Küchenplanung Offene Küche in L-Form mit Halbinsel ?

Jare

Mitglied

Beiträge
4
Offene Küche in L-Form mit Halbinsel ?

Liebes Küchenforum,

bei dem Versuch, die Küche für unser neues Haus zu planen bin ich auf Euch gestoßen und ganz begeistert von den vielen Infos, die ich hier schon gefunden habe. Ich habe versucht, schon einiges davon in meinem Planung zu integrieren.
An dieser Stelle schon einmal vielen Dank dafür!

Wir ziehen im März in einen Bungalow (Baujahr 1994), die Küche ist 2,54 m x 3,25 m groß. Die Wand zum Essplatz möchte ich rausnehmen und den Heizkörper entfernen (zunächst mal ersatzlos).
Verlegen von Wasserleitungen o. ä. ist wahrscheinlich aufgrund des begrenzten Budgets nicht möglich.
Grundriss gesamt.jpg


(Entschuldigt die schlechte Qualität des Planes, ist im Moment alles, was ich habe)

Ich dachte an eine L-Form mit einer Halbinsel an der Stelle, an der jetzt die Wand zum Essbereich ist.
Grundsätzlich bin ich da aber offen und für alle Ideen, Vorschläge und Veränderungen offen (ggf. auch gerne eine komplette Neuplanung).

Grundriss mit Küche.jpg


Ich habe jetzt erst mal mit dem IKEA -Planer angefangen (habe bisher auch eine Ikea-Küche), bin aber nicht auf Ikea festgelegt. Das ist vor allem eine Budgetfrage.

Wie findet ihr die Planung so? Habe ich etwas nicht bedacht oder funktioniert so irgend etwas nicht?

In den 40er US zwischen Kochfeld und Spüle soll ein MUPL .

Wegen der fehlenden Speisekammer brauche ich relativ viel Stauraum für Lebensmittel. Es gibt noch eine Gefriertruhe in der Garage, aber das täglich benutzte sollte schon in der Küche Platz finden.

Einige konkrete Fragen habe ich auch noch:

- Für die Dunstabzugshaube habe ich noch keine Lösung gefunden. Wenn ich die Oberschränke so lasse, wie sie jetzt hängen bekomme ich die Türen nicht mehr auf, wenn ich eine Dunstabzugshaube einplane. Die Variante mit Oberschränken über Eck und eingebauter Dunstabzugshabe fand ich aber sehr massiv.
Und welche Dunstabzugshaube würdet ihr empfehlen? (Umluftbetrieb)

- Ist die Insel vielleicht optisch zu breit für den eher kleinen Raum?Ist jetzt etwa 1m tief geplant.

-Sind die Abstände breit genug?

- In der aktuellen Küche ist die Spüle unter dem Fenster und der Geschirrspüler links daneben. Möglicherweise lässt sich das nicht tauschen. Wie sehr würde der Geschirrspüler stören, wenn man Spüle und GS tauscht?

- Aufgrund der Schrankmaße von Ikea "verschenke" ich Planoben 10cm. Habt ihr dafür eine kreative Idee?

Soweit erst mal, vielen Dank schon mal für eure Ideen :-[

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 1,66
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 95cm
Fensterhöhe (in cm): ?
Raumhöhe in cm: ?
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Thermomix, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Abseiten in Dachschrägen

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, ich backe gerne und früher (vor Kind) auch sehr aufwendig
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist für 2. Zu seltenen Gelegenheiten für bis zu 10 Personen.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: IKEA (noch variabel)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Ist sehr schön, aber unpraktisch für mehr als eine Person.
Preisvorstellung (Budget): max. 8000,- inkl. Einbau

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.267
Wohnort
Berlin
Hallo und :welcome: im Küchenforum!

Eine Frage: Ist die Küche nun unten offen oder nicht? Denn im Plan ist eine Tür drin, aber dann doch eine Insel. Wieviel Wand wollt ihr denn herausnehmen? Leider sind die Maße sehr klein und nicht gut lesbar.

Wenn es passt, würde ich die Hochschränke mehr nach planunten ziehen, damit links ein 80er Schrank passt. Auf diesem dann das Kochfeld, rechtsbündig eingebaut, sodass zwischen Kochfeld und Spüle eine ordentliche Arbeitsfläche mit MUPL entsteht. Rechts vom Geschirrspüler eine ausziehbare Handtuchstange anbringen. Unter der Spüle würde ich auch einen Auszug planen.
 

Jare

Mitglied

Beiträge
4
Hallo,
vielen Dank für die nette Begrüßung und die schnelle Antwort. Habe seit heute auch einen Plan mit Maßen. Die Lage von Anschlüssen und Steckdosen kann ich aber leider erst nächste oder übernächste Woche nachrreichen, wenn ich den Schlüssel habe.
Die Wand zwischen Küche und Essbereich soll weg. Also in der Küche die Wand planunten.
die rote Wand soll weg.jpg

Irgendwie habe ich immer nur darüber nachgedacht, die Wand bis zur Tür rauszunehmen und den Teil vor den Hochschränken stehen zu lassen. Aber wenn man die komplette Wand rausnimmt, müsste man gute 20 cm Platz an der Seite Planlinks gewinnen. Das würde ja für eine 80er US reichen.
Das Kochfeld dort gefällt mir auch wirklich gut!
Kochfeld links.jpg

Habt ihr dann vielleicht noch eine kreative Idee, wie ich den Thermomix und die (wirklich nicht sehr ansehnliche) Küchenmaschine etwas verstecken kann. Beides wird regelmäßig genutzt und ich hatte eigentlich gedacht, das ich die Sachen so hinstelle, dass sie von den Hochschränken etwas verdeckt werden.
 

Anhänge

maria_kocht

Mitglied

Beiträge
409
Küchenmaschine samt Zubehör in einer hohen Auszug stellen? Nicht superpraktisch, aber ist dann immerhin „aufgeräumter“ auf der Arbeitsplatte.
Hast du insgesamt schon eine Stauraumplanung gemacht und hättest Platz dafür?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
10.861
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

ich würde mir das mit IKEA noch mal überlegen. Mit einem normalen Hersteller ist der Raum sehr einfach zu möblieren.

Von planunten im Uhrzeigersinn.

Blende
60er HS
60er HS
90er US
totes Eck

90er US
45er US 3-3 mit MUPL oben
60er US mit Spüle
60er GSP
Deckseite

Insel 160x100cm groß.

Wenn du dich dazu entschließt, die restliche Wand zu entfernen, dann könnte man zwischen HS und totem Eck einen 100er US stellen und ein 60er Kochfeld drauf. So habe ich es (siehe avatar), das Kochfeld aber etwas mehr in Richtung totem Eck eingebaut, dann passt zwischen HS und Kochfeld ein normal großes Schneidbrett.

Die Insel dann nackt, ist bei mir auch so und sie dient für alles mögliche, zB Wäsche falten.

Hast du mal die Maße der Küchenmaschine? Was für eine ist es Bosch , Kenwood ...? Ich habe auch eine sehr alte Kenwood (ca 6kg), die steht auf einem Fachboden im HS. Könnte mir bei dir vorstellen, dass du sie vielleicht in die mindertiefen US auf der Inselrückseite stellst?
 

Jare

Mitglied

Beiträge
4
Hallo,
entschuldigt, ich habe seit Freitag endlich den Schlüssel fürs Haus und war gleich rund um die Uhr beschäftigt. Da ich hier auch Probleme mit dem einloggen habe, habe ich eure Antworten gar nicht gesehen.

Inzwischen weiß ich auch einiges mehr über die Umsetzbarkeit meiner Ideen...

-Die Wand zum Essplatz kann nicht vollständig raus, es müssen mind 50 cm stehenbleiben (der Statik wegen). Ich habe das mal eingeplant und den Raum mal offen dargestellt, mit Tür zum Flur und Esstisch.
Hat vielleicht jemand eine Idee, wie man das jetzt mit der Insel löst? Ich habe erst mal nur eine Reihe Schränke eingezeichnet.
Küche noch mal neu.jpg


-Der Wasseranschluss ist ziemlich genau 70cm von der Wand planoben rechts entfernt. Da müsste der Geschirrspüler doch in die Ecke passen, oder?

-Allerdings bedeutet die Lage des Wasseranschlusses auch, dass der Hahn direkt vorm Fenster ist und das Fenster nicht mehr richtig aufgeht.

-Es gibt eine Möglichkeit zur Abluft für die Dunstabzugshaube direkt über der Stelle, die @Nörgli für das Kochfeld vorgeschlagen hat.

@maria_kocht : Die Maschine in einen Auszug zu stellen wäre auf jeden Fall eine Möglichkeit, ich gucke mal ob ich Platz finde. An einer Stauraumplanung hatte ich mich zumindest schon mal versucht.

@Evelin : Ich glaube, mein Plan war etwas missverständlich bezüglich der Maße. Wenn die Wand raus ist passen grade so von planunten
60HS
60HS
80 US
totes Eck

die andere Seite könnte ich mit nicht IKEA allerdings deutlich besser nutzen, dass stimmt schon.

Der Punkt ist allerdings, ich habe bisher eine IKEA Landhausküche (altes Modell) und könnte Teile davon mitnehmen, wenn ich sie nicht gut verkauft bekomme. Das ist mir allerdings erst die letzten Tage so richtig klar geworden.

So wie die Küche jetzt geplant ist könnte ich sogar fast alles mit der alten Küche bestücken. Eigentlich fehlt mir nur der integrierte Geschirrspüler, den hatte ich mir damals gespart. Aus heutiger Sicht ziemlich ärgerlich...

Die Küchenmaschine ist eine Bosch MUM4. Die wird auch wirklich viel benutzt. Mal gucken, ob es mit der neuen Raumsituation noch mindertiefe US an der Insel gibt:rolleyes:
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
10.861
Wohnort
Perth, Australien
wenn die alten IKEA Schränke ins L passen, dann nimm sie doch mit. Spüma und GSP passen, wie du sie gestellt hast.

Vielleicht kaufst du die nur neue Schränke für die Insel, dann nicht auch Landhaus in Weiß, sondern Landhaus in Schwarz oder so, weil es nicht passen wird.

Du stellst dann die beiden Insel US wie in deinem Plan, auf der Rückseite mindertiefe US, wenn der Platz dann noch für den Tisch reicht.

Zwischen die US (wegen der Wand) machst du entweder eine breite Blende, besser ist vielleicht ein 20er US, der gibt der ganzen Konstruktion etwas mehr Halt.

Den Wandvorsprung finde ich eigentlich, gut, man kann dahinter was verstecken.

Die MUM passt in einen Auszug oder mindertiefen US mit Regalboden.
 

maria_kocht

Mitglied

Beiträge
409
dass der Hahn direkt vorm Fenster ist und das Fenster nicht mehr richtig aufgeht.
Kein Problem! Stichwort „Vorfensterarmatur“ :cool: versenkbar, oder ausziehbar, oder umklappbar. Kostet zum Glück nicht die Welt..
(Ich hab so eine, aber in den 3 Jahren seit Einzug noch nie umgeklappt :rofl: Erdgeschoss und gute DAH..)
 

Jare

Mitglied

Beiträge
4
Hallo,

ich habe meine Planung jetzt noch mal ein bisschen bearbeitet und jetzt habe ich noch eine Idee, wie ich die Wand planoben doch vollständig nutzen kann: Ich könnte den MUPL in einen 30er US packen und unter der Spüle einen 80er Unterschrank nehmen.

Meine Frage wäre: macht das Sinn? Oder ist ein 40er als MUPL deutlich praktischer? Bringt so ein großer Spülenunterschrank überhaupt Platzgewinn?

Habe die Bilder hier noch mal eingefügt, bitte die Wandfarbe ignorieren. :-[

Küche mit 30er MUPL.jpg
Küche mit 30er MUPL Planoben.jpg
Küche mit 30er MUPL Planlinks.jpg
Küche mit 30er MUPL Insel vom Wohnraum.jpg
Küche mit 30er MUPL Insel von Innen.jpg
 

maria_kocht

Mitglied

Beiträge
409
Gibt es denn einen US mit 30er Breite bei Ikea mit Auszügen, um den als MUPL zu nutzen? :think:

30er ist als MUPL auch brauchbar, ich habe einen solchen. Die Ninka-eins2vier-Eimer passen (bei Häcker ) genau rein (8l für Restmüll, 17 für Gelben Sack, Biomüll auf der AP)

80 Spüle heißt, dass du zumindest im oberen Auszug etwas Platz verlierst, weil er innen mindertief ist (wegen Siphon). Meistens würde man versuchen, den Spülen-US nur so groß wie nötig zu machen.

Du könntest ganz rechts einfach eine Nische freilassen mit Teleskop-Stange für die Geschirrtücher?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben