Status offen L-Küche mit Halbinsel - oder endlich eine neue Küche

Beiträge
4
Endlich, nach 9 Jahren Wohnzeit im neuen Haus geht es los, das Küchenthema.*dance*
Grobplanung war bereits vor dem Hausbau abgeschlossen, damit der Elektriker und der Sani-Fred die Anschlüsse an die richtigen Stellen einbauen.
Nun geht es an die tatsächliche Umsetzung.
Geplant war schon immer ein L mit Halbinsel, wobei auf der Insel gekocht werden soll, um die Nähe zu den Gästen zu haben, die dann am angrenzenden Esszimmertisch auf das Essen warten.:-[
Die Steckdosen und Wasseranschlüße sind fix.
Für den GSP liegt der Anschluss unter der Spüle.
Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, mit einem Schlauch hinter die drei Hochschränke zu gehen um dort eventuell einen hochgestellten GSP realisieren zu können?
Kühlschrank mit Gefrierschrank in einer Einheit im Hochschrank .
Höhe der Hochschränke maximal. Hier geplant mit 225cm (ALNO)
Ich hätte gerne alle Schränke Oberschränke und Hochschränke bis unter die Decke, bzw eingekoffert. Geht das überhaupt, da die Oberschränke ja zurückspringen?
DA soll mit BORA Basic realisiert werden.
Warum wir hier unsere Planung einstellen? Einfach nur um von Euch Experten vielleicht das ein oder andere Detail als Anregung zu bekommen.
Bei dem Plan aus dem ALNO-Planer KPL15b habe ich auf die vorhanden Schränke zurückgegriffen, da es für eine grifflose Küche teilweise nicht immer die passenden Schränke gab.
Auf jeden Fall ist eine MUPL geplant. Genauer Platz aber noch nicht. Hier kommt Ihr ins Spiel.*obacht*
Am Samstag haben wir einen Termin beim KPL. Wir hatten uns für eine RESOPAL-Oberfläche interessiert und sind in einem Küchenstudio mit CONTOUR-Küchen hängen geblieben.
Wie gesagt, es soll nicht das "Rad" neu erfunden werden.
Wir freuen uns auf Eure Ideen.

Olli&Sanni

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich, Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 170 und 165cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 116,5
Fensterhöhe (in cm): 96,5
Raumhöhe in cm: 252
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
optimal bzw. 92 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Täglich Hausmannskost am Abend. Sonntags mal was Besonderes mit Fleisch, z.B. Braten. Wir sind keine Sternköche. Alles im normalen Rahmen.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine. Gäste sind Gäste, also maximal zu Geburtstagen und Feiertagen FÜR die GÄSTE!
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Stauraum! Keine Tiefkühlmöglichkeit! Die Küche soll intelligenten Stauraum bieten!
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: RESOPAL-Oberfläche. Also CONTOUR oder Ballerina.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: BORA, Neff, Bauknecht
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Beiträge
4
Und hier noch die fehlenden Bilder wie auch die Planungsdateien aus dem ALNO-Planer.
Den Grundriss aus dem Planer bekomme ich mit ALT+STRG+S einfach nicht hin. Da passiert nix!

Auf dem Grundriss vom EG bitte die Maße nicht beachten. Das ist nur ein Plan für den Rohbauer gewesen. Die tatsächlichen Maße gehen aus meinen Zeichnungen hervor. BRH ist z.B. nicht bei 1m geblieben, da hätte ja kein Wasserhahn mehr drunter gepasst...
 

Anhänge

Beiträge
2.494
Wohnort
Frankfurt
Hi, willkommen im Forum.

Wirklich eine schöne Bemaßung! Um mehr zur aktuellen Planung sagen zu können, könnt ihr beschreiben, welche Schränke bisher wo geplant sind?

Eure Wünsche wie MUPL , erhöhter GSP, usw. sind alle problemlos integrierbar. Spontan sehe ich sehr wenig Arbeitsfläche, die meiste Zeit wird man in der hinteren Zeile mit dem Blick gegen die Wand arbeiten müssen. Zudem schade, dass das Wasser fix ist, sonst hätte man Ergonomie durch einen 2-Zeiler gesteigert werden können.

Und @Breezy es gibt hier auch Planer ;-)
 
Beiträge
4
Danke für das Willkommen, Ihr Plannerinnen UND Planer,

@Breezy die Anordnung gefällt uns auch gut.

@Nilsblau Wegen der Schrankanordung: Von der Anordnung so, wie auf den Bildern zu sehen. So richtig geplant ist die Belegung noch nicht. Ich habe nur mal mit dem ALNOPlaner die gewünschte Optik darstellen wollen...
Mal so grob:
In der Inselvorderseite sind davor stehend von rechts gesehen:
1 x 60 (40cm tief) mit Auszug
1 x 120 (40cm tief) mit Auszug
1 x 60 (40cm tief) mit Auszug
Hier sollen Teller und Gläser usw. für das anggrenzende Esszimmer untergebracht werden.

In der Inselrückseite (Innenseite)von unten rechts nach links:
1x 30 mit Auszug für Öle, Essig usw.
1x 100 für die BORA-HerdPlatte mit 2 Auszügen
1x 45
1x tote Ecke

An der Wand am Fenster
1x 60er Geschirrspülerschrank, Wahweise Schrank mit Auszug und 2 Auszügen evtl. MUPL
1x 60er Spülenschrank
1 x tote Ecke

An der Wand planoben:
1x 115er oder 120er mit 2 Auszügen
1x 60er Hochschrank (max. Höhe) evtl als Apothekenschrank zur Bevorratung Lebensmittel, wahlweise mit hochgestelltem GSP?
1x 60er Hochschrank (max. Höhe) mit BO
1x 60er Hochschrank mit Kühl- Gefrierkombi und oben ein Gefach für ????

Die Oberschränke sind in den oben zu sehenden Bildern aus dem ALNO-Planer nur Platzhalter. Es sollen eigentlich Schränke mit nach oben öffnenden Klappen sein. Habe ich im Planer so nicht gefunden. Gibts nur mit Glasklappen.

Generell sind die Schränke noch nicht festgelegt, weshalb wir hier ja schreiben. Wir hoffen auf Eure sinnvollen Ideen dafür.

Gäbe es eine Möglichkeit, das Wasser ohne viel Schlitze-Klopferei zu verlegen?

Wie meinst Du das genau mit dem Zweizeiler?

Mit der Arbeitsflächengröße haben wir auch schon überlegt. Wobei wir eigentlich die Vorbereitungen abgeschlossen haben, wenn die Gäste kommen und nur noch fertig kochen.

Oder könnte man das Kochfeld mehr Richtung Wand verschieben? Nach Aussen hin wäre wohl schlecht, da dann der Boden voll Spritzer ist...

Erstmal fällt mir nix mehr ein. Wir freuen uns auf Euren weiteren Input.

Schönen Abend

Olli&Sanni

Wie könnten wir den hochgestellten GSP realisieren?
 
Beiträge
2.494
Wohnort
Frankfurt
Dann hier mal die möglichen Varianten:

1) Echter 2-Zeiler
Es gibt eine Halbinsel, optimalerweise mit Spüle (da in dessen Nähe die meisten Küchenarbeiten stattfinden) und eine Zeile an der plan-oberen Wand, z.B. wie in dieser Küche. Vorteil wäre mehr Fläche um gemeinsam zu arbeiten, eine "luftigere" Optik und keine Ecklösungen. Nachteil wäre, dass das Wasser mit Schlitzen in der Wand verlegt werden müsste.
2) "Fake" 2 Zeiler
Eigentlich handelt es sich hierbei um ein U (wie bisher geplant), allerdings gestaltetet man die Zeile unterm Fenster nur in geringer Tiefe (ca. 10cm) um dort die Rohre Aufputz zu verlegen. Verkleiden würde ich das mit Frontmaterial und einer APL. So könnte man die Vorteile zwei getrennter Zeilen gewinnen
3) L plus Halbinsel
Halbinsel wie bei Variante 1, eine Zeile mit Kochfeld an der plan-oberen Wand und die Hochschränke plan-rechts. Erfordert ebenfalls eine Verlegung des Wassers in der Wand, dafür die Variante mit der meiste Arbeitsfläche und dem meisten Stauraum.​

4) Klassisches U
Vom Layout wie bisher geplant, bedeutet weniger "Verkehrsfläche" und Platzverschwendung durch die Ecken. Zudem müsste man etwas tricksen um die Arbeitsfläche zu vergrößern. Persönlich würde ich Wasser Aufputz zur Insel verlegen (dadurch etwas weniger Stauraum in den Schränken unterm Fenster) und das Kochfeld an die Wand verlegen. Dadurch besser funktionierender Dunstabzug ohne Stauraumverlust und eine Insel, die auch zum Arbeiten genutzt werden kann
In jedem der Pläne könnte der erhöhte GSP in einen der Hochschränke.

Grüße
 
Beiträge
4
Hallo nilsblau,
danke für Deine Vorschläge.
zu Vorschlag 1)
Zweizeiler war nie ein Thema für uns. Und jetzt alle Anschlüsse neu verlegen kommt wohl nicht in Frage, haben wir doch seinerzeit im Neubau 2008 die Anschlüsse aufgrund unserer Grobplanung so legen lassen. Siehe auch mein Eröffnungsbeitrag.
zu Vorschlag 2)
Sorry, ich will nicht unhöflich sein, aber wie soll dass denn aussehen? Die Spüle soll definitiv an Ihrem Platz bleiben und auch nicht in die Insel wandern. Auch hier gilt wieder im Eröffnungsbeitrag genannte Grobplanung als L-Küche.
zu Vorschlag 3)
So solls werden. Allerdings Kochfeld in der Insel und Spüle unterm Fenster. Wo der Vorteil bezüglich der Arbeitsfläche sein soll, erschliesst sich mir leider nicht. Vielleicht meinst Du die Grösse der zusammenhängenden Arbeitsfläche. Insgesamt werden immer irgendwo die Fläche des Kochfelds und Spüle in der Gesamtarbeitsfläche fehlen... Weil die Lange der Arbeitsplatte sich nicht ändert.
zu Vorschlag 4)
Kann mir nicht vorstellen, wie das aussehen soll. Wieso soll der Dunstabzug besser funktionieren, wenn er an der Wand ist? Wir haben eine BORA Basic geplant, was ebenfalls in unserem Eröffnungsbeitrag steht.

@Nilsblau Danke, aber leider an unseren Vorstellungen vorbei. Nimms uns nicht übel, gell!?

FAZIT: Bitte nochmal ganz genau unsere Wünsche lesen. Grobplanung steht bereits 9 Jahre, die Anschlüsse sind fix! Es steht alles im Eröffnungsbeitrag!
Was wir hier suchen sind Tipps zur Einzelschrankplanung. Was gehört wo am praktischsten verstaut? Wo genau kann die MUPL untergebracht werden? Welche Schrankgrößen sind wo am besten einsetzbar? Wie gestaltet man am besten die Auszüge?
Wie realisiere ich eine optische "Einhausung" Hoch-und Oberschränke. Es ist noch eine Abhängung über der Insel geplant. Zur optischen Trennung zwischen Essraum und Küche, zum Einbau der Beleuchtung. Oder würdet ihr die Decke komplett abhängen?
Es geht uns also mehr um die Detailplanung!

Ich mach hier mal einen "Break" sonst wirds zuviel Text.

Nur soviel: Wir hatten am Samstag einen KPL-Termin. Auf diesen folgt nun die Planung der KFBin.

Ich halte Euch auf dem Laufenden. Wir freuen uns trotzdem über Euren weiteren Input.

LG Olli&Sanni
 
Beiträge
7.682
In einem Planungsboard einen Thread zu eröffnen um keine Planung zu machen ist auch mal was anderes... *rofl**rofl* schade, Nilsblau hatte ein paar gute Ideen gehabt.

Wo gehört der MUPL hin: Idealerweise in Spülennähe, dort, wo man Biomüll produziert.

Was gehört wohin verstaut: Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
Küche von Moiree
Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
Menorcas Küche (auch viele Schubladen)

Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
Magnolias Küche
Vanessas Küche
Hemerocallis Küche
Littlequeenies Küche
Angelikas Küche
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von Conny (auch übertiefe Auszüge)
Küche von träumerle
Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
Küche von Ullmann
Küche von chrome17
 
Beiträge
2.494
Wohnort
Frankfurt
Nehmts mir auch nicht übel, aber eure Grobplanung war halt alles andere als ideal. Daher muss man nun abwägen, ob man den besten Kompromiss daraus zu holt oder man nochmals etwas an den Anschlüssen ändert, um optimal planen zu können.

Zu 2) schaue ich mal, ob ich Fotos in den fertigen Küchen finde. Wurde schon gemacht, sah gut aus und war vor allem praktisch. Falls gerade jemand anders noch die Küche weiß, bitte verlinken

Vorschlag 3) bitte nochmals lesen, ist gänzlich anders als die Ausgangsplanung, da der Bereich vorm Fenster leer bleibt und die HS gegenüber vom Fenster platziert würden. Ist also eher wie 1), nur mit mehr Platz.

Vorschlag 4) war vom Layout wie die Ausgangsplanung nur mit der Spüle auf der Insel, Kochfeld an der Wand und einer großen Arbeitsfläche vor dem Fenster. Würde ich derzeit favorisieren, da kein Umbau betrieben werden muss, aber die Nutzbarkeit deutlich gesteigert wird.

Ganz generell waren die Aussagen:
  • In der bisherigen Planung fehlt es an Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle, genau dort ist der Haupt-Arbeitsbereich
  • Wenn möglich, ist eine Spüle auf der Insel sinnvoll, da in dessen Nähe viele Arbeiten stattfinden. Das Kochfeld wird zeitlich gesehen deutlich weniger genutzt und ist (unabhängig vom Dunstabzug) immer am besten an der Wand aufgehoben, da es dort weniger Querströmungen gibt
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben