Schnuckelige offene Familienküche

Beiträge
10
Hallo liebe Küchenprofis,

da wir unseren langjährigen Traum erfüllen und uns nochmal an den Hausbau wagen ist natürlich die Küche ein großes Thema.

Ich habe mich die letzen Wochen einwenig (oder einwenig mehr ;-)) hier im Forum beschäftigt und muss echt ein Lob aussprechen. Sehr kreative Köpfe hier.*2daumenhoch**2daumenhoch*

So jetzt schreibe ich mal um was es geht.

Derzeit wohnen wir (2 Erw. 2 Kinder) in unserer Doppelhaushälfte. Dieses Jahr starten wir den Bau eines freistehenden Hauses. Es wird ein Haus im "Landhausstil" mit Fensterläden, Holzfußböden... etc. Damit ihr euch vorstellen könnt in welche Richtung es gehen soll.
Bisher habe wir eine Wohnküche ca. 20 qm schätz ich - G-Form. Eigentlich wollte ich im neuen Haus keine offene Küche, aber nachdem ich mich an die Alno-Planunen machte, hab ich festgestellt, dass meine Vorstellung von abgetrennter Küche mit kleinem Essplatz nicht optimal zu lösen ist.
Umso mehr freue ich mich jetzt auf eine offene Küche - in der "küchentechnisch" mehr zu verwirklichen ist.

So nun beschreib ich mal meine Planungen:

von planoben links:
- Kaminofen mit Feuer-Fenster von Diele und Wohnzimmer
im EG-Grundriss-Plan falsch, er wird 60 cm tief sein so wie im Alnoplaner
- Kamin
- Blende (wie breit muss die den Feuerschutztechnisch sein, weiß das jemand?)
- 60er Vorratsschrank
- 60er Hochschrank mit Backofen
- 60er Hochschrank mit Kühlschrank
- 60er Geschirrspüle
- 2 Hängeregale für Kochbücher und Kaffeebecher
- tote Ecke

planrechts von oben
- 60er Spülenunterschrank für schwämme/putzmittel/geschirrtücher
- 50er MUPL
- 100er Auszüge für Backzutaten,Quirl,
- Aufsatzrolloschiebeschrank für Brotmaschine/Kaba/Tee..
- tote Ecke

planunten von links
- 120 Auszüge für schüsseln, Messer, besteck, Essig, Öl
- tote Ecke

halbinsel
- 120 Auszüge für Töpfe/Pfannen
- Dunstabzug ?? Was nimmt man denn da?

Halbinsel Rückseite
- 2x 90 Auszüge für Besteck und Geschirr auf halben Weg zum Esstisch

Soweit mal meine Laienhafte Planung.:-[
Zum Geschirrspüler, hätte auch nix dagegen wenn er höher wäre, hab ihn nur nicht besser untergebracht.
Die (Halb-)Insel find ich eigentlich ganz schön. Es gibt eine große/breite Arbeitsfläche und eine schöne Fläche für Buffets. Jetzt haben wir eine Theke. Die brauch ich nicht unbedingt mehr.
Was meint ihr zu der Position Spüle und Herd? Ist halt nicht so einfach wegen den Fensterpositionen.
Das Fenster planunten geht direkt nach Süden mit einem schönen Ausblick.

Oh mann, ich wäre schon gespannt was euch so einfällt. Selbst ist man/frau ja manchmal gedanklich schon so sehr auf eine Lösung eingefahren.

Vielen Dank schon mal im Voraus.


Checkliste zur Küchenplanung von schnubsi80

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168 und 185
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : kann noch angepasst werden, Arbeitsplattenhöhe
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : ca 260cm
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : keine
Backofen etc. hochgebaut? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80 cm
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90x150 plus 2 Erweiterungsplatten a 50 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz in der Küche
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92-94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : täglich, frisch, für 3 Personen mittags, mit Freunden
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine, zu zweit, auch mit Gästen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Schmale Auszüge, Spülmaschine mit Blende, Kühlschrank unten
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Beiträge
10
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Hab doch noch was vergessen:

ich kann den Alno-Grundrissplan nicht speichern. mit strg+neu+s funktioniert es nicht. Hülfe! :'(

Und zur Optik. Uns würde schon so Landhaus gefallen wie im Alno planer. gerne darfs aber auch mehr Holz-optik sein.
 
Beiträge
52
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Toller Plan - das G gefällt mir gut.

ich würde aber auch den Geschirrspüler hochsetzen, an genau der Stelle, wo er jetzt ist. daneben dann (über die Tote Ecke) einen Ullaschrank , und die Spüle weiter nach planunten vors Fenster verschieben. Wenn die GSP offen ist, ist er ganz nah an der Spüle (und Müll) und du hast noch den Blick aus dem Fenster. Und die Spüle ist auch direkt gegenüber dem Herd, finde ich auch praktisch.

Weiterhin viel Spass beim Planen!

Ursula
 
Beiträge
10
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Danke für Deine Antwort.*top*

Genau wie du meinst würde ich es auch praktisch finden, aber dann rutscht die Spüle so weit in die Mitte, komplett vors Fenster und die ganze planrechte Seite besteht nur noch aus schmalen Auszügen.

Habs grad schon irgendwie versucht deinen Vorschlag im Alnoplaner umzusetzten, aber ich finde keine passenden Schränke für den Ullaschrank und welche für über die GSP.

Mal sehen vielleicht klappts noch.

lg
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
AW: Schnuckelige offene Familienküche

:welcome:

im Küchen-Forum.

Tolle Thread-Eröffnung mit allem, was wir brauchen.

Wenn du auf den Vorratsschrank verzichten könnte, wäre die hochgebaute GSM kein Problem. Leider gibt es diesen Schrank nur bei den Seitenschränken im 10er Raster. Alles andere muss - so auch der Ullaschrank - selbst konstruiert werden. F4 ist die Taste womit du alles deinen Bedürfnissen anpassen kannst.

Den Aufsatzschrank empfinde ich an dieser Positon als störend, da er deine Arbeitsfläche unterbricht.

Ich bitte dich um etwas Geduld, denn wir Planerinnen haben auch noch ein RL.
 
Beiträge
10
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Hallo ihr lieben,

auf den Vorratsschrank verzichte ich ungern, lieber bleibt der GSP unten.

Den Ullaschrank hab ich im Alno-Planer immer noch nicht hinbekommen. Würde das überhaupt noch ausgehen, längenmäßig? Wieviel Anschlag bräuchte denn die Tür?

Ich habs jetzt mal mit einem Auszug in der rechten planoberen Ecke probiert. Obendrauf würde gleich die Kaffeemaschine und Brotmaschine ihren Platz finden.

Der MUPL bleibt an der Stelle zwischen Spüle, GSP. Denke da ist der beste Platz dafür.

Die Spüle jetzt weiter nach planunten.

Was meint ihr?

Schnuckelige offene Familienküche - 288146 - 29. Apr 2014 - 17:00 Schnuckelige offene Familienküche - 288146 - 29. Apr 2014 - 17:00 Schnuckelige offene Familienküche - 288146 - 29. Apr 2014 - 17:00
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.081
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Sieht sehr nach Treppe aus ;-)

120cm Auszugsunterschränke halte ich persönlich für zu breit. Ideal finde ich 80 bis 100 cm. Das solltest du mal testen.

Warum eigentlich Kochfeld Richtung Essen? Warum nicht eher die ganze Vorbereitungsschiene?
 
Beiträge
10
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Danke für deine Antwort,

mit Treppe hast du Recht.*w00t*

Wenn die Vorbereitung auf der Insel sein soll. Wohin würdest du dann Kochfeld und Spüle machen?

Mit den Auszügen werde ich gleich mal ausprobieren.
 
Beiträge
10
AW: Schnuckelige offene Familienküche

So, irgendwie trett ich auf der Stelle....

Um fürs Kochfeld eine neue Position zu finden habe ich das U an der planunteren Wand aufgelöst und das Induktionsfeld an der planrechten unteren Wand gesetzt.

Aber irgendwie bin ich jetzt mit der Spüle auf der Insel gar nicht zufrieden. Auf der Mini APL bei der Spüle mit MUPL kann ich garantiert nicht werkeln....

Und die Hochschrankfront ist in der Form echt *tschuldigung* gruselig...

Zusammenfassend, kann ich mir das Kochfeld da an der Außenwand schon vorstellen, evtl. sogar besser als auf der Insel, aber mit der Spüle, MUPL... bin ich nicht glücklich. Dann lieber den GSP unten.

Viele Grüße
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.081
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Ich habe mal umgestellt. So eine vollflächige Hochschrankwand finde ich im Landhausstil auch nicht so prickelnd ;-)

Lassen sich eigentlich die Fenster noch etwas verschieben? Z. B. das planrechts ca. 20 bis 30 cm nach planoben? Siehst du gleich, wenn ich meinen Plan einstelle ;-)

L mit Halbinsel ist natürlich günstig, weil nur 1 tote Ecke und nicht 3 anfallen.

Daher Hochschrankwand von planlinks nach planrechts:
- Hochschrank für Kühlschrank ... nah der Halbinsel und gut vom Esstisch zu erreichen
- GSP und Vorratsschrank nur in einer Höhe von ca. 116 cm. Oben Platz für KVA, evtl. Toaster etc. KVA damit nahe zum Wasser/Müll, aber auch wiederum gut erreichbar vom Essplatz
- Hochschrank für Backofen und Klappfach Mikrowelle
- über der toten Ecke Nische für Küchenmaschine, oben hochschranktiefes Fach für sehr selten benutztes. Die Küchenmaschine kann so schön an der freien APL vorm Fenster genutzt werden.

Planrechts dann von oben nach unten 80, 90, 100er .. rein deshalb, weil das Kochfeld auf dem 100er linksbündig aufgebracht ist, damit nach planunten noch Abstand zur Wand ist.

Halbinsel vom Fenster aus:
- 100er Spülenschrank mit 1,5 bis 2 Becken. Abtropfen können Sachen auch im 2. Becken. Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
full



- 45er MUPL , unten Stauraum
- 30er für Küchenhelfer, Folien usw., unten Stauraum für Öl/Essig etc.

Zur Esszimmerseite hin dann 2x80er und mittig ein 15er Flaschenregal oder so.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.081
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Ich denke, GSP und Vorratsschrank kann man noch tauschen. Das wäre besser.
 
Beiträge
10
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Liebe Kerstin, danke für deinen Plan.

Ob das Fenster noch versetzt werden kann muß ich mal mit meinem Mann klären, und die Aussenansicht dazu ansehen, ob das mit den Fensterläden noch hinhaut.

Was mein erster Eindruck ist:
1. Ich glaube diese Position wäre für das Kochfeld die optimalste.

2. In deinem Vorschlag ists mit der Spüle auch besser, das Fenster wird 2-flüglig von der Mitte aus zu öffnen. Geht das noch am Hahn vorbei? Ohne Abtropfe ist evtl. sogar besser, da steht bei mir eh meistens sinnloserweise was rum.

3. Stört an dieser Position die GSP nicht beim vorbeigehen, wenn sie offen ist?

4. Microwelle haben wir nicht und brauchen wir nicht.

5. Die Insel wäre bündig mit dem Fenster planunten wahrscheinlich schöner. Aber dann sind nur noch 80 cm zwischen den Zeilen. Zuwenig. Und das planuntere Fenster kann nicht verschoben werden.

Hhhm.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.081
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Ja, ich fände es so auch recht ideal.

Das planrechte Fenster ca. 20 bis 30 cm nach planoben wäre super. Dann könnte man eine gute Decken-DAH oder einen Lüfterbaustein so ein wenig landhausig verkleiden. Mein Küche ist ja auch Landhaus und ich habe die Novy Deckenhaube in einer Abhängung:
attachment.php?attachmentid=76132


Der Durchgang Halbinsel zu Hochschrankwand sind 100 cm .. selbst, wenn da mal die Klappe aufsteht, kommt man da noch gut durch.

Ja, das Fenster planunten ... ich würde da ja die Fensterbank trotzdem komplett in APL-Material machen. So, wie ich es eingezeichnet habe. Und der Vorteil ist, wenn du Fensterputzen mußt, kannst du das sehr gut so wie es jetzt aufgeteilt ist. Stünde die Halbinsel komplett vorm Fenster wäre das aufwändiger, zumal du ja im Bereich der Spüle nicht unbedingt auf die APL klettern kannst.

Ein Klappfach Mikrowelle kann man ja in Nischenhöhe 45 cm bis 52 cm ausführen und als normales Staufach nutzen. Du behältst dann die Option da in ein paar Jahren vielleicht mal ein zweites Heißgerät wie Dampfgarer oder integrierter KVA etc. einzubauen. Man weiß ja nie ;-)
 
Beiträge
10
AW: Schnuckelige offene Familienküche

Hallo zurück,

also das Fenter planrechts kann locker 30 cm nach oben verschoben werden. Mein Mann hats grad genehmigt*top*.

Deine Küche ist sehr gemütlich - meine soll das auch werden. und praktisch und schön und und und

Hmm, zwecks Dampfgarer hab ich mich noch gar nicht informiert.....

lg
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.081
AW: Schnuckelige offene Familienküche

*rose* ... ja, ich mag meine Küche auch sehr. Habe ich vor 8 Jahren so gewählt und vor gut 2 Jahren dann für die neue Wohnung noch ein bisschen ergänzt. Würde aber auch alles heute genauso wieder wählen. Evtl. würde ich versuchen, irgendwo noch ein Plätzchen für ein zweites Heißgerät zu schaffen .. DGC ... diesen Platz gibt meine Küche leider so nicht her.

----------------------
*top*

Habe das Fenster planrechts im Grundriss jetzt mal 30 cm nach planoben geschoben.

Dann kann man rechts schön 3x80er und 1x30er für Öle/Essig, kleine Kochvorräte etc. wählen.

Außerdem die GSP eine Position nach planrechts und den Backofenschrank so, dass es wirklich eine Nische oberhalb des Backofens ergibt, die auch mal noch für ein 45er Gerät nutzbar wäre.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge

Oben