1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Küchenplanung kernsanierter Altbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Epeum, 20. Aug. 2009.

  1. Epeum

    Epeum Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    21

    Hallo Ihr lieben Küchenplanprofis,

    ich lese hier schon eine weile und bin fasziniert von den kreativen Lösungen die Ihr so vorschlagt *2daumenhoch* . Ich würde mich freuen wenn Ihr uns auch bei der Planung unserer Küche 316cm x 387cm behilflich sein könntet.

    Wir haben uns ein kleines neues Siedlungshäuschen gekauft das wir kernsanieren und durch einen Anbau erweitern werden.
    Aus Kostengründen werden im Altbau (schwarze Umrandung) so wenig wie möglich Wandveränderungen stattfinden, daher steht die Küche mit angrenzendem Hauswirtschaftsraum und Esszimmer in den Raummaßen fest.
    Der Eingang in die Küche vom Flur aus steht auch fest, da sich momentan an dieser Stelle ein Fenster befindet und dieses zur Tür (Breite 100cm, noch variabel) erweitert werden wird (der Abstand zur Esszimmerwand beträgt 120cm).
    Das Fenster in der Küche existiert noch nicht und kann noch verschoben oder in den Maßen verändert werden. Momentan ist es auf 210cm Länge 110cm Brüstungshöhe und 120cm Höhe geplant, der Abstand zur Wand des Hauswirtschaftsraum beträgt 30 cm.
    Die beiden Wandstummel zum Esszimmer müssen erhalten bleiben und stehen Flurseitig 50cm und Hauswirtschaftsraumseitig 70cm in den Raum.

    So und nun zu unseren Nutzungsgewohnheiten und Wünschen.

    Hauptsächlich nutze ich (170cm) die Küche, jedoch kochen wir auch Abends und am Wochenende zusammen.
    Durch den großen Hauswirtschaftsraum brauchen wir keinen Stauraum für Staubsauger/Besen/Getränkekisten/selten gebrauchtes Gerät usw. in der Küche.
    Einen Esstisch benötigen wir ebenfalls nicht in der Küche, aber wir hätten gerne eine Möglichkeit ein schnelles Frühstück oder so in der Küche einzunehmen, nicht unbedingt an einer Theke, habe ich mangels Könnens im Alno Küchenplaner aber so im Plan.
    Auch hätten wir gerne eine Insel (gefällt mir auch nicht, so wie ich das geplant habe), ist aber kein Muss.
    Unseren jetzigen Kühlschrank wollen wir behalten, deshalb habe ich Standalone angegeben.
    Die Dah muss Umluft sein, da wir das Haus extrem dämmen und fast an Passivhausstandart herankommen werden. Aus diesem Grund gibt es auch keine störenden Heizkörper ;D.
    In meiner Planung habe ich keine Hochschränke (aber nur weil ich nicht weiß wo ich sie "schön" unterbringen kann), desweiteren habe ich es nicht hinbekommen die Spüma hoch zu bauen.
    Als Spüle hätte ich gerne die Rieber waterstation cubic 600 als flächenbündigen Einbau, kann ich aber im Alno nicht finden.

    Ich freue mich auf eure kreativen Verbesserungsvorschläge und bedanke mich schon mal im Voraus.

    Angehängt meine Alno Ansichten und Dateien, sowie der Grundriss des Erdgeschosses mit Küche.

    Viele Grüße
    Margrit
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    *hochschubs*

    Hallo Margit,

    auch dein Thread hat eine Antwort verdient und ist irgendwie übersehen worden, sorry!

    Ich habe mich jetzt nicht wirklich intensiv damit befasst. Scheint ein recht großzügiger Küchengrundriss zu sein.

    Ich verstehe nur nicht, warum ihr quasi nur 2/3 von der Tiefe bis zum Esszimmer nutzt? Die Theke steht doch fast noch in Türhöhe (Tür planlinks), oder sehe ich das falsch?

    LG, Menorca
     
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    ...
    ja, es sind auch 2 Planversionen des Küchenraumes... 1mal 2-flügliches Kirchenschiffportal, 1mal die eine Tür.
    Was gilt ?
    Ist da etwas variabel (die Tür sitzt bescheiden)
    Selbe Frage wie Menorca... warum nur 2/3 nutzen ?

    *winke*
    Samy
     
  4. dest

    dest Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Nähe Mannheim
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo,
    ich habe den Eindruck du hast dich bei der Tiefe des Raumes vertan. Laut Plan hat deine Küche eine Tiefe von 3,87m. Lediglich der HWR hat 4,12m.
     
  5. Epeum

    Epeum Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    21
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo und vielen Dank für die Antworten,

    heute waren wir 6 Stunden in einem Küchenstudio. Ich habe mal versucht, das Ergebnis im Alno nachzubauen und dieses angehängt.

    @menorca und Schreinersam
    2/3 Planung, da war ich einfach zu doof bzw. wusste nicht wie weit man da gehen kann usw. Ist in der neuen Planung besser.

    @Schreinersam
    sorry, :-[ habe nur gedacht und nicht geschrieben. Also diese Flügeltür hat unser Architekt in den Plan gezeichnet, die wollen wir aber gar nicht, wir möchten nur eine normale Tür, bzw. eine normalbreite Schiebetür. Die Tür muss sich aber in den Abmessungen im Rahmen der Flügeltür bewegen, weil sich dort das jetzige Fenster des Raumes befindet. Die Tür im Alnoplaner habe ich an der Esszimmerseite geplant (leider nicht ganz richtig, hab ich korrigiert) und dann 1m Richtung Fenster ausgedehnt. Man könnte die Tür nur noch weiter gegen das Fenster schieben aber nicht weiter Richtung Esszimmer.
    Ich hoffe man kann verstehen was ich meine.

    @dest
    Du hast recht, ich habe einen Fehler beim Setzen der Tür gemacht, und auch die Dicke der "Durchbruchwand" nicht richtig eingezeichnet, ich habe das bei der neuen Planung geändert.

    So nun zur Beschreibung der Küchenplanung:

    leider hatten wir einen Planer, der so gar keine eigenen Vorschläge hatte und so haben wir mehr oder weniger meine Planung übernommen.

    Verändert haben wir den Kühlschrankstandort und damit einhergehend eine Verbreiterung des Flurwandstummels.
    Auch haben wir Hängeschränke geplant (dafür haben wir das Fenster etwas Richtung Flur geschoben), sowie eine Dah unter dem mittleren Hängeschrank (krieg ich im Alno aber nicht hin), desweiteren haben wir die Kochzeile verlängert, die "Halbinsel" verbreitert und verlängert.

    Ästhetische Gesichtspunkte.

    Wir haben die Spülenzeile mit 60er Unterschränken ausgestattet.
    Alle Schränke in der Küche haben horizontale Griffleisten. Das bekomme ich im Alno leider auch nicht hin, genausowenig wie die Schiebetür, deshalb habe ich eine einfache Tür eingebaut.
    Die Kochmuldenseite haben wir durch zwei 30er Schränke in Symmetrie gebracht, ebenfalls die Rückseite der "Halbinsel" mit zwei 80er Schränken.

    Grundsätzlich finde ich es so schon ganz passabel, aber ich habe jetzt keinen hochgebauten GS und die Planung haut mich nicht gerade um.

    Hier habe ich die Hoffnung, dass euch noch etwas besseres einfällt als mir.

    Liebe Grüße
    Margrit
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Margrit,
    ich finde die Halbinsel wirkt irgendwie mehr wie eine Blockade.

    Ich habe mal ganz umgestellt und auch die neue Fensterfront anders gelöst.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    ... alternativ könnten hinter der Flurtür auch noch 2 Hochschränke stehen, dann als integrierter Kühlschrank und ein Vorrats-/Geschirrschrank mit Innenauszügen.

    VG
    Kerstin
     
  8. Epeum

    Epeum Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    21
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Kerstin,

    vielen lieben Dank für Deine Mühe und die Miteinplanung des Eßzimmers.

    Leider kann ich mich gar nicht mit Deiner Variante anfreunden, denn nun habe ich keine Insel mehr :'( und ich möchte doch sooo gerne eine haben. Ich glaube ich verzichte lieber auf den hochgebauten Geschirrspüler als auf die Insel.

    Vorteilhaft bei Deiner Planung ist natürlich der hochgebaute GSP und wesentlich mehr Stauraum.
    Da wir aber einen sehr großen Hauswirtschaftsraum haben benötigen wir nicht so viel Stauraum in der Küche.

    Die Fenstervariante geht so leider nicht, denn wir müssen die Fensterfläche beibehalten (wegen der Energierberechnung des Hauses) Sorry :-[ das hatte ich in meinem ersten Post noch anders geschrieben.

    Viele Grüße
    Margrit
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Margrit,
    die Fensterfläche wäre aber in meiner Variante nicht größer als in eurer.

    Was mir an der Halbinsel gar nicht gefällt ist die Enge, die durch den Solo-Kühlschrank und die Halbinsel im Durchgangsbereich entsteht.

    Warum willst du die Insel unbedingt? Versuch das doch mal zu begründen.

    VG
    Kerstin
     
  10. Epeum

    Epeum Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    21
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Kerstin,

    die Fensterfläche darf gar nicht verändert werden, weder größer noch kleiner.

    Die Insel:

    ich möchte die Insel, weil ich zur Zeit eine ähnliche Konstellation habe wie in Deiner Planung. Ich stehe in der Küche und koche, meine Gäste sitzen am Eßtisch und unterhalten sich und ich kann daran nicht teilnehmen.

    Ich hätte gern, dass die Leute in der Küche sein können aber mir beim Kochen nicht im weg stehen und ich mich beim Kochen schön unterhalten kann.

    Selbst wenn die Gäste nicht in der Küche sind und am Eßtisch sitzen, dann bin ich an meiner Insel den Gästen zugewandt und stehe nicht mit dem Rücken zum Geschehen.

    Ein schöner Nebeneffekt der Insel ist auch beim Ausrollen von Teig die Arbeitsmöglichkeit von 3 Seiten.

    Das mit dem Solokühlschrank und der Enge sehe ich schon auch.

    Hast Du vielleicht eine Idee wie wir das anders (mit Insel ;-)) machen können, wenn wir die Tür frei verschiebbar machen und den Kühlschrank verkaufen und ein integrierbares Gerät kaufen?

    Ich habe heute stundenlang im Alno geschoben und versucht, habe aber nichts Vernünftiges hinbekommen.

    Liebe Grüße und Gute Nacht
    Margrit
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Margrit,
    ich dachte, das untere Fenster käme neu hinzu und, 2x1m breit ist doch keine andere Fläche als 1x2m breit? Und, welche Tür willst du frei verschiebbar machen?

    Ich persönlich finde eine Halbinsel in normaler Arbeitshöhe nicht so den idealen Platz für Gäste ... liegt vielleicht daran, dass ich groß bin und mir die Halbinsel keinen richtigen Stehpunkt bieten würde. Aber ... dann müssen wir halt nochmal schieben ;-) ;-) ... dazu werde ich aber vor morgen Nachmittag nicht kommen.

    VG
    Kerstin
     
  12. Epeum

    Epeum Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    21
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Kerstin,

    das Ursprungsfenster ist 210 und Deine beiden Fenster sind 90, also doch ca. 15% kleiner, oder habe ich mich da vertan ?
    Ich will die Kücheneingangstür vom Flur aus verschieben, eigentlich wollen wir die Tür innerhalb des jetzt existierenden Fensters des Altbaus setzen, wenn es aber nicht anders geht können wir auch an einer anderen Stelle einen Durchbruch machen.

    Ich freue mich schon auf das "geschobene" Ergebnis und Danke Dir schon mal dafür.

    Viele Grüße
    Margrit
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Epeum,
    ich habe zwar noch nicht verstanden, wie eine um 15% kleinere Fensterfläche die Energiebilanz negativ beeinflußt, habe aber mal ein wenig geschoben.

    Die Tür vom Flur müßte sich noch halbwegs im neuen Fensterausschnitt bewegen.

    Hinter der Tür jetzt Backofenhochschrank, Solo-Kühlschrank und 50er Schrank mit Innenauszügen für Geschirr/Vorräte.

    Die Spüma am Eingang auch hoch, damit über der Spüma hinter Klappfach Mikrowelle verschwinden kann. Alternativ könnte man diesen Spümaturm auch nur mit einem Auszug und dann nur die Spüma obendrüber machen. Die Mikrowelle müßte dann wieder in den Backofenhochschrank wandern.

    Insel in 75 cm Tiefe mit entsprechendem Unterschrank. Von Esszimmerseite dann nochmal ein 75cm tiefer 60er Unterschrank, der quasi in die tote Ecke geschoben ist.

    Mir persönlich würde wohl die Arbeitsflächenaufteilung meiner Variante 1 besser gefallen. Auch wäre der Solokühlschrank wirklich ein Solokühlschrank und es könnte ein echter Hingucker gewählt werden.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  14. Epeum

    Epeum Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    21
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Kerstin,

    da hast Du ja schön geschoben vielen lieben Dank, das ist auf jeden Fall eine Grundlage fürs nächste Küchenstudiogespräch, welches wir voraussichtlich nächste Woche haben werden.
    Mal sehen was dem Planer noch so einfällt. Ich melde mich dann wieder mit neuen Ergebnissen.

    Viele Grüße
    Margrit
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Margrit,
    ich habe mal die Variante 2a mit dem niedrigerem Spüma-Turm noch angehängt. Grundriss bleibt identisch zu Variante 2

    Das wirkt am Kücheneingang dann auch nicht so tunnelig.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  16. Epeum

    Epeum Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    21
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Ihr hilfreichen Küchenplaner,

    nach fast 1 dreiviertel Jahren einen Eintrag in diesen Thread.

    Es ist viel Zeit vergangen, das Haus ist fertig, wir wohnen seit Dezember 2010 drin (zu diesem Zeitpunkt war von Fertig aber noch nicht die Rede)

    Durch das Forum sind wir letztendlich doch von dieser (wie sich heute zeigt) unsinnigen Insel weggekommen. Das Eßzimmer ist so nah, das wäre extrem albern gewesen.:-[

    Unser Erdgeschoß wirkt durch die offene Küche, bei der wir auch die Kücheneingangstür gestrichen haben (was bin ich froh, völlig unnötig, es handelt sich um ein paar Meter mehr, wir haben ja keinen Palast gebaut), das anschließende Eßzimmer und Wohnzimmer sehr großzügig, obwohl das Haus gar nicht so groß ist.

    In meinem Album könnt ihr die fast fertige Küche anschauen, wir sind sehr zufrieden damit. Ich freue mich jeden Tag wenn ich sie betrete.

    Es ist eine ALNOCHIC (Schichtstoff)
    Hochglanz Weiß mit Griffleiste in Edelstahloptik
    Arbeitsplatte:
    Lechner Legranto Farbe Beolo
    Flächenbündiger Einbau der Spüle
    Blancostatura 6 Edelstahl mit Blancolinus-s Chrom
    und Neff TT4590x Induktionskochfeld
    Backofen:
    Neff MEGABM1542N
    GSP:
    Miele XXL G2383SCVI
    Kühlschrank:
    LIEBHERR IKB246020

    Mit den Geräten sind wir sehr zufrieden, besonders das schöne große Induktionskochfeld macht viel Freude.

    Die Arbeitsplatten sind beide Übertief, auf der Herdseite 78cm und bei der Spüle 70cm. Auch dieser Umstand ist sehr angenehm.
    Mit dem Stauraum kommen wir hervorragend aus und die Optik begeistert mich jeden Tag neu.

    Vielen Dank nochmal an alle Mitplaner.

    Liebe Grüße
    Margrit
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Margrit,
    ich hatte gerade schon die Fotos gesehen und gleich mal in diesen Thread reingesehen. Ich denke auch, da habt ihr eine wirklich gute Entscheidung getroffen. Das sieht alles so schön großzügig aus *top*. Gefällt mir ausgesprochen gut.


    Wenn du irgendwann magst, kannst du vielleicht noch unseren Bereich für fertiggestellte Küchen bereichern und dort noch deine Küche vorstellen. Da kann man dann auch den Link hierher hinterlegen, du kannst vielleicht auch von ersten Erfahrungen berichten.
     
  18. Epeum

    Epeum Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2009
    Beiträge:
    21
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Hallo Kerstin,
    das werde ich noch machen.
    Ein paar Erfahrungen habe ich bereits sammeln können, denn im Dezember war so ziemlich das einzige was fertig war die Küche und die Bäder.
    Wir haben bereits die Komplette Familie mit 24 Personen an Weihnachten bekocht (die haben sich nicht am fehlenden Oberboden und Türen gestört), die Gans war auch schon im Backofen und der ein oder andere Kuchen wurde schon gebacken.
    An Sylvester haben wir auch eine kleine Party (ebenfalls auf dem Rohboden) gegeben mit diversen kulinarischen Höhepunkten.
    Aber seit einer Woche ist die letzte Tür und Treppe eingebaut und bis auf die kleinen Lichtgeschichten ;-) und Vorhänge und und und ist eigentlich alles fertig.

    Liebe Grüße
    Margrit
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Küchenplanung kernsanierter Altbau

    Margrit hat Wort gehalten und auch ihre Küche ist bei den fertiggestellten Küchen zu finden. Danke nochmal und genießt euer Haus weiterhin. *rose*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen