Status offen Neue Küche (Häcker, 5rastrig) mit Hindernissen

whiro

Mitglied
Beiträge
4
Vorab: Die Küche ist schon gekauft, aber eben noch nicht bestellt. Der Aufmaßtermin hat gerade stattgefunden und es ergeben sich einige Änderungen, die noch eingearbeitet werden müssen...

Ein Problem ist der Wasseranschluss, den ich in der Zeichnung blau markiert habe. Ein Unterschrank mit Auszügen geht dann wohl nur, wenn sich diese auch in der Tiefe kürzen lassen. Ist das bei Häcker Küchen möglich? Eine weitere Variante wäre die Arbeitsplatte an dieser Seite länger zu machen oder die Anschlüsse fachgerecht verlegen zu lassen. Ich weiß nicht, was preisintensiver und/oder praktischer dabei ist, könnt ihr da zu etwas raten? Wir wollen eben keine Eckspüle und die Spüle auch nicht auf der Wand wo das Kochfeld ist (da ist die Spüle jetzt).

Erläuterungen:
linke Seite, von links nach rechts: Haushaltsschrank. Staubsauger und ein paar Vorräte etc. Momentan sind da 2 Griffe, das ist wohl der falsche Schrank... Es soll ein Griff sein mit so einen Metallkorbauszug in der ganzen Höhe. Hoffe ihr wisst, was ich meine.
Über dem Einbauherd Platz für die Bestandsmikrowelle und noch eine Klappe, unten 2 Auszüge. Daneben dann der Kühlschrank
Dann kommt ein (ihr werdet mich hassen) Le-Mans-Auszug-Eckschrank, meine Frau besteht darauf! Kann man da noch eine Schublade oben trotz den 2 Le-Mans-Auszügen hintun?

Front, von links nach rechts: eigentlich selbst erklärend alles Auszugschränke im Format 1-2-2, der ganz linke 30cm soll auch noch in dieses Format wechseln.

rechte Seite, von links nach rechts: Eckspülschrank mit einer Tür. Ich denke, da kann man auch nicht viel anderes machen, oder? Da muss noch ein Untertischgerät und Siphon rein und dann kommen eben noch Putzmittel etc. rein... Rechts daneben der Geschirrspüler. Direkt daneben (und ihr hasst mich schon wieder) ein Müllauszug. Ich glaube das war 2 mal 40 Liter und 2 mal 20 Liter. Wir haben jetzt freistehende Tonnen, die wollen wir zwar nicht mehr, aber wir wollen nunmal größtmögliche Mülltonnen...
Rechts davon ist nur noch eine Nische, wo auch noch in der Ecke des Raumes ein Versorgungsschacht oder ähnliches lang geht, da kommt also nur eine Tür hin.

Geräte, bitte eure Meinungen! :
Induktionsfeld: Neff T53D86N2 http://www.neff.de/produkte//kochfe...der-mit-induktion/T53D86N2.html?source=search
Auf jeden Fall 80cm mit 5 Kochstellen, war von Preis/Leistung gut.

Abzugshaube: Neff D39L49S0 http://www.neff.de/produkte//dunstabzugshauben/wandessen/D39L49S0.html?source=search Auf jeden Fall schwarz. Bei Aufmaß stellte sich heraus, dass das Abluftrohr mit 10cm Durchmesser zu klein ist, daher leider nur Umluft möglich. Laut Beschreibung geht aber Umluft auch mit dem Gerät. Das gefällt uns optisch.

Backofen: Neff B45M42N5 http://www.neff.de/produkte//herde-backöfen/backöfen/B45M42N5.html?source=search
wichtig war uns die Tür-Versenkfunktion.

Kühlschrank: Bauknecht KGIN 3184A, Nische 178
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
). Ist soweit wir wissen der einzige, der unten 3 Tiefkühlfächer (oder 60+Liter) hat UND im Kühlraum noch 2 Nullgradfächer (bzw. einmal Fleisch/Fisch und einmal Gemüse), leider habe ich keine Angaben zur Größe der Nullgradfächer gefunden, hat die jemand? Auch alternative Kühl-/gefrierschränke willkommen!

Hinweis: Die Küche ist jetzt schon etwas teurer als gedacht, daher kann wohl leider nicht auf 6-rastrig gegangen werden, was ich schon gerne hätte, aber das gibt es ja nunmal auch nur bei Häcker Systemat und der Aufpreis ist es uns wohl auch nicht wert. Ansonsten hoffe ich, dass ich nichts vergessen habe und ihr nützliche Tipps/Anregungen/Verbesserungsvorschläge jeglicher Art für mich habt! Auch Tipps zum Sparen des ein oder anderen Euro erwünscht.

Vielen Dank!

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 167 und 180cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 235
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, selten auch Menüs
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens zu 2., selten mit Gästen (dann zu 4.)
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Mülltrennung
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens/Bosch/Neff
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Beiträge
775
Handelt es sich hier um Eigentum? Dann würde ich in jedem Fall das Wasser/Abwasser vom Installateur verlegen lassen - Wasser sollte Aufputz funktionieren, beim Abwasser wäre es wohl Unterputz sinnvoller (wir haben das so gemacht und bei den Vor-Nacharbeiten selbst Hand angelegt - war nicht so teuer).

Ansonsten könnte man hier schon noch optimieren. In der Kochfeldzeile würde ich 2 90er Auszugsschränke nehmen und den 30er zu Gunsten des 6er Rasters sparen.

Den 30 er in der Spülenzeile würde ich zum MUPL umfunktionieren und mittig stellen.

Hast du mal Warum tote Ecken gute Ecken sind gelesen?

Andere Möglichkeit wäre den Hochschrankblock rechts der Tür zu platzieren und planlinks und planunten ein L mit viel Arbeitsfläche und der Spüle am bisherigen Platz zu planen.
 

whiro

Mitglied
Beiträge
4
Ja, es handelt sich um Eigentum, wird aber erst noch frei (gerade gekauft). Ihr habt Zuwasser Aufputz und Abwasser Unterputz? Dann braucht man ja trotzdem fürs Zuwasser Abstand von der Wand oder sehe ich das falsch? Welche Vor- und Nacharbeiten wären denn da noch zu erledigen? und wie teuer ist "nicht so teuer"?

2 90er-Auszugsschränke haben wir auch überlegt. Jedoch ist dann das Induktionsfeld komplett in der Ecke... Wenn der eine Schrank allerdings etwas Geld spart ist es eine Überlegung wert (vorausgesetzt das mit den Anschlüssen geht...)

der 30er in der Spülenzeile ist wie oben geschrieben ja nicht vollständig nutzbar (weiß nicht genau, wie viel cm, wohl so ~15cm breit, der Rest ist nur (ebenfalls circa) halb so tief, also nicht versetzbar...

Ja, ich hab gelesen, warum tote Ecken gute Ecken sind. Meine Frau möchte halt den Le-Mans und das ist für mich ok. Der Eckspülenunterschrank sollte ok sein, da Untertischgerät und Abwasserleitung...

Der Hochschrankblock passt leider nicht ganz rechts der Tür (eben wegen dem Versorgungsschacht), sonst sieht es aber unserer Meinung nach auch nicht so schön aus.

Schönen lieben Dank schonmal für die Denkanstöße!
 
Beiträge
775
Das Wasser wird in ganz dünnen biegsamen Kupferrohren geführt und man hat ja hinter den Schrankrückseiten etwas Luft - Seite kann ein bisschen ausgeschnitten werden, ich glaube wir haben so um die 100 € gezahlt. Wir haben die Wand aufgestemmt, das Rohr freigelegt und selbst verputzt (sieht ja niemand hinter dem Schrank)

Les Mans ist ein unpraktischer Preistreiber.

Kochfeld kann auch über 2 Schränke eingebaut werden.

Hatte den Versorgungsschacht überlesen.

Trotzdem plädiere ich für MUPL und ich möchte meinen Müll nicht so lange in der Küche haben bis er anfängt zu krabbeln, daher auch keine großen Behälter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
775
Ich habe grad nochmal gelesen - braucht ihr diesen Metallkorbauszug im Haushaltsschrank?

Ich würde doch einfach eine Alternativberechnung mit 6er Raster ohne Le Mans, einfachere Ausführung des Haushaltsschrankes sowie mit 2 90er in der Kochfeldzeile, einem normalen Spülenunterschrank (kein Eckschrank) und einem 40er MUPL (habe keine Maße, evtl. mindertief vor dem Versorgungsschacht) anfordern und dann alle Pro und Contra nochmal genau unter die Lupe nehmen.
 

Ursina

Mitglied
Beiträge
522
Ich habe Wasser und Abwasser Aufputz um ca. 1 m verlegen lassen. Wie viel das gekostet hat, kann ich nicht nicht genau sagen, da noch andere Arbeiten gemacht wurden (Heizung entfernen, im Keller ein Warmwasseranschluss legen und Mischbatterie montieren). Insgesamt waren es ca. 550 €. Ich denke, dass max. die Hälfte des Betrages für die Verlegung und Material waren.
 

whiro

Mitglied
Beiträge
4
Ähm, ja, Metallkorbauszug ist Quatsch, da hatte ich was anderes im Kopf... Inklusive sind da "Hakenleiste" und "Putzmittelkorb", was auch immer das ist...

Problem ist ja, dass wir jetzt eine Häcker classic haben. Muss man da bei Umstellung auf systemat nicht die komplette Küche neu planen, also alle Schränke neu anlegen? das dauert ja und dann nehmen wir es am Ende vllt. doch nicht.

Meine Frau möchte nicht auf den Le Mans verzichten, ich werde aber versuchen, das zu begründen (gibt es den überhaupt mit 45cm-Tür? dann macht der jedenfalls noch weniger Sinn finde ich...)

Wo ist denn der Unterschied zwischen normalen Spülenunterschrank und Eckspülenunterschrank? Könnte man wirklich in der Ecke einen normalen Spülenunterschrank nehmen (mit nur einer Tür)?

Naja, die großen Behälter beim MUPL sind ja für Papier und Plastik. Das hat bei uns noch nie gestunken... Mülleimer passen aber leider wirklich nicht vor dem Versorgungsschacht. Wenn man 40er statt 60er MUPL nimmt, hat man dann 20cm gewonnen, die dann doch nur in den ungünstigen Versorgungsschacht landen...

Dünne biegsame Kupferrohre hört sich schon mal gut an. Kann jemand sagen, wie viel Luft denn hinter den Schrankrückseiten ist? 100€ hört sich auch gut an, wobei wir keine Vorarbeiten machen würden, 2 linke Hände... Sollte sich aber auch so preislich im Rahmen halten, da bin ich etwas erleichtert.

Mal sehen, was heute rauskommt. Auf jeden Fall wird noch nicht bestellt, da wir auch noch zahlreiche kleinere Änderungen (Farbe, Griffe, falscher Schrank, etc) haben.

@Ursina: Danke für die Meldung. mit ~225€ könnte ich leben. Ich nehme an, ihr habt alles machen lassen und keine Vorarbeiten geleistet? Hat es denn bei euch hinter die Schränke gepasst oder habt ihr die Arbeitsplatte vorgezogen?

Kann noch jemand was zu den Elektrogeräten (insbesondere Kühlschrank) sagen?

Vielen Dank schonmal bis hierher!
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
wenn du planoben links eine tote Ecke nimmst, kann der Spülenauszug 2 Auszüge bekommen.

283cm = 65er tote Ecke-45MUPL-60er Spülen US -60er GSP-50er US Blende.

Ich würde auch 2 x 90 auf der Kochseite nehmen. Das Kochfeld muss nicht mittig auf den beiden US sitzen, sondern so, dass du noch ausreichend Platz zur Spüle hast.

Planunten links neben den HS einen 45er US 1-2-2. Ideal für Folien, passen quer rein.
 
Beiträge
775
Finde ich toll, dass du dich nochmal mit unseren Laien-/Anwendermeinungen auseinandersetzt *clap*Hier ein Foto von dem Hinterleben meines Spülenunterschrankes - man kann ganz gut die Wasserleitungen sehen, die in einem Ausschnitt hinter der eigentlichen Schrankrückwand (sh. vertikale Fräsung - habe nämlich einen normalen Auszugsschrank zum Spülenschrank erklärt um Auszüge zu haben, der obere wurde etwas tiefengekürzt w/der Installationen) verlaufen.
Neue Küche (Häcker, 5rastrig) mit Hindernissen - 370806 - 24. Feb 2016 - 12:33
Du hast recht, mit Mühe habe ich jetzt die Zahlen entziffert. Trotzdem planoben von links beginnend noch eine Idee - Blende ca. 25 cm (bei dem Installationsschacht ist eh kein echt nutzbarer Stauraum, dann GSP, dann MUPL 3-3 40cm oben für Bio und Rest, darunter Essig/Öl, 90cm Auszugsschrank 3-3 als Spülenschrank, oben für Putzmittel etc. und unten Gelber Sack und Papiermüll.
 

whiro

Mitglied
Beiträge
4
@Evelin: Vielen Dank für deine Anmerkungen. Der 60er Spülschrank müsste aber am Besten in die Ecke um die Anschlüsse nicht noch weiter legen zu müssen, daneben denn der GSP und dann erst der MUPL . Wobei mir doch beim 60er Spülschrank 2 Auszüge nichts bringen, weil das Untertischgerät da doch noch hin muss... Kann man nicht auch bei einem 60er Spülschrank die Seite zur toten Ecke hin offen lassen, dass da wenigstens das Untertischgerät (auf dem Boden) stehen kann oder braucht man unbedingt einen Spüleneckschrank? Ich muss mal gucken, was beim MUPL alles möglich ist, 45er könnte schon auch schon reichen, aber ich glaube da werden es dann nicht 4 Mülleimerkammern....

2 x 90er wird es jetzt wohl auf jeden Fall werden.

Planunten links neben dem HS einen 45er müsste es dann wohl einfach werden, wenn es nicht der Le Mans wird. Was meinst du aber mit Folien? Alufolie etc. kommen in einem Einsatz in einer 90er-Schublade so zum abreißen. Finde ich praktisch.

@Bärbel123: Da scheint ja noch viel Platz zu sein für Zuwasser, Abwasser geht hinter den Sockelleisten? Du hast da Auszüge? Geht aber nur, weil du eine Warmwasserleitung hast, die hab ich ja nicht. Könnte man auch einen 60er
Tut mit leid mit den Zahlen, habe ich gerade erst gesehen, das sollte eigentlich schon größer alles, hab ich wohl versehentlich verkleinert. Kann es auch grad nicht ändern, muss ich mal neu hochladen.
Zum Installationsschacht: ist eine Tür nicht genau so teuer wie eine Blende? Mit einer Tür könnte man wenigstens etwas nutzen und ich hab noch ein Brett, dass ich mir mal als Einlegeboden Zimmern könnte...
Von 3-3 Auszügen halte ich nicht so viel, da ich 3 Höheneinheiten nicht gebrauchen kann, das ist dann für mich auch etwas verschenkter Raum... Den 90cm möchte ich auch ungern umwidmen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Der 60er Spülschrank müsste aber am Besten in die Ecke um die Anschlüsse nicht noch weiter legen zu müssen, daneben denn der GSP und dann erst der MUPL.
falsch, ich spreche aus eigener Erfahung. Wenn schon, dann Spüle-MUPL -GSP, sonst musst du dich über die geöffnete GSP Tür beugen, um mal an den MUPL ranzukommen. Dem GSP macht es gar nichts aus, wenn er 40cm weiter planrechts steht, die Zuleitungen passen in den Sockelbereich.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
Wenn du das Kochfeld mittig über 2 90er Auszugschränke legst,verlierst du Schubkastenhöhe(Häcker verbaut dann 2 x einen extra flachen Schubkasten wg
Induktion und Belüftung)
Ich wäre da eher bei 3 x 60,da könnte der rechte 2 50 tiefe Auszüge bekommen für eine evtl Aufputz Wasser/AbflussVerlegung.Der obere Schubkasten bleibt dann normaltief.

Lemans ist bei einer 45er Front gar nicht so übel,weil das gleiche Teil auch bei 50er
und 60er Front eingesetzt wird.Gibts auch mit Schubkasten.

LG Bibbi
 
Beiträge
775
Okay, die spezifischen Baudetails von Häcker kenne ich nicht - bei mir ist da nichts extraflach und ich habe eine Granitplatte drauf. Preisfrage kann ja trotzdem gestellt werden.

Bei etwas Kreativität durch das Küchenstudio könnte ich mir auch eine Lösung mit dem Untertischgerät in der toten Ecke und einem Ausschnitt mittig in der Seitenwand des Spülenschrankes vorstellen - ist aber meine Laienmeinung (mein KFB wollte mir auch nicht den Auszug des Spülenschrankes kürzen, habe ich aber durchgesetzt, weil ich soviel wie irgendwie möglich Auszüge haben wollte).

Ich stimme auch Evelin zu bezügl. der Position MUPL - GSP, den GSP so weit wie möglich aus den Laufwegen wegzupositionieren.

Die Frage Blende oder Tür in deiner Planung ist auch eine Frage Preis/Leistung - man könnte auch eine Blende mit P2o Funktion einplanen, dann kann doch noch irgendwas dahinter, viel passt da ja sowieso nicht hin.

Das Küchenstudio möchte euch doch als zufriedene Kunden haben, da sollte eine Alternativplanung mit 6er Raster und Schränken nach euren Vorgaben kein Problem sein. Du kannst ja mal genau alle Spezifikationen nach den Vorschlägen und Diskussionen hier angeben und um einen Preis bitten (einmal mit Les Mans 45er und einmal mit Auszug) - vielleicht stellt es sich ja raus, dass 2 Schränke weniger + ein bisschen Ausstattungsänderung preisneutral angeboten werden.

Andere Einsparmöglichkeiten wären Griffe und Oberfläche (dazu habe ich keine Angabe gefunden, vielleicht auch überlesen) - Schichtstoff ist üblicherweise robuster und günstiger als Lack und Griffe günstiger als Griffleisten - einfach mal fragen.

Zu den Geräten kann ich nicht viel sagen, außer dass mir bei dem Kochfeld die Bedienung nicht gefallen würde. Neff hat doch Twist-Pad, mit dem viele hier sehr zufrieden sind, ich habe ein Feld, wo ich jedes Feld direkt anwählen kann.
Kühli scheint mir sehr solide zu sein.
 

Ursina

Mitglied
Beiträge
522
Wir haben die Installationsarbeiten komplett machen lassen.

Bei uns kommen die Rohre aus dem Boden. Daher war eine Verlegung innerhalb des Sockelbereiches möglich.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.826
Wohnort
München
Hinweis: Die Küche ist jetzt schon etwas teurer als gedacht, daher kann wohl leider nicht auf 6-rastrig gegangen werden, was ich schon gerne hätte, aber das gibt es ja nunmal auch nur bei Häcker Systemat und der Aufpreis ist es uns wohl auch nicht wert.
Daraus schließe ich, dass es Häcker Classic ist.

Ein Spülenschrank mit Auszügen ist teurer als ein Eckspülenschrank mit einer Tür. Und mit einem Untertischgerät als Warmwassererzeuger sind Auszüge auch nicht möglich.

@whiro: lässt sich den bei der Auswahl der Front noch etwas einsparen? Lack ist ja zB teurer als Melaminharz.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben