Unbeendet Neue Raumgestaltung, Wand raus?, Tür zu?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Quisine

Mitglied
Beiträge
17
Hallo ihr lieben Planer,
ich habe nun schon einige von euren professionellen Planungen und kreativen Lösungen gesehen und hoffe ihr könnt auch mir helfen.
Wir planen in einem von uns gekauften Haus den Küchen und Essbereich umzugestalten.
Zur Zeit sind Küche und Esszimmer separat und wir würden gerne eine (teil-)offene Küche gestalten. Ihr seht die momentane Raumsituation im angehängten Grundriss.
Die Wand zwischen Küche und Esszimmer soll ganz oder teilweise entfernt werden. Es wäre auch denkbar die jetzige Küchentür zuzustellen um mehr den Raum für Küchenmöbel nutzen zu können. Denke, die Tür im jetzigen Esszimmer würde als Zugang ausreichen. Die Anschlüsse sind durch die momentan installierte Küche vorgegeben und wir würden sie, um den Aufwand gering zu halten, dort gerne belassen.
Unter dem Fenster ist ein Heizkörper montiert, der wahrscheinlich bleibt, d.h. dort sind keine Schränke möglich, höchstens eine Arbeitsplatte.
Ich würde mir eine halb freistehende Insel wünschen um einen Abschluss zum Esszimmer und eine beidseits nutzbare Arbeitsplatte zu haben.
Ich habe meinen Planungsversuch angehängt. Entschuldigt bitte die Ausführung im Alno-Planer. Ist mir wahnsinnig schwer gefallen:-\.
Es geht zunächst um die Gesamtraumplanung (Wieviel Wand kommt weg?, Soll die Tür zugestellt werde?...) und weniger um die einzelnen Schrankvarianten.
Ich bin schon sehr gespannt auf eure Ideen.
Liebe Grüße

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 170, 180
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60-80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: mal schauen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-

------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
vermaßter Küchengrundriss, links vom Fenster soll wohl 60 cm heißen
Heizung 100 cm breit, 15 cm tief

bem-grundriss-jpg.181180
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Quisine und herzlich willkommen im Forum.

Schön, dass du dich mit dem ALNO angefreundet hast.

Damit jemand deine Planung kommentieren kann, brauchen wir

1. die kpl + pos Datei (gibt den Dateien deinen Namne, denn fast jeder ladet den Plan mit PLAN1 hoch)
2. ein screenshot deines ALNO Grundrisses, das geht mit dem snipping tool von windows gut
3. ein paar Ansichten
4. und warum du es so geplant hast, denn wir kennen deine Gewohnheiten/Wünsche nicht.

und ganz WICHTIG, einen gut vermaßten und leserlichen Grundriss der Küche, wie sollen wir sinst irgend was planen?

Neue Raumgestaltung, Wand raus?, Tür zu? - 328872 - 18. Mrz 2015 - 05:57
 
Zuletzt bearbeitet:

Quisine

Mitglied
Beiträge
17
Liebe Evelin,
danke für deine Antwort und entschuldige meine unvollständigen Unterlagen:-\

Meine Küchenplanung ist nur ein Versuch von mir den Raum möglichst sinnvoll zu nutzen. Meine Wünsche an die neue Küche wären vor allem, dass es genug Arbeitsfläche gibt, am liebsten teilweise freistehend und wenn möglich ein hoch gebauter Backofen. Bei allem weiteren wäre ich flexibel.

Ich hoffe ich habe nun alle noch fehlenden Infos angehängt. Der Heizkörper ist 1m breit und 15cm tief.

Liebe Grüße
 

Anhänge

isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.474
@Quisine, 90 cm Arbeitshöhe scheinen mir für Deine Größe etwas zu wenig. Hast Du schon Deine ideale Arbeitshöhe ermittelt? Ich hätte hier die passende Textkonserve:

3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

Wenn Du etwas höher gehst, kannst Du dann bequem mit einem 6er-Raster planen, und jetzt kommt die nächste Konserve: Link
 

pari79

Mitglied
Beiträge
1.024
Gab noch gar kein :welcome:


Wenn ihr die Wand zum Esszimmer rausnehmt, würde ich auch sagen, dass die Küchentür weg kann. So wie ich das im Grundriss sehe, muss sowieso erst immer die Windfangtür geschlossen werden, bevor man an die zur Küche kommt. In der Zeit bist du mit deinen Einkäufen auch durch die Esszimmertür durch.

Was die Anschlüsse angeht, da würde ich mich in diesem Fall nicht durch die alte Küche beeinflussen lassen wollen. Kommt die Wand raus, habt ihr sowieso Arbeit bez. Wände und Boden. Ob ihr dann noch nen Anschluss versetzt oder nicht, macht den Aufwandskohl auch nicht mehr fett ;-)
 

Quisine

Mitglied
Beiträge
17
@isabella, danke für deinen Hinweis. Das mit dem Bügelbrett werde ich mal ausprobieren. Wir haben bisher eine Küche mit 90cm Arbeitshöhe-fand ich bisher ganz okay. Werde ich für die Detail-Planung austesten.

@pari79: Danke für dein Welcome *clap*
Gut, dass du das mit der Küchentür auch so siehst. Habe Bedenken, dass man sich im Esszimmer am Tisch vorbeiquetschen muss um in die Küche zu kommen...
Hast du noch andere Ideen, falls Anschlüsse unabhängig wären?
 

pari79

Mitglied
Beiträge
1.024
Ob man sich quetschen muss, wird vom Tisch abhängen. Ist der denn schon vorhanden? Und wenn ja, wie sind die Maße?

Ansonsten die Frage: Was ist zur Zeit jeweils am Boden von Küche und Esszimmer verlegt? Was soll davon neu? Das gleiche bei den Wänden ... Wenn ihr die Wand zum Esszimmer rausnehmen wollt, würde ich den zu planenden Raum im ALNO ums Esszimmer erweitern, damit ihr in dem "offenen Raum" Planung aus einem Guss habt.

Und auch wenn das Budget kneift als Tipp: nicht zu zaghaft bez. Wände, Boden und Anschlüsse sein. So einfach wie jetzt, also wenn keine Küche mehr drin ist, wird es nie mehr. Steht die neue Küche erst mal, wirds wesentlich komplizierter, da was ändern zu wollen.
 

Quisine

Mitglied
Beiträge
17
@pari79: Der Tisch ist noch nicht vorhanden. Ich träume aber von einem großen Tisch (evtl.180x90cm) mit einer Bank auf einer Seite. Werde die Alno-Planung mal um das Esszimmer erweitern.
Im Esszimmer liegt Parkett-das soll dort bleiben. In der Küche sind Fliesen. Die sollen aber neu gemacht werden.
Das Umlegen von Anschlüssen wäre sicher möglich (muss das Budget eben etwas gedehnt werden;-)), falls das für die beste Küchenaufteilung notwendig ist.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
so, wegen der AP Höhe. Ich gehe davon aus, dass die Fenster nicht ausgetauscht werden. Deshalb wäre es wichtig, die Unterkantenhöhe des Fensterflügel zu messen. Denn das wäre so deine max AP Höhe. Oder ist es so dass nur ein Flügel zu öffnen ist, wenn ja welcher. Es bietet sich auch an, die Kochzeile einen Tick niedriger zu planen.

Wie du siehst, habe ich das Wasser an die planrechte Wand verlegt, denn es ist einfach sinnvoller. Du kannst dich jetzt links der Spüle so richtig austoben.

Rechts der Spüle ist der GSP, links davon ein 40er MUPL , 3-3, oben Müll, unten hohe Flaschen/Ölkanister.

Wegen dem Heizkörper muss man eine relativ breite Blende vorsehen, eventuell kann man auf der Kochseite die Blende mit einem offenen Regal ersetzen, wenn man da noch rankommt.

Wo beginnt der Heizkörper von der Wand planrechts oder planlinks?

Die US sind 70cm tief, mehr Stauraum und eine angenehm tiefe AP Fläche.

Die HS habe ich höher gewáhlt, ansonsten entsteht darüber ein Leerraum zum "Sammeln", bzw es wird mit Trockenbau mehr zu gemacht als in meinem Plan.
Die Position des Heissgerätes so wählen, dass darüber später vielleicht noch ein Kombiheissgerät/Mikro eingebaut werden kann. Im Moment die Tür als Lifttür gestalten.

Deine Essgruppe habe ich etwas realistischer dargestellt.
Die Bank ist 180cm lang, der Tisch 180 x 90cm. Also es passt alles gerade rein.

Insgesamt finde ich, sind Küche und Essgruppe zwei schöne Räume.

Ich glaube nicht, dass dir eine Minihalbinsel etwas bringt. alles wird dann sehr eng.

Neue Raumgestaltung, Wand raus?, Tür zu? - 329011 - 19. Mrz 2015 - 01:58


Neue Raumgestaltung, Wand raus?, Tür zu? - 329011 - 19. Mrz 2015 - 01:58 Neue Raumgestaltung, Wand raus?, Tür zu? - 329011 - 19. Mrz 2015 - 01:58 Neue Raumgestaltung, Wand raus?, Tür zu? - 329011 - 19. Mrz 2015 - 01:58 Neue Raumgestaltung, Wand raus?, Tür zu? - 329011 - 19. Mrz 2015 - 01:58 Neue Raumgestaltung, Wand raus?, Tür zu? - 329011 - 19. Mrz 2015 - 01:58
 

Anhänge

Quisine

Mitglied
Beiträge
17
@Evelin: vielen Dank für deine Planung! Gefällt mir gut-vor allem die Idee mit der halbhohen Wand finde ich klasse.
Leider wird bei deiner realistischen Darstellung der Sitzgruppe auch schon das große Problem offensichtlich. Die Tür öffnet nämlich nicht wie in deinem Plan nach links sondern in die andere Richtung und dann kommt man wohl nur schwer in die Küche. Waren nun schon am überlegen, ob die Tür komplett versetzt werden kann oder eine Schiebetür reinkommt.
Oder die Küchentür bleibt doch!?
Habt ihr da noch eine Gestaltungsidee?
Vielleicht sogar doch mit der von mir erträumten Halbinsel?
Liebe Grüße
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Wenn Du einen Küchenanbau realisierst, dann hat sogar eine freistehende Insel Platz ;-)
 

Quisine

Mitglied
Beiträge
17
@Nice-nofret:;D ja, wir hätten das Haus passend zu unserer Küchenvorstellung kaufen sollen...

@Evelin: konnte deine Planung in meinem Planer leider nicht richtig öffnen. Manche Schränke sind "nicht verfügbar"

Habe nochmal eine andere Idee umgesetzt. Wie findet ihr das?
 

Anhänge

pari79

Mitglied
Beiträge
1.024
Die HS-Wand mit dem Stand-alone-Kühlschrank finde ich optisch sehr unruhig, sieht durch das Zurückgesetzte wie Stückwerk aus.

Der höhere Schrank neben der Spüle geht nicht, weil er ins Fenster reinragt. Abgesehen davon, dass es wieder nach Stückwerk aussieht, geht dann auch das Fenster nicht mehr auf ...

Und last but not least: Was du dir an Tisch vorstellst, finde ich - wie die Halbinsel - für den Raum mit der vorhandenen Breite einfach viel zu groß.

Nix für ungut für die "harten Worte", ist vielleicht meine wichtigste Lektion, die ich dem Forum hier verdanke: Erst überlege, was du willst, dann schau dir deinen Raum an, dann überlege, was vom Wollen nach dem 2. Schritt noch Sinn macht ;-)
 

Quisine

Mitglied
Beiträge
17
@pari79:
Danke für deine klaren Worte! Du meinst also, dass der Raum für eine Halbinsel generell zu schmal ist?
Ich dachte, dass Kühlschank und Schränke rechts mit einer Wand umkleidet werden können und damit dezenter wirken. Ich finde, dass in den Planungen vorher die Arbeitsplatte auf der planrechten Seite unschön heraussteht oder macht das den Raum interessanter?
Der Schrank neben dem Fenster müsste eben ein bisschen schmäler sein als das Fenster.
Mit dem Tisch hast du wahrscheinlich recht...ist wahrscheinlich zu groß:-\
Habe den Entwurf nochmal bearbeitet...
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.854
Und, in eine Nische von 135 cm bekommst du doch keinen Kühlschrank, Backofenhochschrank und noch einen anderen brauchbaren Schrank.
 

Quisine

Mitglied
Beiträge
17
@Evelin: Habe am Wochenende erfahren, dass es die Möglichkeit gibt eine Sockelheizung zu installieren. Außerdem haben uns die Vorbesitzer erzählt, dass sie die Heizung nie an hatten. Vielleicht können wir ganz auf die Heizung verzichten und den Küchenraum nach Wandöffnung mit dem Esszimmerheizkörper mit heizen.
@KerstinB: Da hast du recht! Nische ist der dieser Planung zwar 1,60m, aber ein Hochschrank mit 30cm ist wahrscheinlich auch nicht so praktisch, oder?

Wie findet ihr die Gesamtoptik?
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Der Hochschrank sollte schon 45cm haben, um ihn gut nutzen zu können - je breiter der Schrank umso nutzbarer und 'billiger' der Stauraum - schmale Schränke kosten quasi gleichviel, wie breite ;-)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Mitglieder online

  • tamali
  • Snow
  • K.A.
  • Michael
  • moebelprofis
  • knoblauchpresse
  • bibbi
  • Elba
  • mozart
  • doppelkeks
  • Larnak

Neff Spezial

Blum Zonenplaner