Küchenplanung 8.5qm offene Familienküche als G / Rohbau

p_salbei

Mitglied
Beiträge
27
8.5qm offene Familienküche als G / Rohbau

Liebe Küchen-Forum Mitglieder :-)

Seit mittlerweile fast einem Jahr lese ich mich immer wieder einmal durch diverse Themen durch und lasse mich beraten und inspirieren. Das vorhandene Fachwissen und vor allem das Engagement vieler Forumsmitglieder ist beeindruckend - Hut ab und vielen Dank schon einmal für so viel Einsatz in der Freizeit!:top:

Jetzt ist es auch bei unserer 4-köpfigen Familie soweit, das Haus wird hochgezogen, aber wir haben erst gerade vor kurzem das erste Mal mit dem Küchenplaner sprechen können - und das auch erst, nachdem der Sanitär seine Leitungen schon einbetoniert hat :rolleyes:

Zum Glück haben wir uns schon im Vorfeld viele Gedanken, Skizzen und Pläne zur Küche und dem angrenzenden Essbereich sowie dem Eingangsbereich gemacht (und Änderungen eingebracht). Wie ihr dem aktuellen Grundriss entnehmen könnt,ist das Ganze vom Platz her relativ kompakt bis etwas knapp.

Und wie es anscheinend beim Hausbauen so üblich ist, pendeln wir schön zwischen Begeisterung und Entsetzen hin und her. Aktueller Gemütszustand ist eher so: :( und :stocksauer: Und jetzt wollen wir halt wieder dahin kommen --> :top:

Zuerst einmal die guten Punkte:
- Mit dem aktuellen Grundriss haben wir genügend Stauraum,..
- ...alle Elektrogeräte, die wir uns wünschen,..
- ...genügend Arbeitsfläche,..
- ...sollten wir laut Küchenplaner im Budget liegen, sogar noch mit etwas Luft nach oben...
- und wir haben einen tollen Elektriker, hier ist beinahe noch fast alles möglich...

Kompromisse (Nicht besonders gut, aber akzeptabel) :
- Bedingt durch die Form, steht man immer irgendwie vor etwas und versperrt sich und anderen den Zugriff auf etwas
- GSP versperrt beim Aufklappen einen 60er US und einen OS
- Besteckschublade aktuell ganz hinten (Wand unten unter den Oberschränke)
- Wasserzufuhr und Abfluss für GSP nur an der Wand rechts unterhalb Fenster möglich. Spüle evtl. auch an Wand unten oder an der Halbinsel möglich
- nur verkürzte Schubladen unter dem Herd möglich (dafür 90cm breit)
- Eistruhe im Keller (abgesehen von Eiswürfeln und Eis wird das aber auch nicht rege benutzt)

Kritisch:
- Was haltet ihr grundsätzlich vom Grundriss? Mittlerweile haben wir nur noch einen Tunnelblick :/
Habt Ihr andere Ideen, wie man mit dem Platzangebot mehr Arbeitsfläche und/oder Stauraum herausholen kann oder das ganze sinnvoll kompakter / kürzer gestalten könnte (siehe Abschnitt verzichtbarer Luxus)? Wir sind gespannt auf kleine Tweaks wie auch auf etwas völlig anderes im Aufbau:-)

- Aktuell ist die "Wand" links zum Flur nur die Rückwand der Hochschränke (!!!) - wir machen uns da Sorge wegen a.) Stabilität b.) Geräuschekulisse Elektrogeräte (BO / KS) Richtung Eingangsbereich und c.) Aesthetik. Platz sehen wir höchstens für Platten oder eine Trockenbaumauer bis wohl max. 7cm (analog geplanter Mauer in gelb auf Skizze). Machen wir uns da zuviele Sorgen?

- Schüllerküche ist gesetzt (oder höchsten noch ein "downgrade" auf Nobilia ): Wir würden gerne C5 mit 84.5cm Korpus gehen / 6.5 Raster / Griff(mulde) US / Griff KS / und OS grifflos. Wir bilden uns ein, dass die 6.5cm zusätzlich ein wesentlicher Gewinn sind gegenüber dem 78 Standardkorpus - sehen das die Praktiker auch so? Fussleiste wäre etwa noch 7.5 cm hoch.

- Herd auf Kücheninsel: Trotz etlichen Erfahrungsberichten ist uns irgendwie nicht klar, was uns genau erwarten wird :/ Insbesondere wegen Spritzer Richtung Essbereich (obwohl Downdraft da wohl helfen wird). Wie viel cm "Sicherheitsabstand" hinter dem Herd würdet ihr empfehlen? Aktuell sind es etwa 30cm :huch: (Tiefe Halbinsel 90cm)

Nicht kritisch, aber neugierig auf Feedback :-)
- Tote Ecke unten rechts würden wir gerne zum Teil von oben zugänglich machen. Siehe Anhang "Tote Ecke". Wir finden die Idee super - aber ist sie auch super praktikabel? (Wunsch AP aus Dekton 2cm)
- 60er OS mit 30er Flügeltüren statt 60er (sieht zumindest auf der Skizze eleganter aus, aber nur 30 cm?:think:)

------------

aktueller Luxus, auf den wir verzichten könnten:
- 60 BO und 45 DGC => könnte auch nur 60 DGC sein
- übergrosse Spüle mit 80er Unterschrank => 50 Spüle mit 60er US
- Bora X Pure :-) => Herd mit Downdraft <90cm Breite
- Verzicht auf Hochschrank unten links zum Eingangsbereich hin

mögliche Kompromisse, die wir unter Umständen bereit sind einzugehen:
- Verlagerung Herd an eine andere Stelle inkl. Umstellung von Abluft auf Umluft
- wenn sehr überzeugend: DAH:huch:
- Halbinsel
- Aktuell hat die Küche 255cm x 360cm, möglich wäre bis 255cm x 374cm
- und wohl noch vieles mehr...;-)

-----

Küchengrundrissbeschrieb (Stand 07/09/2020):

Beginnend oben rechts bei der Halbinsel und dann dem Kantenverlauf folgend:

US max 60 mit
Schublade für Elektrogeräte
und Auszug/Auszüge darunter
-
Offenes Regal drittel oder hälftig oben
Schiebetüren zweidrittel oder hälftig unten (siehe Bilder)
bis maximal
-
Seitenwand/Ecke
-
Seitliches Regal mit Seitenwänden (siehe Bilder)
-
Seitenwand/Ecke
-
US 90 cm Bora X Pure
mit 2 Steckdosen
und 2 Schubladen
-
(ein bisschen tote) Ecke
-
60cm US
noch nicht genau definiert (Lebensmittel)
-
80cm Spülenunterschrank mit Müllsystem
-
60cm GSP
-
Tote Ecke (evtl mit Zugriff von oben) und 2x65cm Holzregalen an Wand gegen unten auf Grundriss
-
2x 60cm US und 2x 60cm OS
noch nicht genau definiert (Besteck/Geschirr/Gläser)
-
Ecke mit Rückwand HS zum Eingangsbereich
-
HS 60cm mit BO und DGC
-
HS 60cm mit KS 178cm
-
Ecke
-
Trockenmauerwerk (Seite KS) ~60cm
-
Ecke
-
Rückwand 2x 60cm HS (auf Plänen ohne Trockenmauer)
-
HS Eingangsbereich 60cm
-
Ecke Haustüre

----

Obwohl ich gefühlt einen halben Roman geschrieben habe und für mich alles klar ist ;D wird wohl noch einiges für andere unklar sein:hand-man: Schreibt einfach, was ihr noch für Infos braucht und ich werde sehr gerne nachliefern!

An dieser Stelle schon einmal herzlichen Dank für eure Unterstützung :muscle::top:

Lieber Gruss
Philipp

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 185 / 169 / 2x wachsende Zwergengrössen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 110
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 83 (Bora X Pure)

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 6 Personen 90/100 x 180/200
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Von Snacks über Backen bis aufwendige Menüs.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine, mit Partner, mit Kleinkindern, mit und für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schüller Küchen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: in der Tendenz Siemens ausser GSP: Miele
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: GSP 60cm / ausziehbares Müllsystem / min. 50cm breite Spüle / Kühlschrank 178 mit 0° Fächer
Preisvorstellung (Budget): 30'000 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Tote Ecke.jpg
    Tote Ecke.jpg
    30,7 KB · Aufrufe: 314
  • Grundriss_Eingang_und_Küche_200907.jpeg
    Grundriss_Eingang_und_Küche_200907.jpeg
    180,9 KB · Aufrufe: 324
  • Grundriss_Erdgeschoss_200907.jpeg
    Grundriss_Erdgeschoss_200907.jpeg
    100,1 KB · Aufrufe: 290
  • Grundriss_Esstisch_und_Küche_200907.jpeg
    Grundriss_Esstisch_und_Küche_200907.jpeg
    100 KB · Aufrufe: 281
  • Küchengrundriss_200907.jpeg
    Küchengrundriss_200907.jpeg
    81,4 KB · Aufrufe: 263
  • KücheAufriss200907.jpg
    KücheAufriss200907.jpg
    136,5 KB · Aufrufe: 257
  • KücheAufriss_plan_200907.jpg.jpeg
    KücheAufriss_plan_200907.jpg.jpeg
    84 KB · Aufrufe: 266
  • InselSeiteEsstisch.jpg
    InselSeiteEsstisch.jpg
    34 KB · Aufrufe: 281
  • InselSeitenansicht.jpg
    InselSeitenansicht.jpg
    58,4 KB · Aufrufe: 273
  • SchubladezumLaden.jpeg
    SchubladezumLaden.jpeg
    142,5 KB · Aufrufe: 275

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Nur kurz zur toten Ecke: Ich finde Unterbrechungen in der APL unpraktisch. Man kann nicht in einem Rutsch durchwischen. Ich befürchte bei sowas auch immer, dass sich Krümel etc in den Ritzen festsetzen. Außerdem hatte ich auf meinen toten Ecken Geräte wie Küchenmaschine oder die Obstschale stehen, das geht dann nicht.
 

Wolfgang Cornelius

Hallo im Forum,
Stabilität Hochschränke: In einem solchen Fall sollten die Hochschränke ausnahmsweise
mit dem Boden verbunden werden. Wie ich den Zeichnungen entnehme, wollt ihr "einkoffern",
d.h. nach oben kannst du sie auch festmachen, heißt: überhaupt gar kein Problem. Das Budget ist sehr hoch angesetzt, guckt euch auf jeden Fall den berbel -Muldenlüfter an. Wenns Wasser schon fix ist, braucht ihr euch den DG mit Festanschluß leider nicht mehr anzugucken. Aber bei dem Budget gibts ja vielleicht auch noch eine clevere Klempnerlösung?
30cm hinter dem Kochfeld sind super!
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.101
Wohnort
Berlin
Wenn dir der Bambuskasten da schimmelt wegen verdorbenen Lebensmitteln, haste keine Freude. Sowas sieht nur in Showküchen gut aus. ;D
 

p_salbei

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Nur kurz zur toten Ecke: Ich finde Unterbrechungen in der APL unpraktisch. Man kann nicht in einem Rutsch durchwischen. Ich befürchte bei sowas auch immer, dass sich Krümel etc in den Ritzen festsetzen. Außerdem hatte ich auf meinen toten Ecken Geräte wie Küchenmaschine oder die Obstschale stehen, das geht dann nicht.
Vielen Dank Mewtu für deinen Input - ja, falls es so etwas gibt, müssen wir vor allem fürs Putzen eine gute Lösung bereit haben.

Hallo im Forum,
Stabilität Hochschränke: In einem solchen Fall sollten die Hochschränke ausnahmsweise
mit dem Boden verbunden werden. Wie ich den Zeichnungen entnehme, wollt ihr "einkoffern",
d.h. nach oben kannst du sie auch festmachen, heißt: überhaupt gar kein Problem. Das Budget ist sehr hoch angesetzt, guckt euch auf jeden Fall den berbel -Muldenlüfter an. Wenns Wasser schon fix ist, braucht ihr euch den DG mit Festanschluß leider nicht mehr anzugucken. Aber bei dem Budget gibts ja vielleicht auch noch eine clevere Klempnerlösung?
30cm hinter dem Kochfeld sind super!
Hej Wolfgang, danke auch dir für deine Antwort. Das mit der Stabilität und wegen der Insel beruhigt uns schon etwas. Was denkst du, falls wir nicht einkoffern würden, würde man KS / BO oder DG im Flur durch die Rückwand hören?
Das mit der cleveren Klempnerlösung würden wir ja gerne, aber wir bräuchten dafür zuerst einen Lösung für einen besseren/motivierteren Klempner - der vom Architekt vorgegebene und mit Werkvertrag gesicherte ist es leider nicht.:stocksauer:
Wegen Budget sehen wir dann nach der ersten offerte, hoffen aber auch, dass wir da gut unterwegs sind ;D
Wenn dir der Bambuskasten da schimmelt wegen verdorbenen Lebensmitteln, haste keine Freude. Sowas sieht nur in Showküchen gut aus. ;D
Merci Nörgli, ich habe hier eher an Gastronormschalen oder etwas ähnliches gedacht, einfach mit hübscherem Deckel ;-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.131
Wohnort
Perth, Australien
eigentlich wollte ich ja nix mehr schreiben, aber diese Planung erscheint etwas zu kompliziert.

warum denn einen Berbel Muldenlüfter Wolfgang? wieso soll es ein Kochfeld mit Muldenlüfter sein?

die geplante Küche hat viel zu viele Ecken für 4 Personen, ihr tretet euch ständig auf die Füße, der Eingang in die Küche ist zu eng für 4 Personen.

Es ist schwierig anhand deiner "komplizierten Pläne" zu verstehen, was Sache ist. Wie kommst du auf Maße wie 212cm? Das geht auch einfacher, Draufsicht, Schrankbreiten reinschreiben, fertig. Die tote Ecken mit 65x65 rechnen, denn deine Raummaße sind Rohbaumaße. Da kommt noch Verputz drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Mir wären das auch zu viele Ecken. Ich würde hinter den HS eine schmale Trockenbauwand stellen. Die Küche maximal als U planen, besser wahrscheinlich nur als Zweizeiler. Der Schnipsel oben mit dem Kochfeld gefällt mir gar nicht, engt mir die Küche zu sehr ein.
Edit: Habe eben in der Skizze gesehen, dass ein Abluftrohr im Boden eingezeichnet ist. Ist das schon gesetzt?
 

Wolfgang Cornelius

@Evelin Nix gegen das Bora X Pure. Es ist aber auch in der Bora-Familie aus dem "günstigsten" Zweig. Einfach mal das berbel - Gerät vorführen lassen.......
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.131
Wohnort
Perth, Australien
ich sehe gerade, die Toilettentür öffnet nach innen. Das solltet ihr ändern. Wenn jemand in der Toilette "umkippt", könnt ihr die Tür nicht mehr öffnen.
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Hi, ich will mal noch andere Layouts ins Rennen werfen.
Ein L aus US und eine HS-Wand parallel zur Gäste-WC Wand. Vorteil in meinen Augen der zweite Zugang zur Küche.
 

Anhänge

  • Screenshot 2020-09-09 at 02.06.02.png
    Screenshot 2020-09-09 at 02.06.02.png
    695 KB · Aufrufe: 78

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Gleiche Grundform, andere Aufteilung: HS bleiben an der Wand unten, rechts die Zeile und dann eine Arbeitsinsel. Vorteil auch hier ist der zweite Zugang zur Küche und die Insel ermöglicht ein gutes Arbeiten auch zu zweit oder mehreren und kann gut zum Buffet anrichten genutzt werden.
Als Zugabe noch eine andere Anregung für den Sitzbereich (Foto aus Houzz).
 

Anhänge

  • Screenshot 2020-09-09 at 02.09.35.png
    Screenshot 2020-09-09 at 02.09.35.png
    673,7 KB · Aufrufe: 193
  • Screenshot 2020-09-09 at 02.13.16.png
    Screenshot 2020-09-09 at 02.13.16.png
    1 MB · Aufrufe: 206

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Und rein theoretisch wäre auch möglich gewesen unten eine HS-Wand zu stellen und dann mittig eine 1,2m tiefe Insel, ähnlich dem eingestellten Foto. Allerdings müsste man dann weiter in den Essbereich und der rutscht dann mehr in den Wohnbereich. Da müsste man halt wissen, wie weit das möglich ist und der clevere Klempner muss gefunden werden.
 

Wolfgang Cornelius

#12 ist super! Immer wieder geil, zu sehen, auf was man noch so kommen kann. Sehr überzeugend! Das sollte die Richtung sein.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.352
Wohnort
Schweiz
Ich unterschreibe mal bei Anke - und werfe sonst noch einen Raumtausch ins Feld; Küche wäre dann planobenlinks, Essen planoben rechts.

Grad konnte ich mir das Lachen nicht verkneifen - wenn ich die Fotos von den extrem schlichten Küchen sehe und dann den verkniffenen G-Entwurf :-)
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.417
Ja, #12 ist eine super Idee, danke auch für das Bild! Ich mache ein Lesezeichen drauf, ich finde es ganz toll in Allräume, wenn die Küchenmöbel auch als Tischbank oder TV-Bank als Küchenverlängerung verwendet werden, es gibt aber kaum Beispiele im Netz und die Meisten können sich ohne Bild nichts darunter vorstellen :2daumenhoch:
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.131
Wohnort
Perth, Australien
nur passt der Tisch nicht ganz vor's Fenster; müsste 1m weiter nach planlinks. Warum man das linke Fenster so dicht ans rechte geplant hat, erschlïesst sich mir nicht.

man hört halt alles im OG, also ALLES.

was nützen eure ganze Idee, wenn keine Antwort kommt?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.352
Wohnort
Schweiz
.. naja, so Chüngelihäuser sind halt kompromissbehaftet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang Cornelius

Was sind hier eigentlich die Kriterien für die Titelvergabe "Moderator" ?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben