1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von molly2741016, 19. Jan. 2014.

  1. molly2741016

    molly2741016 Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    11

    Hallo zusammen!

    Ich wurde von einer Bekannten auf dieses Forum aufmerksam gemacht. Sie ist ganz begeistert von euch !!!
    Also habe ich mich hier vor einiger Zeit angemeldet und bin inzwischen ganz süchtig nach Küchenplanungen, -vorschlägen, Müll unter der APL, Toten Ecken, Fertiggestellten Küchen usw. usw.

    Nun zu meinem "Problem": Unsere Küchenplanung war eigentlich schon abgeschlossen bis auf ein paar Kleinigkeiten - dachten wir zumindest!!!! *g*(diese "Kleinigkeiten haben sich inzwischen aber als gar nicht mehr sooo klein herausgestellt) als ich auf o .g. Bekannte traf und nun zweifle ich natürlich an unserer Planung, da ich in diesem Forum auf so viele Sachen hingewiesen worden bin die es zu berücksichtigen gibt.

    Leider habe ich mich noch nicht an den ALNO-Küchenplaner herangetraut und habe deshalb nur grobe Skizzen zur Aufteilung gemacht (siehe Anhang)- ich hoffe das ist nicht so schlimm ...:(

    Unser Haus wird in Holzständerbauweise errichtet.
    Der offene Küchen- Wohn - Essbereich hat eine sichtbare Balkenlage in Fichte. Unterkante Balkenlage sind 2,50 m. Für den Kochbereich möchten wir Fliesen (in grau-braun) und im restlichen Raum werden Eichendielen verlegt.
    Die Tür von der Diele zur Küche wird eine Schiebetür.
    Das Fenster in der langen Küchenzeile ist eine Festverglasung mit den Maßen 1,90 m x 0,70 cm - ist aber noch abänderbar. Die APL soll bis zum Fenster reichen.
    Zwischen den Küchenzeilen ist eine Terrassentür.
    Wir hätten gerne ein weiße Küche mit Oberschränken in Eiche (Quermaserung) - haben wir im Küchenhaus gesehen und hat uns sehr gut gefallen - wir sind aber noch offen für alles!

    Bisherige Planung in unserem Küchenhaus:
    Breite des Raumes 3,99 m - Breite Küchenzeile planoben 3,90 m mit Blenden links und rechts
    Der Abfluss ist schon in der Bodenplatte festgelegt bei 1,88 m von planoben links
    alles mit 6-Rastern von Contur
    Hochschränke 2,14 m
    Der ganz linke Unterschrank planoben soll 100 cm werden weil ansonsten der GSP nicht offen gelassen werden kann, wenn die Terrassentür offensteht (lt. Küchenplaner, aber ist das unbedingt nötig?
    Ich hatte die Idee nun den GSP in den zweiten Hochschrank von rechts (planoben) zu integrieren, evtl. höhergestellt mit dem BO darüber ... macht das Sinn? Oder evtl. den BO unter die Kochplatte - ich denke den Geschirrspüler nutze ich öfter als den BO ...
    Ganz rechts planoben soll der Kühlschrank (1,40 m) rein.
    Die Einteilung der Küchenunterschränke steht noch nicht fest - deshalb auch in meiner Skizze nur ansatzweise erfaßt.
    Ich hätte wo es geht gerne 1-1-2-2
    Die Halbinsel ist bisher so geplant: 2,40 m x 1,00m - an der Esszimmerseite mit 40cm tiefen Unterschränken mit Türen.
    Den Abstand zwischen den Zeilen ist ca. 1,20 m.

    Jetzt hab ich viel mehr geschrieben als ich gedacht habe - ich hoffe es ist nicht zuviel durcheinander ?!



    Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich von euch ein paar Hinweise und Verbesserungsvorschläge bekomme.

    Ehrlich gesagt bin ich schon total gespannt darauf ... :-)





    Checkliste zur Küchenplanung von molly2741016

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,65 und 1,80
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 94 cm
    Fensterhöhe (in cm) : 70 cm
    Raumhöhe in cm: : 2,50 Unterkante Balkenlage
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80 cm oder 90 cm
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 1,80 cm x 0,90 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 94 cm im Fensterbereich, 92 cm beim Kochfeldbereich
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, mindestens 1x pro Tag warm
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine bzw. mit meinem Mann
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. molly2741016

    molly2741016 Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Hallo nochmal ...

    ich bin momentan sehr verunsichert:(, weil ich nicht weiß warum mein Post hier ignoriert wird. Es sagt mir auch keiner was ich falsch gemacht habe.
    Gestern abend habe ich angefangen mit dem ALNO-Planer zu arbeiten und es war gar nicht mal so schlimm - ich denke heute abend habe ich es so weit, dass ich es hier mal einstellen kann ...

    Bis dann

    LG
    Molly
     
  3. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Hi Molly,

    :welcome: im Küchenforum.
    Du wurdest nicht ignoriert, es ist einfach zuviel los und Du bist runtergerutscht.
    Bitte nicht persönlich nehmen, war von niemandem so gemeint und einfach nochmal zu Wort melden, das hast Du ja jetzt gemacht - gut ;-). Da wie gesagt viel los ist, können wir schneller und effetivier da arbeiten, wo mit dem Alnoplaner schon Vorarbeit geleistet wurde, aber da bist Du ja dran. Wenn ich zu Hause bin schaue ich auf jedenfall nochmal rein.

    Viel Spaß beim Planen :-)
    Muckelina
     
  4. macaron

    macaron Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2012
    Beiträge:
    92
    Ort:
    München
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Hallo Molly,

    Im Moment ist hier einfach sehr viel los. ;-) Du kriegst bestimmt noch ein paar Rückmeldungen.

    Ich finde deine Planung jedenfalls schon ziemlich gut,mir fällt grad kein Verbesserungsvorschlag ein. Hochgesteller GSP wäre eine gute Idee.
     
  5. molly2741016

    molly2741016 Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Vielen Dank für die Rückmeldung - ich weiß, dass hier momentan viel los ist und wollte wirklich nicht drängeln - ich hab eben nur gedacht ich hätte etwas falsch gemacht ... und keiner sieht mich ...:'( ;-)


    Wie oben schon gesagt hab ich in der Zwischenzeit versucht im ALNO-Planer rumzuprobieren...
    leider wusste ich nicht wie ich die Decke als Fichte-Balkenlager hinbekomme ... außerdem konnte ich den Fußbodenbereich nicht unterteilen (zwischen den Küchenzeilen Fliesen und der Rest Eichendielen)
    Den Griff des Oberschrankes über dem BO hätte ich gerne quer gehabt, aber es ging nicht ...
    Mein Mann hat sich meine ALNO-Planung auch mal angesehen und meinte, dass die Wand an der die Halbinsel steht so leer aussieht - ob man da evtl. noch ein offenes Regal o. ä. machen sollte wo dann im untersten Fach z. B. der Kaffeevollautomat stehen könnte ... mal sehen

    Ich werd auch noch versuchen den GSP unter den BO zu bekommen ... mal sehen wie das dann aussieht ...

    Bis dann
    Molly
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. Jan. 2014
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Hallo Molly,
    wir bemühen uns keinen zu vergessen. Wie bereits geschrieben ist momentan viel los hier und wir Planerinnen haben auch noch ein RL (das ist manchmal hinderlich) ;-).

    An welche Dunstabzugshaube habt ihr gedacht? Bei eurer Planung ist wohl an Kochen auf der Insel gedacht. Ich kann mir, bei der von euch geplanten Balkendecke, keine schöne Abluftführung vorstellen. Ausnahme wäre, dass der Abzug durch die Decke führt.

    Beim Grundriss ist mir auch aufgefallen, dass die Speisekammer relativ weit von der Küche entfernt liegt. Gäbe es die Möglichkeit diese mit des WC zu tauschen. Wäre auch für den Gast angenehmer.

    Leider hast du nicht genau geschrieben welchen Holzboden ihr bekommt. Ich würde aber auf jeden Fall überlegen in dem gesamen Raum den gleichen Bodenbelag zu verlegen, denn ein Bruch würde mir nicht gefallen.



    Habe bitte noch etwas Geduld, wir werden uns kümmern.
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Würdest du noch bitte die dazugehörende kpl.-Datei hochladen. Ebenso den Grundriss, dazu unter Planen "strg+neu+s" drücken, Dateinamen vergeben und speichern.
     
  8. molly2741016

    molly2741016 Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    irgendwie klappt das mit den Anhängen nicht ...:'(

    nächster Versuch ...
     

    Anhänge:

  9. molly2741016

    molly2741016 Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    So nun KPL und POS ... ich habs jetzt mal gemacht wie in der Anleitung beschrieben, aber verstanden hab ich nicht wirklich WAS ich da gemacht hab - ich hoffe es passt so

    Gruß
    Molly
     

    Anhänge:

  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Dort wo in deinem Ordner die
    Grundriss jpg.POS
    muss sich auch
    "Grundriss jpg.KPL"
    befinden.

    Diese Datei benötigen wir um deine Planung auf unserem Computer öffnen zu können.
     
  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Okay,
    hat sich überschnitten. :-)
     
  12. molly2741016

    molly2741016 Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Hallo Mela!

    zu deinen Fragen:

    An welche Dunstabzugshaube habt ihr gedacht? Bei eurer Planung ist wohl an Kochen auf der Insel gedacht. Ich kann mir, bei der von euch geplanten Balkendecke, keine schöne Abluftführung vorstellen. Ausnahme wäre, dass der Abzug durch die Decke führt.
    Dazu msste ich meinen Mann befragen - aber soweit ich mich erinnern kann (an das Gespräch beim Küchenplaner) läuft der Abzug durch die Decke. Ich tippe mal du denkst an Tausch von Spüle und Kochfeld? Das habe ich auch schon des öfteren in diesem Forum gelesen, aber die Bodenplatte des Hauses wurde vor drei Wochen betoniert und somit auch der Abfluss - da muss ich ebenfalls meinen GG dazu befragen ob das mit einem evtl. Tausch noch möglich wäre ...

    Beim Grundriss ist mir auch aufgefallen, dass die Speisekammer relativ weit von der Küche entfernt liegt. Gäbe es die Möglichkeit diese mit des WC zu tauschen. Wäre auch für den Gast angenehmer.
    Einen Tausch hatte ich auch schon überlegt, aber über dem WC liegt im OG das Badezimmer und wg. Wasserleitungen, Abfluss usw. geht das wohl nicht mehr.
    Wg. dem Gästezimmer: Das ist nur im Plan so bezeichnet und wird wohl hauptsächlich als Büro, Bügelzimmer, Nähzimmer ... genutzt werden.


    Leider hast du nicht genau geschrieben welchen Holzboden ihr bekommt. Ich würde aber auf jeden Fall überlegen in dem gesamten Raum den gleichen Bodenbelag zu verlegen, denn ein Bruch würde mir nicht gefallen.
    Optisch wäre natürlich ein einheitlicher Bodenbelag schöner. Wir hatten das in unserem neuen Haus auch so (Lärchendielen gewachst und geölt). Allerdings sahen der Eingangsbereich vom Flur zur Küche, der Bereich innerhalb der Terrassentür und beim Esstisch (dort wo die Stühle hin- und hergeschoben werden) nach ein paar Jahren wirklich seeehr mitgenommen und unschön aus und ich hab mir fest vorgenommen in unserem neuen Haus in diesem Bereich nur noch Fliesen (o. ä.) zu verlegen (zumindet keinen geölten/gewachsten Holzboden mehr!). Ich hatte mir aber gedacht evtl. im Koch- und Essbereich Fliesen zu verlegen und nur im Wohnbereich Eichendielen (ähnlich wie die von länschen/Lena in diesem Forum) ... nicht -wie ich eingangs geschrieben hatte- nur im Kochbereich.

    Liebe Grüße
    Christina
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Hallo Christina, auch von mir ein herzliches Willkommen! :welcome:

    Du kannst Lächedielen nicht mit Eichedielen vergleichen. Lärche ist ein Weichholz und wird viel schneller unansehnlich.
    Wir haben geölte Eichedielen (markant) in Küche mit Essbereich, Flur, Jugendzimmer und Schlafzimmer liegen. Ich empfinde sie als sehr pflegeleicht. Fliesen sehen viel schneller schmutzig aus. ;-) Ich sauge sie regelmäßig ab und von Zeit zu Zeit wische ich sie mit einer Holzbodenseife. Bis auf ein paar Dellen sieht der Boden wirklich noch super aus und durch die markante Maserung, fallen die Dellen überhaupt nicht auf. *top*

    Du hast die Decke in deiner Alno-Planung vertäfelt. Wird die tatsächlich so? Im Eingangspost hattest du von einer sichtbaren Balkenlage geschrieben...
    Im falle einer Vertäfelten Decke, würde ich nicht noch zusätzlich Hängeschränke aus Holz nehmen. Ich glaub das wird zu viel des Guten...

    Ein erhöter GSP unter dem BO ist keine gute Idee. Du bist nur 165cm groß. Die oberste Einschubebene sollte nicht höher wie Schulterhöhe sein, sonst wird es zu gefährlich. Ein befülltes Backblech kann auch schnell mal überschwappen...

    Ich würde ihn zwischen Spüle und Hochschrank unterbringen, dann kannst du den 50er im Raster 3-3 für Müll unter der APL nutzen... :cool:

    [​IMG]
     
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Christina,

    ich habe gestern Abend noch angefangen zu planen, bin aber mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden.

    Welche Möbel sollen noch im Essbereich untergebracht werden? Wenn möglich mit Maßen damit diese im Alno dargestellt werden können.


    @Conny,
    es wird eine Balkendecke, konnte Christine im Alno nicht darstellen. Beginn ab 250 cm.
     
  15. molly2741016

    molly2741016 Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    @ Mela, im Esszimmer sollen noch ein Esstisch (1,00 x 1,85m) und die dazugehörige Eckbank (1,80 x 2,40 m ) - alles aus Buche massiv- untergebracht werden. Ich hätte später gerne nur Stühle um den Tisch oder evtl. auf einer Längsseite eine Bank und sonst Stühle, aber die Eckbank ist nunmal vorhanden (aus unserem neuen Haus) und die muss erstmal mit ins neue Haus.
    Außerdem habe ich noch einen Holz-Glas-Schrank (1,00 breit, 0,50 tief, 1,80 hoch) evtl. für einen Teil vom Geschirr, der soll auch mit.

    @Conny, eure Eichendielen finde ich sooo schön - genau solche möchten wir auch in allen Zimmern und in der oberen Diele verlegen, aber mit dem Koch- und Eingangsbereich bin ich mir noch immer unsicher - optisch wärs für mich erste Wahl !!!
    Auch deine weißen Türen und die Wandfarbe ist superschön - da kann ich gleich mal meinem GG zeigen wie schön das aussieht - er möchte mir die weißen Türen immer noch gerne ausreden, weil er es sich nicht so gut vorstellen kann ! ;-)

    Und hier noch ein Bild wie ich mir das mit dem Fenster und den Fliesen vorgestellt habe.
     

    Anhänge:

  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    In den Eingangsbereich würde ich die Dielen auch nicht unbedingt legen. Wenn man im Winter mit einem Salz-Schneegemisch unter den Füßen reinkommt, ist das glaub nicht so gut... Aber in der Küche bin ich absolut glücklich damit. *kiss*

    Die Wandfarbe ist RAL hellelfenbein die ich mit einem Schluck weiß aufgehellt habe.

    Die weißen Türen hellen den Raum irgendwie auf. Wir hatten zuvor, dort wo jetzt die Schiebetür ist, eine Kiefertür. Seit die Tür weiß ist, wirkt der Flür hinter der Tür viel heller.
    Nun muss ich nur noch die anderen Kiefertüren noch anpassen und die Treppe... *w00t* :cool:

    ...und ich würde auch immer wieder weiße Hamburger Fussleisten nehmen. Dazu musste mich der Parkettleger erst überreden, ich wollte sie erst auch in Eiche haben. Aber das wirkt mit den weißen einfach stimmig, in Verbindung mit den Türen sowieso.

    Vielleicht kriegst du deinen Mann ja noch überzeugt!
     
  17. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Hi Molly,
    der Thread lebt auf. :-) Wir haben auch Eiche markant als Diele, weiße Leisten und weiße Türen, finden es toll. In der Küche haben wir die auch, das geht prima. Zugegeben haben wir einen kleinen Teppich den man hin und her schieben kann aber nur sicherheitshalber. Klar Wasserflecken sollte man zeitig aufwischen, aber auch ein paar ältere haben wir noch restlos rausbekommen. Den Eingang haben wir auch mit Holz belegt haben aber gleich rechts vom Flur eine Gaderobe zum Gäste WC und die ist gefließt.
    LG, Muckelina
     

    Anhänge:

  18. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    Ja Eure Diele/Windfang ist ja abgetrennt, da könnte man ja Fliesen legen.
    Bzgl GSP hochgestellt ist toll, wir haben Unterkante 60 dann Unterkante BO 135, haben aber nur einen KOmpaktBO darüber (45 hoch) sind aber auch sehr groß 189/204. Könntest Du Dir vorstellen rechts 3 Hochschränke zu setzen? HS mit hochgesetzter GSP / HS mit BO / HS mit KS.
     
  19. molly2741016

    molly2741016 Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Küche mit Halbinsel (oder Insel?!) im Neubau

    @Conny
    @Muckelina

    mit Eingangsbereich meinte ich den Kücheneingangsbereich und den Terrasseneingangsbereich in die Küche - hatte mich ein bisserl mißverständlich ausgedrückt ... das mit dem Teppich ist eine gute Idee und sieht wohl auch noch gemütlich aus!

    In den Windfang kommen auf alle Fälle Fliesen und in die Diele eigentlich auch, aber die Diele bei Muckelina gefällt mir total gut mit dem Holzeichenboden ... also muss ich evtl. nochmal umplanen ?!

    Drei Hochschränke nebeneinander werden leider nicht möglich sein, da das Fenster inzwischen festgelegt ist und von der Wand planrechts bis zum Fenster nur 163 cm sind - also zwei 60er und dann bleiben noch 43 cm bis zum Fenster. Planlinks sind auch 43 cm von der Wand zum Fenster.

    Bringt es eigentlich auch was den GSP z. B. nur ca. 1 Raster höher zu stellen, d. h. unter den GSP 1 Schublade, dann den GSP und drüber den BO? Oder machen die paar Zentimeter keinen Sinn?
    Ich hatte ja auch schon überlegt den BO unter das Ceranfeld zu positionieren und den GSP in den Hochschrank, weil ich den GSP wahrscheinlich öfter nutze als den BO.

    Was denkt ihr?

    LG
    und danke für euer Feedback!
    :-)
    Christina
     
  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Bitte um Feedback zu Küchenplanung mit Halbinsel Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2016
Status offen Neubau: Küche mit Halbinsel Küchenplanung im Planungs-Board 13. Juli 2016
Status offen Moderne Wohnküche mit Halbinsel und HWR Küchenplanung im Planungs-Board 10. Juli 2016
Küche mit Halbinsel Küchenplanung im Planungs-Board 12. Apr. 2016
Status offen Renovierung, offene Küche mit Halbinsel Küchenplanung im Planungs-Board 25. März 2016
Auf der Suche nach einer Alternative für unser Küche mit Halbinsel Küchenplanung im Planungs-Board 9. März 2016

Diese Seite empfehlen