Küchenplanung Bungalow ( kein Neubau)

Bnac3861

Mitglied

Beiträge
9
Küchenplanung Bungalow ( kein Neubau)

Hallo noch einmal zusammen,
ich hoffe, dass es so jetzt richtig ist ☺

Auf der Suche nach Erfahrungsberichten bzgl. Küchenhersteller, Küchenform usw. bin ich hier auf dieses Forum gestoßen und habe festgestellt, dass hier viele Mitglieder sind, die sich bzgl einer Planung gut auskennen und ihr Wissen auch gerne teilen um anderen Mitgliedern zu helfen. Aus diesem Grunde traue ich mich einfach mal einen Beitrag zu erstellen
Wir ziehen demnächst um und müssen eine neue Küche kaufen
Bei unserer Suche sind wir auf den Hersteller Next125 gestoßen und haben uns auf Anhieb in die Keramikfronten verliebt. Entschieden haben wir uns dann auch für diese ( es darf aber auch ein anderer Hersteller sein, wenn dieser auch Nussbaum Echtholz Fronten im Sortiment hat )
Wir hätten nämlich gerne eine Kombi aus Keramik Fronten und Akzenten in Nussbaum.
Da wir aber bei der Planung nichts falschmachen möchten und uns 3 Berater auch nicht überzeugt haben, hoffe ich auf Hilfe hier aus dem Forum
Für uns soll die Küche funktional und modern sein und gleichzeitig auch viel Stauraum bieten
Laut Grundriss der Küche ist glaube ich eine U Form am sinnvollsten
Eine Zeichnung des Grundrisses füge ich als Datei bei
Wünschen würde ich mir einen eingebauten Backofen
Eine eingebaute Mikrowelle
Einen großen Kühlschrank ohne Gefriertruhe bzw. Fach
Wenn möglich eine hoch gebaute Spülmaschine
Eine Berbel Herdplatte ( Luft kann raus )
Nur Auszugsunterschränke
Einen Vorratsschrank wo ich nicht so häufig genutzte Küchengeräte wie Toaster, Thermomix usw verstauen kann
Toll wäre auch ein Aufsatzschrank mit Rolläden ( zum Verstauen von Wasserkocher, Thermomix und Toaster )
Auf der APL wird auf jeden Fall eine KitchenAid Nespresso- und Küchenmaschine stehen
Und eine große, tiefe Spüle mit aufgesetzter Abtropfschale
MUPL gerne mit Auszugschrank
Wir sollten wir eurer Meinung nach die Schränke, die Spüle, die Herdplatte anordnen um effektiv arbeiten zu können.
Wünschen würde ich auch eine aufgesetzte Bar ( Holzplatte) für Snacks oder ein schnelles Frühstück für 2
Was sollten wir noch beachten
Bei den Anschlüssen für Wasser und Elektrik sind wir flexibel, weil alles neu gelegt wird
Die Unterschränke dürfen mit APL Max 93 cm hoch sein ( wie hoch der Fliesenboden mit Fußbodenheizung ca sein wird, wissen wir noch nicht )
Die Überlegung war, die Hoch und Vorratschränke links an die Wand zu planen, wenn möglich mit hoch gebauter Spülmaschine
Die Hängeschränke ( evtl. Klappbar) an die Wand ( wo kein Fenster ist) darunter die Berbel Herdplatte
An die Seite wo das Fenster ist dann die Spüle
Ist das so sinnvoll, für die Arbeitsabläufe und Laufwege?
Es wird eine offene Küche sein
Mit angrenzendem Esszimmer
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 1,64 1,72
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 93
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 2,85
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: N. a.
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Zum Frühstücken ( schnell)

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Menüs und Snacks,
Ich backe sehr viel

Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Hauptsächlich alleine

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Next125 ( offen für anderen Hersteller mit Keramikfronten)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Gerne Miele oder BSH
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Auszüge
Preisvorstellung (Budget): Max.30000 gerne weniger

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Bnac3861

Mitglied

Beiträge
9
Auf den Fotos ist das Esszimmer mit angrenzender Küche zu sehen
Die Rest är vom damals eingebauten Schrank werden noch abgerissen
Eine Tür ist nicht geplant
Die Küche wird komplett offen sein
Rechts vom Esszimmer geht es durch einen Flut zum HWR zum Badezimmer und zum Ankleidezimmer
Die Tür die auf dem Foto zu sehen ist führt nach unten in den Keller
Rechts neben der Kellertür wird dann noch ein kleiner HWR sein wo zur Zeit das Gäste WC ist
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.675
Ja, so passt es halbwegs, wobei ich einen Gesamtgrundriss immer hilfreicher finde als die vielen Worte ;-). Der Ausgang planunten aus dem Esszimmer heraus ist ja ziemlich groß .. da würde ich gerne sehen, wie es weitergeht, damit man mal gucken kann, wie man den Esstisch platziert.

Vorstellungen, die du hast, solltest du zumindest mal in einer Skizze zeichnen und dann hier noch anhängen mit den entsprechenden erläuternden Worten.

Was bitte ist das Berbel -Kochfeld? Bitte mal zur Herstellerseite verlinken.

Wenn jetzt schon FBH und Estrich gemacht ist, wie variabel ist denn der Wasseranschluss wirklich noch?
 

Bnac3861

Mitglied

Beiträge
9
Hallo,
also zeichnen kann ich leider nicht so gut, aber ich hoffe, dass man so einigermaßen erkennen kann, wie wir uns das so ggfs vorstellen würden
Die Spüle Sol eine tiefe Spüle sein
Die Armatur versenkbar, wegen dem Fenster
FBH und Estrich wurden noch nicht gemacht
Die Renovierungsarbeiten beginnen erst im September
Mit der Berbel Herdplatte meinte ich ein Induktionsfeld mit einem Muldenabzug

Kochfeldabzug Downline | berbel Ablufttechnik GmbH

(Mod: Zeichnungen entsprechend der Zeichnung im ersten Beitrag gedreht)

1564346807736.png
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.675
Ich habe mal die neuen Bilder entsprechend der Zeichnung vom ersten Beitrag gedreht. Bitte immer darauf achten, dass die Zeichnungen identisch ausgerichtet sind.

Welche Größe soll denn der Esstisch haben?

Denn, wenn ich mir die Zeichnung ansehe, die man leider mit einem Grafikprogramm sehr vergrößern muss und dann werden die Zahlen undeutlich, dann passen so ein paar Zahlen nicht so richtig:
1564347096018.png


Links, von unten: 30-165-88 = 283 cm
Rechts: 230+100 = 330 cm
und dann rechts oben: 372? cm? links dagegen 153 plus 164=317, dann soll das nächste Stück Wand noch 55 cm sein?

Küchenbereich .. planoben 285 cm ... Einzelabschnitte der Küche planunten: 143+90+80=313 cm
-----------------------------------------------------
Den Essplatz finde ich ja eher etwas ungemütlich. Was macht ihr denn mit dem Riesenwohnzimmer?


Da könnte ich mir ja im oberen Bereich eigentlich Küche und Essen sehr gut vorstellen, dann mit dem praktischen Terrassenzugang usw. Bisherige Küche dann vielleicht eher ein kleines Gästezimmer und Essbereich eine Art Büroarbeitsplatz.
 

Bnac3861

Mitglied

Beiträge
9
Es kann gut sein, dass mein Mann sich da vermessen oder verschrieben hat
Der Esstisch ist 1.80 lang und 1.00 breit ( an der breitesten Stelle) und oval
Die Idee mit der Küche und dem Esszimmer auf der Terrassenseite hatte ich auch , konnte meinen Mann aber nicht überzeugen
Der Wohnbereich wird um ein Ankleidezimmer verkleinert. Also da wo du dir wahrscheinlich die Küche vorstellen könntest, kommt das Ankleidezimmer hin. Anhang anzeigen 290337
Ein Gästezimmer ist bereits im Keller vorhanden ( als Hobbyraum gekennzeichnet), nebenan ist auch eine Gäste Wc mit Dusche. Das Gästezimmer hat Tageslicht. Also ein ganz normales großes Fenster.
Der Raum im Keller ( als Keller gekennzeichnet) wird das Arbeitszimmer von meinem Mann. Dort kommt auch noch ein größeres Fenster rein.
Der Raum ( als Vorratsraum gekennzeichnet) wird meine Tortenküche ( ein großes Hobby von mir ).
Anhang anzeigen 290337
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.675
hmmm ... leider hast du eine Tendenz viel unnützes auf den eingestellten Bildern zu haben, dafür sind sie aber sehr klein in der Darstellung. Es ist jetzt auch 2xKellergeschoß eingestellt.

Vielleicht mal beide Geschosse mit der korrekten Beschriftung.

Wäre es nicht sinnvoll, Tortenküche und Küche zu vereinen?

Und, wenn es hier irgendwie weitergehen soll, dann muss ein korrekt vermaßter Grundriss vorliegen, der zumindest in sich stimmig ist.

Der Esstisch, so wie ihr ihn geplant habt, stimmt das Verhältnis nicht. Durchgang wird dann eher eng, wenn da noch ein Sideboard hinkommen soll. Und, einen gemütlichen Terrassenplatz in ein Ankleidezimmer zu wandeln .. na ja, man könnte auch die alte Küche in ein Ankleidezimmer wandeln.
 

Bnac3861

Mitglied

Beiträge
9
Danke, mir ist nicht aufgefallen, dass ich ein Foto 2 mal eingefügt habe.
Andere Fotos liegen mir leider nicht zur Hand
Mehr habe ich da leider auch nicht
Werde meinen Mann bitten, erneut nachzumessen
Tortenküche und Küche sind bewusst getrennt, da die Tortenküche eher wie eine Gastrnomie Küche werden soll, daher auch im Keller
Da darf es dann auch mal ruhig Unordnung herrschen
Aber oben im Wohnbereich möchte ich diese Unordnung dann nicht haben
Das Ankleidezimmer wird ja nicht da sein wo die Terrassentür ist, sondern in dem Bereich wo die Terrassentüre endet und das normale Fenster ist. Wo jetzt quasi die Durchgangstür zum Flur ist. Getrennt werden Wohnbereich und Ankleidezimmer dann durch eine Wand
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben