Offene, moderne Familienküche

Beiträge
6
Hallihallo,

wir sind gerade in der Planungsphase der offenen, modernen Küchein in unserem Passivhaus. Da mein Mann und ich sowohl beim Hausbau als auch beim Küchenkauf blutige Anfänger sind, habe ich mich für hier eingefunden.

Anforderungen
Wir kochen viel und gerne und sind dennoch gerne mitten im Geschehen im Essbereich - daher eine offene Küche. Mit zwei Kindern und täglichen Gästen sollte die Küche + Geräte einiges aushalten.

Die Küche stellt für uns die Erweiterung des Esszimmers dar: der geölte Eicheboden ist im gesamten Geschoss verlegt - auch in der Küche. Die Küchenfronten sollten weiß sein - lack oder matt - letztendlich Hauptsache weiß und robust. Wir wünschen uns eine grifflose Küche, sind jedoch nicht festgelegt. Generell soll das Design modern und zeitlos sein, auf das wir nie denken: 'ich kann's nicht mehr sehen'.


Unmittelbar an die Küche grenzt der Vorratsraum, in dem neben Vorräten auch die Mikrowelle + ein großer Gefrierschrank verbannt werden sollen.

Ansonsten wünschen wir uns energieffiziente Geräte. Ich habe schon einmal recherchiert, bin allerdings noch nicht wirklich fündig geworden....

Derzeit habe ich eine weiße, keramische VB-Spüle in starwhite. Die Farbe finde ich super, allerdings hat die Spüle bereits eine Macke. Generell tendiere ich wieder zu einer farbigen Spüle (kein Edelstahl). Gibt es Alternativen zu Keramik?

Hat schon einmal jemand etwas zum Thema Entkalkung gesagt? Wir haben hier bei uns extrem kalkhaltiges Wasser - welche Möglichkeiten der Entkalkung habe ich da?

Geräte
Folgende Geräte sollen untergebracht werden:
Backofen mit Pyrolyse
Dampfgarer mit Wasseranschluss
Geschirrspüler extra leise
Kühlschrank möglichst groß mit Biofresh
breites Induktionskochfeld mit vielen variablen Kochfeldern (Ringen)
Dunstabzugshaube (Umluft + leise)-am liebsten so etwas 'schräges'. Mein Mann ist 195cm und wenn er kocht, stöst er sich aktuell oft den Kopf.

Küchenstruktur/ -ausrichtung

Leider bin ich mit dem Alno-Planer gleich gescheitert: ich habe Vista und die Zwei vertragen sich irgendwie nicht..., zusätzlich hat unser Haus (und damit die Küche) eine schiefe Wand, die ich so leider nicht im Alno-Planer abbilden kann. => kann hier jemand helfen?

Die Maße/ Wände des derzeitigen Grundrisses sind noch bedingt variabel - wir sind noch in der Planungsphase. Der Vorratsraum könnte noch kleiner/ länger werden, wir können die Tür verschieben + angeben wie hoch die Fenster sein sollen, etc. Momentan ist eine Art Lichtband ('nur anders' ;-)) im Bereich der Küche geplant.

Derzeit ist der Zugang zum Vorrat noch falsch: ich wünsche mir einen Zugang zum Vorratsraum aus der Küche heraus.

Die Ausrichtung der Küche ist nach Süden, zur Dachterrasse hin + offen zum Esszimmer.

Gerne hätte ich irgendwo etwas überstehende Arbeitsplatte/ Theke, damit ich initial die Kinder hier platzieren kann (backen, etc.), bzw. sich hier jemand zu mir setzen kann, wenn ich zaubere ;-)

Arbeisplatte und Fronten
Bezüglich der AP bin ich völlig blank. Gerne möchte ich dass sich das Material/ oder die Farbe irgendwie wiederholt. Die Fensterrahmen werden grau - also grau? Aber was für ein Material. Eine Freundin hat mir Grauwacke an's Herz gelegt, aber das Material ist bei uns im Praxistest durchgefallen: hatte gleich Wasserflecken.

Am liebsten hätten wir weiße, grifflose Fronten. Ob diese hochglanz oder matt sind - hauptsache robust. Gibt es hier Erfahrungswerte? Tendenziell würde ich eher eine Matte Front nehmen. Ich glaube mir wird es sonst zuviel des Materialkontrastest zwischen Eicheboden und Hochglanzfront....

Küchenhersteller: wir haben keine Ahnung und sind offen für Anregungen. Bekannte haben eine E+K-Küche - mal sehen was wir planen.....

Sonnige Grüße,
waikolino
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Offene, moderne Familienküche

Hallo Waikolino,
interessanter Grundriss und nicht ganz einfach.

Leider kann man auf dem Grundriss so gar keine Zahlen erkennen. Vielleicht kannst du es mal ausschnittweise einscannen, so dass man es sich notfalls wieder zusammensetzen kann.

Als Stichwort für eine robuste Küchenfront wäre vielleicht Schichtstoff zu erwähnen.

VG
Kerstin
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Offene, moderne Familienküche

Hallo Waikolino,
Als Stichwort für eine robuste Küchenfront wäre vielleicht Schichtstoff zu erwähnen.

VG
Kerstin
Also ich finde, gute melaminbeschichtete Platten sind sehr Alltags-
tauglich.

Frage mal an alle...
WAS meint Ihr genau mit der Bezeichnung "Schichtstoff" ??
Als Schreiner meine ich damit z.B. 0.9mm dicken HPL, also das was auf den meisten Arbeitsplatten drauf ist.

(seit Acryl-Kanten "brilliant" heissen, frag ich lieber nach ;D.)
*winke*
Samy
Der mal gespannt ist auf diesen tread
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.837
Wohnort
München
AW: Offene, moderne Familienküche

Hallo waikolino,

schönes Haus! Eins fällt mir auf: muss man durchs Esszimmer in den Flur, um in die Speisekammer zu kommen? Fände ich ungünstig und würde versuchen, den Eingang von der Küche aus zu ermöglichen (als Hochschrank getarnt?). Oder von beiden Seiten aus, damit man die Einkäufe gleich in die Kammer bringen kann.

Eine Alternative zu Keramik von V&B wären evtl Spülen aus Feinsteinzeug von systemceram:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
. Farben jeweils unter "Details".

Ich habe eine in nero und bin superzufrieden ;-).

LG, Menorca
 

Alex

Mitglied
Beiträge
192
Wohnort
Wuppertal
AW: Offene, moderne Familienküche

Brilliant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


Wechseln zu:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Brilliant (engl. brilliant „glänzend, hervorragend“) steht für:

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    , ein Ort im US-amerikanischen Bundesstaat Alabama

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    , ein Ort im US-amerikanischen Bundesstaat Ohio

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    , ein britisches Kriegsschiff im Zweiten Weltkrieg

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    , ein deutscher Leuchtenhersteller
Brilliant ist der Familienname von:

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    (1879/1880–1907), russische Revolutionärin
Siehe auch:

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    (zu frz. brillant, zu lat. berillus, griech. bêrillos „Beryll“), Schliff eines Diamanten
;D
 

Alex

Mitglied
Beiträge
192
Wohnort
Wuppertal
AW: Offene, moderne Familienküche

off topic
@samy ;-)

is ne Lechner 6 cm, graphit dunkel, 3mm brushed geworden

danke nochmal
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Offene, moderne Familienküche

hallo,

schon einmal überlegt, dem HWR (links vom Eingang, so hoffe ich) eine zweite Tür in Richtung Küche zu geben ???

mfg

Racer
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Offene, moderne Familienküche

Racer,
das hatte waikolino oben geschrieben, dass sie sich den HWR-Zugang aus der Küche wünscht, das wäre aber im Grundriss noch nicht berücksichtigt.

@waikolino, wenn du einen Grundriss mit lesbaren Zahlen einstellst, dann vielleicht auch kurz skizzieren, welche Änderungen an dem Grundriss schon feststehen.

VG
Kerstin
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.837
Wohnort
München
AW: Offene, moderne Familienküche

Hallo,

ohne deine genauen Maße. äh, die deiner Küche natürlich, zu kennen, habe ich mal eine Idee visualisiert:

der Plan sieht so aus, als wären küchenseitig 4x60cm Schränke möglich, in der Kammer sogar 5x60cm.

Die Hochschränke müssen ja auch an diese Seite, denn sonst sind überall lange Fensterflächen.

Man könnte die Schränke quasi in die Wand hineinbauen, so dass sie hinten in die Kammer stehen und dazwischen eine Tür integrieren. Je nach Länge der Wand könnten es auch zwei Schränke rechts der Tür sein (Dampfgarer, eingebaute Kaffeemaschine).

Das würde auch mehr Platz für einen Thekenschenkel ergeben (ohne Maße noch nicht geplant).

Hier für einen ersten Eindruck:

LG, Menorca
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Offene, moderne Familienküche

Menorca, das sieht schon mal echt klasse aus *top**top*

Könntest du mal die Alno-Dateien anhängen, bitte ;-)?

VG
Kerstin
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.837
Wohnort
München
AW: Offene, moderne Familienküche

Liebe Kerstin,

ein Lob von dir nehme ich doch gerne!

Und ich wollte dich nicht ärgern, indem ich die Pläne nicht angehängt habe (wie oft hast du Arme diesen Satz schon geschrieben: Bitte Pläne anhängen - Grundriss anhängen??). Ich dachte nur, so etwas Unvollständiges ...
Auch die Schräge ist rein optisch erzeugt. Und die Gesamtbreite ist wohl nicht 8,25 (falsch gelesen), sondern eher 6,25 (im letzten Moment beim Grundriss abspeichern gemerkt). Muss also auch geändert werden.

Aber gleich kommen sie (muss nur Töchterchen vom Alnoplaner-fähigen PC verscheuchen ;D).

LG, Menorca
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
AW: Offene, moderne Familienküche

hallo zusammen,
da habt ihr ja schon fleißig diskutiert + mir ein paar anregungen gegeben: herzlichen dank :p!!
ich habe die woche mit hudelei mit unserem scanner verbracht + meinen kranken sohn gepflegt, daher war es sehr ruhig.
positiv: ich habe den grundriss im alnoplaner abbilden können. siehe anhang.

die wände sind wie gesagt noch flexibel verschiebbar*, daher kann ich mir die von menorca angeregte lösung sehr gut vorstellen: ja, der vorratsraum soll von der küche zugänglich sein. allerdings von küchenseite, da ich die wand zum essen hin gerne unverbaut lassen möchte. hier soll ein großes bild hin.
* der vorratsraum könnte breiter + weniger tief werden, allerdings sollte der essbereich noch groß genug bleiben + näher zur treppe darf der raum nicht gerückt werden.

die tür auf der seite zur treppe hin als zweiten eingang in den vorratsraum zu belassen, finde ich eine sehr gute idee. allerdings bin ich mir nicht sicher ob der raum noch groß genug ist für den gefrierschrank + jede menge vorräte und wasserkästen...?

unsere wunschliste hat sich etwas geändert ;o):
ich möchte den geschirrspüler jetzt lieber nicht hochgebaut haben, sondern unterbaut in der nähe der spüle. ich denke, dies ist tropfarmer und besser für den geölten eicheboden in der küche.
stattdessen sollte der backofen hochgebaut werden + wir überlegen die kombination: kleiner backofen mit integrierter + kombigerät heißluft + dampfgarer. was meint ihr dazu?

außerdem bin ich zu der überlegung gelangt, ob eine weiße arbeitsplatte aus kunststein dass richtige für uns wäre. ich finde es sieht super aus + lässt die küche nicht so 'küchig' ;-) erscheinen. wenn die küche noch grifflos ist (à la bulthaup b1**), die spüle + kochfeld flächenbündig eingebaut sind, kann ich mir das sehr schön vorstellen?!
** gibt es eine günstigere, vergleichbare alternative bei der ich nicht den namen bezahle? ich habe das gleiche grifflos-prinzip bei leicht-küchen gesehen - evt. noch woanders??

ich freue mich auf eine angeregte diskussion (die kids sind wieder fit + ich wieder regelmäßiger online ;-)),
sonnige grüße, waikolino

p.s. herzlichen dank übrigens für eure komplimente für's haus - wir freuen uns auch schon riesig und können es kaum erwarten einzuziehen.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Offene, moderne Familienküche

Hallo Waikolino,
ein einfacher Grundriss für eine Küchenplanung ist das ja nicht. Wie sind eigentlich die Fenster rechts an der "oberen Wand" beschaffen? Schiebetüren als Zugang zu Terrasse/Balkon?

Im Anhang mal ein erster Versuch. Mit hochgebauter Spüma ;-) ... Tropen sollte mit der Position eigentlich kein Problem darstellen. Der Bereich von der Spüle bis zum Kochblock in einer Arbeitshöhe von ca. 99 cm. Dieser hohe Bereich könnte mit einem 30er Element enden, das im oberen Auszug ein Biomüllfach hat. Dann könnte links davon dein Gatte stehen und mal schnippeln und rechts davon an der niedrigeren Arbeitsfläche du ;-).

Den Kochblock dann in einer Höhe von 86 cm.

Als Backblock, Buffet-Anrichte usw. die Fläche von 120x90 cm, an die dann der Esstisch anschließt. Die beiden Küchenbereiche durch einen 110 cm hohen Tresen verbunden.

In der Hochschrankwand jetzt 3 Geräte mit einer Einbauhöhe von 45 cm:
- Backofen mit integrierter Mikrowelle ?
- Irgendein Heißlußtgerät?
- Dampfgarer?

Zwischen den Hochschränken der Durchgang (ca. 65 bis 70 cm) in die Vorratskammer, die ich um 15 nach rechts verlängert habe, damit die Hochschränke noch so eingekoffert werden können. Ich habe auch mal einen Eingang vom Flur eingezeichnet.

Ich denke, dass diese Planung eine Basis darstellt um über die Möglichkeiten des Raumes zu schreiben.

VG
Kerstin
 

Anhänge

Beiträge
8.706
Wohnort
3....
AW: Offene, moderne Familienküche

Im Hochschrankbereich hätte ich folgende Anregung:

Links und rechts in die Nische je eine Korpusseite montieren, verstiftete Hochschrankfront einbauen, Schleppsockel ansetzen, und man hat eine tolle, unsichtbare Tür in den HWR !!!

Dürfen nur keine Geräte breiter als 50 cm im HWR untergebracht werden.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Offene, moderne Familienküche

Cookie, ... dafür gäbe es dann den Eingang von Flurseite ... für die Geräte ;-)

An so etwas hatte ich zwar auch gedacht, aber, ich habe den Durchgang jetzt ja mal einen Hauch breiter gemacht, denn sonst wird es schon verdammt schmal.

Na ja, mal sehen, wie die Reaktionen ausfallen ;-)

VG
Kerstin
 
Beiträge
621
Wohnort
Wetteraukreis
AW: Offene, moderne Familienküche

Wenn ich es richtig sehe, ist die Tür zur Speisekammer eine normale Tür, oder? Ich genieße es, als Speisekammertür eine Schiebetür zu haben. Bei uns war es platztechnisch nicht anders möglich. Unser Eingang zur Speisekammer ist auch von der Küche aus und eine normale Tür hätte immer die Küchentür versperrt. Ich habe viele Vorräte in der Speisekammer und beim Kochen laufe ich des Öfteren hin und her und habe dann die Speisekammertür auch dauerhaft geöffnet, bei einer Schiebetür ist mir so nirgends eine Tür im Weg. Wir haben sie innen in der Kammer auf der Wand laufend (die Wand muss allerdings in der Richtung dann auch so lang wie die Tür sein, bei uns wäre es fast daran gescheitert). Schöner ist natürlich eine in der Wand versenkte (bei Trockenbauwänden gibt es dafür z.B. spezielle Elemente, wir haben eine solche Tür z.B. in der Ankleide), aber das war bei uns bei der Tür nicht machbar, da es eine tragende Wand ist, die gemauert werden musste.

Viele Grüße
specht
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Offene, moderne Familienküche

Hallo Specht ;-)

aktuell ist noch gar nichts vorgegeben. Bei meiner Planung 1
12229d1246223224-offene-moderne-familienkueche-kf_waikolino_20090628_variante1_grundriss.jpg


habe ich den Zugang von der Küchenseite erstmal einfach als Durchgang zwischen den Hochschränken gedacht und von der Flurseite die normale da unten links. Wobei ich denke, dass an der Position die normal Tür nicht stört, da man ihren Schwingbereich eh zum ordentlichen Bewegen innerhalb des Raumes braucht.

Aber, nimm die weiter oben anhängenden Alnodateien und schiebe auch ein bisschen. Ich denke, hier braucht es noch ein paar Ideen.

VG
Kerstin
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.837
Wohnort
München
AW: Offene, moderne Familienküche

Mit Kerstins Vorschlag als Grundlage, die die schräge Wand prima "verarbeitet" hat, wie ich finde, habe ich etwas geschoben: Den großen Esstisch wieder alleine gestellt. Die Küchenzeile etwas bis vor das Fenster verlängert und eine kleine Theke angebaut. Ein Vitrinenschrank schaut Richtung Essplatz. Die Theke könnte auch ohne Vitrine dastehen, dann kann eine Person mehr dort sitzen.
Der Durchgang zur Küche ist circa 1m.

LG, Menorca
 

Anhänge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben