Status offen Neuplanung einer Küche (11qm+Speisekammer) in 60er-Jahre-Haus

Beiträge
2
Hallo zusammen,

wir haben uns gerade ein Einfamilienhaus aus den 60ern gekauft und wollen demnächst mit der Modernisierung starten. Leider fallen uns für die Küche keine guten Ideen ein. Im Plan seht ihr, wie die aktuelle Küche aussieht und was wir sicher sagen können, ist dass uns nicht genügend Arbeitsfläche zur Verfügung steht. Eine Sitzecke, wie sie damals vorgesehen war, ist für uns nicht erforderlich, aber eine Sitzgelegenheit, um in Ruhe zu frühstücken und dabei in die Zeitung zu schauen oder auch mal zu zweit einen Kaffee zu trinken, wäre schön. Irgendwie sind bei unserer Planung immer irgendwelche Türen im Weg (Balkon, Speisekammer).
Die Wand zur Speisekammer können wir auch rausreißen und notfalls auch die Anschlüsse auf die andere Seite versetzen.
Abweichend vom Grundriss gibt es keine Wand zwischen "Wohnzimmer" und "Zimmer". Im "Zimmer" (unten rechts) wird der große Esstisch stehen.


Es wäre super wenn ihr uns mit Ideen auf die Sprünge helfen könnt!

Stephan

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 175 und 163
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): -
Fensterhöhe (in cm): -
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück (Müsli) vor Arbeit/Schule, Kaffee trinken + Stück Kuchen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): abends 1x warm (Alltagsküche). Am Wochenende auch mal Menüs.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu zweit. Selten für und nie mit Gästen.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Mehr Arbeitsfläche, weniger Hochschränke
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Beiträge
775
Hallo und herzlich willkommen.

Bitte hänge noch Screenshots der ersten Planung an - viele (auch ich) haben keinen Alno und es ist aufwendig für einen Blick die Dateien öffnen zu müssen.

Spontan würde ich die Speisekammer eliminieren, das Fenster in dieser ist für alle Ideen ungünstig platziert - könnte dies eventuell entfallen?

Wieviel Renovierung habt ihr geplant - Böden? Ist das Haus unterkellert - Wasserverlegung?
Wie ist die Ausrichtung - Nord/Süd?

Warum seht ihr kein Induktionsfeld vor?

Bitte auch einen vollständig vermaßten Grundriss einstellen (Maße Kamin, Tür etc.)

Ganz spontan würde ich mir ein L mit Hochschränken planunten, Kochfeld planlinks und Spülenhalbinsel planoben angedockt mit überstehender APL und Hockern sowie Hochschränke in der Speisekammernische überlegen.
 
Beiträge
2
Hallo Bärbel,

danke für deine Rückmeldung!

Hier zu deinen Fragen:
  • Könnte das Fenster eventuell entfallen? Ja
  • Wieviel Renovierung habt ihr geplant - Böden? Ja. Wände tapezieren bzw. fliesen, teilweise Elektrik
  • Ist das Haus unterkellert? Ja
  • Wasserverlegung? Die Rohre sind Ordnung und müssen nicht gemacht werden (abgesehen von den Teilen durch ein neues Bad). Da ansonsten einiges gemacht wird, könnten wir aber auch die Anschlüsse auf die andere Seite umziehen (Wir sind Freitag mit ein paar Handwerkern im Haus, um mal über Kosten zu sprechen...)
  • Ausrichtung Nord/Süd? Die Terrasse von der Küche aus geht nach Westen, d.h. Grundriss oben ist Norden.
  • Warum seht ihr kein Induktionsfeld vor? Ehrlich gesagt habe ich mich mit den Vor-/Nachteilen nicht wirklich auseinandergesetzt. Wobei wir auch von Öl auf Gas umstellen und meine Frau meinte, ob wir nicht gleich auch einen Gasherd machen.

Den Grundriss der Küche mit den Ergänzungen sowie die Screenshots der bestehenden Küche habe ich angehängt. Zusätzlich dann noch eine andere, erste Idee bei der die Zeile an der bisherigen Wand bleibt.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

ganz ehrlich, ich würde den Raum von der Speise befreien, die linke Wohnraumtür schliessen und eine Tür vom Flur in die Küche vorsehen.

Neuplanung einer Küche (11qm+Speisekammer) in 60er-Jahre-Haus - 435088 - 28. Jun 2017 - 09:05

Die Küche könnte ich mir dann gut so vorstellen, Pläne sind in V15b erstellt. Grün stellt die GSP Tür dar.

Neuplanung einer Küche (11qm+Speisekammer) in 60er-Jahre-Haus - 435088 - 28. Jun 2017 - 09:05 Neuplanung einer Küche (11qm+Speisekammer) in 60er-Jahre-Haus - 435088 - 28. Jun 2017 - 09:05 Neuplanung einer Küche (11qm+Speisekammer) in 60er-Jahre-Haus - 435088 - 28. Jun 2017 - 09:05 Neuplanung einer Küche (11qm+Speisekammer) in 60er-Jahre-Haus - 435088 - 28. Jun 2017 - 09:05 Neuplanung einer Küche (11qm+Speisekammer) in 60er-Jahre-Haus - 435088 - 28. Jun 2017 - 09:05
 

Anhänge

Beiträge
775
Ich könnte mir vorstellen, dass die Garderobennische im Flur planunterhalb der Speis benötigt wird. Aber eine Arbeitszeile planoben mit Herd und 3 Hochschränken in den Bereich der bisherigen Speis und Spülenhalbinsel mit Sitzplätzen auf APL-Niveau planunten (gespiegelt zur vorhandenen Idee) könnte möglich sein.

Oder eine Spülenhalbinsel angedockt an der Stelle des derzeitigen Kühlschränke, dann aber die Hochschränke planlinks oben wegen der schnellen Erreichbarkeit, dabei wären planunten sogar mindertiefe Hochschränke für gutes Geschirr möglich.

Die skizzierte Idee nutzt die schöne lange Wand planoben nicht effizient und lässt die Speis außen vor, Kochen am Essplatz mit Fettspritzern möchte ich nicht und die planuntere Zeile ist so gedrängt, dass sie der eigentlich vorhandenen Küchengröße nicht gerecht wird.

Es ist sehr schön, dass das Fenster planoben so flexibel ist.
 
Beiträge
2.563
Warum macht ihr nicht die Küche in dem Raum mit der Bezeichnung "Zimmer" planunten rein? Nähe zum Eingang mit den Einkäufen. Es wäre viel Platz für große Insel und Esstisch.

Wenn gewünscht kann in die ehemaligen Küche ein ruhiges Wohnzimmer rein.

Wasser könnte über Keller
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben