Modernisierung / Umgestaltung der aktuellen Lösung für die Dunstabzugshaube

sterope

Mitglied

Beiträge
22
Hallo zusammen,

das Projekt "Küchenoptimierung" geht weiter. Bei der betreffenden Küche handelt es sich um eine Einbauküche, die vom Vermieter kostenfrei gestellt wird. Alle Maßnahmen sollten deshalb einwandfrei zurückbaubar oder eindeutige Aufwertungen sein.

Warum wollen wir den Ist-Stand der Abluftlösung ändern?

Grundlegend war eine sehr laute Geräuschkulisse bei Benutzung des Dunstabzuges: Deutliche Vibrations- und Pfeifgeräusche gehen einher mit leichten Schlaggeräuschen, welche am Dunstabzug zu hören sind. Die Schlaggeräusche treten nur beim Anlaufen des Rotors auf, alle anderen Geräusche sind permanent vorhanden und erschweren jegliche Kommunikation. Vergleiche mit anderen Küchen bestätigten unseren Verdacht, dass das nicht Stand der Technik sein kann.

Wie ist der Ist-Stand (siehe auch Bilder)?

Der Dunstabzug ist ein FABER GEMMA PB X A60. Dieser ist 60 cm breit und laut Hersteller beträgt die maximale Fördermenge 380 m³/h sowie die minimale Lautstärke liegt bei 50 dB. Das "Loch" für die Abluft befindet sich oben auf dem Gerät und misst 150 mm im Durchmesser.

Auf dem "Loch" des Dunstabzuges wurden ein Reduzierstück auf 125 mm und eine ebenso dimensionierte Rückstauklappe angebracht. Da der Wandkasten nur einen Durchmesser von 125 mm hat, war diese Reduzierung wohl notwendig.

Von "Loch" der Abzugshaube wurde ein flexibler Alu-Abluftschlauch verlegt, welcher auf einem ca. 30 cm langen Rohr endet, welches im Wandkasten eingeschoben wurde - der Schlauch wurde kurz nach der Abzugshaube geknickt, um die horizontale Richtung auf die vertikale Richtung zu ändern. Der Schlauch selbst wurde mit Schellen montiert, das Rohr auf dem Wandkasten mit Panzertape fixiert.

Die Rückstauklappe ist stark verklebt, einfach in der Qualität und es öffnet auch nur noch eine Seite der Klappe, allerdings auch nur mit etwas Druck. Zusätzlich wurde der Alu-Schlauch so stark geknickt und unter Spannung aus dem Abluftschacht (Metallverkleidung oberhalb der Abzugshaube) geführt, dass sich der Schlauch zwangsläufig in das Metall des Schachtes trieb und ein Loch entstand.

Somit haben wir schon zwei technische Ursachen für die Geräuschkulisse gefunden. Anstatt nun aber einfach den Schlauch und die Klappe gegen identische Teile zu ersetzen, wollen wir eine wirkliche Verbesserung erreichen.

Kommen wir zu den Fragen:

Wir möchten gerne Abluftrohre einsetzen. Macht es mehr Sinn, diese in 125 mm zu kaufen und ein Reduzierstück direkt an der Ablufthaube anzubringen? Oder sollten wir besser auf 150 mm gehen und das Reduzierstück erst direkt am Wandkasten einsetzen?

Können wir auf die Rückstauklappe verzichten, wenn vom Wandkasten kaum Wind hinein gelangen kann (vor dem Wandkasten ist eine Regenrinne, die diese eh größeren Teiles verdeckt und es ist keine Wind- und Wetterfront)? Oder können wir eine Rückstauklappe an anderer Stelle einsetzen (zum Beispiel direkt am Wandkasten)?

Der Wandkasten zur Verkleidung lässt leider kaum Platz nach unten (siehe Bild mit dem Wandkasten). Selbst der sehr dünne Alu-Abluftschlauch lag schon auf dem Brett auf, welches auf dem Wandschrank zur Verkleidung nach unten hin liegt. Wie können wir dies lösen, so dass wir das Rohr verkleiden können und dies auch dort hinpasst (möglichst ohne die Schränke tiefer zu hängen)?

Unabhängig der gestellten Fragen: Gibt es vielleicht sogar eine bessere Lösung? Wir sind offen, so lange die Mietwohnung und die Küche des Vermieters nicht zu stark umgebaut werden muss.

Besten Dank für das Lesen des Beitrages und wir freuen uns sehr, wenn ihr uns mit Rat und Tipps unterstützen könnt.

Mit besten Grüßen
 

Anhänge

  • DSC02909.JPG
    DSC02909.JPG
    96,1 KB · Aufrufe: 83
  • DSC02910.JPG
    DSC02910.JPG
    75,1 KB · Aufrufe: 81
  • DSC02911.JPG
    DSC02911.JPG
    53,3 KB · Aufrufe: 84
  • DSC_0254.JPG
    DSC_0254.JPG
    67,6 KB · Aufrufe: 82
  • DSC02912.JPG
    DSC02912.JPG
    173,4 KB · Aufrufe: 78

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.956
Leider hast du kein Foto der "Altluftführung" eingestellt.

Ungünstig ist definitiv der Mauerkasten, der außen direkt auf ein Hindernis trifft. Und dort auch keinen eigenen Schließmechanismus hat. Und ungünstig auch die Höhe des Abluftloches.

Direkt an der Haube sollte man wohl auf 125er reduzieren, damit man dann mit Rohr, Rohrbogen und wieder Rohr über den Hängeschränken Rohr statt Aluschlauch verwenden kann. Damit dies nicht aufliegt und damit rappelt, könnte man solche Wandhalter benutzen: Naber | Rundkanalhalterung 125

Statt Rückstauklappe evtl. die Thermobox: Naber | THERMOBOX 125 dann eher in den Mauerkasten ??? gesetzt werden.

Die Profis werden da sicherlich besser Bescheid wissen.
 

sterope

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
@KerstinB

Danke dir für deine Antwort und entschuldige die späte Rückmeldung.

Ich habe mir vor der Bestellung der Rückstauklappe nochmals die Maße des Mauerkastens genommen.

Und ich kann messen, wie ich will: Die tatsächlichen Maße sind im Innendurchmesser 124 mm und im Außendurchmesser 128mm. Zur Verdeutlichung ein Bild.

Ein normales 125 mm Rohr hat schonmal in die Öffnung nicht reingepasst, da zu groß.

Jetzt muss ich ganz doof fragen: Welcher Hersteller bietet diese Maße an?
Alternativ: Wie komme ich auf das notwendige Maß von 125mm? Nur mit Basteln?
Ich habe versucht, zu googeln, war aber nicht erfolgreich...
 

Anhänge

  • DSC02911.JPG
    DSC02911.JPG
    58,5 KB · Aufrufe: 39

sterope

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
@bibbi :

Danke, da hätte ich auch selbst drauf kommen können:think::hand-man:...danke und da stand ich aber Mal auf dem Schlauch.

Sollte ich den Rohrverbinder sicherheitshalber nochmals an den Übergängen abkleben oder dichtet der Verbinder genügend ab, so dass keine Luft mehr herausgelangt?
 
Zuletzt bearbeitet:

sterope

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Kurze Rückmeldung: Umbau hat wunderbar geklappt, danke für eure Unterstützung, die mal wieder sehr hilfreich war.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben