Küchenplanung Neubau DHH - Offene Küche in L-Form + Insel

Strahleman

Mitglied

Beiträge
6
Neubau DHH - Offene Küche in L-Form + Insel

Hallo zusammen,

wir bauen bald und demnächst steht ein erstes Planungsgespräch mit dem Elektriker und Sanitärmeister an. Daher wollten wir unsere Küchenplanung vorantreiben, um einen groben Plan an die Gewerke geben zu können. Vom Hausbau-Forum wurde ich zwecks Küche an euch verwiesen. Anscheinend gibt es noch Optimierungsbedarf bei unseren Plänen :-)

Die Küchenform wird sicherlich nicht das erste Mal hier gepostet. Wir haben auch schon ein paar Threads mit ähnlichen Formen durchgelesen, um ein wenig Inspiration zu sammeln.

Generell zur Planung:
  • Wir würden gerne eine Kochinsel haben, da man ansonsten gegen die Wand schauen müsste, wenn das Kochfeld auf die Nordseite wandert. Außerdem müsste die Dunstabzugshaube zwischen die Schränke montiert werden, was uns nicht so gut gefällt.
  • Die Spüle haben wir zum Fenster geplant. Das Fenster selbst hat ein unteres feststehendes Element, so dass der Wasserhahn beim Öffnen des Fensters nicht im Weg ist.
  • Da wir keine Speis haben, möchten wir gerne einen Putzschrank (Akkustaubsauger, Putzmittel, Wischmopp, Handfeger, ...) in die Küche integrieren. Auch wichtige Vorräte (Konserven, Mehl, Nudeln, Stärke, Zucker, ...) möchten wir gerne zumindest teilweise (wir haben einen Keller für die "großen" Vorräte) unterbringen.
  • Genauso Getränke, für die wir aktuell einen kleinen 30cm Unterschrank vorgesehen haben. Es muss keine komplette Kiste rein, aber einige Flaschen wären gut.
  • Als Kühlschrank möchten wir eine integrierte Lösung nehmen, da uns die freistehenden Geräte nicht wirklich gefallen (wirken für uns meist irgendwie halbherzig integriert).
  • Um die Kücheninsel haben wir ca. 1,30m "Laufweg" eingeplant. Das ist leider im Grundriss noch nichts zu 100% korrekt, da wir das erst die Tage festgestellt haben, dass wir hier ein wenig Platz einsparen können.
Budget:
Wir haben für unsere aktuellen Wohnung vor ein paar Jahren eine Häcker -Küche gekauft. Ist zwar sehr gut, aber wäre uns für eine neue, größere Küche wohl zu teuer. Es reicht eine Nummer drunter und dafür günstiger. Das finale Budget steht noch nicht, ein wenig +- ist auf jeden Fall machbar. Für das Holz möchten wir allerdings schon gerne unter 8k Euro bleiben.

Wir sind selbst noch nicht sicher, ob der aktuelle Entwurf so der bestmögliche ist.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 186 / 176
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93,5

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): ca. 89
Fensterhöhe (in cm): 132,5
Raumhöhe in cm: 252
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 160-180cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Getränkekisten, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks. Wir kochen v.a. am Wochenende gerne, aber eher selten umfangreiche/zeitintensive Gerichte. Unter der Woche eher alltägliches, was nach der Arbeit einfach zu machen ist (keine Fertigpizza :-))
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist zu zweit, aber auch alleine. Eher selten mit Gästen (evtl. mal an Silvester)

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: BSH-Gruppe bevorzugt
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: V.a. stört die Anordnung und die Farbe (dunkles Creme + dunkle Arbeitsplatte). Es wurde nachträglich ein Unterschrank gekauft und wir stopfen regelrecht alles, was wir aktuell haben in die Schränke. Besteckschubladne sind zu klein (nur 1x 80cm für alles inkl. Kochutensilien), dafür Gewürzschublade zu hoch.
Preisvorstellung (Budget): 7.000 Euro ohne Elektrogeräte

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.207
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Warum möchtest du eine Kochinsel?
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks. Wir kochen v.a. am Wochenende gerne, aber eher selten umfangreiche/zeitintensive Gerichte. Unter der Woche eher alltägliches, was nach der Arbeit einfach zu machen ist (keine Fertigpizza :-))
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
es soll schnell gehen, ihr seid berufstätig und nicht unbedingt Hobbyköche, die am Kochfeld stehen und mit Gästen beim Kochen sich locker unterhalten können.

Mit Induktion muss man alles VOR dem Kochen vorbereiten, dass eigentlich Kochen dann geht gut mit timer. Dh, du brauchst sicherlich nicht vor dem Kochfeld stehen und zuschauen, wie die Nudeln 12min vor sich hinblubbern.

1577748357642.png

soll das links ein 40er US mit Fachboden sein? Wie stellst du dir die Aufbewahrung von Pfannen usw in einem so schmalen Schrank vor? Alle übereinander stapeln und dann wühlst du, bis du die passende Pfanne gefunden hast?

Gewöhnlich versucht man Töpfe und Pfannen in breiten US unterzubringen, dass man nicht mehr stapeln muss.

Wo soll denn die Haube hin? Deckenhaube , Muldenlüfter?

möchten wir gerne einen Putzschrank (Akkustaubsauger, Putzmittel, Wischmopp, Handfeger, ...) in die Küche integrieren.
wo ist denn der richtige Staubsauger?

Bei dem von dir geplanten layout, muss man immer die Insel umkreisen, will man an den KS.

Die meiste Zeit verbringt man an oder um die Spüle herum, man hat den Müll in Spülennähe, man schneidet in der Spülennähe. Dh, sehr oft wird jemand in dem Durchgang stehen.

Vom GSP die Teller auf die Inselrückseite jedes Mal tragen ist auch kein Spaß.

Ein besseres layout wäre 3 x HS an der Flurwand, planoben (1 x HS) der Rest US/OS mit Kochfeld, am Ende GSP (weil kein Platz in der Insel).

Die Halbinsel mit Spüle wäre an der Außenwand angedockt.

Somit kann jeder einfacher an den KS und niemand arbeitet im Durchgang.
 

Strahleman

Mitglied

Beiträge
6
Hallo Evelin,

zu allererst ein frohes neues Jahr! Vielen Dank für deinen Post und deine Fragen. Ich versuche sie hier einmal Stück für Stück zu beantworten:

Warum möchtest du eine Kochinsel?
Generell ist es nicht so, dass wir gar nicht mit/für Gäste kochen. Es ist halt nur recht unregelmäßig und evtl. alle 2 Monate mal. Bei der Kochinsel schaut man zudem in den Raum und durch die großen Fenster in den Garten, das gefällt uns rein optisch besser als gegen eine Wand zu schauen.

soll das links ein 40er US mit Fachboden sein?
Es ist ein 40er mit Auszug, so dass man über der ganze Tiefe (60cm) gut an die Pfannen kommt und nicht rumkruschen muss. Die großen Pfannen und Töpfe kommen ja in die Mitte der Insel in das 80er Element.

Wo soll denn die Haube hin? Deckenhaube, Muldenlüfter?
Wir wollten eine Umluft-Deckenhaube über das Kochfeld hängen (Umluft, da wir mit KWL planen).

wo ist denn der richtige Staubsauger?
Der richtige Staubsauger kommt in das Badezimmer im OG. Für das EG reicht uns der Akkusauger. Es würde aber auch ein richtiger Staubsauger in den Putzschrank passen.

Ich werde die Tage einmal mit den Küchenelementen rumspielen und schauen, wie es aussieht, wenn man die Spüle wie von dir einbauen kann und an die Flurseite HS hinstellt.
 

Krümele

Mitglied

Beiträge
140
Herzlich willkommen im Forum!

Evelins Kritikpunkte solltest du auf jeden Fall bedenken.

Was mir spontan als Vorschlag einfallen würde, wäre ein Zweizeiler.

Planoben:
40er HS Putzschrank
60er HS für Backofen und Dampfgarer
60er HS für Kühlschrank (oder umgekehrt)
60er US
80er US mit Kochfeld
60er US

Das sollte im Kochfeldbereich schon ganz gut Platz für Töpfe/Pfannen und Vorräte geben. Die DAH kann man schön in die Oberschränke integrieren.
Einen 30er US für Getränke finde ich Platzverschwendung. Getränke kommen bei mir z.B. in den Auszug unter dem BO. Vielleicht finden sie auch im Putzschrank noch Platz? Du hast einen hohen Auszug für Backformen gewählt. Hast du so viele oder so hohe? Die Bleche würde ich lieber oberhalb des BO haben wollen, dass du bei geöffnetem BO auch dran kommst.

Die Halbinsel würde ich auch auf die Fensterseite machen, dann kannst du das Tageslicht besser nutzen. Bei 375 cm Raumbreite kannst du locker eine 270 cm breite Insel mit Spüle und viel Arbeitsfläche stellen.
Z.B. vom Fenster ab

60er US mit GSP
60er US mit Spüle
30er oder 40er US für MUPL
60er US
60er US
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.207
Wohnort
Perth, Australien
in keinem anderen Land außer Deutschland ist man so von der Idee besessen, daß man in den Raum kochen muss. In anderen Ländern ist man sich sehr viel mehr bewusst, dass man seltenst am Kochfeld steht. Viele haben entweder eine nackte Insel (zur Kommunikation mit Stühlen) oder mit Spüle. Meine Tochter, 4 Personenhaushalt, neue Küche großer Ess- und Spielbereich anschliessend, wäre nie auf die Idee gekommen, sich ein Kochfeld auf die Insel zu stellen. Und wer hängt sich heute noch eine Deckenhaube in den Raum, wenn es nicht eines der hoch- und runterfahrenden Luxusmodelle ist? Eine Wandhaube/Lüfterbaustein/Flachschirmhaube ist günstigen als eine Inselhaube.

Wo backt ihr, wo macht ihr Salat, wo schneidet ihr, wo schmiert ihr die Schulbrote?

Es wäre auch die erste Küche im Forum, wo jemand seine Pfannen in einen 40cm breiten Schrank stellen möchte. Es gibt eben Erfahrungswerte hier im Forum, was funktioniert und was nicht. Wenn das so genial wäre, wären sicherlich andere vor dir schon auf die Idee gekommen.

strahleman31.png strahleman32.png

bei dieser Planung schaust du die meiste Zeit in den Raum.

Die Insel ist 180cm + Deckseite/Blende lang, 120cm tief.

Der GSP ist planoben rechts in der Wandzeile.

Ein 4. HS bietet sich als Vorratsschrank an. Ein Staubsauger plus noch was passt nicht einen 40er HS.

Wenn dich die Planung interessiert, kann ich sie noch beschreiben.

Du schreibst, ihr habt einen Wok. Funktioniert der auf Induktion? eher nicht, ist dann wie ne Pfanne mit hohem Rand, wenn er überhaupt induktionsfähig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Strahleman

Mitglied

Beiträge
6
Vielen Dank für euren Input und auch die schnelle Skizze einer besseren Anordnung!
Auch wenn wir Anfangs pro Kochinsel und contra Spülinsel waren, gefällt uns die Anordnung in der Skizze richtig gut. Wir sind aktuell schon am umplanen und haben gestern bis in die Nacht einige Stunden Küchenmöbel gerückt. Dann war leider Schluss, weil ich heute auch früh raus musste.

Wir werden aber heute oder am Wochenende die Küche finalisieren und hier noch einmal den aktuellen Entwurf einstellen. Er wird sich wohl - bis auf die Korpuslängen - kaum von Evelins Vorschlag unterscheiden :-)

@Evelin: Vielen Dank für den Vorschlag, die Küche zu beschreiben. Wir würden uns über ein paar Infos über deinen Entwurf freuen! Der Wok ist induktionsfähig, aber wie du schon richtig schreibst ist es eher eine Pfanne mit hohem Rand. Richtig scharf anbraten ist damit leider nicht.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.207
Wohnort
Perth, Australien
finalen Entwurf? Eine Küche plant man nicht so hauruck, da gibt es viel zu bedenken. Die folgende Anordnung ist ein Beispiel, kann man auch anders machen.

Anstelle des Fenster würde eine Tür nach draußen vorsehen.

Strahlemann3.png

Der 40er US ist wahrscheinlich 5cm zu schmal für einen Allesschneider. Musst du überprüfen.

Der HS kann für Vorräte oder Staubsauger und co dienen.

Die OS hängen ab 186cm Höhe, in Wirklichkeit etwas tiefer, kommt auf die Sockelhöhe an. Im beispiel sind sie 52cm hoch, 65cm hohe würden auch noch passen.

darüber und über den HS eine Abkofferung.

Der GSP ist an der Wand, weil der Raum ist nicht breit genug ist, um ihn in die Insel zu stellen.

Die Haube könnte eine unsichtbare Flacheinbauhaube sein, wo man den Wrasenschirm herauszieht. Miele hat so was.

Strahlemann34.png

Am Fenster habe ich einen 15er US für Ölflaschen vorgesehen. Wenn ihr das nicht möchtet, kann man den Spülen US 80cm breit nehmen (Spüle rechtsbündig oder mittig einbauen), der MUPL wäre dann 40cm breit.

Rückseitig 2 x 90er US.

Eigentlich würde ich die Insel nicht länger machen, aber wenn ihr etwas weniger Durchgang haben möchtet, dann 90cm statt 105cm Durchgang.

Raumbreite 350cm, minus 1.5cm Verputz pro Wand, Deckseite/Blende je 2cm, 180er US, 58cm tiefe HS, verbleiben ca 105cm Durchgang.

Wenn ein Hersteller mit 6er Raster ins Budget passt, würde ich einen Hersteller mit 78-80cm Korpushöhe nehmen. Dann könnt ihr die Aufteilung wählen entweder 3-3, 2-2-2, 1-2-3 (mit Innenschublade unten) oder 1-1-2-2.

Je mehr Auszüge desto besser ist der Stauraum nutzbar. Allerdings kosten Auszüge auch Geld, Deswegen sollte man darauf achten, eher breite als schmale US zu kaufen. Der Preisunterschied ist nicht so groß.
 

Strahleman

Mitglied

Beiträge
6
Hatte mich vielleicht missverständlich ausgedrückt: Ich meinte keinen finalen Küchenentwurf. Ich meinte, dass wir unseren aktuellen Entwurf finalisieren, da z.B. einige US noch getauscht und die HS mit Innereien richtig angeordnet werden müssten. Das lohnt sich nicht, diese absolute Rohfassung hier zu posten. Bis zum finalen Stand wird es schon noch ein bisschen dauern :-)

Wegen des Durchgangs zwischen Halbinsel und HS: Wir möchten ungern kleiner als 1m Durchgangsbreite haben. Freunde von uns sind bei 0,9m gelandet, das finden wir ein bisschen zu schmal. Derzeit planen wir mit ca. 1m, natürlich auch abhängig davon, welche US man am Ende für die Insel kombiniert. Derzeit kommen wir auf rund 1,1m Durchgangsbreite, müssten aber aktuell auf eine MUPL verzichten, dafür mit Versuch, den GSP in die Spülinsel zu integrieren. Aber die genauere Planung kommt die Tage.

Vielen Dank für deine ganzen Tipps!
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.207
Wohnort
Perth, Australien
du kannst bei den fertigen Küchen rauf und runter lesen, niemand der einmal einen MUPL hat würde ihn wieder hergeben.
 

Strahleman

Mitglied

Beiträge
6
Nach ein paar Tagen Ruhe, haben wir gestern nochmals an unserer Küchenplanung weiter tüfteln können. Wir waren mittlerweile auch im Küchenstudio unseres Vertrauens, um uns auch noch einmal ein Alternativangebot zur Ikea -Küche zu holen. Gemeinsam mit dem Planer haben wir mögliche Küchenformen durchgeschaut und besprochen.

Ein guter Aspekt des Planers: Beim aktuellen Vorschlag hätte man direkt nach der Tür rechts eine "erweiterte" Mauer und man hat keinen direkten Blick in die Küche bzw. den Essbereich. Daher sein Vorschlag: die Hochschränke seitlich weglassen und eine Art Hochschrankwand auf der Rückseite planen. Dazu eine längere Spül-/Kochinsel.

Wir finden dies auch einen schönen Vorschlag. Mit einem 45er Spülbecken (ohne Abtropffläche) und einem 80er Herd hätten wir noch rund 75 cm Arbeitsfläche zwischen Herd und Spüle. Wir stellen uns die Anordnung ungefähr so vor:

Hochschrankwand:
60HS - Vorratsschrank
30HS - Apothekerschrank
2x 60US + 60WS inkl. Abstellfläche z.B. für Kaffeevollautomat, Sodastream, Toaser, ... (einmal mit Backofen)
60HS - Kühl-/Gefrierkombination
60HS - hochgestellter GSP

Spül-/Kochinsel:
15US - Auszug für Öl, Essig etc.
90US - für 80er Kochfeld
60US - MUPL
60US - Spüle
15US - offenes Regal für Küchenhandtuch
(+ ca. je 5cm Wangen)

Ich habe die Idee auch einmal im Alno-Planer nachgebaut (noch ohne die richtigen Schubladenverteilungen oder Farben).
 

Anhänge

Magnolia

Mitglied

Beiträge
6.759
Mir persönlich gefällt Evelins Plan besser.:huch:
Evelin hat zu deinem jetzigen Plan mehr Arbeitsfläche und vor allem stört mich die DAH, die ja viel mehr den freien Blick einschränkt und optisch nicht ansprechend wirkt. :cool:
 

Strahleman

Mitglied

Beiträge
6
Unser Planer wollte beide Entwürfe (also den von Evelin und seinen) ausarbeiten und dann setzen wir uns nochmals zusammen.
Bei Evelins Vorschlag mag ich auch die größere Arbeitsfläche neben der Spüle mehr. Dafür hat man halt rechts neben der Tür zur Küche eine zusätzliche Mauer, die den direkten Blick in den Raum erst etwas versperrt. Ob es uns wirklich stören würde, wissen wir allerdings (noch) nicht.

Die störende DAH könnte man ja mit einem Muldenlüfter umgehen. In einer 1,2m breiten Kücheninsel wäre ja ausreichend Platz dafür.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben