Küchenplanung Küchenplanung für Mietwohnung

sonne1711

Mitglied

Beiträge
69
Wohnort
Brandenburg
Küchenplanung für Mietwohnung

Hallo!

Vor einigen Jahren hatte ich in diesem Forum schon mal eine Küche geplant und bekam da so viel Feedback, dass die Küche wirklich super geworden ist.
Diese geniessen wir seit Jahren.

Jetzt steht in einer neuer Mietwohnung eine neue Küche an und da ist mir als erstes dieser Forum eingefallen. Ich hoffe es klappt wieder so toll.

Der Küchenraum ist an sich leer und wir haben einige Geräte, welche wir gern unterbringen wurden. Hier mal die Grundrisse und unser erster Entwurf.

Insgesamt ist dieses mal der Haupt-Augenmerk auf den Preis gerichtet und die schnelle Realisierung. Daher ist dei Idee die Küche bei IKEA zu kaufen. Mit Transport und Aufbau.

Wir haben als Geräte bereits eine Waschmaschine und ein Geschirrspüler, welche hier in der Küche untergebracht werden muessten.
Der Wasseranschluss ist rechts und daher kommen diese auf die rechte Seite. Da kommt auch die Spüle hin.
Dachten da kommt eine etwas tiefere Arbeitsplatte so um 80 cm damit man darunter mit etwas Abstand zur Wand die Waschmaschine und Geschirrspüler hinstellen kann. Und in die Arbeitsplatte dann auch die Spüle integriert.

Dann haben wir einen Trockner welcher auch in der Küche untergebracht werden soll. Dachten dieser kommt dann nach links.
Ausserdem haben wir ein Ceran-Kochplatte und ein Einbauherd, welche auf die linke Seite sollen da dort auch der Strom-Anschluss ist.
An dem Küchenraum grenzt ein kleines Zimmer, welcher von uns als Essraum angedacht ist.

Was meint ihr? Macht es so Sinn?


Wir freuen uns auf euer Feedback und Tips.
Danke!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): um 1,70
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Bei IKEA ist standard 80 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 350
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): unterschiedlich
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: eher allein

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: N. a.

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): niedrig

Angehängte Dateien
 

Anhänge

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.758
Wohnort
Ruhrgebiet
Waschmaschine und Geschirrspüler würde ich nicht nebeneinander anordnen ,sondern den Spülenschrank zwischen die beiden Geräte.Weniger Schlauchsalat und die Geräte dürfen die Arbeitsplatte nicht tragen.
Aussen sollten auf beiden Seiten Stützwangen für die Arbeitsplatten eingeplant werden ,auch der Trockner sollte die Arbeitsplatte nicht tragen.
 

sonne1711

Mitglied

Beiträge
69
Wohnort
Brandenburg
Dann vielleicht auch doch den Trockner auf die rechte Seite packen!?
Hat ja dann den Vorteil, dass man all die nicht so schönen Geräte alle auf einer Seite hat, welche eh nicht so im Blickpunkt ist und die andere Seite dann insgesamt besser aussieht.
Dann vielleicht von hinten betrachtet erst Waschmaschine, dann Trockner, dann Spüle und dann Geschirspüler.
Habe nur Angst dass es zu nah am Eingang ist und man von dem Eingang ja quasi gegen die Arbeitsplatte läuft.

Ah gut zu Wissen mit der Arbeitsplatte. Dachte man kann die einfach drauf packen.
Sind StandAlone Geräte und dachte man kann da einfach die Arbeitspalle drauf packen.
 

Anhänge

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.758
Wohnort
Ruhrgebiet
2 Standgeräte nebeneinander ist ungünstig,dann muss die Arbeitsplatte 120 cm überbrücken,das würde ich ebenfalls vermeiden.
 

sonne1711

Mitglied

Beiträge
69
Wohnort
Brandenburg
Dieses Problem mit den Standgeräten war uns gar nicht so bewusst. Da ist die Lösung ja gar nicht so einfach. :(
Unsere Idee ist jetzt mit Beinen zu arbeiten und so die Stabilität der Arbeitsplatte zu erhöhen. Also etwa so wie auf dem Bild.
Dazu kommt noch das Problem, dass die Waschmaschine und Trockner weiss sind, aber der Geschirrspüler ist edelstahl.

Was meint ihr dazu? Dann haben wir auf der rechten Seite all die Standgeräte untergebracht und haben auf der linken Seite eine schöne Front ohne störende Elemente. :-)

Alternativ doch wieder den Trockner auf die andere Seite und da ganz nach hinten, dass er da auch nicht zu sehr auffällt.
 

Anhänge

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.758
Wohnort
Ruhrgebiet
Warum so kompliziert ?
Lass den Trockner auf der Herdseite,die Wassergeräte links und rechts vom Spülenschrank.
Setz als Abschluss jeweils eine Stützwange in weiss.Wähle z. BsP eine weisse Küchenfront .
Das wird ruhiger als die vielen Stützfüsse.
Dazu eine Arbeitsplatte im Kontrastton und Oberschränke nach Bedarf und Geschmack.
 

russini

Mitglied

Beiträge
3.979
Ich würde den Trockner aus der Zeile hier weg lassen und dann planrechts unten so anfangen:
Sichtseite
20 US Auszug für Waschmittel u.a. Zubehör und Arbeitsplattenstütze
60 Waschmaschine
60 US Spüle Raster 4-4 Spüle, Abtropfe nach rechts über die WM, würde aber eher Abtropfe weglassen und eine mobile nehmen.
60 Spülmaschine
20 (30) breit x 80 hoch Wandschrank mit Drehtür vor die Rundung als Arbeitsplattestütze
Blende

Planlinks unten würde ich so anfangen:
Sichtseite
60 Trockner, drüber 2x60 + 1x40 Aufsatz-Wandschrank auf die Schienen hängen, drunter noch mit Winkeln stützen
Sichtseite
60 Küchlschrank, drüber 40er hoch und 60 tiefer Aufsatz-Wandschrank
60 HS erh. BO, Mikrowelle
80 US Raster 1-1-2-2-2-2
80 US Raster 2-2-2-2 mit Kochfeld
60 US Raster 1-1-2-2-2
 

sonne1711

Mitglied

Beiträge
69
Wohnort
Brandenburg
Vielen Dank, das hört sich gut an. Werde es gleich nochmal so planen.

Ich habe gesehen, dass in dem einen Grundriss der Mass der rechten Wand falsch eingezeichnet ist. :(
Habe es hier nochmal korrigiert. Diese 2,61 sind auch bereits so gefliesst. Daher die Idee evtl. doch die ganzen 2,61 auszunutzen.
Auf der anderen Seite ist genau da der Eingang und da war die Idee zu vermeiden, dass man quasi direkt in die Arbeitsplatte reinkommt.
Das werden wir nochmal vor Ort genauer anschauen, um es sich besser vorstellen zu koennen.
 

Anhänge

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.195
Wohnort
Berlin
(Der Grundriss sieht aus, als wäre dem Architekten die Kaffeetasse umgekippt und dann danach geplant worden. :rofl:)
 

sonne1711

Mitglied

Beiträge
69
Wohnort
Brandenburg
Ja, sorry. Der Grundriss ist wirklich nicht besonders! :-)

Ich bin jetzt mit den Vorschlägen von @bibbi und @russini zum folgenden angepassten Plan gelangt.

Bin jetzt in Höhe bei Höhe auf 220 geblieben. Ist 240 empfehlenswerter?
Und versuchte mit eher günstigeren Schränken zu arbeiten. Also nicht zu viele Schubladen und so...
 

Anhänge

russini

Mitglied

Beiträge
3.979
ok, wenn rechts 261 cm zur verfügung stehen, dann so von unten:
Sichtseite
40 US Raster 1-1-2-2-2, alternativ 20-30er um etwas mehr Platz vor der Türe zu haben (dann stehen aber Fließen noch ab)
60 Waschmaschine
40 US Raster 4-4 oben MUPL
60 US Raster 4-4 Spüle (wo sind die Wasseranschlüsse genau?
60 Spülmaschine
Sichtseite
mindertiefer US oder Regal vor die Rundung
 

sonne1711

Mitglied

Beiträge
69
Wohnort
Brandenburg
So, jetzt kann es hier endlich weiter gehen.
Vielen Dank schon mal für die bereits erhaltenen Vorschläge.
Unter Berücksichtigung von diesen nun der angepasste Plan.

Rechte Seite Sichtseite:
40 US Raster 4-4 als MUPL
60 Spülmaschine
60 US Spüle
60 Waschmaschine
20 US
offene Fragen:
Bei der 60 US-Spüle lieber 4-4 oder macht es auch ein ganz einfaches ohne Schubladen?
Der 20 US dient hauptsächlich als Träger. Oder lieber einen breiteren 40 US? Dann wird es etwas engerer zu der Tür.

Linke Seite:
60 Hochschrank - Regale Vorrat
60 Hochschrank Kühl/Gefrier
40 Hochschrank - Regale Vorrat
40 US - Regale Vorrat
40 US - Schubalen Raster 2-2-4
40 US - Schubalen Raster 2-2-4
60 Herd/Ofen
80 US Regale
Ganz hinten dann der Trockner am Fenster da er auch viel Hitze abgibt und man da gut das Fenster aufmachen kann.
Erst war die Idee die Arbeitsplatte bis zum Fenster durchzuziehen.
Aber aus Vereinfachungsgründen ist die aktuelle Idee die Arbeitsplatte bis zu Ende der Fliessen zu machen und dahinter einfach in die vorhandene Nische den Trockner zu stellen.

Wurden uns freuen, wenn wir weiteren Feedback erhalten wurden bevor bei IKEA bestellt wird.

Vielen Dank
 

Anhänge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben