Küchenplanung Neubaumietwohnung // offene Küche mit 3m Zeile // U-Form eine gute Lösung?

kuechenforum2020

Mitglied

Beiträge
8
Neubaumietwohnung // offene Küche mit 3m Zeile // U-Form eine gute Lösung?

Hallo Zusammen,

über die Möglichkeit einen Geschirrspüler mit IKEA höher zu bauen bin ich auf euer tolles Forum gestoßen. Wir ziehen in einen Neubau zur Miete und brauchen eine neue Küche. Da wir bisher eine tolle Küche mit 107cm APL und 96cm Herdhöhe haben inkl. hochgestellten GSP (ca. 60cm übern Boden), BO und Kühlschrank sind wir recht verwöhnt. Wollen aber in einer Mietwohnung natürlich nicht zuviel Geld "versenken". Da wir schon zu Weihnachten einziehen, ist IKEA eine Option mit 20cm Sockel und so-tech Füßen. Allerdings trauen wir uns den Aufbau selbst nicht zu und der bekannte (IKEA-)Kücheaufbauer hat nur Erfahrung mit dem 8cm Sockeln und nicht mit einem hochgebauten GSP, daher hatten wir uns jetzt auch Nobilla Maxi und Nolte 900 genauer angeschaut. Vom Gefühl passt Nobilla besser in unser Budget (KFB-Termin steht noch aus), bei Nolte kann ich es aber besser einschätzen, da man über den Anbieter kitchenz die Preise und Möglichkeiten recht transparent rausbekommt.

Besonders gut hat und die Forumsküche von capso99 gefallen:


Bei dieser wird die Umluft über die linke tote Ecke mit dem Miele Muldenlüfter realisiert, der leider deutlich unser Budget sprengt. Alternativ habe ich nur noch das Silverline Flow-In gefunden wo die Umluft zur Seite führbar ist und nicht nur nach hinten. Meines erachtens beißt Sie die Umluftführung nach hinten mit dem Wunsch einer kleinen Bar (da die Halbinsel sonst zu tief wird).

Ich habe nun die ersten Gehversuche mit dem Alno Planer unternommen, da hier kein Griffleisten möglich sind, habe ich die grifflose Variante gewählt. Leider ist hier die Nobilla Maxi-Rasterung von 1-1-2-2 bzw. 2-2-2 nicht darstellbar.

die Folgenden Überlegungen sind in dem Zusammenhang aufgetaucht:

1) Bezüglich der Position des Backofens, fänden wir es praktisch wenn dieser nicht unter dem Herd ist, damit wir dort Töpfe usw. organisieren können. Die folgenden Varianten sind aus meiner Sicht denkbar:

a) Position des BO z.B. zwischen Spüle und GSP (im Alno lies sich des nicht ohne Herd darstellen, darum hab ich ein US genommen)

b) Position des BO auf Ende der Halbinsel

c) BO im Hochschrank , dafür nur ein 45er GSP (zu gedrängt?)

e) ggf. Kompakt-BO oder Neff Hide & Slide über dem GSP (vermutlich zu hoche)

2) Generell zur U-Form:

a) Nachteilig an dem Entwurf ist die geringe Arbeitsfläche zwischen Herd und Spüle, sprich man arbeitet auf der Arbeitsinsel hat aber kein direkten Wasserzugang

b) Ist ggf. ein Zweizeiler sinnvoller?

c) ggf. doch Muldenlüfter wie in der Forumsküche um eine Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd zu haben

3) Zu den Geräten:

1) Wichtig ist uns ein sehr leise Kühl-/Gefrierkombination, den hier im Forum genannten Liebherr ICP 3334 mit 31DB scheint es nimmer zu gegeben, bei BSH ist die Untergrenze 36DB :-(

2) Ebenfalls wichtig ist uns ein sehr leiser GSP

3) Beim BO reicht uns was einfaches, ist nicht so oft in Benutzung

4) Als Kochfeld hätten wir gern Induktion, prinzipiell reichen uns 60cm ggf. ist die Frage ob evtl. eine Panoramaplatte vielleicht die Trennung zwischen Arbeitsinsel und Spülbecken auflockert?

Zum Schluss noch ein paar Angaben zum Entwurf:

- Siphon ist 90cm von Links und in 50cm Höhe
- Steckdosen für DAH, BO und Starkstrom ca. 70cm von rechts
- Wohnküche ist 33m2 groß
- Die Küchenzeile ist 3,03m groß (zwischen den zwei Wandstücken)
- Links bis zum Fenster sind es 6,5m
- Rechts bis zur Loggia sind es 3,9m
- Das Sofa ist ca. 2,23x3,30x1,66

Anbei mein erster Entwurf:

U-Kueche-3D.JPG


U-Kueche-2D.JPG

Wohnkueche-bemasst.jpg


Würde mich sehr über euren Input freuen :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 194/181
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 103

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 4 (mit Auszug 8)
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Essen ggf. auch mal Homeoffice

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Backen und Menüs sehr selten
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Abwechselnd, selten zusammen

Spülen und Müll

Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nobilla Maxi / Nolte Matrix 900 / ggf. auch IKEA mit 20cm Sockel
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein, generell sind wir mit BSH zufrieden
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 8000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Wohnkueche.JPG
    Wohnkueche.JPG
    40,4 KB · Aufrufe: 49
  • U-kueche-Grifflos.POS
    6,5 KB · Aufrufe: 5
  • U-kueche-Grifflos.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 3
  • Wohnkueche-bemasst.jpg
    Wohnkueche-bemasst.jpg
    80,1 KB · Aufrufe: 73
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.659
Wohnort
Schweiz
:welcome:

schöne Vorstellung und ihr habt euch schon toll in das Thema eingearbeitet.

Bitte hänge einen vermassten Grundriss des Allraums ein. Sinnvollerweise legst Du im Alnoplaner der ganzen Raum an und möblierst ihn mit realistisch grossen Möbel, um ein Gefühl für den Raum zu bekommen.

Geschätzt ist der Raum wohl etwas weniger als 6m breit? Je nach dem, wie gross eure Wohnlandschaft ist, gäbe eine L-Küche dem Wohnbereich mehr Entfalltungsmöglichkeit. Ich befürchte ihr sitzt entweder sonst mit der Nase direkt am Bildschirm od benötig einen Schuhlöffel um hinter dem Sofa durchzukommen.
 

kuechenforum2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Hallo,

danke :-) Also bemaßten Grundriss habe ich ergänzt und auch unsere Sofalandschaft mal ungefähr eingezeichnet. Im Alno werde ich das auch noch machen, muss mich da noch bisserl reinfuchsen. (Ess-)Tisch wird neu angeschafft, ggf. hatten wir über eine Sitzecke nachgedacht. Der Zugang zur Loggia soll über die Essecke passieren, denn wir wollen kein neues Sofa anschaffen. Freue mich auf Tipps und Feedback!
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.069
Wohnort
Perth, Australien
die 303cm für die Zeile sind bis zu dem 60er Wandstück?

Was nicht passt, sind Thekenplätze.

DIe Couch ist 330 x wieviel?
 
Zuletzt bearbeitet:

kuechenforum2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
was bedeutet 2 x 1.5cm Sockel in der Wandbreite?? meinst du Blenden?
Die Wand ist 3,03 unten gibt es noch Wandleisten mit 2x1,5cm somit hat man zwischen diesen Leisten nur 3m Platz
Wenn du ein totes Eck oder sonstiges Eck hast sind das 65x65 bei Fronten mit Griffen. Das würde also nicht mit 5 x 60er passen.
Genau, darum hab ich das Spülbecken als 50er eingezeichnet, da sowohl 5cm fürs tote Eck, als auch 2,5cm für GSP Wange abgehen = Insgesamt = 297,5cm
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.069
Wohnort
Perth, Australien
wollt ihr von der Couch immer auf das Küchenchaos schauen?

ich hätte eher an sowas gedacht

kuechen1.PNGkuechen11.png

der 40er rechts vom Kochfeld könnte ein MUPL sein. Alternativ käme noch ein LeMans 65x105 in Frage, wenn dieser Stauraum für Pfannen und Töpfe genutzt wird.

Den BO habe ich in die Ecke gestellt, weil ihr den nicht so oft nutzt. Ansonsten wäre er besser im HS aufgehoben.

Die US in der Halbinsel in Übertiefe.
 

kuechenforum2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
ich hätte eher an sowas gedacht
Super danke Dir für den tollen Vorschlag. Hatte ich auch schon mal überlegt aber wieder verworfen, da unbedingt die Bar gewünscht ist und die TV Anschlüsse auch rechts neben der Tür liegen. Ich würde es aber noch gemeinsam besprechen ob das eine Option ist. Sieht gut aus. Dennoch ein paar Fragen:

  • Die Variante mit den drei Hochschränken hatte ich auch schon, aber dann hat man quasi kein Abstand mehr zur Spüle. Ist das nicht nachteilig? Oder kann man die Spüle etwas in die toten "reinschieben" (einsägen) um einen Abstand zu erhalten? (Also wir wollten GSP unbedingt hochgestellt)
  • Soweit ich bisher rausgefunden habe, hat Nolte und Nobilla keine übertiefen schränke bei der Matrix 900 bzw. Maxi Serie.
  • Übern MULP hatte ich auch schon nachgedacht, aber sollte der dann nicht eher auf die Arbeitshalbinsel? Weil sonst hat man ja nur die tote Ecke + 40cm zum "Schnippeln" oder?
  • Letzte Frage, ist das auch der ALNO Planer? Ohne die Schrankbezeichnungen ist es viel übersichtlicher :-)
Vielen Dank schon mal für das schnelle Feedback!
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.069
Wohnort
Perth, Australien
noch einen HS und die Spüle im 50er U eingezwängt daneben? nö.

Man muss sehr häufig an Wasser und an den Müll. Der MUPL unter der AP, wo man schneidet ist schon komfortabel. Ich habe im Prinzip genauso viel/wenig Platz allerdings ist die AP etwas tiefer bei mir. Man kann im Eck abstellen und vorne schneiden. Für alles andere bin ich an der Insel.

Aber, wenn Stauraum nicht im Überfluss vorhanden ist, wäre wie gesagt der LeMans eine Option.

Da das Budget begrenzt ist, wäre vielleicht auch ein 120er US unter dem Kochfeld sinnvoll, wenn darin nur Pfannen, Töpfe und die Dinge aufbewahrt werden, die man nicht mehrmals pro Tag entnehmen muss.

Was kommt denn an die Wand planrechts oben, die 160cm lang ist?
 

kuechenforum2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Was kommt denn an die Wand planrechts oben, die 160cm lang ist?
Da war bisher der Fernseher gedacht, der lange Schenkel des Sofas ist übrigens nur 2,34 (hab noch mal nachgemessen), dafür ist es 3,44 lang. Bzgl. Feedback wird das Sofa weiterhin auf der rechten Seite gewünscht. Ich schau mal, das mal im Planer illustriert bekomme.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.069
Wohnort
Perth, Australien
kuechen21.PNG

dann würde ich die Halbinsel entweder 3 x 60er (1 x mit BO) oder 2 x 90er, wenn BO in HS eingebaut wird.

Rückseitig mindertiefe US, unter's tote Eck kann man einen 60er US stellen, daneben 2 x 90er mit Türen.
 

kuechenforum2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Hi,

danke für die fixe Antwort, ja so ähnlich sieht es bei mir grad auch aus. Mal eine Frage in einem Küchenstudio hat man uns gesagt, dass 90cm bei einem 2-Zeiler eigentlich reichen als Abstand. Wenn ich die Küche so umbaue, dass man 90+2*5=100cm hat. Passt das nicht auch, dann könnte man die Bar (Wunsch der bessere Hälfte) ggf. doch realisieren.

Aktuell sieht es bei mir so aus (mit 130er Abstand):

u-kueche-mit-sofa.JPG
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
In unserer Übergangswohnung haben wir gerade so ein U mit ca 100cm Zeilenabstand. Alleine noch ok, aber sobald man zu zweit drin wuselt, ist es ein Alptraum, weil viel zu eng. Man blockiert sich nur gegenseitig.
Wieso muss es unbedingt die Theke sein? Der Raum ist nicht groß, jeder Schrank zählt und der Esstisch steht direkt nebendran. Wenn man wirklich dem Kochenden Gesellschaft leisten will, kann man sich ja dem Esstisch Stuhl ranziehen.
 

kuechenforum2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Hallo, also die Bar ist ein sehr starker Wunsch der Partnerin, mal schnell einen Kaffee zu trinken etc. ich habe die jetzt mal auf die Seite gezogen (und Platz zum Unterstellen), stattessen gibt es zum Esstisch halbtiefe Unterschränke für den Stauraum. U-Breite habe ich auf 1,30m belassen.

Wohkueche-V2.JPG


wohnkuechen-v2-3d.JPG
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.312
Wohnort
Frankfurt
Das müsst ihr ja am Ende für euch entscheiden. Ich persönlich finde es totalen Quatsch, extra Sitzplätze zu planen, wenn jeweils 2 Schritte weit weg Sofa und Esstisch zum Hinsetzen sind. :so-what:
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.290
Wohnort
Berlin
Jupp. Und hier liest man ja oft, dass diese Bars dann gar nicht so wirklich genutzt wurden.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.069
Wohnort
Perth, Australien
die Küche hat halt jetzt gar nichts mehr mit der Forumsküche zu tun, die du im Eingangspost eingestellt hast. Den BO gibt es nicht mehr, obwohl ich glaube, dass ihr den bestimmt für Pizza und Chips braucht.

Es ist jetzt halt eine Küche, die die min Anforderungen erfüllt. Stauraum gibt es wenig, zur Info, wenn ein Schrank 80cm breit ist, hast du innen nur noch 72cm Stauraum.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben