1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern neue Küche nach Totalsanierung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Nadja28, 3. Okt. 2011.

  1. Nadja28

    Nadja28 Mitglied

    Seit:
    28. Sep. 2011
    Beiträge:
    45

    Hallo,

    bin im Zuge unserer Küchenplanung zufällig auf dieses Forum gestoßen und bin absolut begeistert von Euch!
    Momentan sind wir mitten in der Totalsanierung unseres neuen Heims und bei der gerade anstehenden Elektroplanung fiel mir auf, dass ich mich doch unbedingt auch mal um die Küchenplanung kümmern müsste :(. Unsere bisherige Überlegung seht Ihr anbei. Uns schwebt eigentlich eine möglichst einfache Aufteilung vor, wobei wir unbedingt eine Insel / Halbinsel Richtung Raum inkl. Spüle haben wollen. An der Spüle stehe ich eigentlich am allermeisten: Schnibbeln, Kuchenteig vorbereiten etc. Mir ist einfach aufgefallen, dass ich mich deutlich häufiger & länger an der Spüle aufhalte als am Herd.
    Im Plan seht Ihr auf der einen Seite ein langes Fenster mit Brüstungshöhe 1,20m. Dies wird noch um 70cm in den Raum versetzt, damit wir an der Rückwand flexibler sind (die Fensterbreite ist aber fix, da das Fenster schon hergestellt ist). Außerdem wird über dem Fenster ein Stahlträger verbaut, so dass wir über dem Fenster kein Loch für den Abzug hinbekommen würden.
    Daher haben wir den Herd auch an die Rückwand geplant. Ein Herd auf der Insel hat mich eigentlich auch noch nie wirklich fasziniert...
    Hauptsächlich halte übrigens ich mich in der Küche auf. Mein Mann kommt eher beim Tisch decken oder Aufräumen hinzu, da würden wir uns zukünftig auch gerne etwas weniger "in die Quere" kommen (z.B. Abfall unter Spüle ist bei uns immer nervig)

    Ich würde mich über Euren Input & Ideen sehr, sehr freuen!
    Herzlichen Dank im voraus!
    Nadja


    Checkliste zur Küchenplanung von Nadja28

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168, 175, 101
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 120
    Fensterhöhe (in cm) : 70
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 80*160
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : in der Küche selbst kein Sitzplatz, sondern im EZ mit vorhandenem Tisch 80*160
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : eher Alltagsküche, selten wirklich aufwändig
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : überwiegend allein gekocht
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Müllsortierung unter Spüle, Zugang Kühlschrank zu umständlich, zu kleiner Kühlschrank und wenig Gefriermöglichkeit, Getränke stehen immer offen rum
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    :welcome: Nadja im Küchenforum

    Das ist eine gelungene Vorstellung *kiss*und schonmal gute Ideen *2daumenhoch*. Wir teilen Deine Ansicht, dass man sich deutlich mehr rund um die Spüle, als effektiv am Herd auf hält :cool:

    Bitte hänge noch den Alno-Grundriss ein (am besten platzierst Du auch gleich Tisch und Stühle im Raum). Die F4-Taste ist Dein grösster Freund ;-) damit kannst Du alle Elemente Deinem Bedarf entsprechend anpassen.
     
  3. Nadja28

    Nadja28 Mitglied

    Seit:
    28. Sep. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Ja, die F4 Taste bewirkt in der Tat Wunder ;D
    Da hab ich im Grundriss dann noch schön die Fenster und Türen anpassen können. Unsere "Türen" sind keine wirklichen Türen, sondern momentan noch als Durchgänge geplant. Wenn uns das offene Konzept dann zu sehr nervt, würden wir nachträglich Schiebetüren reinmachen.
    Was mir grad noch aufgefallen ist: Die Schränke zum Esszimmer hin, haben eine leicht andere Höhe (ca. 2,5cm). Das soll in der Realität nicht so sein, aber irgendwie habe ich die passenden Schränke mit 40cm Tiefe nicht finden können. Welche könnten das sein?

    Viele Grüße,
    Nadja
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Hallo Nadja,
    ich kann mich dir und Vanessa nur voll anschließen. Meine neue kleine offene Küche wird auch eine Arbeitshalbinsel bekommen ;-)

    Ich habe deinen Plan mal genommen und ein paar Änderungen eingefügt. Prüfe doch mal, ob dir das so paßt.

    Wofür hast du eigentlich den Jalousienschrank gedacht?

    Arbeitsinsel:

    - ganz außen GSP .. dann kann man sie in eine Richtung ausräumen, man kann sie bei größeren Kochaktionen auch mal offen lassen und Sachen gleich immer dort einstellen. Wenn das Essen vorbei ist, kann jeder an die Insel alles herantragen und du mußt nicht immer um die offene Klappe herumtanzen.

    - 90 cm breiten Spülenschrank, statt Abtropfe 2 große Becken. Der Auszug direkt oben hat dann in aller Regel nur eine Putzreling, unten ist ganz normaler Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    - dann einen 60er Unterschrank mit Müll unter der APL .. der steht so noch gut zur GSP , aber auch ganz gut an der Halbinsel, evtl. könnte man ihn auch nach ganz außen setzen. Dann kannst du neben der Spüle arbeiten, im Zweifel auch den Müll offen haben und, wenn du arbeitest, kann deine Familie den Müll auch nutzen.
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD="width: 363"][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    - dann noch einen 90er, der hauptsächlich Küchenhelfer, Schüsseln usw. beherbegt, halt alles, was man beim Vorbereiten hauptsächlich braucht.

    Wandzeile:
    Ich würde die Hochschränke wohl alle zusammenfassen. Denn ein Backofenschrank direkt an der Wand ist auch immer etwas hinderlich ... Ellbogenfreiheit. Den rechten Vorratsschrank auf jeden Fall mit Innenauszügen:
    [​IMG]

    Dann 60er mit auch einem 3-rasterigem Auszug, hier könnten z. B. die ganz hohen Töpfe untergebracht sein oder ähnliches.

    2x90er, einmal mit Kochfeld und dort Kochbesteck, Töpfe Auflaufformen etc. Im anderen 90er hauptsächlich Geschirr, Besteck etc. Da kommt dann die Familie auch gut zum Tischdecken dran, wenn du noch in der Küche arbeitest.

    - Zum Abschluss einen 45er hauptsächlich für Gewürze, Öle etc.

    Kochfeld und Spüle sind so recht gut gegenüber. Nach rechts hin (Planaufsicht) hast du eine große von allen Seiten zugängliche Arbeitsinselfläche. Kuchenbacken, aber auch Buffetanrichten etc.

    Als DAH kannst du eine normale DAH wählen (Abluftkanal durch durchgezogene Abhängung verkleidet). Alternativ könnte man die Abhängung im Unterschrankbereich der Wandzeile auch noch weiter nach unten setzen und dort dann einen Lüfterbaustein bzw. Deckenhaube integrieren. Da wären gut und etwas teurer
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD="width: 363"]|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    und nicht ganz so teuer
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD="width: 363"]|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
     

    Anhänge:

  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    wähle die Unterschränke aus, welche Du möchtest - und passe mit der F4-Taste die Tiefe an ;-)

    Edit: Kerstin, kleine Anpassungen - grosse Wirkung *2daumenhoch*
     
  6. Nadja28

    Nadja28 Mitglied

    Seit:
    28. Sep. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Hallo Kerstin,

    je mehr ich darüber nachdenke, desto besser gefällt mir Deine Halbinsel-Lösung. Das Doppel-Spülbecken ist auch eine geniale Lösung. Da verschwinden auch mal ein paar Gläser tagsüber drin, wenn die Faulheit bzgl. Einräumen gesiegt hat. Nur muss ich die Wand an der Spüma minimum mit Latex streichen bei meinem Geschick ;D

    Den Jalousienschrank hatte ich überlegt, dass ich da das technische Geraffel reinstelle. Quasi Jalousie rauf, Toaster oder Schneidemaschine an und danach wieder Deckel zu. Außer meiner Kaffeemaschine würde ich am liebsten kein Geraffel auf den APL haben.
    Was, glaube ich, Deiner Planung zum Opfer gefallen ist, ist der separate Gefrierschrank. Wir haben heute 3 Schubladen Gefrieren (ca. 70cm) und darüber den Kühlschrank mit ca. 102 cm. Sowohl Kühlschrank als auch Gefrierschrank sind mir langfristig zu klein. Da fiel mir bisher irgendwie nix besseres ein, als Gefrierschrank separat neben Kühlschrank zu packen. Die Schubladen neben Kühlschrank würde ich auch nicht unbedingt brauchen, da ich Besteck und Geschirr in die Halbinsel packen könnte, auf der Rückseite ist ja genug Platz. Sähe es sehr dämlich aus, noch einen 4. Hochschrank zu platzieren: unten Gefrieren und oben vielleicht noch mal Vorräte. Vorräte übrigens definitiv immer mit Auszug! Momentan haben wir genau einen Schrank ohne Auszug und den meide ich tunlichst :(

    Nadja
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    So ein Jalousienschrank ist ja nicht ganz günstig. Das ist Geld, was ich lieber in eine gute DAH stecken würde.

    TK-Schrank etc. habe ich echt überlesen *kiss*, daher jetzt mal von rechts nach links:

    - unten Vorrat mit Innenauszügen, viel höher macht eh nicht viel Sinn, dadrüber Mikrowelle hinter Klappe
    - unten TK-Schrank, drüber Backofen
    - unten noch ein Auszug, dadrüber z. B. 122er Kühlschrank, der damit etwas hoch kommt und nicht soweit unten ist.

    - Vermutlich wird der KVA dann neben den Hochschränken auf der APL stehen. Man könnte z. B. die Geräte Toaster, Wasserkocher etc. im 60er Unterschrank in dem 3-rasterigem Auszug unterbringen. Braucht man sie, stellt man sie oben auf die APL neben den KVA (freie Steckdosen! ;-) ), nutzt sie und läßt sie danach wieder unten im Auszug verschwinden. Dein Stauraum sollte das hergeben.
     

    Anhänge:

  8. Nadja28

    Nadja28 Mitglied

    Seit:
    28. Sep. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Heute Abend schmeiß ich auch noch mal den Planer an. Aus gutem Grund habe ich den nicht auf dem Firmen PC ...
    Neben tausend Gedanken, die mir die ganze Nacht durch den Kopf geschwirrt sind, haben mich am meisten beschäftigt:

    - ist es heute kein Problem mehr, Backofen und Kühlschrank / Gefrierschrank direkt nebeneinander bzw. untereinander zu packen? Früher sollte man das glaub ich immer meiden wegen der Temperaturen.

    - Ich möchte gerne einen Schrank mit Innenauszug, wo Getränkekisten reinkommen. Da müssen auf jeden Fall 2 Kästen reinpassen: Wasser mit Bizzl und ohne Bizzl. Wie groß sollten solche Auszüge sein? Gibt es da irgendwo Standards?

    - Momentan versuche ich, den Toaster & die Schneidemaschine nicht groß hin und her zu räumen, denn aus irgendeiner Ritze tauchen doch immer wieder Krümel auf, die sich dann schön in der Küche verteilen. Wenn ich den Toaster jedes Mal in die Schublade packe, wird die Schublade krümelig und der Weg dahin auch. Wie macht Ihr das? Habt Ihr da ein paar gute Tipps für mich? Denn: Ich hasse diese Krümel, insbesondere, wenn sie an den Socken hängen >:D Am liebsten würde ich ja den Toaster verdammen, aber mein Göga liebt Toast...

    - Und zu guter Letzt habe ich noch überlegt, evtl eine Mikrowellen/Backofen-Kombi zu machen (wann mache ich bitte schön beides gleichzeitig..) und vielleicht ein Dampfgarer vorzusehen. Ich habe noch nie mit Dampfgarer gearbeitet. Meine Nachbarin ist heillos begeistert, aber ich weiß nicht, wie viel ich damit arbeiten würde. Habt Ihr da vielleicht einen guten Thread als Hilfestellung für mich?

    - @ Vanessa: Wenn ich die Unterschränke zum EZ hin mit F4 anpasse, heißt das auch, dass sie so existieren bzw produziert werden können?

    Ihr seht, meine Nächte sind gerade sehr kurz...

    Nur blöd, dass ich mich kurz vor knapp mit dem Thema auseinandersetze :'(
    Daher bin ich für Eure Hilfen & Überlegungen echt dankbar! Ich glaub, so wird das noch richtig was :-)
    Vielen Dank!
    Nadja
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Hallo Nadja!

    Wenn du die Unterschränke zum Esszimmer hin mit Geschirr und Co bestücken willst, sollten sie nicht aus Glas sein.Das sieht nämlich nur schön aus wenn dahinter wenig steht und das am besten auch nur in einer Farbe. Selbst bei satiniertem Glas sieht es scheuslich aus. Meine Freundin hat so einen Glashänger in der Küche und buntes Geschirr drin. :-X

    LG
    Sabine
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Schränke können i.d.R. alle tiefengekürzt werden; die Breite solltest Du mit der F4-Taste nicht anpassen .. die ist meist fest (kommt aber auch auf den Hersteller an.. bei manchen ist vieles Möglich).

    Wenn die Schublade für Schneidemaschine & Toaster direkt unter dem Platz sind, wo sie benutzt werden, dann krümmelt es nicht in der ganzen Küche (so hat es ja Kerstin vorgeschlagen)

    Ausserdem schau mal bei |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|die haben Toaster & Schneidemaschine extra für Schubladen.

    Dampfgarer, ja sieh einen Platz für einen Dampfgarer bzw. besser noch einen Combi-Dampfgarer (DGC) vor. Von einem DGC hast Du deutlich mehr;
    DG versus DGC
    Ich zitiere mich mal selber: hier.

    DGC versus Microwelle von JOsterberg (sehr gut geschrieben)
    Ich zitiere mal JO: hier
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Hallo Nadja,

    Toaster: Habe ich genauso wie Vanessa beschrieben hat. Also Toaster in der Schublade und an der APL dann die Steckdose. Einfach hoch und wieder runter.
    Also ich bringe es auch fertig mit der kleinen Düse des Staubsaugers die Schublade zu reinigen. Ich wische diese nicht immer feucht aus. Mit dem Staubsauger geht das doch Rucki-Zucki.

    Backofen KS habe ich schon 20 Jahre nebeneinander. Vielleicht braucht es etwas mehr Strom, das ist schon möglich, aber man hat ja nicht permanent den BO an.
    Die Hochschränke würde ich auf alle Fälle zusammenlassen. Du siehst ja selbst, um wieviel besser das nun aussieht. :girldance:

    Auch einen Kompaktbackofen habe ich seit mehr als 20 Jahen in meinem Haushalt. Es kommt eigentlich nie vor, dass das Gebrauchen zusammenfällt. Mittags koche ich ja ggf. mit BO und wenn eines der Kinder später von der Schule heimkommt, wird dann aufgewärmt.

    Müll direkt unter der APL ist sehr komfortabel und beugt "Generve" zwischen den Ehegatten vor. Ich bin jetzt so begeistert von meinem "Müll-Center" *kiss*

    Ich finde die Planung schon mal sehr gelungen von Kerstin.
     
  12. Nadja28

    Nadja28 Mitglied

    Seit:
    28. Sep. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Ja, ich finde Kerstin's Planung auch sehr gelungen. Ich habe jetzt noch eher kleine Änderungen gemacht, um die Getränkekisten unterzubringen. Außerdem habe ich den Kühlschrank höher gemacht, und statt einer Mikrowelle nun einen Kombi-Backofen sowie einen DGC angedacht (mal sehen, obs Budget am Ende auch hergibt). Die Vitrinentüren zum EZ hin habe ich auf Euer Anraten hin auch ausgetauscht gegen normale Türen. Außerdem habe ich mal versucht, die Küche in Gedanken grob zu bestücken. Warum auch immer, habe ich den großen Induktionsherd plötzlich nicht mehr im Planer gefunden :(.
    Ich bin echt gespannt auf Euer Feedback. Vielen Dank schon mal dafür!
    Viele Grüße,
    Nadja
     

    Anhänge:

  13. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Guten Morgen Nadja,

    das sieht doch schon mal ganz gut aus!!!

    Ein "Problemchen" sehe ich aber bei dem Heißgerät, das ganz rechts ist.
    Um die Sachen aus dem BO zu entnehmen, brauchst Du ja etwas Ellbogenfreiheit, was an der Wand etwas schwierig ist.
    Hier bräuchtest Du
    -entweder eine relativ breite Blende oder
    - Du stellst den KS ganz rechts oder
    - Du nimmst die 2 Heißgeräte in den mittleren Schrank.

    Wie hoch sitzen die Heißgeräte? Sind die jetzt nicht zu hoch?

    Spülenzeile
    Ganz links ist ein Unterschrank mit Schublade und 2 Auszügen. Dieser ist sicherlich praktischer als ein 3 -3 Unterschrank mit Innenauszug. Optisch würde mir aber hier der Unterschrank mit 3-3 besser gefallen.

    Zeile zum Esszimmer hin:
    Wäre es bei Deinem Platzangebot nicht möglich statt 35 cm tiefe Schränke hier 48cm tiefe Schränke zu nehmen?

    Dadurch hättes Du eine tiefere Insel und das Platzangebot INNEN ist hier tatsächlich um einiges mehr. Bei der Tiefe der Schränke musst Du ca. 2 cm für den "Rücksprung" einrechnen und die Regale gehen auch nicht bis nach vorne (nochmal 1 cm), außerdem musst Du auch nicht die Frontstärke (ca. 2 cm abziehen)

    Die 35er und 48er tiefe Unterschränke werden sich voraussichtlich auch nicht viel im Preis nehmen. (Wenn beide nur mit Regalen bestückt sind)
     
  14. Nadja28

    Nadja28 Mitglied

    Seit:
    28. Sep. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Das mit dem BO ganz an der Seite habe ich schon befürchtet, dass Ihr das richtigerweise anmerkt. Den Kühlschrank ganz nach rechts zu schieben würde mir aber eigentlich sehr widerstreben, weil ich gerne eine Ablagefläche direkt daneben habe, um Sachen rauszuholen / reinzupacken. Und den Kühlschrank nutzen wir öfter als den BO. Würden da 10cm Blende auf der Seite für den BO reichen?
    Das mit den Höhen muss ich zu hause mal ausprobieren.

    Bei den 35cm tiefen Schränken zum EZ hin hatte ich überlegt, dass ich mir selber ein Schnippchen schlage, da ich so ein Experte im hintereinander und überneinander stellen bin. Und eigentlich will ich das vermeiden. Aber es stimmt schon, dass etwas mehr Tiefe der APL schon brauchbar wäre.

    Bzgl dem Toaster / Allesschneider-Thema finde ich die Ritter-Lösungen sehr sehr abgefahren. Alternativ hatte ich jetzt überlegt, dass ich in der großen Schublade unter der Spüle diese Geräte doch wunderbar reinpacken könnte. Kurz über der Spüle ausklopfen und direkt wieder weg... :-\ Krümel-Problem perfekt gelöst? Aber die Schubladen-Lösung ist definitiv besser als so eine Jalousie mitten drin.

    Was mich momentan auch noch beschäftigt ist die Steckdosen-Frage an der Halbinsel. An der Wand will ich auf jeden Fall eine 2er oder 3er Steckdose vorsehen. Aber da ich Linkshänder bin, ist eine Kabelführung von links kommend für Handmixer / Pürierstab für mich handlicher. Gibt es z.B. eine Möglichkeit, irgendwo links von der Spüle eine Steckdose vorzusehen? Eigentlich würde ich dafür ungern die APL "durchbohren" lassen. Gibt es andere Lösungen?

    Ich muss mal loswerden, dass Ihr echt super-wertvolle Tipps gebt!
    Und es ist schon absolut sinnig, sich Eure Tipps mal über ein paar Tage zu Gemüte zu führen, als wenn man beim KFB 2 Stunden sitzt und am besten sofort unterschreiben soll.

    Viele Grüße,
    Nadja
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    :-[ Danke für das Forenlob *rose*

    Steckdosen: kannst Du in Schubladen montieren,
    an der Seitenwange aussen an der Insel
    an einer Blende auf der Front; z.B. die oberste Schublade eines Unterschranks schmäler machen und dafür links noch eine Steckdose.
     
  16. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Hallo Nadja,

    das mit dem KS direkt an der Ablagefläche kann ich wunderbar nachvollziehen, weil ich ehrlich gesagt auch froh bin, dass in meiner Küche das so aufging.
    Da hilft nur probieren, wieviel Blende Du brauchst.
    Ullas Mutter hat übrigens auch den BO an der Wand mit Blende s.hier:
    Münchner Senioren ziehen um - Nobilia Campo Magnolia - Fertiggestellte Küchen - Nobilia Campo Farbe Magnolia

    Einen Allesschneider fest in der Schublade verbaut finde ich gut. Aber ich glaube, einen Toaster fest eingebaut wollte ich nicht, weil so einen Toaster schmeiße ich gerne alle paar Jahre einfach raus und kaufe einen neuen. Kann man den dann zum "Ausschütteln" rausnehmen?

    Steckdosen in der APL sehe ich auch immer etwas kritisch. Ich putze lieber über wirklich glatte Flächen. Die Idee von Vanessa ist eine gute Lösung.

    Schaue Dir mal den tatsächlichen Innenraum von 35er tiefen Schränken an.
    Ich habe hier z.B. einen 50er Tiefen Schrank und eben nur einreihig eingeräumt.


    Thema: neue Küche nach Totalsanierung - 157908 -  von Magnolia - Bild026.jpg


    Ich denke von den 50er tiefen U-Schränken hast du mehr.

    Wobei man bei diesem Schrank sagen muss, dass er einen mittigen Steg hat und dadurch Zentimeter wegfallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Okt. 2011
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    :cool: Magnolia, magst Du mal zu mir Aufräumen kommen? - Du scheinst da richtig gut drin zu sein *kiss*
     
  18. Nadja28

    Nadja28 Mitglied

    Seit:
    28. Sep. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Wenn meine Schränke so aussehen würden, könnte ich ja wieder satinierten Glastüren nehmen ;D Ich bin echt beeindruckt! Und Magnolia, wenn Du bei Vanessa fertig bist, heuer ich Dich an *2daumenhoch*
     
  19. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    OT
    @ Vaness: ...... wenn Du mir einen Gänsebraten machst? *kiss*

    Mit viel Stauraum ist das einfach!!!

    Aber generell sehe ich auch das "Manko bei den halbhofen Schränken nicht" wegen der "zu verkommenden Ablagefläche"

    Hier haben sich die 2 Körbe bei mir hervorragend bewert. Sieht immer ordentlich aus.
    In den Körben habe ich z.B. die "Angebots-Blättle" vom Supermarkt, die dann wöchentlich entsorgt werden oder da sind Dinge drin, "die man noch erledigen muss". Also auch immer griffbereit UND aufgeräumt. Oder griffbereit Medizin / Tabletten. Sieht man ja nicht von unten. ;D

    PS: meine Kaffemaschine bleibt ja die letzten Jahre auch immer stehen und wird nicht jeden Morgen weggeräumt. Habe mich also schon "gebessert". Ansonsten gillt: Alles SOFORT auf- oder wegräumen!!
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche nach Totalsanierung

    Gänsebraten - kein Problem: ich ordere gleich mal ne glücklich schnatternde Freilandgans .. wann möchtest Du sie den futtern? Gänseschmalz bekommst Du dann auch mit nach Hause ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Freitag um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen