• Spendenaufruf

    Hier gibt es weitere Infos

    (bei Desinteresse können Sie diesen Hinweis einfach wegklicken und er wird nicht mehr erscheinen)

Status offen Offene Familienküche in kernsaniertem Haus

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.614
Guter Plan .. auch das Fenster planunten dann bodentief zu machen. Würde das auch zur Terrasse führen?

Ich hatte mir die PDF jetzt mal stark vergrößert .. das Fenster müsste auf jeden Fall schmaler, damit nach planrechts auch 60 cm Platz ist.

Die Gesamtlänge, incl. Abstellraumbereich, scheint ca. 8 m zu sein, Breite ca. 260 cm.

Ich denke, von der Mauer werden von planunten ca. 60 bis 100 cm stehen bleiben müssen und planoben ca. 30 cm .. dazwischen dann einen starken Träger, wobei die Mauerreste als Aufleger dienen.

Kläre das mal und dann brauchen wir den Plan nochmal mit ein paar Maßen (leserliche Größe) und müssen wissen, mit welcher Konstellation weiter geplant werden soll.

Generell würde ich den Türanschlag, der vom Flur in den Allraum führt andersherum ausführen. Weil man egal, wo Küche hinkommt, wesentlich öfter diesen Raum Richtung Küche betreten wird. Evtl. muss hier neue Tür, dann kann diese Tür ja für die Abstellkammer genutzt werden.
 

Mimi86

Mitglied

Beiträge
22
Also wir sind immer noch begeistert von der Variante. Es kann sein dass es jetzt ein bisschen dauert, bis ich mich mit Infos vom Statiker melden kann, aber sobald ich da mehr weiß, schreibe ich noch mal.

Zu den Fragen:
Guter Plan .. auch das Fenster planunten dann bodentief zu machen. Würde das auch zur Terrasse führen?
Es ist noch nicht ganz klar ob wir das überhaupt machen dürfen. Auf dem Fenster ist eine Baulast, wir müssen also erst noch abklären ob wir da solche Änderungen machen können. Aktuell ist in der
planlinken unteren Ecke eine Ausgangstür, die über eine 6-stufige Treppe in den Garten führt, die würde dann vermutlich zu einem Fenster werden (oder ganz wegfallen, wobei ich denke, man kann eigentlich nie zu viele Fenster haben). Die Terrasse (bzw. der befestigte Bereich) fängt im Moment erst links vom Anbau dann an, direkt vor dem Anbaufenster ist noch Wiese. Wir wissen auch noch nicht 100%ig, ob wir die Terrasse anheben (damit wir ebenerdig aus Wohn- und Essbereich nach draußen kommen können) oder wie gehabt über eine Treppe nach unten gelangen. Beides hätte Vor- und Nachteile, wobei der ebenerdige Ansatz natürlich mehr Komfort bietet. Vielleicht hat da ja auch jemand noch Erfahrungswerte.

Generell würde ich den Türanschlag, der vom Flur in den Allraum führt andersherum ausführen. Weil man egal, wo Küche hinkommt, wesentlich öfter diesen Raum Richtung Küche betreten wird. Evtl. muss hier neue Tür, dann kann diese Tür ja für die Abstellkammer genutzt werden.
Da hast du natürlich Recht, das macht mehr Sinn. Wiederverwenden werden wir keine der Türen, von daher ist das auch kein Problem.

Ansonsten haben wir schon mal die Pläne angepasst, ich hoffe es lässt sich mehr erkennen. Ich bin jetzt noch nicht dazugekommen, die Maße hineinzuschreiben, wollte euch aber schon mal dran teilhaben lassen. :dance: Ich weiß, es ist jetzt verwirrend, aber ich habe ihn jetzt mal andersherum eingefügt, damit die Beschriftungen besser lesbar sind. Ich hatte anfangs den Küchenplan falsch herum im Alnoplaner angelegt und dann alle Pläne daraufhin gedreht, aber vielleicht bleiben wir besser bei der Variante (und den Küchenraum muss ich jetzt ja eh noch mal neu machen, wenn wir bei der Version bleiben können).
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.614
OK - Ausnahmsweise drehen wir ab jetzt mal den Grundriss :cool:und nein, leider kann man alles sehr schlecht lesen. Vielleicht versuchst du deinen Scan mal vorm Hochladen soweit zu beschneiden, dass keine unnötigen Ränder entstehen und evtl. ein oder zwei Beschriftungen mit einem Grafikprogramm und damit getippt und einen Hauch größer. Evtl. auch mal die Bereiche, die Fenster sind, farblich etwas anders markieren. Man kann es wirklich nur sehr schlecht erkennen, muss andauernd die Grafik herauskopieren und mit einem anderen Programm vergrößern (ich nutze da Irfanview).

Und dann am besten nochmal einstellen und deine Beschreibung von oben gleich noch angepaßt dazusetzen ;-) ... und dann verlinke ich den neuesten Stand auch in Beitrag 1, damit man ihn schnell wiederfindet.
 

die_Gutemine

Premium
Beiträge
97
Hallo Mimi86,

schaut mal, ob ihr die Toilette nicht zu einem kleinen Duschbad aufbohrt.

Bodengleiche Dusche, in gleicher Fliese, optisch nicht abweichend, Vorhang bzw. Duschtür muss ja nicht hängen, Hauptsache die Möglichkeit besteht, dass sie genutzt werden kann, wenn es erforderlich ist.

Ich denke da ans Alter (unten wohnen) oder Krankheit. Hatte selbst mal das Pech und saß unverhofft ein paar Monate im Rollstuhl. Da ist dann eine Duschmöglichkeit im EG ein 6er im Lotto. Eine Knie-OP, Sehnenriss oder Ähnliches reicht ja schon...

Kann ich nur wärmstens empfehlen, der Platz ist ja da... ;-)

VG
die Gutemine
 

Mimi86

Mitglied

Beiträge
22
Hallo zusammen, jetzt hat es doch länger gedauert mit einer Antwort. Zwischenzeitlich sind wir in das Haus gezogen (wir bewohnen jetzt erst mal das Erdgeschoss im unrenovierten Zustand, da wir als erstes das Obergeschoss neu machen) und hatten auch einen Termin mit dem Statiker. Der hat jetzt noch nichts konkret gerechnet, aber seiner Einschätzung nach klappt die neue Variante. Wir werden wohl die Ecke neu betonieren müssen und dann einen Träger nach dem anderen einziehen, da sonst Einsturzgefahr besteht. :w00t:
Wir müssen jetzt noch einen Bauantrag stellen (wegen ein paar Änderungen am Dach), da wird auch die neue Tür von der Küche zur Terrasse mit aufgenommen, damit wir alles in einem Aufwisch abgehandelt haben. Leider dürfte das alles mind. 3 Monate dauern. Jedenfalls wollen wir den Ansatz mit der angehobenen Terrasse und einem Zugang zu dieser von der Küche aus definitiv weiterverfolgen. Im angehängten Plan habe ich jetzt die Maße der Fenster und Türen noch mal dazu geschrieben, ich hoffe es ist jetzt besser lesbar. Die orangenen Fenster sind diejenigen, die wir in ihren Maßen nicht ändern wollen (nach jetzigem Stand, aber es wäre rein theoretisch auch möglich), die schwarzen sind alle neu bzw. flexibel.

Hallo Mimi86,

schaut mal, ob ihr die Toilette nicht zu einem kleinen Duschbad aufbohrt.
Danke dafür. Das war auch so geplant (aber wirklich nicht gut ersichtlich), nach der alten Planung sollte die Dusche in die Waschküche mit rein. Hintergrund war, dass wir bzw. vor allem mein Mann, eine Dusche im Haus haben wollte, wo er anschließend nicht das Glas abziehen und die Armaturen abtrocknen muss. ;-) Deswegen sollte das was einfaches sein, dass dann aber auch nicht so oft geputzt wird und von daher weniger gästetauglich ist. Allerdings meinte unser Badplaner auch, dass er das eher mit dem WC kombinieren würde und dann evtl. halt nur was gemauertes begehbares (ohne Glas) machen würde. Aber da sind wir noch nicht so weit in der Planung, deswegen ist es auf dem Plan auch noch nicht ausgereift dargestellt. Momentan tendieren wir aber dazu, den Garderobenflur vom Büro abzuzwacken und dafür das Gästewc zu einem Bad umzuändern.

So, ich hoffe ich konnte jetzt ein paar Dinge klären. Können wir jetzt mit der Küche loslegen? :girldance:
 

Anhänge

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
Wow! Das sieht gut aus!
Darf ich noch was dazu schreiben?:
- Kammerfenster würde ich so schmal anlegen, dass rechts und links in der Kammer Regale bis an die planuntenere Wand passen.
- WC-Fenster gegenüber der Tür anlegen, dann steht man nach dem Duschen nicht nackig hinter dem Fenster.
- den Kamin weiter nach planlinks zum Kaminschacht rücken und dann
- am Übergang Flur-Wohnzimmer ein Glaselement mit (Schiebe-?)Tür, damit der Flur Licht bekommt.
- Zu Terrasse hin (wenn statisch möglich) zwei solche großen Schiebetür-Elemente nebeneinander.
 

Mimi86

Mitglied

Beiträge
22
Wow! Das sieht gut aus!
Darf ich noch was dazu schreiben?
Ich bitte darum. :-D

- Kammerfenster würde ich so schmal anlegen, dass rechts und links in der Kammer Regale bis an die planuntenere Wand passen.
Jap, das macht auf jeden Fall Sinn!

- WC-Fenster gegenüber der Tür anlegen, dann steht man nach dem Duschen nicht nackig hinter dem Fenster.
Das war eines der wenigen Fenster, das wir so lassen wollten... :-D Aber der Raum ist definitiv noch nicht "ausgeplant".

- den Kamin weiter nach planlinks zum Kaminschacht rücken und dann
- am Übergang Flur-Wohnzimmer ein Glaselement mit (Schiebe-?)Tür, damit der Flur Licht bekommt.
- Zu Terrasse hin (wenn statisch möglich) zwei solche großen Schiebetür-Elemente nebeneinander.
Das mit dem Kamin wird vermutlich wegen unserem leider Highboard schwierig... Aber das mit der Glastür sollte ja trotzdem was bringen, oder hast du das als feststehendes Element gemeint?
Zwei Schiebetüren wären toll, aber das wird statisch nicht möglich sein. Der Statiker meinte, dass er ungern bei dieser Wand den mittleren Bereich zwischen den zwei Fenstern (bzw. der Schiebetür) verkleinern möchte, wenn wir die Wand zur Küche ja auch noch größtmöglich rausbrechen wollen.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
Vielleicht könnte man die Statik mit einer tragenden Säule am Kücheneingang unterstützen? Im Plan blau eingezeichnet.
Auch blau: bessere Kamin-Position.
Das Highboard nach planoben, darüber sozusagen maßgefertigt ein langes Fenster; Tür zur Terrasse ist ja direkt links daneben. Habt ihr wirklich so ein riesiges Sofa?
Grün die mögliche Flurverglasung.
WC/Duschbad ein wenig verändert zugunsten des HWR.
Bin im Urlaub, deshalb nur Handy-Skizze. Liebe Grüße aus Südfrankreich!
 

Anhänge

Mimi86

Mitglied

Beiträge
22
Ich glaube die Statik bei dem Küchendurchbruch ist nicht das Problem (zumindest nicht nach vorläufiger Aussage des Statikers, die Berechnung haben wir noch nicht). Es wäre problematisch, wenn wir den Bereich planoben zwischen der Schiebetür und dem Fenster noch weiter aufreißen würden, z.B. für eine zweite Schiebetür wie von dir vorgeschlagen. :-) Ähnlich wäre es vermutlich mit einem breiteren Fenster. Das müsste dann auch eine hohe Brüstung bekommen (das Board ist 125 cm hoch) und man könnte von der Couch aus nicht mehr so gut in den Garten gucken, das fände ich schade.

Habt ihr wirklich so ein riesiges Sofa?
Ja :girlblum: Aber ehrlich gesagt waren wir da auch schon am Nachdenken, was neues zu kaufen, da es wirklich in dem Raum viel zu groß ist. Ist aber auch eine Geldfrage. ;-) Also vermutlich wird es anfangs erst mal da hinpassen müssen.

Grün die mögliche Flurverglasung.
Habe mal was gegoogelt und das hier gefunden:

Das wäre doch was :cool:

Danke jedenfalls für deine Vorschläge und Skizze, und das sogar aus dem Urlaub! :kiss: Noch eine schöne Zeit :-)
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
Das Bild sieht klasse aus! So bekommt Ihr -egal wo der Kamin steht- ordentlich Licht in den Flur und nehmt ihm das schlauchige!
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.614
@Mimi86 ... bevor der Thread hier verlorengeht ... Küchenplanung loslegen?


Neue Erkenntnisse Statiker?
Wo ist eigentlich die öffnende Tür bei dem Schiebelement planoben? rechts oder links?

Soll zum Flur jetzt eine Wandfensterlösung kommen? Und, Kaminschacht und Kamin sind in obiger Darstellung ja recht weit auseinander ... bleibt es dabei wg. dem vorhandenem Sideboard?
 

Mimi86

Mitglied

Beiträge
22
Hallo Kerstin,

ich habe euch nicht vergessen, aber ja, aktuell waren noch ein paar Dinge dringender. ;-) Neue Erkenntnisse mit dem Statiker gibt es noch nicht. Wir sind jetzt in den allerletzten Zügen mit dem Bauantrag (der hauptsächlich wegen Veränderungen in den Dachgauben erstellt werden muss). Basierend auf den Plänen für den Bauantrag macht dann der Statiker die Berechnungen. Ich würde aber sagen, wenn es euch nichts ausmacht, legen wir einfach los mit der Küchenplanung . Vermutlich müsste ich dann noch mal was im Alno Planer liefern, oder? ;D

Die Schiebetür soll sich planlinks befinden. Oder wäre anders herum sinnvoller?

Zum Flur wollen wir jetzt vermutlich eine Glastür machen. Oder wir lassen die Tür ganz weg, was der Kaminbauer empfohlen hat. :girlblum:
Ja, Kamin und Kaminschacht sind relativ weit auseinander. Das liegt schon z.T. an dem Sideboard, allerdings wollen wir auch den Kamin so weit mittig wie möglich haben, damit er dann auch von der Couch aus gut einsehbar ist. Das wird dann ungefähr so aussehen (also das offene Eck zeigt zum Wohnbereich):

 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.614
Kamin ist schick.

Die Schiebetür soll sich planlinks befinden
Also offenes Teil dann planlinks .. das finde ich gut, da ist eh Laufweg zwischen Halbinsel und Tisch.
Wie schätzt du Wasser ein? Frei planbar oder siehst du von vornherein Einschränkungen?

Die 790 cm Länge sind incl. Speisekammer und ansonsten hast du ordentlich 1cm=0,5 m nicht wahr?

Was soll das symbolisieren, was planoben zwischen Schiebetür und Fenster steht? Habt ihr mal experimentiert, das Sofa um 90° nach links zu drehen? TV? Oder war TV gar nicht erwünscht?

So, mal sehen, was wir hinbekommen ;-)
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.614
@Mimi86 ... noch ne Frage .. wie sieht es eigentlich mit dem Wunsch SbS aus .. besteht der weiterhin? Weshalb sollte es SbS sein? Wg. Eiswürfeln?

Ich könte mir auch auch ein Einbaugerät wie:
ECBN 5066 PremiumPlus BioFresh NoFrost (hat einen Eiswürfelmacher im TK-Fach mit Wasseranschluss, Entnahme aus einer Schublade) und vielleicht alter Kühlschrank als Ergänzung in Speisekammer.
Oder ICBN 3386 Premium BioFresh NoFrost (hat auch den Icemaker im TK-Fach) und dann ebenfalls alter Kühlschrank in Speisekammer.

Oder evtl. Stand-Alone-Lösung in Küche
CBNPes 4878 PremiumPlus BioFreshPlus NoFrost
oder 90 cm Breite:
CBNes 6256 PremiumPlus BioFresh NoFrost
vorstellen.

Wobei die Küchenposition nach einem Kühlteil mit Linksanschlag schreit .. und SbS hat fürs Kühlteil ja immer nur Rechtsanschlag.
 

Mimi86

Mitglied

Beiträge
22
Hallo Kerstin,
Wie schätzt du Wasser ein? Frei planbar oder siehst du von vornherein Einschränkungen?
Ja, da sind wir völlig flexibel.
Die 790 cm Länge sind incl. Speisekammer und ansonsten hast du ordentlich 1cm=0,5 m nicht wahr?
Genau :cool: Die Wand zur Speisekammer ist übrigens auch noch ganz flexibel, falls es irgendwie Sinn machen würde sie woanders zu platzieren.
Was soll das symbolisieren, was planoben zwischen Schiebetür und Fenster steht? Habt ihr mal experimentiert, das Sofa um 90° nach links zu drehen? TV? Oder war TV gar nicht erwünscht?
Das ist eine Vitrine, passend zu dem Highboard. Damit ihr euch mal was darunter vorstellen könnt: Sigma – R14 System Das ist bei uns Eiche mit grauen Glasfronten (matt).
Ja, das Sofa zu drehen hatten wir auch überlegt. Allerdings werden wir kein TV haben, sondern Beamer und Leinwand. Diese kann dann zwar in der Decke verschwinden, aber wenn sie ausgefahren ist, hängt sie mitten im Raum, das fanden wir irgendwie doof. Außerdem hat man bei der aktuellen Variante vom Sofa aus einen Blick in den Garten (wenn die Leinwand nicht unten ist). Siehst du spezielle Vorteile bei der anderen Variante?
@Mimi86 ... noch ne Frage .. wie sieht es eigentlich mit dem Wunsch SbS aus .. besteht der weiterhin? Weshalb sollte es SbS sein? Wg. Eiswürfeln?
Da hatten wir uns ein bisschen davon gelöst. Den alten SbS lassen wir voraussichtlich in der alten Küche, da es das Elternhaus von meinem Mann ist und er ja auch eingekoffert ist, gehört er da irgendwie mit zur Küche dazu. Als Alternative haben wir mittlerweile uns ein bisschen auf den hier eingeschossen: French Door Kühlschrank mit Doppeltür & Schublade | Samsung Besonders gut gefällt uns der Sprudelspender, da wir alle hauptsächlich Sprudel trinken, aber die klassischen Soda Streams optisch wenig ansprechend finden. Ich finde French Door mittlerweile auch die bessere Variante, da die Gefrierschubladen einfach mehr Platz in der Breite bieten als beim SbS. Grundsätzlich hätte ich mich auch mit einer Einbaulösung angefreundet, aber die Sache mit dem Sprudel hat mich jetzt schon ziemlich überzeugt. Zwei neue Kühlschränke (also den freistehenden in die Speisekammer und den anderen zum Einbauen) sind glaube über unserem Budget... :foehn: Im Grunde sind das unsere Wünsche, aber wir sind offen für alles und lassen uns gerne auch von etwas anderem überzeugen. Also lasst eurer Kreativität freien Lauf. ;D
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
Ich schmeiße dann mal eine Küchen-Planung in die Runde:
Mimi86 Grundriss.JPG


Der Kühli ist planunten in die Speisekammer eingelassen, planlinks daneben die Tür in die Kammer

Raumecke
Blende
HS mit Heißgeräten
HS mit Heißgeräten
HS mit Heißgeräten (jeweils ein 60cm hohes Gerät in der Planung: 45er MW plus 15 WS, 60 BO, 60 GDC)
Wange
100 Auszüge
100 Auszüge mit 90er KF
100 Auszüge
50 Auszüge
Blende
Raumecke- Terrassentür- Raumecke
Blende
hochgesetzter GSP, darauf Stellplatz für KVA u.ä.
Wange
20cm offen für Handtuchstange
80 Spülen-US mit 1,5 Becke
50 MUPL
80 Auszüge und Schubladen
80 Auszüge und Schubladen

Insel planrechts oben einen mindertiefen US
160cm überstehende APL mit zwei (oder drei) Sitzplätzen auf APL-Höhe.

Der Bereich GSP-Spüle ist 80cm tief, sodass an der Halbinsel eine rund 1meter tiefe APL mit Sitzplätzen entsteht. So wird der Zeilenabstand auf rund 120cm reduziert; ein gutes Maß, um an zwei Zeilen zu werkeln.
Du hast einen schönen Arbeitsbereich mit Blick in den Raum, der Kühli ist gut zugänglich auch vom Essbereich aus.
...wo ich das gerade so schreibe... wahrscheinlich ist es besser, planlinksoben den 100er hinter die Terrassentür zu setzen und dann den 50er neben das KF. So blockiert die offene Terrassentür nur einen US und nicht den 50er UND den 100er.

MIMI(& anSICHT!.JPG

Mimi86Ansicht2.JPG
 

Anhänge

Mimi86

Mitglied

Beiträge
22
Wow das sieht ja schon mal richtig toll aus, danke! Die Idee, den Kühlschrank zu versenken finden wir auch sehr gut. Mein Mann möchte zwar immer noch kochen auf der Insel, aber vielleicht überzeuge ich ihn noch. ;-)
Mir ist aber aufgefallen, dass ich eine Sache noch vergessen habe zu erwähnen (und auch in die Pläne zu zeichnen). Und zwar ist aktuell ja planrechts von der (geplanten) Balkon die Tür nach draußen. Unsere Überlegung war, diese Tür als Fenster zu erhalten. Oder denkt ihr, dass schränkt uns unnötig ein? Wir wären vermutlich von der Brüstungshöhe da flexibel, da angrenzend zu diesem Fenster ja nur bodentiefe Türen sind und man keine anderen Fenster hat, zu denen es passen muss. Bei der Breite natürlich auch. Ich habe das mal hier noch eingefügt:

IMG_5581_2.jpg


...wo ich das gerade so schreibe... wahrscheinlich ist es besser, planlinksoben den 100er hinter die Terrassentür zu setzen und dann den 50er neben das KF. So blockiert die offene Terrassentür nur einen US und nicht den 50er UND den 100er.
Stimmt, das ist auch noch ein guter Punkt! :2daumenhoch:

gratuliere zur french door entscheidung :2daumenhoch:
Danke ;D
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.614
Im Wohnzimmerbereich Fenster :2daumenhoch:

Und ich finde die Idee den French Door zu versenken auch :2daumenhoch:
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben