1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Neue Küche in 60er Jahre Haus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von KathrinsKüche, 29. Apr. 2016.

  1. KathrinsKüche

    KathrinsKüche Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2016
    Beiträge:
    19

    Hallo alle zusammen,


    nachdem ich nun schon einige Zeit hier im Forum gelesen habe, möchte ich euch gerne unsere Küchenplanung hier vorstellen. Ich bin begeistert, wie kreativ und ausdauernd hier an jeder Traumküche geplant wird.


    Bei unserem Projekt handelt es sich nicht nur um die Erneuerung einer Küche, vielmehr geht es um die Neugestaltung eines ganzen Hauses. Wir haben ein Haus (BJ 1963) gekauft und möchten hier nun auch einige räumliche Veränderungen vornehmen. Ich hänge den Grundriss an. Im Haus ist bisher eine kleine Küche, die nicht in diesem Raum verbleiben soll, da sie einfach zu klein ist.

    Baulich sind aktuell noch (fast) alle Veränderungen möglich und denkbar. Auch hier bin ich für Ideen von euch dankbar.


    Wir dachten nach einigem Hin und Her, dass wir uns für eine Aufteilung im EG entschieden haben, die wir dann aber doch noch einmal ganz über den Haufen geworfen haben.

    Bei dieser Variante war die Küche im kleinen Zimmer vorne rechts geplant. Die Wand zum Flur hin würde entfernt, ebenfalls die Wand zum Esszimmer, so dass der kleine Flur weg ist. Dies ist im Prinzip auch ein Wunsch von uns, denn dieser kleine Flur wird nicht benötigt.

    Was uns aber von der Planung abgebracht hat ist Folgendes:

    Im ersten Entwurf der Küche von einem Küchenstudio ist eine Küchenzeile unter der Fensterseite geplant, an der Seite zur Tür Hochschränke. Zum offenen Wohn/Essbereich ist die Küche durch einen Küchenblock getrennt, der auf der Esszimmerseite noch eine Sitzgelegenheit für zwei Personen bietet und auf dem auch das Kochfeld untergebracht ist.

    Bei einer ersten Besprechung im Küchenstudio fanden wir diese Aufteilung ganz gut. Beim näheren Betrachten der Aufteilung vor Ort waren wir damit gar nicht mehr glücklich.

    Ich finde der Abstand zwischen Küchenzeile am Fenster und Küchenblock (1 m) ist zu wenig. Wenn eine Schublade offen steht kommt man nicht mehr gut aneinander vorbei und auch ansonsten komme ich mir dort etwas eingeengt vor. Ich finde, wenn wir schon so viel Planen und umgestalten soll die neue Küche nicht enger werden, als die in unserer Wohnung.

    Auch gefällt es mir nicht, wenn man beim Betreten des Wohnbereiches als erstes den Blick auf den Herd hat. Zudem finde ich die Sitzgelegenheit direkt am Herd auch nicht sehr optimal.

    Daher haben wir nun die ursprüngliche Planung wieder über den Haufen geworfen.


    Bei unseren ersten Überlegungen sollte das große Zimmer im EG erhalten bleiben, um dort ein Gästezimmer unterzubringen. Dieses ist uns aber nicht soooo wichtig, so dass wir auch auf diesen zusätzlichen Raum verzichten könnten.

    Daher nun die Idee, die Küche in diesem Raum unterzubringen. Die Wand in der jetzt die Tür ist soll dann entfernt werden, ebenso die Wände links und rechts vom kleinen Flur, so dass dieser auch ganz verschwindet und im neuen Wohnbereich nur eine Wand zwischen Küche und Wohnzimmer steht.


    An den kleinen Balkon soll eine große Terrasse angebaut werden. Wir waren zuerst von dieser Raumaufteilung nicht so begeistert, da die Küche dann „sehr“ weit weg vom Balkon ist. In der ersten Planung (Küche in kleinem Zimmer) wäre die Balkontür durch den Esstisch aber nicht gut zu erreichen gewesen.

    In der jetzigen Planung ist der Raum vorm Esstisch eher offen gestaltet, mit Lesesessel und evtl einem Ofen. Daher würden wir den weiteren Weg in Kauf nehmen.


    Leider kann ich nicht mit dem Alno Planer arbeiten, da wir nur einen mac besitzen.

    Ich habe mir einen 3D Planer heruntergeladen und versuche ein Bild der neuen (möglichen) Raumaufteilung anzuhängen. Aber wie gesagt, es ist noch nichts in trockenen Tüchern und vielleicht hat jemand von euch eine ganz neue Idee. Die Küchenschränke sind nur als Platzhalter zu sehen, das Programm bietet keine detaillierte Küchenplanung.


    Wir stellen uns eine helle Küche mit unauffälligen Griffen vor (nicht grifflos), dazu gerne eine Arbeitsfläche in Holz oder Holzoptik.


    Für Ideen mit kleiner Essecke in der Küche sind wir offen, dies ist aber kein MUSS.


    Bei dem Haus handelt es sich um ein EFH mit Keller, so dass ein Abstellraum nicht benötigt wird. Auch der Gefrierschrank findet im Keller Platz, so dass uns ein kleines TK Fach am Kühlschrank reicht.


    Die Diskussion offene oder geschlossene Küche hatten wir auch schon bzw. haben wir noch immer, momentan tendieren wir mehr zu einer offene Lösung.


    So, ich hoffe ich konnte euch unseren aktuellen Planungsstand mehr oder weniger verständlich mitteilen. Bei Unklarheiten einfach Fragen, ich denke meine Erklärungen sind nicht immer gleich zu verstehen.



    Viele Grüße und schon jetzt vielen, vielen Dank für eure Ideen, Kathrin


    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 3
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160 und 167
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): ca. 87
    Fensterhöhe (in cm): ?
    Raumhöhe in cm: 230 - nein, 250 cm
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
    Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Familienessen
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zur Zeit bis zu 2 Erwachsene, evtl später auch mit Kind(ern)
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Aktuell ist die Küche in der Wohnung recht klein, wenig Arbeitsfläche, zu wenig Stauraum, so dass überall etwas rumsteht. Die neue Küche soll daher genug Stauraum bieten!
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juli 2016
  2. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    :welcome:

    Interessantes Projekt ...

    Wenn ich recht verstanden habe, wäre das Hauptproblem bei Küche in der "Mitte", dass dir Breite fehlt, um die Zeilen weit genug auseinanderzuziehen.

    Das könnte man lösen, in dem man den Zugang zum Esszimmer umlegt:

    - Den bisherigen Zugang so zumauern, dass im Flur Platz für Garderobe (orange) und in der Küche "Nische" für die Hochschränke (rot) entsteht.

    - Lila ist Küchenzeile + Insel

    - Grau der Träger für das fehlende Stück tragende Wand

    - Altes Bad wäre Teil Flur, ein Teil neues Gäste-WC

    - Wand zwischen Esszimmer und alter Küche würde geschlossen, alte Küche könnte HWR werden. Dann ist auch Schluß mit "in-Keller-laufen" für Tiefkühltrühe etc.
     

    Anhänge:

  3. KathrinsKüche

    KathrinsKüche Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2016
    Beiträge:
    19
    Hallo,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Genau, das eine Problem wäre die breite zwischen Arbeitsfläche am Fenster und (Halb)Insel, das andere der Blick vom Eingang auf das Kochfeld. Beides wäre in deiner neuen Aufteilung gelöst.
    Bisher ist ja 1m eingeplant. Ich empfinde es als etwas wenig. Wie sind eure Meinungen dazu? Reicht es aus? Oder ist mehr doch angenehmer?

    Dies Aufteilung ist eine ganz neue Variante, an die wir noch gar nicht gedacht haben. Interessant auf jeden Fall, jedoch wollten wir das Bad im EG eigentlich so erhalten, da es noch recht gut aussieht. Die baulichen Änderungen mit kompletter Bad-Änderung würden dann wieder ziemliche Kosten verursachen.

    Ich denke gerade über die Möglichkeit eines Einbauschrankes im Flur nach. Also die Wand zur "kleinen geplanten Küche" öffnen, abteilen und mit Schiebetüren im Flur schließen.
    Dann geht uns zwar etwas an Raum dahinter verloren, aber bei der Planung der Küche im großen Zimmer, wäre das dann nicht so schlimm.
    Das Thema Schuhe und Jacken in diesem kleinen Flur beschäftigt mich doch sehr.
    Bisher sind wir nur zu dritt, der Junior ist erst 9 Monate und wir haben einfach Solo viele Jacken und Schuhe. In Zukunft werden da dann noch mehr dazu kommen...
     
  4. KathrinsKüche

    KathrinsKüche Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2016
    Beiträge:
    19
    Hallo,
    nach einigen Überlegungen haben wir uns für folgende Aufteilung entschieden.
    Die eingezeichnete Küche ist nur eine erste Idee vom Architekten und steht noch nicht fest. Das Fenster in der Küche ist leider nur 84,5 cm hoch. D.h. dass wir keine Arbeitsfläche direkt unter dem Fenster planen können. Das ist schade, aber eine Veränderung der Fensterhöhe würde bedeuten, dass wir auch das Fenster nebenan ändern müssten/sollten/könnten, weil diese beiden Fenster an der Frontseite des Hauses sind. Fenster in unterschiedlichen Höhen würden uns da nicht so gut gefallen.

    Die Wasser- und Stromanschlüsse im Raum sind aktuell noch ganz variabel. Die Küche befand sich zuvor ja in einem andere Zimmer und wir müssen alle Anschlüsse neu legen. Da das Haus aber voll unterkellert ist, sollte das von unten kein Problem sein.

    Ach ja, wir haben eigentlich vor, den Bereich vor dem Fenster, den Zugang zur Terrasse, eher frei zu halten und den Tisch weiter nach planunten zu stellen. D.h. die Küche sollte nicht so, wie im Plan angegeben zu weit nach planrechts reichen.
    Aber das sind auch nur erste Ideen von uns, fest geplant ist noch nichts.

    Wie findet ihr diese Aufteilung?
    Kann mir jemand ein gutes Tool zur Küchenplanung nennen, da mir der Alno Planer leider nicht zur Verfügung steht (Mac).?

    Viele Grüße, Kathrin
     

    Anhänge:

    • EG.pdf
      Dateigröße:
      47,8 KB
      Aufrufe:
      82
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2016
  5. KathrinsKüche

    KathrinsKüche Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2016
    Beiträge:
    19
    Mhh, kann mir jemand sagen, wie ich die Angaben in der Checkliste ändere?

    Die Brüstungshöhe des Fensters ist 84,5 cm, die breite 201,5 cm.

    Auch die Deckenhöhe hatte ich falsch angegeben. Diese ist 253,5 cm.

    Viele Grüße, Kathrin
     
  6. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.192
    Also erst einmal zu einem Tool:

    Ikea ist immer ein Option, aber man braucht viel Geduld.
    Besser finde ich den Planer von Häcker: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Reagiert sehr schnell und unkompliziert.
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ich habe dir den Grundriss aus #5 gedreht, da er eine andere Ausrichtung als in #1 hat, und stelle das Bild hier ein. Leider ind in diesen Grundriss die Zahlen auf der pdf. schlecht zu lesen, da sie verschwommen sind.
    Thema: Neue Küche in 60er Jahre Haus - 382447 -  von Mela - Kathrinsküche_Grundriss_neu.JPG

    Mir würden planoben die HS vorschweben und dann ein Flugzeugträger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2016
  8. KathrinsKüche

    KathrinsKüche Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2016
    Beiträge:
    19
    Liebe Anke,
    vielen Dank für den Tipp mit den alternativen Planern, ich versuche mich dort so schnell es geht. Momentan hält der Junior nichts von einem längeren Mittagsschlaf...

    Liebe Mela,
    danke für das Drehen des Grundriss.
    Ich kann mit deinen Flugzeugträger noch nicht so ganz vorstellen. Denkst du, dass er dann frei vor den HS stehen sollte. Ich habe das heute Mittag versucht auf die Schnelle mit Stift und Papier zu zeichnen, aber irgendwie bin ich da nicht so wirklich weit gekommen. Die Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd ist dann recht klein. Oder hast du den Flugzeugträger länger in den anderen Raum planunten gedacht? Wie Tief ist ein Flugzeugträger denn ungefähr?

    Ich habe auch eine andere Variante mit Halbinsel versucht zu zeichnen. So wirklich glücklich bin ich damit jedoch noch nicht.
    Der Weg vom Wohnzimmer oder Terrasse führt immer erst an der Insel vorbei. Zudem steht im Küchenbereich nicht wirklich viel Arbeitsfläche zur Verfügung. Im ersten Anlauf hatte ich den KS an die jetzige BO Position geplant, das fand ich aber, gerade wenn man von der Terrasse kommt und etwas aus dem Kühlschrank zu holen, sehr unpraktisch.
    Der GS soll hochgebaut werden, dadurch versperrt er dann aber, wenn er geöffnet ist, die Auszüge an der Halbinsel, was ich auch eher unpraktisch finde. Die Position habe ich an dieser Stelle gewählt, damit Spüle und MUPL beim Einräumen ganz in der Nähe sind.

    Ich tendiere eher zu einer Spülinsel, denn einer Kochinsel. Die Gefahr mit kleinen Kindern sehe ich gerade bei der Kochinsel, an der dann ggf. auch noch Sitzplätze sind. Kann hier jemand aus dem Alltag mit kleinen Kindern berichten?
    Die Kochstelle am eingezeichneten Platz hätte den Vorteil, dass eine Abluft-Haube leicht zu installieren wäre, da es sich um eine Außenwand handelt.
    Auch wurde hier ja schon oft beschrieben, da man recht viel Zeit in der Nähe der Spüle verbringt.

    Ich freue mich über eure Meinungen zur Planung.

    Viele Grüße, Kathrin
     

    Anhänge:

  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ich muss dich noch um etwas Geduld bitten, denn momentan hänge ich noch am Alno-Grundriss, da die des Essbereichs für mich schwer zu lesen sind.

    Den Flugzeugträger stelle ich mir raumübergreifend vor.
     
  10. KathrinsKüche

    KathrinsKüche Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2016
    Beiträge:
    19
    Hallo Mela,

    ich habe noch einmal versucht den Grundriss etwas besser darzustellen. Ist es nun besser zu lesen?
    Ich bin gespannt auf deine Idee! An so was hatten wir noch gar nicht gedacht.
    Vielen Dank schon jetzt für deine Mühen.

    Liebe Grüße, Kathrin
     

    Anhänge:

  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ja, jetzt ist er perfekt. Habe noch etwas Geduld mit der Planung, meine Gedanken sind noch nicht so richtig sortiert. Morgen ist auch noch ein Tag.

    Den Grundriss habe ich einmal angelegt. Im Küchenberiech müsste er korrekt sein, die Maße im Ess- und Wohnbereich sind teilweise geschätzt, z.B. Größe des Kamins und Mauervorsprungs, Breite der Eingangstür etc. Außerdem kann der Alno nur 9 m, so dass das Wohnzimmer nicht vollständig abgebildet ist.
     

    Anhänge:

  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Das Fenster Plan unten links würde ich schmaler wollen, so dass man an die Wand noch ein Buffet oder alten Schrank oder Bücherregal stellen kannst
     
  13. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Beim Planen ist mir aufgefallen, dass ihr die gewünschte Arbeitshöhe nicht angegeben habt. Bitte ermittelt diese.
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in
    Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
    Deswegen habe ich einmal mit dem 5er-Raster geplant. Zur Information:
    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]

    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

    In
    Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 10 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.


    Ich habe doch keinen Flugzeugträger geplant, kann ja noch kommen, sondern eine Spüleninsel und eine Schrankwand mit Kochfeld, ähnlich Johaenes.
    [​IMG]

    Beginnend planrechts unten:
    Blende
    Kühlschrank
    hochgestellte GSM - kann der Alno nicht
    30er
    80er mit 80er Kochfeld
    40er
    BO mit Mikrowellenklappfach
    DGC mit Wärmeschublade - die beiden Schränke kann der Alno auch nicht
    Blende

    Insel, beginnend planoben rechts:
    Wange
    90er
    40er MUPL
    60 Spüle ohne Abtropfe
    100er
    Wange

    Inselrückseite:
    100er, 90er, 100er US mit Auszügen in 60 cm Breite

    Der Abstand zu den HS und der Wand beträgt jeweils 110 cm.

    Den Esstisch habe ich nach planlinks verschoben. Deswegen benötigst du keine Sitzplätze an der Insel.




     

    Anhänge:

  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    sehr schön Mela.
     
  15. KathrinsKüche

    KathrinsKüche Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2016
    Beiträge:
    19
    Hallo Mela,
    vielen Dank für deinen Entwurf. Die Idee mit dieser großen Insel ist jetzt nochmal etwas ganz anderes, als unsere ersten Ideen.
    Ich muss mir diese Variante noch etwas durch den Kopf gehen lassen.
    Ich habe gerade darüber nachgedacht, ob diese Variante auch um 90 Grad gedreht möglich wäre, so dass man beim Arbeiten den Blick mehr in den Raum hat und auch einen besseren Zugang zu den Schränken auf der Rückseite der Insel hat, also vom Esszimmer direkt darauf zugreifen kann...

    Was sagt ihr zu meiner ersten Idee aus Beitrag 8?

    Die optimale Arbeitshöhe werde ich morgen ermitteln.
     
  16. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    NRW
    Die Spüle sitzt zu nah an der Kante. Aber sonst in Ordnung. Melas Vorschlag finde ich besser.
     
  17. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    ich habe dir deine #8 mal in ALNO umgesetzt. Abgesehen davon, dass die Spüle zu weit am Rand sitzt, ist der GSP zu weit weg. Ausserdem muss jeder erst die Halbnsel umkreisen, um etwas in den GSP zu tun.

    Es ist immer besser, wenn man den Platz hat, GSP/Müll/Spüle und KS so zu positionieren, dass alle leicht ran können.

    Die grüne Fläche ist die geöffnete GSP Tür.

    Thema: Neue Küche in 60er Jahre Haus - 382817 -  von Evelin - Kathrin1.JPG Thema: Neue Küche in 60er Jahre Haus - 382817 -  von Evelin - Kathrin2.JPG
     
  18. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Thema: Neue Küche in 60er Jahre Haus - 382933 -  von Mela - KathrinsKüce_Mela_Grundriss.JPG Thema: Neue Küche in 60er Jahre Haus - 382933 -  von Mela - KathrinsKüche_Mela2_Grundriss.JPG
    Ich habe dir einmal wunschgemäß die Planung gedreht. Wenn ich ehrlich bin gefällt sie mir nicht, denn dadurch geht die Großzügigkeit verloren. Nachteil ist, dass der Weg vom Esstisch zum Kühlschrank und GSM realtiv weit ist. Außerdem musst du immer um die Halbinsel rum. Vergleiche einmal die Grundrisse meiner Planungen.

    Zu deiner Planung #8 muss ich sage, dass mir die HS planrechts nicht gefallen. Sie zerstören dir die durchgehende Arbeitsfläche und die Spüle ist zu nahe am Rand.
     

    Anhänge:

  19. KathrinsKüche

    KathrinsKüche Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2016
    Beiträge:
    19
    Hallo,
    vielen DANK für das Zeichnen der beiden Küchenvarianten. Ich bi leider erst heute wieder dazu gekommen hier rein zu schauen. Wir sind schon in den ersten Gesprächen mit Dachdecker, Schreiner,... Da steht immer etwas anderes an.

    Mela, es stimmt, das weitläufige geht bei der gedrehten Variante etwas verloren.

    Ich vermisse bei der Aufteilung jedoch die Möglichkeit, Küchengeräte so zu verstauen, dass diese nicht immer direkt zu sehen sind. Z.b. hinter einem Rollo.
    Die großen Küchenblöcke sehen in der Planung immer ganz toll aus, wie aber im Alltag, wenn dann alles mögliche darauf rum steht (Obstkorb, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Espressomaschine,...)
    Ich finde, wenn die Geräte auf einer Küchenzeile vor einer Wand stehen, fallen sie weniger auf. Was denkt ihr, bzw. wie sehen die Küchenblöcke bei euch im Alltag aus?

    Die eingekofferte Hochschrankwand sieht toll aus, jedoch denke ich, dass sich in der Kochnische immer recht viel Fett und Spritzer ansammeln. Eine etwas offenere Variante mit freier Dunstabzugshaube ist vielleicht etwas praktischer?
    Platz auf dieser Seite für die ganzen oben genannten Kleingeräte sehe ich auch nicht wirklich. Es sei denn, man würde diese dort in einem leicht zugänglichen Schrank unterbringen. Dann müsste ggf. der Dampfgarer wegfallen.

    Evelin, danke, dass du meinen Entwurf gezeichnet hast. Ich muss sagen, dass ich ihn nicht soooo schlecht finde, bis auf die schon angesprochenen Punkte wie GSP und der Weg um die Insel. Besser wäre es natürlich, wenn man alles an die Fensterseite ansetzen könnte, dann würde man den Weg nicht immer um die Insel machen müssen.
    Ggf. könnte der GSP auch planoben neben dem KS positioniert werden? Dann würde ich aber den KS lieber nach außen stellen und dann die GSP (um die ganzen Spritzer an der Wand zu vermeiden) - wobei dann der Weg von GSP zu Spüle und Müll wieder recht weit wäre. Mhhh, alles gar nicht so einfach.

    Vielleicht hat jemand noch eine ganz andere Idee?

    Viele Grüße, Kathrin
     
  20. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    343
    Nur mal rein interessehalber gefragt: Weniger Fett und Spritzer wird es in einer offeneren Variante ja auch nicht geben. Wo bleiben die dann?

    Oliver
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen