eingekoffert und die rückseitigen Raumteilerschränke habe ich für den gewünschten Sichtschutz höher geplant. Ich würde sie allerdings überdenken, alleine schon weil Kochen mit Freunden geplant ist. Aber auch optisch finde ich es ohne schöner, aber das ist Geschmackssache.
    Die Inselschränke habe ich übertief geplant, es sind zwar nicht viele, aber die Übertiefe bietet schönen zusätzlichen Stauraum und die tiefer APL ist auch nicht zu verachten, gerade weil dahinter ja die Thekenschränke sind.

    Hier mal ein Beispiel für übertiefe U-Schränke aus meiner Küche...


    [​IMG] [​IMG]

    Einen MUPL habe ich natürlich auch eingeplant, auf eine Spüle mit Abtropffläche würde ich allerdings verzichten. *kiss* Ich habe meine Abtropffläche in den letzten 2 Jahren, noch nicht einmal vermisst. Im Gegenteil, ich bin froh, das ich die jetzt nicht mehr putzen brauche. :cool:
    Bei mir wandert alles in den GSP, auch die guten Gläser. Denen spendiere ich dann aber das Glasprogramm mit der halben Spülpulvermenge. Das funktioniert super! *kiss*
    Die wenigen Dinge die ich abwasche (Pfannen, Brettcher, die guten Messer) trockne ich sofort ab und falls ich doch einmal in Verlegenheit komme, etwas abwaschen zu müssen, dann lege ich es einfach auf die APL und wenn es mehr ist, dann lege ich ein Handtuch drunter. Aber wann kommt das schon mal vor... Eher würde ich ein zusätzliches kleines Ausgussbecken mit einplanen.
     

    Anhänge:

  4. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Schöne Planung, Mela!
    Und bezüglich der Abtropffläche unterschreibe ich sofort bei dir! Vermisst habe ich die auch noch nicht und für die Optik ist es viel vorteilhafter.

    Viele Grüße
    Silke

    edit: sorry, Conny, natürlich warst du gemeint!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2014
  5. Tiffanyxxx

    Tiffanyxxx Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Hi Conny,

    herzlichen Dank für deine Ideen!
    Wir haben deine Planung durchgesprochen, Dinge die uns gut gefallen:
    + Der Stauraum in der Schrankwand ist natürlich super, auch der hochgestellte GSP gefällt uns
    + Die Ecke mit Abstellmöglichkeit ist elegant *top*
    + Auf übertiefe Auszüge sind wir noch nicht gekommen, auf jeden Fall eine Überlegung wert!
    + 6-rastig! Das werden wir auf jeden Fall mal in die Planung einbauen.

    ~ Guter Artikel über Eckschränke! Den Eckschrank haben wir als LeMans-Schrank geplant, sind aber tatsächlich gerade am zweifeln und überlegen alternativ normale Auszüge zu nehmen. Beim nächsten Gang in ein Küchengeschäft werden wir die beiden Alternativen direkt vergleichen.

    ~ Deine L + Halbinsel Planung hatten wir anfangs auch durchgesprochen, haben uns dann aber dagegen entschieden, weil der Weg zur SPK dann immer ein Slalom durch den Küchen-Arbeitsbereich ist bzw. man im Weg steht, will man mal von der Küchenterrassentür ins Wohnzimmer und einer ist am Kochen.

    Und ja, Tür zur SPK planen wir als innen laufende Milchglas-Schiebetür.

    ~ Bei hohen Schränken alternativ zur Theke sehen wir die Gefahr, dass die zu klobig wirken (30cm) und optisch auch zu viel Platz wegnehmen. Die Idee mit einem Glaskubus als Thekenaufsatz sollte das gewisse Extra in der Küche sein... - Wir sind allerdings aktuell soweit, dass wir erstmal gänzlich ohne Theke planen und ggf. eine nachrüsten. Da Theken nur auf die APL geschraubt werden, sollte das ja möglich sein?!

    ~ Bedenken haben wir bei der Schrankwand allerdings, dass die Küche dadurch sehr gequetscht aussieht und optisch viel vom Raum verloren gehen könnte (erkennbar in Bild 2 von dir).

    Den Abtropfbereich neben der Spüle werden wir auch nochmal überdenken - wenn ich's recht überlege, tut's die normale Arbeitsplatte ja eigtl. auch.

    Ich hoffe wir finden morgen nochmal Zeit die Planung und die Maße zu aktualisieren.

    Richtig cool finden wir übrigens bei deiner Küche den Ofen in dem hohen Schrank in der Ecke :-)
     
  6. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Also ganz ehrlich, verstecken kannst du da eh nix. Jeder der nicht gerade sitzt wird in deine Küche auf dein "Chaos" schauen können.

    Wer solche Panik vor seiner Unordnung hat der sollte doch eine geschlossene Küche vorziehen.

    So einige die hier eine offene Küche haben sind seitdem aber gleich viel ordentlicher geworden. ;-)

    LG
    Sabine
     
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Hallo Tiffany,

    die Lemansschränke machen auf den ersten Blick natürlich viel her, haben aber auch einige Nachteile. Zum einen darf man sie nicht schwer beladen, zum anderen braucht es immer zwei Handgriffe um an die Dinge zu gelangen, an die man möchte. Außerdem blockieren sie im offenen Zustand zwei nebenstehende Schränke.

    Die Sache mit dem Slalomlaufen hatte ich zunächst auch überlegt, aber eigentlich ist das Quatsch. Slalom musst du höchstens laufen, wenn du dich im Bereich der Fensterfront am Esstisch befindest. Von der Diele aus (Einkäufe) vom Wohnbereich und Arbeitsbereich ist eigentlich der Weg durch das L, der natürlichere. Spiele das in Gedanken einmal durch.

    Ein Aufsatz mit Glasbausteinen wird auch klobig wirken, da wären mir die höheren Schränke lieber. Aber das ist natürlich Geschmackssache, ich würde auf einen Sichtschutz gänzlich verzichten. Für mich macht eine Theke auch nur Sinn, wenn man sie als solches auch nutzen kann. Wenn ich euren Grundriss richtig eingeschätzt habe, ist der Platz dort gar nicht gegeben. Aber das kann natürlich erst richtig beurteilt werden, wenn die Maße vom Wohnraum vorliegen.

    Ich denke nicht, das die Küche durch die Schrankwand gequetscht wirken wird, der Grundriss gibt diese Planung eigentlich her. Dadurch das ich die Hochschrankwand eingekoffert habe, wird sie optisch auch nicht so massiv wirken.
    Klicker dich einmal durch die fertig gestellten Küchen, dort findest du sicherlich ähnliche Gegebenheiten.


    Hier mal eine Ansicht mit den evtl. Laufwegen.... Gelb für die U-Planung, blau für L + Halbinsel.
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Gibt es hier noch einen komplett vermaßten Grundriss? Auch Speísekammer, Fensterpositionen etc.?

    Speisekammer soll genutzt werden für:
    - TK-Schrank (welche Größe? B/H/T)
    - Mikrowelle
    ... und sonst?

    Ich finde das U auch nicht so toll. Und ich denke, da kann man noch mehr rausholen, dazu bräuchte ich aber wie gesagt mal die Maße.
     
  9. Tiffanyxxx

    Tiffanyxxx Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    AW: Offene Küche in U-Form / Neubau

    Sorry, wir sind mit der Planung auch noch nicht sonderlich viel weiter, da andere Dinge dazwischen gekommen sind. Mittlerweile haben wir aber die genauen Pläne:

    [​IMG]

    Fenster sind in der Küche keine, sondern eine Tür nach draußen. Die Pfeile in Küche und SPK sind Abluftventile des Lüftungssystems.

    Wo wir nach einigen Diskussionen jetzt auf jeden Fall mehr Wert legen ist eine erhöhte Spülmaschine (eher als einen hohen Ofen), eine blinde Ecke (statt Lemans Schränke), und eine Spüle mit schmalem oder gar keinem Abtropfbereich. Eine Theke lassen wir auch erstmal weg, ans Ende der Koch(halb)insel sollen dann auf jeden Fall noch Steckdosen, z.B. in die Arbeitsplatte eingelassen.

    Für die SPK haben wir bisher einen Gefrierschrank mit um die 200 Liter geplant, daneben/darüber Regale, bis obenhin. In eins soll dann auch die Mikrowelle.

    Ich hoffe wir schaffen dieses Wochenende oder spätestens Anfang nächster Woche unsere Planung zu aktualisieren.

    Viele Grüße!!
     

    Anhänge:

  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Hallo,

    ich habe Conny's Plan aufgegriffen und entsprechend deinem neuesten Grundriss masslich angepasst.

    Für die Insel habe ich 2 x 90er US 1-1-2-2 mit Kochfeld mittig, auf der Esstischseite 2 x 90er US 2-2-2, alle US 60cm tief vorgesehen. Ich habe mich gegen die 75 cm tiefen US entschieden, weil auf der anderen Seite die Möglichkeit besteht, auch Auszüge zu haben. Ich finde, ich habe mehr Optionen, wenn beide Seiten Auszüge sind.

    Ich habe die Insel absichtlich nicht länger gemacht (max 20 cm mehr eventuell noch möglich), um den Slalomlauf in Grenzen zu halten. Ausserdem glaube ich, dass ihr incl. Speisekammer viel Stauraum habt und nicht unbedingt jeden Zentimeter mit Küchenschränken zubauen müsst.

    Den GSP habe ich nach links in der HS Wand gesetzt. Die FLäche davor soll die geöffnete GSP Tür darstellen

    Die Wandzeile beginnt bei der Speisekammertür mit
    Blende
    40er US
    50er US Spüle
    40er US MUPL
    80er US 1-1-2-2
    tote Ecke

    Das Chaos in der Küche würde ich mit Selbstdisziplin eingrenzen. Ihr habt keine Kinder, von daher wird es nicht so schlimm. Bei mir steht ausser Obstschale, Toaster, Brotkorb und Kaffeemaschine nichts permanent rum, denn ich möchte dass meine Küche so schön wie am Anfang bleibt.

    Eine Spüle mit nur einem grossen becken ist sehr praktisch. Bei mir passt ein Backblech flach rein. Allerdings habe ich von IKEA den BOHOLMEN Durchschlag |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in der Spüle hängen, ohne die ginge es nicht.

    LG
    Evelin
     

    Anhänge:

  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Ich würde die Kochinsel auf jeden Fall etwas breiter machen, so das man links des Kochfeldes mindestens 80cm Arbeitsfläche erhält. Das ist zum einen zum Teigausrollen toll, zum anderen ist eine Insel an sich ein toller Arbeitsplatz, 60cm sind meiner Meinung nach aber ein wenig schmal zum Arbeiten. Wenn es nicht anders geht ok, aber ohne Not eben nicht und der nötige Platz wäre hier vorhanden.

    Allerdings würde ich den Wunsch nach einer Kochinsel noch einmal überprüfen. Zum Kochen mit Freunden eignet sich eine Spüleninsel eigentlich mehr, da sich die Hauptarbeit rings um die Spüle abspielt.
    Ein weiterer Aspekt wäre noch das Budget, eine Insel-DAH ist teurer wie eine Wand-DAH.

    Nachtrag: Meine Übertiefen Auszüge würde ich niemals missen wollen, auch nicht für Auszugsschränke auf der Inselrückseite. Damit habe ich nämlich an meinem Arbeitsort alles griffbereit, ohne erst um die Insel herum laufen zu müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2014
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Und, man sollte mal den Wohnbereich mitmöblieren. Nach dem Erker kommen nämlich "nur" noch 336 cm ... da wäre es schon gut zu wissen, wie dieser Bereich möbliert werden soll, da davon auch wieder ein wenig die Tischposition abhängt. Und je nachdem davon wieder die Zugänglichkeit von Halbinsel etc.

    Ich schiebe auch gerade noch etwas.

    @Tiffany .. kannst du mal noch etwas zur geplanten Wohnzimmereinrichtung sagen?

    Und, ich würde zur Speisekammer in keinem Fall eine Glasschiebetür setzen, auch keine satinierte. Denn dahinter sieht es ja doch eher mal nicht so "schick" aus und das scheint da auch ein wenig durch.
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Ja, der Gedanke mit der Glasschiebetüre ist mir auch schon gekommen... Ich würde da auch eher eine blickdichte nehmen.
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    ja, 80 cm links vom Kochfeld wäre besser. Man kann es schieben ...

    Auf der Spülenseite wären 75cm nicht schlecht, aber dann haut das nicht mehr mit dem schmalen HS hin, vorausgesetzt sie braucht ihn.

    Ich würde vielleicht sogar einen kleineren, ausziehbaren Tisch nehmen. Denn wie Kerstin bin ich auch der Meinung, dass der Raum nicht üppig ist und sehr schnell mit Möbel aller Art eventuell überfüllt wirkt.
     
  15. Tiffanyxxx

    Tiffanyxxx Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Hallo,
    vielen Dank für die vielen Vorschläge.
    Bezüglich der Wohneinrichtung: Wir haben momentan noch keine Möbel, haben aber geplant an die Wand neben dem Erker eine TV-Wand zu stellen und an die Wand gegenüber (zum Arbeitszimmer) dann ein Sofa (Eck- oder 3er und 2er-Sofa). Der Tisch (ausziehbar) soll senkrecht zum Erker stehen und 6 Stühle haben.
    Bei der Tür zum Speiseraum haben wir ja eine Schiebetür geplant, die innen im Speiseraum aufgeschoben wird. Das Argument mit der Glastür und durchgucken stimmt. Dann wird es vermutlich doch eine blickdichte Tür. *top*

    Zu eurer Planung: Wir haben ein Lüftungssystem. Hier sehe ich Probleme mit der Höhe der Schränke bzw. den "Wänden" über den Hochschränken wegen der Abluftventile. Wir haben einmal versucht, die Küche mit 175er Hochschränken und nur einer Wange zum Wohnzimmer zu planen. Das hat uns optisch auch gut gefallen, weil die Wand dann auch nicht ganz so wuchtig aussieht.
    Thema: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau - 290578 -  von Tiffanyxxx - Küche_getrennt_1.jpg

    Bezüglich des 6er Rasters haben wir uns heute im Küchenladen erkundigt und uns wurde gesagt, dass wir mit einem Mehrpreis von 1-2T€ rechnen müssen (Nolte anstatt Nobilia). Das ist uns der Raumgewinn glaube ich nicht wert.

    Ich muss gestehen, dass wir immer noch mit einer U-Form liebäugeln, auch wenn Eure Argumente natürlich alle stimmen. :-[ Mit der Vernunft ist das so eine Sache. Hättet ihr dazu auch noch Ideen?
    Thema: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau - 290578 -  von Tiffanyxxx - U-Form_tiffany.jpg
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Ehrlich, die U-Form sieht unausgewogen in dem Raum aus, außerdem hast du damit mehr Slalom zu laufen... ;-)

    Zu den Hochschränken bzgl. der Abluftventile, kann ich nichts sagen, aber niedrige Hochschränke werden gerne mal als Ablagefläche missbraucht und können in dem Fall schnell unordentlich aussehen... Sind die Abluftventile denn an der Hochschrankwand geplant?

    Nolte hat auch nur ein 5er Raster. Günstige Hersteller mit 6er Raster wären z.B. Bauformat und Schüller.
     
  17. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Hängst du bitte die .Pos und :KPL Datei an deine U Form dran?

    Bei der U- Form stört mich als aller Erstes der Höhensprung der Hochschränke zu den Hängeschränken. Evtl. reicht es hierfür schon die Hochschränke niedriger zu wählen, wenn die Hochschränke nicht höher gehen.
     
  18. Tiffanyxxx

    Tiffanyxxx Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Hallo,
    ich hänge meine erstellte POS- und KPL-Datei mal an. Ich muss allerdings zu meiner Entschuldigung sagen, dass ich für de Planung ewig gebraucht habe und an der einen oder anderen Stelle aus Not geschummelt habe. Entschuldigt also diesen Murks.:rolleyes:

    Die Hochschränke bestehen in der Planung links aus einem 122er Kühlschrank ohne Eisfach und daneben rechts einer erhöhten Geschirrspülmaschine. Darauf folgt ein 80er Schrank mit danach toter Ecke. Dann nach der Ecke die Spüle mit Ablage rechts (Ein Wasseranschluss für Geschirrspüler und Spüle). Unter die Spüle soll ein Mülleimer (Auszugschrank). Die Kochhalbinsel besteht aus 3x 60er Unterschänken mit einem Induktionskochfeld mit Herd darunter. Auf der anderen Seite (Wohnzimmerseite) sind 4x 60er Schränke mit einer Tiefe von 30 cm bzw. der letzte mit 60cm um die tote Ecke klein zu halten. Gerne hätten wir noch eine Steckdose rechts vom Herd, sind uns da aber noch nicht sicher ob in er Arbeitsplatte oder in der Wange.
    Wangen in 5cm Stärke sind überall zum Abschluss geplant (Hochschränke eingerahmt, Oberschränke zur Seite Hochschrank und zur Wohnzimmerseite; Kochhalbinsel zur offenen Seite.)

    Was uns an der U-Form gefällt ist, dass man im U zum kochen stehen kann und ein anderer kann ohne Probleme nach draußen (Tür zum Garten), in den Speiseraum bzw. an den Kühlschrank. Außerdem haben wir viel Arbeitsplatte ohne viel Unterbrechungen.
    Über die Laufwege der U-Form lässt sich nichts positives sagen... klar ein Minuspunkt.:'(

    Im Küchenstudio fanden wir die 175er Hochschränke schöner, weil die nicht so klobig sind wie die über 2m. Das Zustellen ist vermutlich ebenso Disziplin, wie das Aufräumen der offenen Küche. ;-)

    Die Abluftventile sind in Deckennähe. Wie hoch genau müssen wir noch mal nachfragen, sollten aber mind. 220 zur Verfügung haben. Eigentlich dürfte es mit den "normalen" Hängeschränken keine Probleme geben, wenn oben noch Luft ist.
     

    Anhänge:

  19. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Ohne den Text gelesen zu haben, aber diesmal fehlen die Bilder....

    Alno Grundriss und 2 oder 3 Ansichten.

    Bitte immer alles zusammen in einen Beitrag. Ansonsten verlieren wir den Überblick und nur wenige werden antworten.
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in U-Form mit Sichtschutz / Neubau

    Irgendwo ist alles immer eine Frage der Disziplin, die Frage ist halt nur, bei welcher Disziplin Frau sich am Besten durchsetzen kann. Männer, zumindest meiner, sind da oft recht dickfellig. ;-)

    Das U fühlt sich für mich irgendwie falsch an, nicht zum Raum gehörig. Das ist natürlich meine persönliche Meinung, Geschmäcker sind ja verschieden.
    Außerdem wollt ihr in der Küche auch mit Freunden kochen. Ein U ist dafür immer unpraktisch, weil man sich in der Enge, immer irgendwie im Weg steht.

    Ich denke, auch wenn jemand in der Küche arbeitet, sollte es bei meiner Planungsidee möglich sein, das jemand da durchhuscht um auf die Terrasse zu gelangen. Der Zeilenabstand beträgt mind. 1m, je nach Halbinseltiefe auch etwas mehr. Da bleibt hinter der arbeitenden Person noch genügend Platz.
    Außerdem befindet sich beim Esstisch eine weitere Möglichkeit, um auf die Terrasse zu gelangen. Wenn es in der Küche wirklich einmal hoch hergeht, kann man auch diesen Weg nutzen. In die Speisekammer muss die Person sich dann schleichen und der Kühlschrank war in meiner Planung so angeordnet, das man dort auch heran kommt, ohne den Koch zu stören.
    Wenn die Abluftventile sich an der Hochschrankwand befinden, kann man die Hochschränke natürlich nicht abkoffern.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen