1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung ist kein Kinderspiel

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Asmara, 28. Juli 2012.

  1. Asmara

    Asmara Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    10

    Hallo zusammen,

    wir befinden uns gerade mitten in der Küchenplanung und ich habe hier schon viele wirklich wertvolle Tipps gelesen und jetzt beschlossen, mich anzumelden. Ich brauch Hilfe bei dem ganzen Wirrwarr, den ich jetzt durch die ganzen Infos im Kopf hab :-[

    2 Angebote habe ich momentan vorliegen (Plana und Marquardt), die aber noch mehr oder weniger stark optimiert werden müssen (beim Marquardt hatte die Zeit nicht ausgereicht, obwohl es doch schon 3,5 h waren...).

    Einen Küchenplan hab ich nicht bekommen, aber mal den Grundriss mit ein paar Bemerkungen hochgeladen.

    Hier mal meine Fragen

    Arbeitsplatte

    Uns gefällt Nero Assoluto (? das ganz dunkle) geflammt und gebürstet supergut.
    Marquardt hat das wohl aus dem Programm genommen, weil es nicht so praktisch sei (empfindlich) und uns eine gebürstete Granitplatte empfohlen.

    Wie sind denn die Erfahrungen mit geflammt und gebürstet?? Bisher hab ich noch nichts Negatives gelesen...


    Spüle

    Beide haben uns eine SystemCeram-Spüle empfohlen. Zu der Nero-Platte würden wir sogar eine weiße als Kontrast (wir möchten Konstraste) schön finden. Der Rest der Küche soll auch Hochglanz weiß sein.

    Eigentlich war ich bis gerade sicher, dass die Spüle gut ist, aber jetzt hab ich bei "Verpasste Chancen" das hier gelesen: Bei Spülen beispielsweise wurden keramische Spülen genauso häufig empfohlen wie die konventionelle Edelstahlspüle. Den Herstellern von keramischen Spülen ist es offensichtlich gelungen, dem Handel einfache leicht kommunizierbare Argumente an die Hand zu geben


    Ist eine Keramikspüle doch nicht so gut?
    Wie ist es bei einer weißen? Sieht man Gebrauchsspuren in Form von Verfärbungen?? Hatte mittlerweile den Eindruck gewonnen, dass das bei neuen Spülen schon der Fall war, aber die neuen da sehr unempfindlich geworden sind.


    Grifflos oder nicht

    Ursprünglich war ganz klar - grifflos.
    Aber so wirklich grifflos sind sie ja auch nicht. Die Eingriffe bei Plana gefallen mir nicht, find ich unpraktisch zum Reingreifen.
    Bei Marquardt haben wir dann die aufgesetzte Alugriffvariante (?) genommen, aber die grifflose Optik ist damit ja weg...

    Zum Putzen sind beide nicht so doll, oder??
    Neben der Optik war mir auch das wichtig.

    Momentan such ich noch meinen Denkfehler, warum wir unbedingt grifflos wollten. Theoretisch ist ein normaler Griff ja wieder viel vorteilhafter, oder??

    Oder halt grifflos mit Servodrive...


    Das ?-Eck

    Stauraum hab ich eigentlich genug. Dank Euch hab ich begriffen, dass tote Ecken gute Ecken sind *2daumenhoch*.
    Momentan haben wir noch Angebote mit Auszügen bzw. Karussell, wobei ich Karussell eh nicht mag. Und da wir uns für die sündhaftteure Skyline-DAH entschieden haben, muss ich eh irgendwo sparen :cool:
    Die Skyline wäre für uns optimal, da sie mitten im Raum hängt und dazu noch im Durchzug von der Balkon- und Wintergartentür. Eben wegen dem Durchzug finde ich die Deckenlüfter nicht so dolle.

    Ich denke gerade darüber nach, einen der beiden Schränke in dem Eck nach hinten rauszuziehen, so dass er im Innern noch etwas mehr Stauraum hat.

    Da die ganze Front in Richtung Wintergarten eine Fensterfront ist, haben wir dort Spüle und Arbeitsfläche eingeplant. Die andere Wand mit den Geräten ist eine reine Schrankwand, also bis zur Decke hoch.
    Wir haben im Eck noch eine Lücke, die Plana gern mit einem Rolladenschrank füllen möchte, also quasi über dem Auszugseck/Toten Eck.

    Ich finde die Idee mit dem Rolladenschrank nicht so schlecht. Ich denke, es lockert die Optik etwas auf, da die Schränke + Geräte daneben schon eher "wuchtig" wirken. Und es löst unser Steckdosenproblem. Durch die Fensterfront - bodentiefe Fenster - könnten wir in den Rolladenschrank Steckdosen einbauen.

    Weitere Steckdosen müssen in die Kochinsel.


    Steckdosen

    Aus dem toten Eck/Rolladenschrank und dann an der Kochinsel (ca. 160 x ca. 90 oder 100 cm breit).
    An der Kochinsel können wir integrierte einbauen, was mein Mann gut findet, oder an der Seite (so wie ein Lichtschalter), was ich gut finde.

    Was meint Ihr, in der Arbeitsplatte integrierte, versenkbare Steckdosen oder an der Seite??

    Es wäre total lieb, wenn Ihr mir mit Euren Erfahrungen und Ideen weiterhelfen würdet. *kiss*

    ... jetzt vertief ich mich nochmal in die Gerätesuche...

    Lieben Dank schonmal!!

    Asmara


    Checkliste zur Küchenplanung von Asmara

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 164
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 137
    Fensterhöhe (in cm) : 133
    Raumhöhe in cm: : 270
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : --
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : --
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 94
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsessen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist allein
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : pflegeleicht (unempfindlich/gut zu reinigen)
    Kochinsel, Platz,
    Dunstabzugshaube von oben (Berbel Skyline)
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens/Miele
    Preisvorstellung (Budget) : bis 25.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2012
  2. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Hallo Asmara,
    :welcome: im Forum.
    Gleich vorweg:
    Magst du bitte von deinem Grundriss noch ein .jpg anhängen, was man gleich sehen kann, nicht jeder mag sich Dokumente unbekannter Herkunft auf den PC laden ;-) und man kann schneller auf deine Ideen eingehen.

    Zu deinen Fragen schon mal so:
    APL, habe ich keine Ahnung ;-)

    Spüle: In weiß ist Keramik eigentlich die beste Lösung, weil pflegeleicht und nimmt keine Farbe an (Tomaten, Möhre, Rotwein, Kaffee, Tee...), unkaputtbar ist KEIN Material! Ich habe in meine Spüle *damals* einen Silit-Silargan-Topf fallen lassen, da ist dann eine winzige Stelle abgesprungen. Ich würde auch Hochglanz nehmen, irgendwie erscheint mir das noch pflegeleichter als matt (ich hatte matt und nach 12 Jahren wurde es doch putzintensiver, ist aber immer noch wieder weiß geworden).

    Grifflos: Mh, schwierig, in vielen Studios habe ich z.B. Nagellackstreifen an den Eingriffen gesehen, fand ich nicht so toll, ab und zu hat man ja vielleicht doch mal Lackierung aufgetragen;-), die aufgesetzen Griffe finde ich dann i.R. schöner, man muss halt ausprobieren, was sich von welchem Hersteller besser greifen, bzw. bedienen lässt.

    Das ?-Eck *rofl*, ICH persönlich mag Jalousienschränke und finde meinen auch super praktisch, weil ich dort all mein Espressogedöns verschwinden lassen kann und auch wegen der Steckdosen für Kaffeemühle und Wasserkocher, man muss nur den tiefen Schrank nehmen (unbedingt darauf achten!) der *kurze* ist nur *Spielkram*.
    Etwas verspritzter Holunderlikör lies sich recht gut entfernen :-[...

    Steckdosen würde ich nie in die APL machen, stell dir nur mal vor, dir kippt eine Flasche Öl um :-X DAS möchte man da nicht wieder raus *poppeln*, also lieber je zwei an der Seite.
     
  3. Asmara

    Asmara Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Hallo Angelika,

    danke für das liebe Welcome :-)

    Der Grundriss ist jetzt als jpg hochgeladen. Danke für den Hinweis und auch Deine Kommentare zu meinen Fragen.

    Es bleibt also bei der Keramikspüle, muss nur mal noch schauen, ob weiß oder dunkel. Finde irgendwie beides interessant

    Der Hinweis mit dem tiefen Jalousieschrank ist gut. Darauf werde ich am Samstag achten (wir haben den 2. Termin).

    Mittlerweile konnte ich meinen Mann auch von Griffen überzeugen. Diese komischen Mulden sind ja optisch echt schön, aber mir auch ohne lange Fingernägel zu unpraktisch. Wir haben es am Samstag nochmal getestet. Und ich koch ja schließlich :cool:

    Über die Steckdosen diskutieren wir noch. Er will so in der Arbeitsplatte versenkbare, was ja schick aussieht, aber eben vor der Ölgeschichte hab ich halt auch Angst.

    Ich hab jetzt auch alle Geräte durchgeackert. Puh, es gibt echt tolle Sachen, wir sollten endlich mal im Lotto gewinnen ;D Und solang das nicht passiert, werden wir Siemens-Geräte nehmen und die Neff-Flex-Induktion.

    Oh, noch eine Frage: Nach was richtet sich denn, wie groß das Kochfeld im Verhältnis zur DAH sein darf? Ich hätte gern so ein langes, aber bisher wurde uns immer zu einem normalen 60er geraten.

    Schöne Grüße

    Asmara *diemalweiterstöberngeht*
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Die DAH sollte breiter als das Kochfeld sein, damit die Kochdünste besser eingefangen werden, die sich ja nach oben ausbreiten. Einmal an der DAH vorbei, verteilen sie sich im Raum.

    Wie breit dein Kochfeld sein soll, kommt auf deine Kochgewohnheiten an. Auf einem 60cm Feld, auf dem sich noch dazu die Bedienelemente befinden, ist es zB etwas schwierig, eine große Pfanne und einen großen Topf gleichzeitig gut unterzubringen.
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Also, ich verkaufe nun jeden Tag Steinplatten, aber den Unterschied zwischen geflammt und gebürstet und nur gebürstet... kenne ich auch nicht... beides gibt eine rauhe Oberfläche.... wenn man somit das eine wegen Empfindlichkeit aus dem Programm nimmt (wo ich mich nat. Frage, was daran empfindlich sein soll ??) dann müsste man die zweitgenannte Variante ebenfalls nicht führen....

    empfindlich ist eigentlich eher matt geschliffen, da man dort wirklich jeden Finger drauf sieht...

    mfg

    Racer
     
  6. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Warum soll die Küche mit Griffen vorteilhafter sein ?

    Wenn der Eingriff tief genug ist kann man grifflose Fronten hervorragend packen und sauberhalten...

    um Griffe muss man drum herum putzen und wenn nun jemand behauptet, das er ja nur die Griffe putzen bräuchte, da die Front ja nicht berührt würde, dem beweise ich gerne das Gegenteil..

    mfg

    Racer
     
  7. Asmara

    Asmara Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Danke, Menorca, dann such ich mir ein anderes Feld :-)
    Zu einer 115-cm-Haube kann ich dann ein bis 90-cm-Feld nehmen, richtig?
    Dann will ich jetzt das hier: Neff - TT 4597 X TwistPad Induktions-Kochfeld Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern :-)


    Racer, wir haben am Samstag den Zweittermin, ich frag nochmal nach, was er genau meinte und wieso das bei dem Gebürsteten nicht so sein soll.

    Welcher Hersteller hat bequeme, also tiefe und etwas breitere Griffmulden??
    Ich kenn jetzt die von Plana und von Nolte, wobei ich bei Nolte vielleicht doch zu schnell abgewunken hab, als er mir die Mulden zeigen wollte...

    Hm, noch eine Frage... :-[:-[:-[
    Ein Freund meinte, man kauft die Küche da, wo der, der sie aufbaut der gleiche ist wie der, der sie ausmisst. Wenn das 2 verschiedene Personen sind, dann gibt das hinterher u. U. Probleme, weil der eine nicht weiß, was der andere ausgemessen hat. So die Erfahrung, die er von seinen Freunden mitbekommen hat, als er selbst baute.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Wie sieht denn jetzt die aktuelle Planung aus? Kannst du das mal im Alnoplaner nachbilden oder wenigstens eine Grundrissskizze mit eingezeichneten Möbeln (dabei beschriften, was was ist) erstellen?

    Denn, wenn ihr alles, auch komplett Vorräte etc. unterbringen wollt, dann braucht ihr ja auch Stauraum.

    Leider ist die Zeichnung ja ohne die entscheidenen Maße (obere Maßkette fehlt).
    [​IMG]

    Denn, der rechte Teil der Fensterfront ist ja im Grunde nur ein Fenster mit Festpaneel unten.

    Welche Tischgröße plant ihr denn? Wäre ja schon relevant, damit man weiß, wie weit Küche noch gut geht. Planoben ist dann Balkon/Terrasse? Wieviel Raum ist denn planunten noch? Vielleicht doch mal den ganzen Plan einscannen (Namen abdecken), dann aber als PDF-Datei, da dann Maße etc. besser lesbar sind.
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Wichtig ist nur, dass das Küchenstudio und nicht ihr selber ausmesst, damit bei Fehlern das Studio auch die Verantwortung hat. Außerdem wissen die besser und genauer, wie das geht und worauf sie achten müssen. Dass die Monteure auch das Aufmaß machen wäre eher ungewöhnlich, außer in einem 2-Mann Betrieb.

    Tolles Kochfeld!
     
  10. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Bei der genannten Preisvorstellung würde ich auch nicht bei Alno oder Nolte schauen...

    oder um es anders zu sagen, Du stehst vor dem falschen Regal.... die Hersteller, die Du suchst und Dir leisten kannst, sind in einem anderen Regal....

    sondern eher bei wertigeren Herstellern... sieh Dir mal unser Herstellerranking an, und informiere Dich doch mal, welcher Händler Marken wie Bax, eggersmann, Rempp etc. führt...

    dann wirst Du dort auch grifflose Küchen mit ordentlichen Eingrifftiefen finden...

    mfg

    Racer
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    .. das von Racer genannten Hersteller findest Du in den Inhabergeführten Küchenstudios und nicht in den Ketten (Marquardt Plana) mit der Massenware (Nobilia, Nolte etc.)

    Sehr gut zu greifen ist z.B. die Leicht Avance.

    Grifflos ist primär eine Designfrage und hat ein paar 'Haken' - einer der Vorteile ist die Putzfreundlichkeit - ist viel schneller geputzt. Folge mal den beiden Links unten - da gibts Infos zu Grifflos ;-)
    guckst Du hier:

    und hier:
     
  12. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Auch Haecker, Ballerina und noch einige Namen sind in der Preisklasse u. man kann v. denen auch bestimmt Grifflos bekommen, denke ich. Sie duerften etwas preislich guenstiger sein als Leicht u qualitativ auch noch OK, denke ich. Leicht produziert natuerlich super Kuechen u Leicht Avance ist in mittlerer, bei dem Budget gut leisbarer Preisgruppe v. denen.

    Doppelkeks Kueche ist auch lt. Threads in diesem Preisrahmen, grifflos, schoen gross mit Schichtstofffront als Schreinerkueche. Schau mal in ihrem Thread rein.

    Viel Erfolg mit der Kuechenplanung!
    H-C
     
  13. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Doppelkeksens Küche ist HIER.
    Grifflos durch im Korpus sitzenden Profile, also keine auf den Fronten aufgesetzten Profilleisten.
    *winke*
    Samy
     
  14. Asmara

    Asmara Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Puh, Ihr macht mich alle ;-)
    Nee, ernsthaft, ich hab lang überlegt, ob ich mich anmelde, mittlerweile bin ich richtig froh!

    Grundriss folgt, wollte gerade ein PDF hochladen, aber da steht der Name drauf... Also muss ich es neu scannen...

    Die Küchenplanung dauert noch eine Weile, ich kämpf etwas mit dem Küchenplaner, bin da einfach nicht geübt.

    Aber das Wichtigste wollte ich Euch nicht vorenthalten: Ich war heute in einem kleinen Küchenstudio und habe mir die Leicht Avance angeschaut. Die Umsetzung der Grifflosigkeit gefällt mir super! Danke für den Schubs!!! *kiss**kiss*

    Nur, jetzt empfiehlt der Berater Arbeitsplatten aus Quarzstein oder Keramik. So wird das nie was *lach*
    Morgen schleppe ich meinen Mann mit hin, der soll sich die "Griffe" und die APLs anschauen. Das Angebot bekomm ich nächste Woche.

    Danke Samy für die Verlinkung zu Doppelkeks Küche. Die sieht fantastisch aus!!!!
    Die hochgesetzte Arbeitsplatte ist einfach nur genial!
    Die Wandfarbe ist auch nicht schlecht, gibt dem Ganzen eine besondere Note.
     
  15. Asmara

    Asmara Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Ich war fleißig und hab mit dem ALNO-Planer die Küche "entworfen", Grundmaße stimmen.

    Die Spüle schwebt hoffentlich nur in meiner Planung ;-) Die Seite ist auch die Fensterseite.
    Auf der Wandseite, wo die Schränke sind, hab ich in Wirklichkeit Hochschränke sowie die Elektrogeräte. Hier hab ich nur Unterschränke eingezeichnet, war einfacher, aber erfüllt den Sinn doch auch, oder?

    Die Kochinsel mit dem Herd hab ich weggelassen.

    Mein Problem ist immer noch das Eck, aber das seht Ihr. Ich hab keinen Karussell-Schrank gefunden und hab jetzt eine Lücke gelassen.

    Der Planer am Samstag hat leider auch keine andere Möglichkeit gefunden, für einen LeMans (was mir im Zweifel sympathischer wäre), reicht der Platz nicht.

    Wir haben auch getestet, was passiert, wenn wir die Ecke tot lassen, aber letztlich hatte ich dann einen Luxus-Handtuchhalter von 10 cm und einen 30 cm Schrank, der auch nicht richtig praktisch ist.

    Habt Ihr noch Ideen???

    ... und weil ich mich jetzt mit dem Programm ein bisschen auskenn, plan ich gleich noch die Küche von meiner Schwiegermutter... Der Elektriker sitzt uns im Nacken... :cool:
     

    Anhänge:

  16. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Hallo Asmara,
    bist du bitte so lieb, für alle die, die keinen Alno haben oder nur mal schnell gucken wollen ein paar Ansichten und den Planungsgrundriss an zu fügen?
     
  17. Asmara

    Asmara Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Hallo Angelika,

    hier der Grundriss und 2 Draufsichten:

    Thema: Küchenplanung ist kein Kinderspiel - 208124 -  von Asmara - Grundriss.JPG


    Thema: Küchenplanung ist kein Kinderspiel - 208124 -  von Asmara - Vollbild Ansicht Schrankwand.jpg

    Thema: Küchenplanung ist kein Kinderspiel - 208124 -  von Asmara - Vollbild Spüle-Arbeitsfläche am Fenster.jpg

    Guts Nächtle vom Süden in den Norden
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Sorry, aber was soll eine Küchenplanung, wenn die Hälfte des Raumes nicht dargestellt ist? Die Fenster nicht eingebaut sind usw.

    Du wolltest den Gesamtgrundriss nochmal einscannen, damit man auch die oberen Maßketten der Fenster erkennen kann und erkennen kann, wie der Raum nach unten etc. weitergeht.

    Denn Kochinsel etc. ... da muss man sich halt alles mal ansehen.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Nach dem, was man auf dem Grundrissausschnitt ohne obere Maßverketteung erkennen kann und pi mal Daumen herausmessen kann:
    [​IMG]

    soll das mittlere Fensterelement eine Balkonschiebetür sein, die nach links geschoben wird, das rechte Fensterelement hat unten ein Paneel und dient als reines Fenster. Ich sehe da allerdings max. 200 cm von der rechten oberen Ecke bis zu Beginn des sich öffnenden Schiebeelements und verstehe nicht, wie du dann 260 cm vor der Fensterfront verplanst.

    [​IMG]
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Küchenplanung ist kein Kinderspiel

    Ich würde hier wohl kein L mit kleiner Kochinsel planen, da ich die 190 cm, die nach aktuellem Grundriss planoben max. möglich sind, nicht so schön finde.

    Daher mal ein 1-Zeiler mit Koch-/Spülinsel.

    Hochschränke von links nach rechts:
    - hochgebaute GSP, drüber die Klappfächer (kleine Mikrowelle, Tassen, Gläser oder ähnliches) ..!! Gesonderter Wasseranschluß
    - Hochschrank mit Wärmeschublade und DG
    - 90er Unterschrank als Stellfläche für Küchen/Kaffeemaschine
    - Hochschrank mit Backofen
    - Hochschrank mit Kühlschrank

    Die Insel incl. Wangen dann 240x120 cm groß

    Insel von "Küchenseite" rechts nach links:
    - 60er Spülenschrank mit Spüle für 45/50er Spüle, damit nach rechts etwas Abstand zum Rand entsteht. Im Auszug unten Platz für GelberSack-Müll und z. B. Altpapier
    - 20er Blende, im oberen Bereich fest, um Steckdosen zu integrieren. Unten mit p2o, um z. B. einen Handtuchhalter zu haben oder gerade nicht benötigte Backbleche senkrecht einzustellen.
    - 30er Unterschrank, oben Bio/Restmüll, unten z. B. Essig/Ölflaschen
    - 120er Auszugsunterschrank, dort Kochfeld mittig.

    Insgesamt entstehen so ca. 80 cm Platz zwischen Spüle und Kochfeld.

    Von der Rückseite dann 2x100er Auszugsunterschränke, in der Mitte z. B. ein 30er, um hohe Vasen etc. unterzubringen.

    Bei dieser Konstellation würde ich auch, wenn es noch geht, das rechte Fenster zu einem bodentiefen Fenster machen und das Paneel weglassen.

    Tisch ist mit einer Größe von 100x200 eingezeichnet.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Aug. 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung - keine Abstellkammer Küchenplanung im Planungs-Board 16. Mai 2013
Küchenplanung - noch kein Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 22. Apr. 2013
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen